Kann ein Sonntag schöner sein?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TilmannG
    Dauerbesucher
    • 29.10.2013
    • 882

    • Meine Reisen

    AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

    Zitat von HUIHUI Beitrag anzeigen
    Das Video ist Top, bestätigt meine seit Jahren bestehende Position: Liskamm muss nicht sein.
    Ich finds grotesk verzerrend. Bin ja ein Freund von weitem Winkel, aber so taugt das nicht für einen objektiven Eindruck. Seiner Höhenangst kann man auf diese Weise immerhin Ausdruck verleihen.

    Wir hatten im Sommer 2012 gute Bedingungen, trotz Neu-Schnee, haben einiges gespurt. Sind von E nach W gegangen, von Montova zur Guide V. d'Ayas, also mit Castor. Der Gegenverkehr war problemlos, meist Führerpartien. Es ist eine ganz normale AD-Grattour, etwas leichter als z.B. Bianco-Grat oder Blümlisalp-Traverse. Natürlich mit reichlich Potential für Mitreiss-Stürze oder Abrutschen in Neu- oder Nass-Schnee. Aber so sind solche Touren...
    Der Beiname "Menschenfresser" ist nun über 100 Jahre alt, in aktuellen Unfallberichten taucht der Bianco sicher deutlich häufiger auf.
    Wünsche allen viel Spaß auf diesem schönen Grat!

    (Zur Sicherheit an skyrunner und Brockenbezwinger, die den Mt. Blanc für einen Wandergipfel halten: Hier ist die Rede von einer Bergtour)









    http://www.foto-tilmann-graner.de/

    Kommentar


    • mount77
      Anfänger im Forum
      • 24.08.2015
      • 11

      • Meine Reisen

      AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

      Wir waren letzten Sonntag/Montag unterwegs am Bietschhorn (Nordgrat rauf von der Baltschiederklause, Westgrat runter über die Bietschhornhütte ins Lötschental):

      Am Sonntag durchs schöne aber lange Baltschiedertal zur Baltschiederklause:


      Das Bietschhorn von der Baltschiederklause her gesehen:


      unterwegs am Firngrat:


      Firnflanke:


      Nun am Felsgrat (eine der 4er-Stellen):


      Gipfelgrat:


      und am Abstieg oberer Teil Westgrat:


      eine eindrucksvolle Tour wars!

      Kommentar


      • Nita
        Fuchs
        • 11.07.2008
        • 1503

        • Meine Reisen

        AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

        @mount77: Glückwunsch! Super schöner Berg, habe selbst leider bisher nur aus der Ferne bewundert.

        @TilmannG: Tolle Bilder, danke. In weiten Teilen (2/3?) sieht es tatsächlich so aus, allerdings fehlen mir die ganzen schmalen Passagen... Ist es von Jahr zu Jahr so unterschiedlich oder warst Du doch ein wenig von der Fotografie abgelenkt? Seid Ihr gar nicht auf der Schneide selbst gegangen?
        Reiseberichte

        Kommentar


        • TilmannG
          Dauerbesucher
          • 29.10.2013
          • 882

          • Meine Reisen

          AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

          Moin Nita,
          bei uns gab es eine wenig spektakuläre Wechtenbildung (meist nur ein Ansatz), deswegen ging es kaum mal direkt auf der Schneide. Schmal war es eigentlich nur im Abstieg (nach E) vom W-Gipfel. Diese Veränderung halte ich jetzt eher für jahreszeitlich bedingt.
          Sehr gespannt bin ich auf Neues aus der Cordillera Blanca. Auf dem Chopicalqui waren wir 2002 und 2005, schon die damalige Veränderung im Gipfelaufbau fand ich ziemlich beeindruckend.
          Viele Grüße von Tilmann
          http://www.foto-tilmann-graner.de/

          Kommentar


          • Nita
            Fuchs
            • 11.07.2008
            • 1503

            • Meine Reisen

            AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

            Hey TilmannG,

            danke, alles klar. Ja, der Abstieg war auch bei uns ganz schmal, bis dahin ist man aber an die Aussicht schon gewöhnt. Ansonsten gab es noch ein paar sehr luftige Passagen zu Beginn. Die Tatsache, dass ich da drüber bin, spricht aber für die "moderate Ausgesetztheitstufe".

            Ja, die CB ändert sich sehr schnell. Am Chopicalqui waren wir letztes Jahr schon (ohne Gipfel) und der Weg zum letzten Lager sah vollkommen anders aus. Der Gipfelaufbau sieht auf dem Bild auf Deiner Seite genauso aus wie jetzt; dort, wo die Gruppe steht, klafft aber eine ordentliche Spalte, die die Anzahl der Gipfelankömmlinge dezimiert. Die aktuelle Schwierigkeit würde ich auf AD schätzen, nicht drunter (mehrere steile Passagen). Soll aber von Jahr zu Jahr unterschiedlich sein und dieses Jahr etwas anspruchsvoller als letztes.

