Schuhauswahl

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Doncato

    Erfahren
    • 25.04.2007
    • 471

    • Meine Reisen

    Schuhauswahl

    Ich plane die Neuanschaffung von Bergschuhen. Zur Zeit steht zur Auswahl der Hanwag Omega (Kat. D) oder der Hanwag Zenit (Kat. C/D).

    Macht es Sinn den Hanwag Omega zu kaufen wenn Hochtouren nur im Sommer und bis PD geplant sind? Ich bin mir nicht sicher ob sich der Omega auch gut zum Klettern eignet oder der Zenit für Hochtouren zu kalt ist.

  • cd
    Alter Hase
    • 18.01.2005
    • 2983

    • Meine Reisen

    #2
    Hallo Doncato und Willkommen im Forum!

    Nun ich kenn weder den einen, noch den anderen Stiefel persönlich.

    Allerdings hab ich den Annapurna von Hanwag, ist glaub ich ein Vorgängermodell vom Omega und, soweit ich weiß, etwas weniger gefüttert.

    Der Stiefel ist im Sohlenaufbau bretthart.
    Das ist fein, wenn man viel mit Steigeisen unterwegs ist, und dann vor allem, wenn man damit viel in steilerem Gelände unterwegs ist (ich werde jetzt nicht definieren, wo "steiler" anfängt ).
    Wenn man viel ohne Steigeisen geht, geht das mit etwas Gewöhnung auch gut, ist aber eindeutig weniger komfortabel, als mit etwas weicheren Schuhen (wobei der Zenit ja glaub ich auch schon recht hart ist).
    Wenn man sich im Eis überwiegend im weniger steilen Gelände bewegt, hat es auch eher "Wandercharakter", nicht ganz so harte Sohlen sind also angenehm.
    Der Zenit ist aber wahrscheinlich zurecht als C/D-Stiefel kategorisiert, ich denke, damit sollte man PD-Hochtouren eistechnisch gut packen und immer noch gute Reserven nach oben haben. Ist jedenfalls meine Meinung.
    Ohnehin ist das ja immer so ne Sache, der eine mag lieber festere Schuhe, der andere weichere. Und vom persönlichen Können hängt das ja auch etwas ab.

    Zum Klettern: Man kann auch in schweren, sehr harten Stiefeln nen V. Grad klettern. - Wenn man kann.
    Aber auf leichteren Hochtouren kommen solche Stellen nicht vor, bei PD gehts glaub ich normalerweise über UIAA III nicht raus, wenn überhaupt. Das geht auch mit meinen schweren Stiefeln noch ganz gut, wenn auch natürlich anders als mit Kletterschlappen

    Zum Temperaturproblem:
    Mit meinem Annapurna war ich schon mehrfach im Winter auf Schneeschuhtouren. Mit guten Socken nicht zu kalt. Auch mit leichteren (Leder-GTX-)Wanderstiefeln war ich schon bei satten Minusgraden im Schnee unterwegs, mt guten Socken kein Problem, solange man in Bewegung ist.
    Insofern würde ich mit dem Zenit bei Sommerhochtouren in den Alpen keine Bedenken haben. Auch auf Schneeschuhtouren sollte das gehen - immer entsprechende Socken/Strümpfe vorausgesetzt.


    Ich persönlich liebäugel mittelfristig grad mit dem Crack Safety. Allerdings hab ich ja für Hochtouren mit viel Eis den Annapurna, der Crack Safety wäre für Hochtouren mit wenig Eis (Kipphebeleisen passen trotzdem drauf) und sonstige Wanderungen gedacht, wenn Turnschuhe zu leicht werden (und ich gehe recht gerne mit guten, offroadtauglichen Turnschuhen los).


    Mein Fazit für dich:
    Du hast nicht arg viel über deine Ambitionen verraten, aber soweit ichs einschätzen würde, wärst du mit dem Zenit gut bedient. (Achtung: ohne jegliche Garantie )

    chris

    Kommentar


    • Becks
      Freak

      Liebt das Forum
      • 11.10.2001
      • 18781

      • Meine Reisen

      #3
      Moin,
      ich denk die C/D reichen eigentlich bereits aus. Eine steifere Sohle bedingt zwar besseren Halt in rutschigem Gelände (dazu gehören nicht nur hochalpine Umgebungen, auch Schotterpisten, Neu- oder Altschnee oder matschige Bergpfade gehören dazu), dafür sind diese Schuhe meistens "härter gefedert". Ich hab in meinen Schuhen deswegen extra stark dämpfende Einlagen untergebracht.

