Aktuelle Pressemeldung Klettern

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Clouseu
    Dauerbesucher
    • 04.11.2009
    • 650

    • Meine Reisen

    AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

    http://www.tagesanzeiger.ch/panorama...story/13622833
    Überzeugter Rückfidel-Dingsbums-Verschluss Benutzer

    Kommentar


    • adlatus
      Anfänger im Forum
      • 28.01.2012
      • 41

      • Meine Reisen

      AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

      Schweres Lawinenunglück am Mont Blanc mit mindestens 9 Toten, darunter mindestens 3 Deutsch

      mehr dazu:
      http://www.klettermaxe.info/forum/vi...d=960#post_960
      Über einen Besuch auf meiner Seite würde ich mich sehr freuen:

      Kletterkirche - erste und einzige Kirche Deutschlands, in der geklettert werden darf!

      Kommentar


      • THD
        Dauerbesucher
        • 02.08.2010
        • 538

        • Meine Reisen

        AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

        Tragisch...Vorallem weil die Bergsteiger diesmal scheinbar alles richtig gemacht haben.

        aber die letzten 4 vermissten sind wohl auf und am leben:

        Lawinenunglück Mont Blanc
        Rock the world! Die Hoffnung stirbt zuletzt

        Kommentar


        • leobuck
          Erfahren
          • 24.09.2009
          • 136

          • Meine Reisen

          AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

          Schon wieder am Mont Blanc

          http://www.spiegel.de/panorama/am-mo...-a-844448.html
          «Männer gesucht für gefährliche Reise bei schneidender Kälte, lang währender Dunkelheit, ständiger Gefahr und kleinem Gehalt. Sichere Rückkehr zweifelhaft. Bei Erfolg Ruhm und Ehre…»
          Shackleton, 1914

          Kommentar


          • opa
            Lebt im Forum
            • 21.07.2004
            • 5450

            • Meine Reisen

            AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

            http://www.spiegel.de/reise/fernweh/...-a-848411.html

            ich habe mit diesem Artikle nichts zu tun und war auch noch nie in grönland

            Kommentar


            • opa
              Lebt im Forum
              • 21.07.2004
              • 5450

              • Meine Reisen

              AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

              http://www.spiegel.de/reise/deutschl...-a-854542.html

              Kommentar


              • Shuya
                Dauerbesucher
                • 26.12.2006
                • 962

                • Meine Reisen

                AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                http://www.spiegel.de/panorama/winte...-a-856056.html

                15.09.2012

                Wintereinbruch Mann erfriert in den Alpen, Freund überlebt

                Der frühe Wintereinbruch in den österreichischen Alpen hat einen Mann aus Offenbach das Leben gekostet. Er erfror in 30 Zentimetern Neuschnee, während sein Wanderfreund stark unterkühlt gerettet werden konnte.
                EVER TRIED. EVER FAILED. NO MATTER. TRY AGAIN. FAIL AGAIN. FAIL BETTER.

                Kommentar


                • macroshooter
                  Dauerbesucher
                  • 17.07.2012
                  • 988

                  • Meine Reisen

                  AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                  Zitat von Shuya Beitrag anzeigen
                  http://www.spiegel.de/panorama/winte...-a-856056.html

                  Der Wirt der Hütte, in der sie zuvor übernachtet hatten, habe sie noch vor der Kaltfront gewarnt und ihnen geraten, bloß mittags wieder bei der nächsten Unterkunft zu sein.
                  Ich war in der Zeit auch unterwegs und kann nur bestätigen: Die Schlechtwetterfront war schon mindestens drei Tage vorher absehbar (in Prognosen angekündigt). Trotzdem habe ich unterwegs Leute getroffen, die noch nicht mal eine Regenjacke dabei hatten.

                  Kommentar


                  • adlatus
                    Anfänger im Forum
                    • 28.01.2012
                    • 41

                    • Meine Reisen

                    AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                    Mann, mann. Mich ärgert es immer wieder, wenn Menschen falsch ausgerüstet, kopflos und / oder arglos "draufloswandern" ohne Gefahren und Risiken in den Bergen zu kennen oder leichtsinnig mit (Wetter)Prognosen umgehen!
                    Über einen Besuch auf meiner Seite würde ich mich sehr freuen:

                    Kletterkirche - erste und einzige Kirche Deutschlands, in der geklettert werden darf!

                    Kommentar


                    • MarkusA
                      Erfahren
                      • 10.01.2007
                      • 283

                      • Meine Reisen

                      AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                      Es reicht ja schon wenn man den Wetterbericht berücksichtigt, danach kann man dann seine Ausrüstung wählen!

