Höhenangst

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • tsfc
    Erfahren
    • 24.04.2003
    • 424

    • Meine Reisen

    Höhenangst

    Bezugnehmend auf das aktuelle Thema 'Boardtreffen Sommer':

    Zitat von Becks
    @ Becks: Bist Du bei Deinen ersten Bergtouren direkt solche Klettersteige hochgegangen? Liegt die Schwierigkeit allein in der Überwindung der 'Höhenangst'?

    @ Alle, die schon einmal Klettersteige gegangen sind: hat Euch das Überwindung gekostet oder seit ihr da ganz locker hoch?

    Tom
    \'music expresses that which cannot be said and on which it is impossible to be silent.
    (victor hugo)\'

  • Mephisto

    Lebt im Forum
    • 23.12.2003
    • 8487

    • Meine Reisen

    #2
    Wie ich mal einen Klettersteig gegangen bin (Höhenglücksteig) hab ich Blut und Wasser geschwitzt.
    Ernsthaft: Ich hab dermaßen geschwitzt dass ich beinahe mit den Händen vom Stahlseil abgerutscht bin!

    War hart, bin aber immer weitergegangen (jaja, immer der Masse nach )

    Gruß
    Benni

    Kommentar


    • Nicht übertreiben
      Hobbycamper
      Lebt im Forum
      • 20.03.2002
      • 6979

      • Meine Reisen

      #3
      Klettersteige bin ich bisher noch nicht hoch aber beim Klettern ist es ja das Gleiche.

      Erstmal: Angst ist gut Du mußt nur rational damit umgehen. Bevor Du runterguckst schaust Du Dir einfach die Sicherung vor Dir an, machst Dir klar, dass Du nicht fallen kannst und dann guckst Du nach unten. Mir geht es inzwischen so, dass ich mehr Angst habe wenn der Boden zu nah ist als wenn ich viel Luft unter mir habe (Da kann bei Fallen eigentlich nichts schlimmes passieren!)

      Ich muss aber zugeben, dass ich nie richtige Höhenangst hatte Wenn Du wirklich vor Angst nicht mehr klar denken kannst, dann würde ich erstmal mit Topropeklettern, Abseilen etc. anfangen wo nichts passieren kann und man sich an die Höhe gewöhnt.

      Thorben

      Kommentar


      • Fledi
        Batgirl

        Alter Hase
        • 20.02.2003
        • 3704

        • Meine Reisen

        #4
        Also, nen Klettersteig bin ich noch nie nicht gegangen und ganz ohne Höhenangst bin ich auch nicht- auch wenn mein Dad mich mit 8 Jahren auf den Dachfirst von umserem Haus gesetzt hat.

        Bei ner 12 m hohen Route in ner Kletterhalle freu ich mich auch immer, wenn ich den letzten Haken drin hab, das gibt so ein erleichterndes Gefühl...
        Und bei nem 100 m Abhang vor meiner Nase ist mir auch nicht sooo sonderlich wohl...

        Aber wenn ich mich dann mal überwunden hab, ist die Höhe gar nicht mehr so schlimm, allerdings auch nur, wenn ich gesichert bin, sonst ist mir auch dann nicht wohl.

        Gruß,
        Britta
        ~Aufgeben ist das Letzte, was man sich erlauben darf. ~

        ~Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber sie sind immer da. ~

        Kommentar


        • Gwenny

          Fuchs
          • 13.07.2003
          • 1253

          • Meine Reisen

          #5
          @Britta: hmm, lass uns mal Vorstieg im DAV-Turm üben gehen... es wird langsam Zeit für mich, irgendwie.
          Hast du Lust?

