Kann ein Sonntag schöner sein?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nunatak

    Alter Hase
    • 09.07.2014
    • 2633

    • Meine Reisen

    Zitat von Linard Beitrag anzeigen
    Wirklich traumhafte Bilder!

    Ging mir auch so gestern; schon lange nicht mehr so lange gefroren auf einer Skitour. Am morgen in Juf -16 Grad C auf dem Parkplatz; dann läuft man mal ca. 2h im Schatten und hat noch etwas Wind im Gesicht. Aber ich will nicht jammern, die Tour auf den Piz Piot war sehr schön und auch sehr schöne Hänge zum Fahren, insbesondere die NE Hänge beim Mingalunhorn.
    Freut mich, dass euch die Bilder gefallen haben. Vom Schnee und dem winterlichen Licht war das schon sehr schön, zwischen heller Sonne und den dramatisch aussehenden wolkenverhangenen Momenten lagen z.T. nur ein paar Sekunden.

    Ehrlich gesagt, würde ich aber auch gern endlich mal wieder unspektakuläre baumfreie Bilder in den echten Bergen erleben, sehr gern so was wie der Piz Piot. Bis dahin dürfte es aber noch dauern, von daher werde ich mich wohl oder übel auf Touren im Schwarzwald beschränken und Sachen aus dem Schwarzwald-Skitourenführer ausprobieren. Da ist z.B. auch eine dreitägige Schwarzwalddurchquerung dabei. Die steht für die nächste Zeit auf dem Corona-Wunschzettel
    Zuletzt geändert von nunatak; 12.01.2021, 14:05.

    Kommentar


    • qwertzui
      Fuchs
      • 17.07.2013
      • 1948

      • Meine Reisen

      Manchmal muss man den Freitag zum Sonntag machen, Sonne und unzerfahrener Pulverschnee, Einsamkeit im Münchner Umland das gibt es Sonntags nichtKlicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20210116_182352.jpg
Ansichten: 362
Größe: 2,58 MB
ID: 3013683
      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • transient73
        Dauerbesucher
        • 04.10.2017
        • 553

        • Meine Reisen

        Zitat von qwertzui Beitrag anzeigen
        ...im Münchner Umland...
        Ich hatte München flacher in Erinnerung
        Aber die Verhältnisse: top!

        Kommentar


        • Becks
          Freak

          Liebt das Forum
          • 11.10.2001
          • 18699

          • Meine Reisen

          Da liegt ja kaum Schnee bei München

          Wir sind Samstags los. Wollten eigentlich auf den Stockberg, aber die Autoschlange der geparkten Fahrzeuge fing 200m vorm Ortsschild an und zog sich rein bis vor die Kirche (plus den Parkplatz der Kirche). Oben drauf kamen da noch die Tourengeher, die per Bus kamen. Und da ich keine Lust auf 200 Leute am gleichen Hang hatte, ging es spontan in den Schatten zum Häderen.

          Bachquerung rüber zum Nordhang kurz nach dem Parkplatz:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210116-1201-DSC07139.jpg
Ansichten: 340
Größe: 219,9 KB
ID: 3013798
          Unterwegs in der tiefen Spur raufwärts (mit Goggeien hinten)
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210116-1235-DSC07150.jpg
Ansichten: 347
Größe: 140,5 KB
ID: 3013795
          Und die Abfahrt dann:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210116-1331-DSC07157.jpg
Ansichten: 342
Größe: 189,7 KB
ID: 3013796

          Bis zum Gipfel ging keiner, alle drehten auf 1420 beim Beginn des Waldes um. Wie ich hinterher über Gipfelbuch von den Erstbegehern des Tages dann erfuhr, war bei ihnen im Gegensatz zu bei uns der Hang viel unruhiger, was einen weiteren Aufstieg zu gefährlich machte. Bei uns war nichts zu sehen, nichts zu hören, alles ruhig. Die ersten meinten, es hätte ständig Wummgeräusche gegeben und Teile des Hangs hätten sich ruckartig um bis zu 20cm gesenkt. Spuren war zudem wohl ein ziemlicher Krampf, was ich bestätigen kann. Ich habe einen Abschnitt, den die Jungs durch den Wald legten über die flache Wiese gespurt, und die 20Hm haben mir schon gereicht.

          Ach ja: die Abfahrt war je nach Skibreite unterschiedlich. Ein paar, die runter kamen, meinten: entweder Schuss oder man steht und sauft ab, für mich wars Traum pur. Einfach etwas weiter nach hinten lehnen und mit 104mm unter der Bindung runter surfen.