      Und so gross dürfte der Unterschied im Gripp zwischen den beiden Schuhtpyne nicht mehr sein. Wenn der Kat D allerdings besser passt würde ich den nehmen.

      Alex
      After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

      Kommentar


      • Doncato

        Erfahren
        • 25.04.2007
        • 471

        • Meine Reisen

        #4
        Erst mal Dank für die ausführliche Meinung. Ich musste zwischenzeitlich die Würfel rollen lassen und habe mich für den Zenit entschieden. Der ist 300 g leichter als der Omega und wohl besser zum Klettern aber eben nicht so gut gefüttert.

        Die harte Sohle stört selbst beim Laufen auf Asphalt nicht, denn der Schuh ist an die natürliche Abrollbewegung angepasst.

        Der Crack Safety hat die gleiche Sohle wie der Zenit, ist aber nicht mit Klemmhaken für die Zwei-Zonenschnürung.

        Kommentar


        • Elton911
          Erfahren
          • 08.02.2011
          • 130

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Schuhauswahl

          Hi,

          ich spiel mal kurz Totengräber, aber meine Frage passt ganz gut dazu

          Geplant sind Touren in den Bereichen L / WS vielleicht später auch mal ZS
          Im Bereich ~4500m
          ...im Sommer gibts erstmal nen Basiskurs Hochtouren und dann schauen wir mal!


          Haltet ihr einen der folgenden Schuhe für geeignet?
          HANWAG Ferrata Combi GTX / Kategorie C
          MEINDL Mont Blanc GTX / Kategorie C
          MEINDL Piz Palü GTX / Kategorie D
          SCARPA Triolet Pro GTX / Kategorie C?

          Das sind mal die Schuhe die, bisher ohne Anprobe, erstmal in die nähere Auswahl gekommen sind.
          Klar, die Dinger müssen passen. Aber ohne Vorauswahl kann ich erstmal nix probieren

          Hat jemand noch nen anderen heissen tip für einen geeigneten Schuh?
          Würdet ihr Kategorie C oder D favorisieren?

          Füsse eher breit, hab mich bisher in Meindl und Hanwag wohl gefühlt
          Kälteempfinden ist relativ, also isolierung eher sekundär
          und nun das wichtigste, sofern möglich würde ich gerne unter 300,-€ bleiben. Wenn jedoch einer Saugut passt und ich mich sofort wohlfühle dann

          Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.
          Ich werd zwar auch noch hier im bergstportladen welche probieren, jedoch ist die Auswahl, sofern ich das bisher gesehen habe, nicht riesig, aber dennoch gut

          "Danksche" schonmal für eure Hilfe!

          Grüsse Elton

          Kommentar


          • beigl
            Fuchs
            • 28.01.2011
            • 1655

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Schuhauswahl

            Zitat von Elton911 Beitrag anzeigen
            Aber ohne Vorauswahl kann ich erstmal nix probieren
            Doch. Gehe in einen gut sortierten Laden und probiere alles, was die da heben und deinen Anforderungen entspricht. Du wirst wahrscheinlich Glück haben, wenn von denen einer passt.
            Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

            Kommentar


            • Flachlandtiroler
              Freak
              Moderator
              Liebt das Forum
              • 14.03.2003
              • 24043

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Schuhauswahl

              Zitat von Elton911 Beitrag anzeigen
              Geplant sind Touren in den Bereichen L / WS vielleicht später auch mal ZS
              Im Bereich ~4500m
              ...im Sommer gibts erstmal nen Basiskurs Hochtouren und dann schauen wir mal!
              [...]
              Würdet ihr Kategorie C oder D favorisieren?

              Füsse eher breit, hab mich bisher in Meindl und Hanwag wohl gefühlt
              Kälteempfinden ist relativ, also isolierung eher sekundär
              [...]
              Ich würde D favorisieren, je stabiler der Schuh desto besser die Kraftübertragung auf die Steigeisen und destoweniger Kraft braucht man in steilerem Gelände.

              Und ich finde es auch keineswegs sekundär, ob man warme Zehen hat.
              Für die zuoberst angegebene Höhe und mit Steigeisen, die die Blutzirkulation behindern (besonders in weicheren Schuhen) spielt das IMHO schon eine Rolle.

              Gruß, Martin
              Meine Reisen (Karte)

              Kommentar


              • StepByStep
                Fuchs
                • 30.11.2011
                • 1194

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Schuhauswahl

                Also ich ab als Bergstiefel den Lowa Cavedale, der ist von der Sohle relativ hart aber nicht komplett verwindungsfrei. Dafür ist er mMn der Alpinstiefel, der am besten abrollt, also auf Zustiegen, am Klettersteig und auch mal ei einer Tal- oder Almenwanderung damit sehr gut zu gebrauchen. Weiterhin ist der Schuh relativ leicht für so einen Stiefel.