          Ich glaube, ich muss im Sommer wieder in die Berge.
          "Umwege erweitern die Ortskenntnis." (Kurt Tucholsky)

          Kommentar


          • Flachlandtiroler
            Freak
            Moderator
            Liebt das Forum
            • 14.03.2003
            • 23452

            • Meine Reisen

            #6
            Ich gehe eigentlich keine Klettersteige, aber exponierte Kletterstellen kommen natürlich auf Hochtouren auch vor. So ein gewisses "Hui"-Gefühl gehört dazu, mildert sich nach ein oder zwei Stellen ein wenig. Ich sehe diese "Höhenangst" positiv, sie bewirkt nämlich die erforderliche Konzentration; bei längeren Touren ist m.E. das Anstrengendste, diese Konzentration permanent aufzubringen; die reine Muskelanspannung und konditionelle Belastung ist ein nachrangiges Problem.
            Kurz gesagt: "Höhenangst" = hilfreiche Körperreaktion.

            Zusatz: Ungesichert ist der Effekt erheblich heftiger, das Seil ist schon eine psychologische Stütze (obwohl man da natürlich genausowenig stürzen darf).
            Meine Reisen (Karte)

            Kommentar


            • Fledi
              Batgirl

              Alter Hase
              • 20.02.2003
              • 3704

              • Meine Reisen

              #7
              Können wir gerne machen, sobald ich wieder in HH eingetrudelt bin. Dann müssen wir uns mal nen Satz Expressen besorgen und dann geht das los!

              Ab April bin ich wieder da...

              Gruß,
              Britta
              ~Aufgeben ist das Letzte, was man sich erlauben darf. ~

              ~Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber sie sind immer da. ~

              Kommentar


              • Gwenny

                Fuchs
                • 13.07.2003
                • 1253

                • Meine Reisen

                #8
                ich hab schonmal 6 Expressen...

                Ab April? Himmel, was mache ich solange?
                Überhänge in der Kaifu klettern? Hmm
                "Umwege erweitern die Ortskenntnis." (Kurt Tucholsky)

                Kommentar


                • Nicht übertreiben
                  Hobbycamper
                  Lebt im Forum
                  • 20.03.2002
                  • 6979

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Ich glaube wir sollten nen Forumsclimbingtreff (ist das die richtige Mischung aus Deutsch und Englisch um hip zu klingen ) Hamburg einrichten

                  Kommentar


                  • Gwenny

                    Fuchs
                    • 13.07.2003
                    • 1253

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Klingt gut
                    Vielleicht kann mir dann mal jemand ein bisschen Technik beibringen, ohne die wird es nämlich langsam ein bisschen stressig...
                    "Umwege erweitern die Ortskenntnis." (Kurt Tucholsky)

                    Kommentar


                    • tsfc
                      Erfahren
                      • 24.04.2003
                      • 424

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Zitat von Mephisto
                      Ups, aber da kann mir niemand erzählen, daß so etwas für Anfänger gemacht ist. Doch eher für sportlich ambitionierte mit entsprechender Erfahrung (zumindestens der 3. Teilabschnitt), oder irre ich mich da?


                      Ich fühle mich in der Höhe grds. nicht besonders wohl, habe aber festgestellt, daß ich dieses Gefühl durch rationales Denken ('ich bin gesichert, es kann nichts passieren') ganz gut in den Griff bekomme. Solche Erfahrungen habe ich bisher allerdings nur in relativ geringen Höhen gemacht: einmal in einem Park namens 'Rock&Ropes', in dem man in 10 bis 15 Meter Höhe über Seile, Brücken, Balken balancieren mußte. Dann beim Klettern in der Halle und einmal beim Abseilen in eine Höhle (30 m).

                      Mein Problem ist aber auch noch nicht mal die Befürchtung, abstürzen und auf dem Boden aufschlagen zu können. Da habe ich schon Vertrauen in die Sicherungsmittel. Ich hasse es einfach zu fallen! Und wenn es auch nur ein paar Meter sind. Dieses Gefühl ist für mich der reinste Horror. In dem oben genannten Park mußte man sich aus 20 Meter Höhe gesichert durch ein Seil fallen lassen und dann an diesem Seil wie Tarzan hin und herpendeln. Obwohl ich in einem Gurt saß und ganz relaxt hätte springen können, habe ich mich so fest mit den Armen an dem Seil festgeklammert, daß es mir dieselben fast aus den Gelenken gehauen hätte :wink: .....