          Schmankerl zum Abschluss: die Heimfahrt ging nicht über Wattwil - Wil, sondern ab kurz hinter Neu St. Johann über Dreibrunnen, Bendel und Hemberg nach Schönbrunn - Allrad ausreiten. Hier aus einem Flachstück unterwegs:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210116-1420-DSC07162.jpg
Ansichten: 340
Größe: 175,7 KB
ID: 3013797





          After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

          Kommentar


          • Linard
            Erfahren
            • 30.08.2014
            • 248

            • Meine Reisen

            Zitat von Becks Beitrag anzeigen
            Da liegt ja kaum Schnee bei München
            Sieht jetzt aber ganz gut aus; bei uns ist ja so viel Schnee bis in tiefe Lagen auch selten. Im Gipfelbuch hat einer geschrieben bei Uetliberg Skitour: "Once in a lifetime". Zudem geht es ab Mitte Woche dem Schnee wieder an den Kragen
            Schöne Bilder.
            Zitat von Becks Beitrag anzeigen
            Spuren war zudem wohl ein ziemlicher Krampf, was ich bestätigen kann.
            Ich war am Samstag auch unterwegs und kann das natürlich bestätigen. Ich habe ca. 2* überholt und es war jedesmal brutal streng nur ein paar Meter neben der Spur zu gehen.
            Zitat von Becks Beitrag anzeigen
            Ach ja: die Abfahrt war je nach Skibreite unterschiedlich. Ein paar, die runter kamen, meinten: entweder Schuss oder man steht und sauft ab, für mich wars Traum pur. Einfach etwas weiter nach hinten lehnen und mit 104mm unter der Bindung runter surfen.
            Definitiv. Ein Kollege fährt eigentlich Einiges besser als ich; mit seinen 89er Latten war es ein ziemlicher Krampf wohingegen ich mit meinen 106er Latten relativ locker runtergefahren bin.
            So sah es am Samstag am Sevelerberg im Werdenberg aus:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1020710.JPG
Ansichten: 336
Größe: 4,11 MB
ID: 3013836

            Kommentar


            • Becks
              Freak

              Liebt das Forum
              • 11.10.2001
              • 18699

              • Meine Reisen

              Zitat von Linard Beitrag anzeigen
              Definitiv. Ein Kollege fährt eigentlich Einiges besser als ich; mit seinen 89er Latten war es ein ziemlicher Krampf wohingegen ich mit meinen 106er Latten relativ locker runtergefahren bin.
              Aha, also noch einer der beschlossen hat, die Ausrüstung für Pulver und nicht für schlechtere Bedingungen zu optimieren. Ich will meiner 104er jedenfalls nicht mehr hergeben. Bei schlechterem Schnee kommt man auch damit runter, wenn ev. auch eine Spur schlechter als mit schmalen Latten, aber bei guten bedingungen habe ich dafür deutlich mehr Spass.

              After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

              Kommentar


              • Simon
                Fuchs
                • 21.10.2003
                • 1288

                • Meine Reisen

                Zitat von Becks Beitrag anzeigen

                Bei schlechterem Schnee kommt man auch damit runter, wenn ev. auch eine Spur schlechter als mit schmalen Latten, aber bei guten bedingungen habe ich dafür deutlich mehr Spass.
                Ich empfinde breitere Ski (solange sie das gleiche Flächengewicht haben) in schlechten Schnee eher besser als schmale Latten. Einzige Ausnahme ist auf einer wirklichen Piste, da sind schmale Skier leicht im Vorteil. Hängt aber natürlich auch von der Geometrie ab, zB Reverse Sidecut funktioniert gut in Bruchharsch aber schlechter bei Eis. Gibt natürlich viele Zwischenstufen zb. Reverse Sidecut in den beiden äußeren Dritteln.