                Was evtl. fehlt ist auch vorne eine Aufname für Kipphebeleisen, hinten hat er eine solche.

                Gerade wenn das ein Schuh für nicht nur hochtouren, sondern auch Klettersteig und "schwere Wandergipfel" werden soll und er passt würde ich empfehlen, den mal in die genauere Überlegung einzubeziehen.

                Kommentar


                • Elton911
                  Erfahren
                  • 08.02.2011
                  • 130

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Schuhauswahl

                  Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                  Und ich finde es auch keineswegs sekundär, ob man warme Zehen hat.
                  Für die zuoberst angegebene Höhe und mit Steigeisen, die die Blutzirkulation behindern (besonders in weicheren Schuhen) spielt das IMHO schon eine Rolle.
                  Der Meinung bin ich jetzt, nachdem ich am Wochenende knappe 2 Stunden auf einer Eisplatte stand, auch.
                  Also der Stiefel darf gerne isoliert sein.

                  Und hart darf er auch sein.
                  Für alles andere hab ich meinen Meidl Vakuum GTX


                  Niemand nen Tip für nen Schuh oder zu den oben genannten.

                  Grüsse Elton

                  Kommentar


                  • Vegareve
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 19.08.2009
                    • 14026

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Schuhauswahl

                    Vor der Auswahl stand ich auch schon, Scarpa Triolet war in der engeren Auswahl, hab mich jedoch für einen wärmeren Alleskönner entschieden, nämlich den Nepal Evo. Der Triolet ist bestimmt super für Sommertouren, gerne auch mit Kletterstellen, wenn man aber irgendwann höhere Touren machen will und/oder auch mal viel im Schnee stampft, kann der zu kalt sein. Und ich wollte mir Raum nach oben für die Schwierigkeit der Touren lassen .

                    Die anderen Schuhe kenne ich nicht, da ich eher ein Fan von italienischen Marken bin. Scarpa Summit, La Sportiva Trango Extreme kannst Du dir noch anschauen, unbedingt anprobieren!
                    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                    Kommentar


                    • Flachlandtiroler
                      Freak
                      Moderator
                      Liebt das Forum
                      • 14.03.2003
                      • 24043

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Schuhauswahl

                      Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                      Die anderen Schuhe kenne ich nicht, da ich eher ein Fan von italienischen Marken bin. Scarpa Summit, La Sportiva Trango Extreme kannst Du dir noch anschauen, unbedingt anprobieren!
                      Das wird wahrscheinlich eher nichts, da:
                      Zitat von Elton911
                      Füsse eher breit, hab mich bisher in Meindl und Hanwag wohl gefühlt
                      Die italiener haben nach meiner Wahrnehmung meistens recht schmale Leisten.

                      Leider... denn von der Präzision her sind die zum Klettern bestimmt sehr gut geeignet, wogegen ich bei meinen Quadratlatschen (Hanwag) immer bißchen skeptisch bin

                      Gruß, Martin
                      Meine Reisen (Karte)

                      Kommentar


                      • beigl
                        Fuchs
                        • 28.01.2011
                        • 1655

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Schuhauswahl

                        Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                        Die italiener haben nach meiner Wahrnehmung meistens recht schmale Leisten.
                        Finde ich nicht unbedingt; Scarpa sind insgesamt nicht sehr schmal, La Sportiva haben eine sehr akzentuierte Ferse, sind aber im Vorfuß auch nicht extra-schmal. Die unterschiedlichen Serien haben auch nicht alle den gleichen Leisten.

                        Andere Italiener kennen ich jetzt nicht.
                        Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

                        Kommentar


                        • Vegareve
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 19.08.2009
                          • 14026

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Schuhauswahl

                          Es reicht ein paar Stiefel anzuschauen um zu merken dass die meistens im Zehbereich schön breit sind und zwar anatomisch breit. Was ich bei Meindl nicht mag ist dieses durchgehene Breitsein, das passt nicht richtig zu meinem Fuss. Aber ja, allzu breite Fersen sollte man nicht haben, da geben diese Schuhe gut Halt.
                          "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                          Kommentar


                          • Elton911
                            Erfahren
                            • 08.02.2011
                            • 130

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Schuhauswahl

                            Ok dann werd ich die Scarpa auf jedenfall mal probieren.

                            Hat niemand Erfahrungen zu diesen beiden Schuhen?
                            MEINDL Mont Blanc GTX / Kategorie C
                            MEINDL Piz Palü GTX / Kategorie D

                            Grüsse

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X