                      Tom, der niemals Bungee Jumping ausprobieren würde ..... einen Fallschirmtandemsprung hingegen komischerweise schon
                      \'music expresses that which cannot be said and on which it is impossible to be silent.
                      (victor hugo)\'

                      Kommentar


                      • Nicht übertreiben
                        Hobbycamper
                        Lebt im Forum
                        • 20.03.2002
                        • 6979

                        • Meine Reisen

                        #12
                        @Gwenny: Wer hat denn was von Technik gesagt...es ging darum hip zu sein (Was kletterst Du denn so?)

                        Das mit der Angst vorm Fallen kenne ich übrigens auch, ich hatte mal einen Absturz der ..sagen wir knapp über dem Boden endete. Danach hatte ich ne ganze Zeit panische Angst vorm Vorsteigen (vorher nie!) das ganze ist durch ein paar Sprünge ins Seil dann irgendwann überwunden worden. Ich habe aber nachwievor ziemlich Hemmungen ins Seil zu springen, ich halte einfach so lange fest bis ich falle die Stürze sind aber immer viel angenehmer als erwartet!

                        Im Klettersteig oder Alpin darf man aber alles machen, nur nicht Fallen. Man überlebt zwar, es kann aber schon ein bisschen wehtun

                        Thorben

                        Kommentar


                        • Mephisto

                          Lebt im Forum
                          • 23.12.2003
                          • 8487

                          • Meine Reisen

                          #13
                          @tsfc:

                          Wir waren da von der Feuerwehr aus und hatten nen erfahrenen Kletterer dabei der uns ein wenig im Klettern (Grundlagen, Knoten etc..) ausgebildet hat weil wir grad neu eine Absturz-/Höhensicherungsgruppe gebildet hatten.
                          Der dritte Teil des HGS ist definitiv sehr krass. Weiß nicht wie ich des überstanden habe. Naja mit der notvendigen Motivation ung Gruppenzwang kommt man überall irgendwie weiter


                          Gruß
                          Benni

                          Kommentar


                          • puck73
                            Gerne im Forum
                            • 16.01.2004
                            • 89

                            • Meine Reisen

                            #14
                            Höhenangst hab ich bislang noch nie gehabt, hab allerdings meinen ersten Klettersteig auch schon mit 6 Jahren gemacht. Und war ab da ziemlich beleidigt mit meinen Eltern, wenn wir "nur" wandern waren.

                            Jetzt beim Sportklettern ist es eher so, dass ich mich erst dann wohl fühle, wenn der Grounder aufgrund der Höhe unmöglich geworden ist.

                            Wenn aber jemand ein gutes Mittel gegen Höhenangst hat, dann immer her damit. Ein Freund von mir geht zwar liebend gerne mit zum Klettern, aber nach 3 Metern fangen die Knie an zu schlottern, und er muss sich regelrecht weiter zwingen. Ist auf Dauer halt auch nicht so prickelnd für ihn.

                            Kommentar


                            • glowfire
                              Erfahren
                              • 27.10.2003
                              • 234

                              • Meine Reisen

                              #15
                              Höhenangst ist doch klasse - das gibt allem einen gewissen Kick und man ist viel konzentrierter als ohne eine gewisse Angst.

                              Da es ja hier auch ein wenig um das Sommertreffen geht, wir können ja für alle nicht höhensicheren ein kurzes Einführungsseminar machen und uns an die Höhe gewöhnen. Abseilen wäre dazu doch klasse - irgendwo werden wir dann schon eine Brücke finden die wir runter können.