                Gruaß
                Simon
                Mein Blog: www.steilwaende.at

                Kommentar


                • TilmannG
                  Dauerbesucher
                  • 29.10.2013
                  • 773

                  • Meine Reisen

                  Zitat von Simon Beitrag anzeigen

                  Ich empfinde breitere Ski (solange sie das gleiche Flächengewicht haben) in schlechten Schnee eher besser als schmale Latten...
                  Das unterschreib ich gern...würde aber gerade dort und deutlich besser hinzufügen.
                  Wir hatten in der ersten Monatshälfte südl des Hauptkamms nicht nur sehr viel, sondern auch sehr kalten Schnee > beschxxx Gleiteigenschaften. Es hat geholfen, auf das noch intakte Grundwachs jeden zweiten Abend Spezialwachs für Temp < -4°C aufzutragen, auch wenn das nur aus der Tube kam.
                  Grüße von Tilmann
                  http://www.foto-tilmann-graner.de/

                  Kommentar


                  • Linard
                    Erfahren
                    • 30.08.2014
                    • 248

                    • Meine Reisen

                    Zitat von Becks Beitrag anzeigen
                    Aha, also noch einer der beschlossen hat, die Ausrüstung für Pulver und nicht für schlechtere Bedingungen zu optimieren. ...
                    Nicht ganz: Ich habe drei paar Skis (84 mm, 94 mm und 106 mm). Der 94 mm ist eigentlich der Ersatz für den 84 mm, wobei ich im Frühling auf Ski-(hoch)touren die älteren 84 mm doch angenehmer finde als die 94 mm. Die 94 mm sind aber ein guter Kompromis für verschiedene Bedingungen, zum Beispiel für eine Skitourenwoche mit wechselnden Bedingungen. Die 10 Skitouren die ich diese Saison schon gemacht habe, habe ich aber alle mit dem 106er gemacht.

                    Kommentar


                    • nunatak

                      Alter Hase
                      • 09.07.2014
                      • 2633

                      • Meine Reisen

                      Am Wochende mal wieder mit den Kindern einen halben Tag im Nordschwarzwald unterwegs gewesen, die Tochter war dabei das erste Mal auch im Aufstieg mit den Toureneinsätzen auf Skitour. Leider hat es noch nicht mit den neuen Wayback 106 geklappt. Die waren noch in der Skiwerkstatt, weil es Probleme gab, den Auslösewert der Xenic 10-Bindung einzustellen. Die eine Bindung löst wie eingestellt aus, die auf dem anderen Ski löst auf der Einstellmaschine vertikal erst bei Z-Wert 7,5-Einstellung aus wie der anvisierte Z-Wert 5,5. Ist so eine Abweichung normal? Mal schauen, ob das so funktioniert.

                      Schnee gibt´s jede Menge, dazu nochmal deutlich mehr Skitourengänger unterwegs als die Wochenenden davor. Die Prognosen scheinen sich also so langsam zu bewahrheiten...

                      Ein Hang war trotz frischem Neuschnee schon vormittags total zerfahren

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image_14091.jpg Ansichten: 4 Größe: 336,3 KB ID: 3014305

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210116_132821.jpg Ansichten: 0 Größe: 330,7 KB ID: 3014311

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210116_101719.jpg Ansichten: 0 Größe: 203,1 KB ID: 3014310

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210116_134251_1.jpg Ansichten: 0 Größe: 121,0 KB ID: 3014306
                      Stellenweise eigentlich fast schon ein paar Zentimeter zu viel Schnee, jedenfalls bin ich gleich zweimal hüfttief eingebrochen, als ich die Ski abgeschnallt habe zum Auffellen, das eine Mal dabei in einer tiefen Wasserlache gelandet, das Wasser hat den Innenschuh direkt geflutet. Volltreffer!

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210116_111923.jpg Ansichten: 0 Größe: 459,9 KB ID: 3014302

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210116_134807.jpg Ansichten: 0 Größe: 293,5 KB ID: 3014307

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210116_133010.jpg Ansichten: 0 Größe: 207,2 KB ID: 3014312

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210116_132938.jpg Ansichten: 0 Größe: 279,2 KB ID: 3014313

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_14086.jpg
Ansichten: 281
Größe: 343,7 KB
ID: 3014301
                      Bei der letzten Waldabfahrt dann Gebrüll vom Parkplatz hoch, eine Demo von Corona-Leugnern. Wutreden dröhnen mit fetten Lautsprechern den Hang hoch. Unfassbar was man sich da anhören musste: "Die Krankheit und auch das Virus gebe es nicht, da ist wenn überhaupt vielleicht ein Herpesvirus. Das Ganze und die Todeszahlen haben sich Regierung und Wirtschaft nur ausgedacht, um an Geld zu kommen und die Macht über die Bevölkerung zu bekommen. Der Impfstoff wurde nur entwickelt, damit die Konzerne reich werden, getestet wurde er nicht und es werden eh daran mehr an Nebenwirkungen sterben, die sich erst in Jahren zeigen werden, als an dem eh nicht vorhandenen Virus."