            Ich werde bestimmt noch einen Bericht schreiben, aber eher gegen Oktober.
            Reiseberichte

            Kommentar


            • Vogelfreund
              Erfahren
              • 04.08.2008
              • 140

              • Meine Reisen

              AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

              Äh öh ... Wochentage. Das hier war ein Freitag (28.07.2017): Zinalrothorn, Dom, Dent Blanche (CH, Wallis; gen Ost). Wir waren auf keinem



              Weiter oben 20-40 cm Neuschnee. Unten Regen.

              Waren nahe Arolla und vielfach am Grübeln. Immerhin Mont Blanc.

              Mont Blanc de Cheilon (3.870 m).

              Die ganze Geschichte gibts da:

              http://www.sektion-alpen.net/cgi-bin...num=1503863156

              Vf

              Kommentar


              • Bergbursche
                formely know as "Schallbruch"
                Erfahren
                • 18.08.2013
                • 143

                • Meine Reisen

                AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                Es war besser als alle Vorhersagen meinten. 2 Tage im Obersimmental unterwegs mit Becks am 16.09. - 17.09.
                Wir hatten eine scöne Tour am Wildstrubel.

                Unten sind drei Bilder von mir. Ich bin sicher Becks wird noch Bilder hier posten.

                Hier ist mein Tourenbericht mit Bildern und Karte:
                https://bergbursche.ch/wildstrubel-b...oberland-lenk/


                Becks blickt über das Tal


                Bergbursche auf dem Gipfel vom Wildstrubel


                Blick zum Wildhorn, vom Tierbergsattel
                The world was fair, the mountains tall, in Elder Days before the fall
                https://bergbursche.ch

                Kommentar


                • kms
                  Erfahren
                  • 19.02.2004
                  • 324

                  • Meine Reisen

                  AW: Kann ein Sonntag schöner sein?


                  Becks blickt über das Tal

                  oder auch Der Wanderer über dem Nebelmeer

                  Kommentar


                  • Lampi
                    Fuchs
                    • 13.05.2003
                    • 1317

                    • Meine Reisen

                    AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                    Kein Sonntag kann schöner sein als jener zwar anstrengenden, jedoch entspannte Donners- und Freitag, an denen wir uns die Watzmann- Überschreitung gaben.






























                    Hier gibt es mehr zu lesen und zu sehen:

                    http://touren.lampatzer.de/20170817watzmann/
                    Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                    Auf Tour
                    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                    Kommentar


                    • Nita
                      Fuchs
                      • 11.07.2008
                      • 1503

                      • Meine Reisen

                      AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                      Habe gerade kurz gestaunt und mich ob der Schneefreiheit gefreut, lese aber gerade, dass es schon etwas her ist....schade. Trotzdem eine schöne Tour.
                      Reiseberichte

                      Kommentar


                      • blackteah
                        Dauerbesucher
                        • 22.05.2010
                        • 777

                        • Meine Reisen

                        AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                        Gester eine schöne Sonntagstour bei Brauneck auf den Latschenkopf gemacht. So weit, so unspektakulär...

                        Aber da wir recht spät dran waren und es noch dazu geregnet hat, waren wir quasi allein dort.



                        Und dann hinter ein paar Latschen haben plötzlich die Sonne und diese Schönheiten auf uns gewartet:


                        (40mm)

                        Es folgte natürlich eine kleine Fotosession...





                        Leider ist uns danach aufgefallen, dass die vier Herren (oder Damen?) auf unserem Weg standen... Wir haben also versucht, ein wenig drumherumzulaufen. Wir dachten, wenn wir reden und langsam auf sie zulaufen, gehen sie dann schon weg.



                        Weit gefehlt! Sie haben nur geguckt und einer von weiter weg ist auch noch näher hergekommen, so dass wir irgendwann mitten in der Herde standen. Es wurde uns dann zu heikel (einer hat etwas böse geschnaubt) und wir sind lieber umgedreht. Da es an einer ungünstigen Stelle war, konnte man die Steinböcke leider auch nicht umgehen.

                        Vorteil: Den Rückweg konnten wir dann in schöner Abendsonne genießen



                        War echt ein schönes Erlebnis. Was für beeindruckende Tiere! So nah hab ich sie noch nie gesehen. Und in Angesicht der Körpermasse und der Hörner wird man sich der eigenen Zerbrechlichkeit plötzlich sehr bewusst

                        Aber hat jemand Tipps bzgl Steinböcke und wegfreimachen? Wir hatten Glück und waren bei der Hälfte der Tour, aber wenn man nach 4-5h an so eine Stelle kommt und es keinen Weg drumrum gibt schaut man ganz schön blöd aus der Wäsche...