                              Ich glaube auch, dass der Höhenglückssteig nicht wirklich für blutige Anfänger, also diejenigen, die noch nie geklettert sind, geeignet ist. Allerdings glaube ich, dass man sich die dazu nötige Erfahrung relativ schnell aneignen kann und mit entsprechender Unterstützung der Gruppe so einen Klettersteig ohne größere Probleme meistern kann. Es muss nur jemand dabei sein, der den Steig sehr gut kennt und auf alle Gefahren / (Tritt-) Möglichkeiten hinweisen kann.

                              Kommentar


                              • glowfire
                                Erfahren
                                • 27.10.2003
                                • 234

                                • Meine Reisen

                                #16
                                Zitat von puck73
                                Wenn aber jemand ein gutes Mittel gegen Höhenangst hat, dann immer her damit. Ein Freund von mir geht zwar liebend gerne mit zum Klettern, aber nach 3 Metern fangen die Knie an zu schlottern, und er muss sich regelrecht weiter zwingen. Ist auf Dauer halt auch nicht so prickelnd für ihn.
                                Üben Üben Üben - es kann nichts passieren. Rationales Denken aneignen und Vertrauen in das Seil / Sicherungsperson ... sammeln ;)

                                Eine Pille dagegen gibt es nicht - oder doch ein Psychopharmaka könnte da helfen (Extasy??) - wo sind den hier die Chemiker - die können bestimmt sowas zusammenmischen :P

                                Kommentar


                                • tsfc
                                  Erfahren
                                  • 24.04.2003
                                  • 424

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  Zitat von glowfire
                                  .....Da es ja hier auch ein wenig um das Sommertreffen geht, wir können ja für alle nicht höhensicheren ein kurzes Einführungsseminar machen und uns an die Höhe gewöhnen. Abseilen wäre dazu doch klasse - irgendwo werden wir dann schon eine Brücke finden die wir runter können.....
                                  Das fände ich klasse! Vielleicht besteht ja auch noch bei einigen anderen Interesse. Ansonsten muß man ja auch nicht die ganze Zeit aufeinanderhängen. Die, die klettern wollen und können, soll dies ruhig tun! Ich setzte mich dann derweil auf eine Bergwiese und fütter die Ziegen

                                  Tom
                                  \'music expresses that which cannot be said and on which it is impossible to be silent.
                                  (victor hugo)\'

                                  Kommentar


                                  • puck73
                                    Gerne im Forum
                                    • 16.01.2004
                                    • 89

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    Zitat von glowfire
                                    Üben Üben Üben - es kann nichts passieren. Rationales Denken aneignen und Vertrauen in das Seil / Sicherungsperson ... sammeln ;)
                                    Rational weiss er durchaus dass nichts passieren kann. Da liegt ja das Problem, Höhenangst ist eben nicht rational

                                    Eine Pille dagegen gibt es nicht - oder doch ein Psychopharmaka könnte da helfen (Extasy??) - wo sind den hier die Chemiker - die können bestimmt sowas zusammenmischen :P
                                    An bunte Pillen hab ich dabei auch nicht gedacht. Naja, werde ich ihn halt jedem weitern Meter hochquatschen müssen

                                    Kommentar


                                    • tsfc
                                      Erfahren
                                      • 24.04.2003
                                      • 424

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      naja, aber immerhin geht dein freund ja immer mit. also muß das, was er dadurch gewinnt doch wertvoller und wichtiger sein, als seine höhenangst. vielleicht gefällt es ihm ja gerade, die angst jedesmal aufs neue zu besiegen...

                                      gruß,
                                      tom
                                      \'music expresses that which cannot be said and on which it is impossible to be silent.
                                      (victor hugo)\'

                                      Kommentar


                                      • glowfire
                                        Erfahren
                                        • 27.10.2003
                                        • 234

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        Zitat von puck73
                                        An bunte Pillen hab ich dabei auch nicht gedacht. Naja, werde ich ihn halt jedem weitern Meter hochquatschen müssen
                                        Darauf wird es wohl rauslaufen - sollte aber bei jedem neuen Versuch besser werden

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X