                      Evtl. war das Ganze aber auch nur eine TV-Show: Deutschland sucht seine Dümmsten...

                      Vielleicht könnte man aber Leben retten, wenn man unter lawinengefährdeten Hängen Anticorona-Demos zulässt, da runterfahren tut sich dann keiner mehr an
                      Angehängte Dateien
                      Zuletzt geändert von nunatak; 20.01.2021, 16:38.

                      Kommentar


                      • opa
                        Lebt im Forum
                        • 21.07.2004
                        • 5329

                        • Meine Reisen

                        Zitat von Linard Beitrag anzeigen
                        Nicht ganz: Ich habe drei paar Skis (84 mm, 94 mm und 106 mm). Der 94 mm ist eigentlich der Ersatz für den 84 mm, wobei ich im Frühling auf Ski-(hoch)touren die älteren 84 mm doch angenehmer finde als die 94 mm. Die 94 mm sind aber ein guter Kompromis für verschiedene Bedingungen, zum Beispiel für eine Skitourenwoche mit wechselnden Bedingungen. Die 10 Skitouren die ich diese Saison schon gemacht habe, habe ich aber alle mit dem 106er gemacht.
                        ja, das siche bei meiner kläglichen tourenausbeute pro winter mehrere paar ski nicht mher rentieren, habe ich auch einen mit 95 mm. für mich die die idealen allrounder von piste bis powder, und bei guten bedingungen macht der auch richtig spaß! habe leider noch keine aktuelles breites modell asuprobiert, aber wenn die dann noch mehr spaß machen...

                        wie gesagt, habe leider keine erfahrung mit 100+ mm, bin aber so von der theorie ein bisschen skeptisch, die ski nach dem fahrverhalten bei guten bedingungen auszusuchen, wenn es einer für alles sein soll. oft hat man halt auch schlechtere bedingungen, und bei gutem bedingungen macht jeder ski spaß...

                        @nunatak: super bilder - träum!!!

                        Kommentar


                        • Linard
                          Erfahren
                          • 30.08.2014
                          • 248

                          • Meine Reisen

                          Zitat von opa Beitrag anzeigen
                          ja, das siche bei meiner kläglichen tourenausbeute pro winter mehrere paar ski nicht mher rentieren, habe ich auch einen mit 95 mm. für mich die die idealen allrounder von piste bis powder, und bei guten bedingungen macht der auch richtig spaß! ...
                          Soweit ich mich an ältere Beiträge erinnern kann ist das ein Superguide 95. Der fährt sich wie Du erwähnt hast auch auf der Piste super und ist wirklich ein toller Allrounder.

                          Kommentar


                          • opa
                            Lebt im Forum
                            • 21.07.2004
                            • 5329

                            • Meine Reisen

                            Zitat von Linard Beitrag anzeigen
                            Soweit ich mich an ältere Beiträge erinnern kann ist das ein Superguide 95. Der fährt sich wie Du erwähnt hast auch auf der Piste super und ist wirklich ein toller Allrounder.
                            ja, der ist es. will hier keine werbung machen, und werde (leider) auch nicht von scott gesponsort, aber der taugt mir immer noch voll. hatte im skiurlaub zum pisteln mit den kindern auch schon leihweise einen allmountain- ski, ich meiner von völkl, dabei und konnte vergleichen. durch die breite unter der bindung ist da der scott IMHO ein wenig träger beim kantenwechsel, aber das ist gejammert auf höchstem niveau. ansonsten konnte zumindest ein miserabler skifahrer wie ich keine nenneswerten unterschiede in der performance festellen, auch, wenn man sich mal ein bisschen zügiger fortbewegt hat. im pulver geht er eh absolut genial, bin, vor allem auf tour, aber auch eher der konservative kurzschwinger, da will ich keine stundenlangen aufstiege in wenigen minuten bergab zunichte machen. und bei kurzschwüngen im pulver machen IMHO auch zwei fassdauben unter den füßen spaß....

                            und dieses fahrverhalten bei dem gewicht begeistert mich immer noch. trotzdem würde ich natürlcih schon gerne mal einen breiteren ausprobieren, aber rentiert sihc bei mir halt leider nicht.

                            Kommentar


                            • sudobringbeer
                              Administrator

                              Administrator
                              Fuchs
                              • 20.05.2016
                              • 2399

                              • Meine Reisen

                              nunatak sehr coole Tour! Wie alt sind denn die Kleinen und wie hast du sie dazu bekommen den Berg hochzulaufen ? Nur damit ich schon mal weiss wann ich meiner Tochter ein paar unter den Christbaum legen kann.