                        OT: Und wie bindet ihr eure Fotos ein? Ich hab meine alle auf 800px verkleinert (lange Seite), aber die sehen jetzt irgendwie ganz schön blöd aus... In Reiseberichten sieht man dagegen oft richtig gute scharfe Bilder.

                        Kommentar


                        • Lampi
                          Fuchs
                          • 13.05.2003
                          • 1317

                          • Meine Reisen

                          AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                          Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
                          Aber hat jemand Tipps bzgl Steinböcke und wegfreimachen? Wir hatten Glück und waren bei der Hälfte der Tour, aber wenn man nach 4-5h an so eine Stelle kommt und es keinen Weg drumrum gibt schaut man ganz schön blöd aus der Wäsche...
                          Ich würde es mal mit viel Lärm versuchen (Knallkörper? aber wer hat so was schon dabei?) Wir sind vor ein paar Jahren einfach dran vorbeigelatscht.
                          Steinbock schmeckt übrigens lecker!
                          Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                          Auf Tour
                          "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                          Kommentar


                          • blackteah
                            Dauerbesucher
                            • 22.05.2010
                            • 777

                            • Meine Reisen

                            AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                            Zitat von Lampi Beitrag anzeigen
                            Ich würde es mal mit viel Lärm versuchen (Knallkörper? aber wer hat so was schon dabei?) Wir sind vor ein paar Jahren einfach dran vorbeigelatscht.
                            Steinbock schmeckt übrigens lecker!
                            Leider hatt ich Pfeil und Bogen grad nicht einstecken

                            Also wir haben halt etwas lauter geredet, aber wir wollten sie nicht so erschrecken dass sie vielleicht zum Angriff übergehen... Vielleicht wäre klatschen und schreien sinnvoll gewesen, als Knallfrosch-Alternative.
                            Vorbeilatschen haben wir versucht, aber bei angriffslustigem Schnauben und springbereitem Zucken und Aufstampfen mit dem Hinterbeinen (in Anbetracht der sehr großen Hörnern und dem unwegsamen Gelände) erschien uns das Weitergehen wie gesagt nicht als klug. Vor allem weil wir sie dann voneinander getrennt hätten, wer weiß welcher Beschützerinstinkt dann anspringt? Wir sind leider nicht so die Steinbock-Experten (wie man merkt).

                            Man liest ja immer wieder was von Kuhunfällen, und das sind ja größtenteils menschengewöhnte Nutztiere.

                            Kommentar


                            • opa
                              Lebt im Forum
                              • 21.07.2004
                              • 5444

                              • Meine Reisen

                              AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                              Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
                              Leider hatt ich Pfeil und Bogen grad nicht einstecken

                              Also wir haben halt etwas lauter geredet, aber wir wollten sie nicht so erschrecken dass sie vielleicht zum Angriff übergehen... Vielleicht wäre klatschen und schreien sinnvoll gewesen, als Knallfrosch-Alternative.
                              Vorbeilatschen haben wir versucht, aber bei angriffslustigem Schnauben und springbereitem Zucken und Aufstampfen mit dem Hinterbeinen (in Anbetracht der sehr großen Hörnern und dem unwegsamen Gelände) erschien uns das Weitergehen wie gesagt nicht als klug. Vor allem weil wir sie dann voneinander getrennt hätten, wer weiß welcher Beschützerinstinkt dann anspringt? Wir sind leider nicht so die Steinbock-Experten (wie man merkt).

                              Man liest ja immer wieder was von Kuhunfällen, und das sind ja größtenteils menschengewöhnte Nutztiere.
                              unfallursache steinbockangriff wäre mal was neues. also in freier wildbahn hatte ich zwar schon begegnungen, aber keine bedrohlichen. im wildpark um die ecke war vor eingen jahren mal das steinbockgehege nicht ganz ausbruchsicher (mittlerweile aufgerüstet), da ist ab und zu ein exemplar ausgebüchst. wenn du da mit hund an der leine (eigentlich nur dann) aufgetaucht bist, hat der schon die hörner gesenkt und ein bisschen angriffslustig dreingeschaut. laut in die hände geklatscht und mal kräftig aufgestampft, dann hat er sich immer verdünnisiert. wahrscheinlich nicht mit freilebenden tieren zu vergleichen, andererseits sollte die ja eigentlich eher scheuer und vorsichtiger sein als ein in gefangensschaft lebendes exemplar.