                      Es ist auch der falsche Weg mit einem 70 Liter Rucksack für alles gerüstet zu sein.

                      Bei stabilem Hochdruckwetter nehme ich nicht mal eine Jacke mit bei Toruen unter 2.500m...

                      Kommentar


                      • Jens2001
                        Dauerbesucher
                        • 02.04.2006
                        • 892

                        • Meine Reisen

                        AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                        Ich war etwa zu der Zeit auch in den Schweizer Alpen unterwegs...
                        ich war aber bezüglich der stark sinkenden Schneefallgrenze gewarnt und das Barometer ist gefallen und gefallen, darauf hin bin ich von etwa 2800 m auf 2200 m abgestiegen und am Morgen mit etwa 20cm Neuschnee aufgewacht aber im Zelt wenn auch mit Sommerschlafsack war das ok, gefroren habe ich nicht.

                        lg Jens

                        Kommentar


                        • stefan87
                          Erfahren
                          • 22.11.2009
                          • 441

                          • Meine Reisen

                          AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                          http://www.spiegel.de/panorama/winte...-a-856056.html

                          Während sich der Weimarer ein Notbiwak aufbaute, versuchte sich der Offenbacher zur nahegelegenen Hütte Schmidhaus durchzuschlagen. Nach 200 Metern gab er auf und suchte zwischen Felsblöcken Schutz.

                          Doch während des Unwetters fielen 30 Zentimeter Neuschnee, darin erfror er, wie die Polizei Klagenfurt mitteilte.
                          ...
                          Die Bergsteiger seien eigentlich gut ausgerüstet gewesen ...
                          Das Einzige was mir das mal wieder bestätigt, ist sich rechtzeitig mit einem Biwak abzufinden. ... Ausrüstung werden sie wohl beide gehabt haben, sonst hieße es wohl nicht gut ausgerüstet.
                          Zuletzt geändert von stefan87; 22.09.2012, 23:21. Grund: Im Zitatkopf stand versehentlich noch Shuya
                          „Also woran man nicht sparen sollte sind der Rucksack und die Stiefel. Alles andere wird man für den Anfang schon irgendwo aus seinen vorhandenen Sachen auftreiben.“

                          ske-outdoor.jimdo.com - Tourenberichte, Bilder, Ausrüstung, Ideen

                          Kommentar


                          • jeskodan
                            Fuchs
                            • 03.04.2007
                            • 1844

                            • Meine Reisen

                            AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                            naja sich mit nem biwack zurechtzufinden klingt so einfach. ohne sack und schlafsack ist das herzlich beschissen. wenn man in schwierigem gelände unterwegs ist, dann ist es sogar im anschluss ziemlich gefährlich total fertig irgendwie weiterzu eiern. solange es halbwegs geht zur hütte durchschlagen, gerade in dem beispiel. selbst mit sack, ohne viel wärmeschutz total unterkühlt (nasse kleidung keine wärmequelle) kann sowas ziemlich flott zu schwersten erfrierungen bis zum tod führen und mit schneehöhle bauen is nix.

                            und zum Thema ausrüstung: !!! Bezieht sich nicht auf angekündigtes schlechtes Wetter.
                            immer unmengen an kram rumzuschleppen um für alles gerüstet zu sein, mag möglich sein wenn man in harmlosen gelände unterwegs ist was keine anforderungen stellt. aber wenn man an seinen grenzen kommt ist gewicht sehr wichtig und statt 6/7 h mal 10 unterwegs zu sein kann sehr gefährlich werden (unaufmerksam, erschöpfung....) dabei darf man auch nicht übersehen dass sich mit steigendem alter diese Grenzen verschieben!!!
                            man sehe sich nur mal das alpinklettern an, wer hat in plaisirrouten schon nen pulli und nen biwacksack dabei? sind doch nur ein paar seillängen unds wetter ist stabil. aber selbst im hochsommer kanns zum notbiwack kommen und sehr, sehr fies werden.

                            als wanderer der eh immer seinen schlafsack, kocher und zelt/sack dabei hat mag es viellricht unverständlich sein, aber man hat nicht immer alles dabei. das geht nicht und ist auch nicht nötig. deswegen heißt es auf die situation zu achten, aber ob alles passt, weiß man erst hinterher. wer sich noch nie verkalkuliert hat möge den ersten stein werfen oder mehr touren machen.