                              Kommentar


                              • Becks
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 11.10.2001
                                • 18699

                                • Meine Reisen

                                Zitat von opa Beitrag anzeigen

                                ja, das siche bei meiner kläglichen tourenausbeute pro winter mehrere paar ski nicht mehr rentieren, habe ich auch einen mit 95 mm.
                                Geht mir ebenso. Daher 104mm für alles

                                After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                Kommentar


                                • nunatak

                                  Alter Hase
                                  • 09.07.2014
                                  • 2633

                                  • Meine Reisen

                                  Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
                                  nunatak sehr coole Tour! Wie alt sind denn die Kleinen und wie hast du sie dazu bekommen den Berg hochzulaufen ? Nur damit ich schon mal weiss wann ich meiner Tochter ein paar unter den Christbaum legen kann.
                                  Danke, es war aber nur eine ganz kleine Tour, im Gegensatz zur ganztägigen Tour im Feldberg-Gebiet mit meinem Sohn vor 2 Wochen.
                                  Mein Sohn ist 11, meine Tochter 7. Jedes Kind ist natürlich anders. Als generellen Tipp kann man wohl nur empfehlen, klein anzufangen und ohne Stress für die Kinder. Also erstmal, nachdem sie auf der Piste ein bisschen Skifahren gelernt haben, auf nicht zu steilen und Wegen die Kinder abwechselnd hochgehen lassen oder sie hochziehen, wenn sie müde werden, entweder mit Schlitten hintendran und deren Ski am eigenen Rucksack tragen oder sie am kurzen Seil am Klettergurt hinterherziehen als Papalift. Irgendwann kann man sie dann auch selbst im Tourenmodus gehen lassen mit den Toureneinsätzen, die auf ganz normale Kinderskibindungen passen. Bergab haben wir mit Abfahrten auf breiten Wegen in pistenähnlichem Zustand begonnen, mein Sohn hat es dann früh in den Tiefschnee gezogen, die Kleine findet so langsam aber auch Spaß an leicht verschneiten Abschnitten. Schon cool, wenn man bedenkt, dass sie bisher gerade mal ungefähr 4 Stunden selbständig auf Pisten gefahren ist
                                  Mein Sohn hat inzwischen Ski mit einer Tourenbindung, das muss dann aber eine mit Z-Wert ab 3 sein, damit sie auch bei leichtem Gewicht auslösen.

                                  Kommentar


                                  • Becks
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 11.10.2001
                                    • 18699

                                    • Meine Reisen

                                    Samstach, Ausflug in eine ZH Hochburg...

                                    Start bei Weglosen am Skilift, Ziel Rütistein. Wie man sieht, sind wir nicht alleine....
                                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210123-1048-DSC07167.jpg
Ansichten: 110
Größe: 248,8 KB
ID: 3015689

                                    ... und die Sicht ändert sich auch im unteren Bereich rückblickend nicht.
                                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210123-1115-DSC07169.jpg
Ansichten: 109
Größe: 236,4 KB
ID: 3015692

                                    So viele Leute habe ich nicht einmal am Stockberg auf einmal gesehen

                                    Entsprechend motiviert, mit Speed und ohne Pause ziehen wir daher den Hang hoch, und lassen die meisten Mobs hinter uns
                                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210123-1217-DSC07171.jpg
Ansichten: 112
Größe: 66,9 KB
ID: 3015690
                                    Und weil der Gipfel abgeblasen ist, verlassen wir etwa 100m unter diesem die Spur, entsorgen die Felle im Rucksack und fahren ziemlich an der Front der Besucherschar runter ins Tal
                                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210123-1253-DSC07177.jpg
Ansichten: 110
Größe: 139,9 KB
ID: 3015691

                                    Der Schnee: oben etwas windgepresst, mit diversen kleineren Unebenheiten, aber gut fahrbar. Und dann weiter unten 20-30cm Traumpulver auf einer harten Unterlage. Wie auf der Piste können wir runter, und weil wir an der Stelle die ersten sind: First Line.
                                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210123-1318-DSC07180.jpg
Ansichten: 109
Größe: 165,8 KB
ID: 3015693



                                    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                    Kommentar


                                    • Becks
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 11.10.2001
                                      • 18699

                                      • Meine Reisen

                                      Sonntach, Wiederholungstäter (oder so).