                              Kommentar


                              • Becks
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 11.10.2001
                                • 18781

                                • Meine Reisen

                                AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                Zitat von opa Beitrag anzeigen
                                unfallursache steinbockangriff wäre mal was neues. also in freier wildbahn hatte ich zwar schon begegnungen, aber keine bedrohlichen.
                                Steinböcke fangen an, mit den Hörnern zu boxen, wenn man zu nahe dran ist. Habe ich bei dem Burschen ausprobiert und erfahren:




                                (24mm Brennweite - 30cm näher und er wollte mich boxen )

                                und: nö, das war kein Gehege:

                                After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                Kommentar


                                • opa
                                  Lebt im Forum
                                  • 21.07.2004
                                  • 5444

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                  Zitat von Becks Beitrag anzeigen
                                  Steinböcke fangen an, mit den Hörnern zu boxen, wenn man zu nahe dran ist. Habe ich bei dem Burschen ausprobiert und erfahren:
                                  ups - du meinst, die greifen richtig an und laufen nicht weg? dass ist dir tatsächlich schon passiert?

                                  Kommentar


                                  • Vegareve
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 19.08.2009
                                    • 14026

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                    OT:
                                    Zitat von opa Beitrag anzeigen
                                    ups - du meinst, die greifen richtig an und laufen nicht weg? dass ist dir tatsächlich schon passiert?
                                    Nein, nicht wirklich angegriffen. Obwohl ich zugeben muss, ich hatte auch mal Angst vor einer "Steinböckin" . Mont-Blanc-Gebiet, sie, super menschengewohnt, ist mir im steilen Terrain gefolgt, als ich aufs Klo wollte . Wohl um Salz aus meinen Flüssigkeiten zu lecken, sie war sehr abgemagert und wurde später auch von uns mit Pasta gefüttert . Jedenfalls war mir dieser exponierten Flanke auch ziemlich mulmig zumute, da sie recht aggressiv wirkte. Passiert ist aber nichts.

                                    Ich hätte sicher nicht meine Routen wegen den Böcken geändert, allerdings muss man schon allein wegen Steinschlag bei denen immer aufpassen (diesen Frühling ist einer junger Mann in der Ostschweiz von solchen Tieren und deren geschmissenen Steinen zu Fall gebracht worden und hat es leider nicht überlebt..).
                                    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                                    Kommentar


                                    • opa
                                      Lebt im Forum
                                      • 21.07.2004
                                      • 5444

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                      Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                                      OT:

                                      allerdings muss man schon allein wegen Steinschlag bei denen immer aufpassen (diesen Frühling ist einer junger Mann in der Ostschweiz von solchen Tieren und deren geschmissenen Steinen zu Fall gebracht worden und hat es leider nicht überlebt..).
                                      ja, das hätte ich auch als größeres Problem angesehen . erinnere mich an meine wenigen ausflüge ins grazer bergland. da gibt es erstaunlicherweise viele davon, obwohl das nach meiner laienhaften einschätzung viel zu wenig alpin ist, um angestammter lebensraum der steinböcke zu sein. auf alle fälle grabbeln die da im ganz schön steilen gelände rum, auch oberhalb von klettertouren und schicken manchmal ganz schön was runter.

                                      Kommentar


                                      • Climbtom
                                        Erfahren
                                        • 24.11.2010
                                        • 212

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                        Zitat von opa Beitrag anzeigen
                                        ja, das hätte ich auch als größeres Problem angesehen . erinnere mich an meine wenigen ausflüge ins grazer bergland. da gibt es erstaunlicherweise viele davon, obwohl das nach meiner laienhaften einschätzung viel zu wenig alpin ist, um angestammter lebensraum der steinböcke zu sein. auf alle fälle grabbeln die da im ganz schön steilen gelände rum, auch oberhalb von klettertouren und schicken manchmal ganz schön was runter.
                                        Das kann ich nur bestätigen nachdem ich am Südostgrat des Galenstocks mal eine Stunde unter einem Felsvorsprung warten durfte bis die Böcke sich eine andere Stelle gesucht hatten um in der Morgensonne mit Steinen zu werfen....

                                        Kommentar


                                        • blackteah
                                          Dauerbesucher
                                          • 22.05.2010
                                          • 777

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                          ok, das nächste Mal weiß ich dann was zu tun ist. Da ich nicht wusste, ob die eher weglaufen oder plötzlich auf einen zuspringen und die Hörner in den Bauch (oder sonstwohin) rammen, war Vorsicht angesagt. Ich hab sie halt bisher immer nur von ganz weit weg gesehen und wusste nicht, dass die einen auch so nah "ran lassen" .

                                          Steinschlaggefährdet (oder alpin) war es nicht, ich war auch überrascht die in den Voralpen anzutreffen.

                                          Ziemlich cooles Foto übrigens Beck . Sieht sehr niedlich und neugierig aus, der Bursche.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X