                            ps: das ist kein aufruf ohne sicherheitsausrüstung rumzulaufen, bloß ein denkansatz.

                            Kommentar


                            • Jens2001
                              Dauerbesucher
                              • 02.04.2006
                              • 892

                              • Meine Reisen

                              AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                              das man nicht immer alles mögliche an Kram mit schleppt ist schon klar...
                              aber der frühe Wintereinbruch diesen Spätsommer in den Alpen kam ja nun nicht gerade überraschend und ohne Vorankündigung.
                              Die Wetterberichte haben gewarnt, dass die Schneefallgrenze auf ca. 1000 Meter fallen soll, gut ich war einige tage in den Bergen unterwegs und habe keinen Wetterbericht gesehen, aber meine Freundin hat mir den Wetterbericht aufs Handy geschickt. Am Mittag des Tages davor gab es bereits Schneeregen und mein Barometer ging extrem nach unten.
                              Es gab also genügend Vorzeichen. Am Abend habe ich noch eine junge Engländerin davon überzeugt, dass es keine gute Idee ist bei dem Wetter und aufkommenden Nebel allein weiter aufzusteigen.
                              Das Mädel war einsichtig und ging wieder zurück ins Tal.

                              lg Jens

                              Kommentar


                              • Flachlandtiroler
                                Freak
                                Moderator
                                Liebt das Forum
                                • 14.03.2003
                                • 24041

                                • Meine Reisen

                                AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                                ORF-Meldung:
                                Nach jahrzehnte-langem Tauziehen gibt es jetzt doch eine Pistenerschließung im Val Gronda (Ischgl).

                                Gruß, Martin
                                Meine Reisen (Karte)

                                Kommentar


                                • DeLiebe

                                  Erfahren
                                  • 26.03.2007
                                  • 455

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                                  Hatten wir es nicht an der MV von David Lama und seinen Film-Begleitern...
                                  Jetzt bleiben sie am Boden und bohren nur in der Nase und keine Haken in die Wand:

                                  Drohne filmt Bergsteiger
                                  Stop destroying our planet -
                                  It's where I keep all my stuff!

                                  Kommentar


                                  • Kris
                                    Alter Hase
                                    • 07.02.2007
                                    • 2683

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                                    Fünf Studenten vom Watzmann runtergeholt... Hatten zwar riesige Rucksäcke dabei, aber nichtmal Handschuhe, geschweige denn Biwakausrüstung.

                                    http://www.sueddeutsche.de/f5t38S/89...Studenten.html
                                    „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

                                    Kommentar


                                    • blitz-schlag-mann
                                      Alter Hase
                                      • 14.07.2008
                                      • 4852

                                      • Meine Reisen

                                      Zitat von Kris Beitrag anzeigen
                                      Fünf Studenten vom Watzmann runtergeholt... Hatten zwar riesige Rucksäcke dabei, aber nichtmal Handschuhe, geschweige denn Biwakausrüstung.

                                      http://www.sueddeutsche.de/f5t38S/89...Studenten.html
                                      “Wir sind die Eliten, uns kann man nichts verbieten...“

                                      Viele Grüße
                                      Ingmar
                                      Viele Grüße
                                      Ingmar

                                      Kommentar


                                      • robbie
                                        Erfahren
                                        • 25.09.2009
                                        • 292

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                                        Zitat von Kris Beitrag anzeigen
                                        Fünf Studenten vom Watzmann runtergeholt... Hatten zwar riesige Rucksäcke dabei, aber nichtmal Handschuhe, geschweige denn Biwakausrüstung.

                                        http://www.sueddeutsche.de/f5t38S/89...Studenten.html
                                        Studenten oder nicht, viel erschreckender finde ich das: "Angeleitet hatte die Gruppe offenbar ein noch relativ unerfahrener Hochtourenführer. Einige seiner Begleiter sollen kaum Erfahrung im Hochgebirge haben. Sie starteten die Tour trotz Dauerregens und starken Windes schon im Tal."

                                        Was lernt man eigentlich in der Ausbildung zum Führer für Hochtouren?

                                        Kommentar


                                        • jeskodan
                                          Fuchs
                                          • 03.04.2007
                                          • 1844

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

                                          dat frag ich mich auch gerade was ich so mitgekriegt hab soll eigentlich die ausbildung (zumindest der endtest) zum dav hochtourenführer ganz ordentlich sein. allerdings kenne ich nur einen der so ein ding hat. die frage ist ob der schon fertig ist, soweit mir der kollege erzählt hatte sind bei Ihnen 50% am Ende durchgerauscht.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X