                                      Über Nacht war noch etwas Schnee angekündigt, mit gutem Wetter für Sonntag. Entsprechend wird es auf den bekannten Routen und insbesonder im Einzugsgebiet von Zürcih sicherlich voll. Also Finger weg von Elm und Co, und rein ins Safiental.

                                      Auto im Stadtzentrum abgestellt, nachdem wir uns einen Parkplatz freigeschaufelt haben, und dann erst dem geräumten Fahrweg entlang Richtung Zalön, dann recht schnell neben der Strasse ab durch den Wald aufwärts.
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210124-1133-DSC07182.jpg Ansichten: 0 Größe: 148,4 KB ID: 3015699

                                      Auf knapp 1700m, Blick hoch zu Zalöner Hütta - Traumpulver
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210124-1216-DSC07191.jpg Ansichten: 0 Größe: 108,0 KB ID: 3015700
                                      Auf 1900m - und im Vergleich zu Hoch Ybrig/Weglosen ist es totenstill.
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210124-1233-DSC07193.jpg Ansichten: 0 Größe: 67,7 KB ID: 3015698

                                      Bruschghorn und Co. im Fön
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210124-1338-DSC07203.jpg Ansichten: 0 Größe: 157,7 KB ID: 3015703
                                      Auf etwa 2400m, unser Ziel (P2527, ohne Name) ist fast erreicht. Hier sieht man auch den einzigen Gefahrenbereich der Tour. Oben bläst es über den Kamm ständig in unseren Hang. Wechten, und rechts gabs schon einen Spontanbgang.
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210124-1355-DSC07206.jpg Ansichten: 0 Größe: 125,6 KB ID: 3015702

                                      Oben am Kamm. Nicht im Bild die Trotteltruppe, die vor uns abfährt und (weil es dort "Pulver" hat) von oben bis unten in der eingeblasenen Rinne rechts/nördlich der Aufstiegsspur abfahren. Bonus noch für die beiden Trotteldamen der Gruppe. Während die ersten noch mit Abstand in den Hang fahren (und dann unten in der Rinne im Auslaufbereich eines Bretts dort auf das warten, was kommen könnte), hüpfen die beiden zusammen und ohne Abstand da runter. Kurzer Austauch mit dem Führer der anderen Gruppe: wir sind beide der Ansicht, das ist Wahnsinn. Aber der Hang hält.
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210124-1419-DSC07209.jpg Ansichten: 0 Größe: 151,7 KB ID: 3015701

                                      Die Abfahrt dann ist schlichtweg klasse. Oben zwar wie erwartet windgepresst und nicht immer gleichmässig stabil, aber dann weiter unten...
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210124-1434-DSC07214.jpg Ansichten: 0 Größe: 246,5 KB ID: 3015707
                                      Wahnsinnspulver pur...
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210124-1447-DSC07216.jpg Ansichten: 0 Größe: 208,4 KB ID: 3015704
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_14572.jpg
Ansichten: 117
Größe: 195,6 KB
ID: 3015708


                                      Sogar unten, knapp oberhalb von Safienplatz noch durchgehend super fahrbar.
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210124-1511-DSC07222.jpg Ansichten: 0 Größe: 160,7 KB ID: 3015706
                                      und wie es sich gehört fahren wir auch noch tiefer ab als geplant bzw. der Routenverlauf ist, und kommen so eben von unten ans Dorf an.
                                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210124-1525-DSC07232.jpg Ansichten: 0 Größe: 157,1 KB ID: 3015705

                                      Ach ja: im Dorf hat es einen kleinen Laden mit Selbstbedienung, wo man Kaffee und lokale Spezialitäten kaufen kann (Käse, joghurt, Fleisch). Zahlbar per Twint oder bar in eine Kasse.
                                      After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                      Kommentar


                                      • opa
                                        Lebt im Forum
                                        • 21.07.2004
                                        • 5329

                                        • Meine Reisen

                                        ohne worte:

                                        Kommentar


                                        • Flachlandtiroler
                                          Freak
                                          Moderator
                                          Liebt das Forum
                                          • 14.03.2003
                                          • 23473

                                          • Meine Reisen

                                          Zitat von Becks Beitrag anzeigen
                                          [...] rein ins Safiental.

                                          Auto im Stadtzentrum abgestellt
                                          Stadt-zentrum?
                                          Ist da der Bauboom ausgebrochen?
                                          --
                                          Mit der Verfrachtung durch den allfälligen Westwind scheint es im Safiental immer das Gleiche zu sein.
                                          OT: Ist der Nachwuchs schon mitgefahren?
                                          Meine Reisen (Karte)

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X