Hindelanger Klettersteig ohne Warten, Drängeln und Schubsen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lampi
    Fuchs
    • 13.05.2003
    • 1288

    • Meine Reisen

    Hindelanger Klettersteig ohne Warten, Drängeln und Schubsen

    Liebe Bergfreunde,

    wer den Hindelanger Klettersteig machen will, der sollte das dieses Jahr noch tun. Die Nebelhornbahn wird neu gebaut, deshalb ist die Besucherfrequenz gering. Weil die Hütte dieses Jahr nur 46 Plätze hat, empfiehlt sich die Mitnahme einer Isomatte, einen Schlafsack braucht man dieses Jahr auch in der Hütte. Ein Zelt benötigt Ihr nicht, es gibt im Hüttenumfeld ausreichend Möglichkeiten mit Überdachung. Das Essen in der Hütte ist sehr lecker, das Frühstück ein wenig umständlich.
    Es gibt keine nennenswerten technischen Schwierigkeiten. Die einzige Herausforderung ist, 7 Stunden konzentriert zu bleiben. Das ist allerdings anstrengender, als 900 Höhenmeter aufzusteigen, 1900 Höhenmeter wieder abzusteigen und dabei mehr an den Händen zu hängen als beim Workout im Fitnessstudio. Ich danke meinem Bergfreund Michael dafür, mehrmals geduldig auf mich gewartet zu haben.
    Nutzt das Jahr 2020. Wenn die Bahn 2021 fährt, ist wieder Warten, Drängeln und Schubsen angesagt.

    Bilder: https://photos.app.goo.gl/QnhpfRjeNGqKhxPd6

    Track vom Hüttenaufstieg: https://my.viewranger.com/route/details/MzI0Nzg5MA==

    Track vom Klettersteig: https://my.viewranger.com/route/details/MzI0Nzg5NA==

    Viel Spaß!
    Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  • blende8
    Dauerbesucher
    • 18.06.2011
    • 842

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Hindelanger Klettersteig ohne Warten, Drängeln und Schubsen

    Mein Eindruck ist, dass die Staus wesentlich mit diesen dämlichen Klettergeschirren zusammenhängen.
    Die Leute sind nur noch sklavisch damit beschäftigt, ihre Haken ein- und auszuhängen.
    Ich finde, ein Großteil Spaß und Genuss gehen dabei flöten.
    Irgendwas ist immer ...

    Kommentar


    • Becks
      Freak

      Liebt das Forum
      • 11.10.2001
      • 18604

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Hindelanger Klettersteig ohne Warten, Drängeln und Schubsen

      Wir waren vor kurzem am Steig nebenan unterwegs - dem Mindelheimer. Geht ganz gut als Tagesrundtour vom Auto aus. Man sollte aber ev. direkt am Parkplatz biwakieren, da die Parkplätze morgens schnell voll sind. Haben wir auch gemacht, da der eine Campingplatz überfüllt und auf dem zweiten Platz der Reichtum ausgebrochen war. Anders kann ich es mir nicht erklären, warum der Besitzer trotz max. 25% Auslastung uns abends um 20 Uhr ohne Gruss mit den Worten "Anmeldung bis 18 Uhr" angeblafft und abgeledert hat, als wir ankamen. Kein Wunder hat der Platz auch nur 3.1 Sterne im Schnitt auf Google (der nebenan 4.6), und auch andere hatten schon das Vergnügen, dumm angemacht zu werden, weil sie zu spät ankamen.

      Zumindest am Mindelheimer kann man einige, mit Kabel versehene Strecken auch problemlos ohne Sicherung gehen, da sie über gestufte und gutmütige Bereiche hoch führen und Kabel auch an Bereichen angebracht sind, die ich als Wanderweg einstufe.
      After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

      Kommentar


      • Flachlandtiroler
        Freak
        Moderator
        Liebt das Forum
        • 14.03.2003
        • 23231

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Hindelanger Klettersteig ohne Warten, Drängeln und Schubsen

        OT:
        Zitat von blende8 Beitrag anzeigen
        Mein Eindruck ist, dass die Staus wesentlich mit diesen dämlichen Klettergeschirren zusammenhängen.
        Die Leute sind nur noch sklavisch damit beschäftigt, ihre Haken ein- und auszuhängen.
        Ich finde, ein Großteil Spaß und Genuss gehen dabei flöten.
        Mit der Einstellung solltest Du vielleicht einfach auf Klettersteige verzichten


        Finde Lampis Tipp gut -- aber wie sicher bist Du, dass es nicht einfach an dem eher durchwachsenen Wetter lag?
        Meine Reisen (Karte)

        Kommentar


        • mariusgnoedel
          Erfahren
          • 11.05.2017
          • 324

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Hindelanger Klettersteig ohne Warten, Drängeln und Schubsen

          Alternativ: Man kann auch von der Schwarzenberghütte aus losgehen/absteigen bzw. über das Hintersteiner Tal auf-/absteigen (mit Bus, MTB).

          Vorteil:
          Beim Zustieg/Abstieg spart man sich viele Höhenmeter, je nach Routenwahl kann man sein Übernachtungsgepäck zwischenlagern, Hütte hat ganze Woche auf.

          Nachteil: Es ist zum Klettersteig etwas länger.

          Kommentar


          • Schoenwettersportler
            Erfahren
            • 08.07.2016
            • 293

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Hindelanger Klettersteig ohne Warten, Drängeln und Schubsen

            Zitat von blende8 Beitrag anzeigen
            Mein Eindruck ist, dass die Staus wesentlich mit diesen dämlichen Klettergeschirren zusammenhängen.
            Die Leute sind nur noch sklavisch damit beschäftigt, ihre Haken ein- und auszuhängen.
            Ich finde, ein Großteil Spaß und Genuss gehen dabei flöten.
            Es ist halt einer der bekanntesten Klettersteige, da sind sicher eher viele Menschen unterwegs, die nicht jedes Wochenende Bergtouren machen.
            Wenn ich wenig Erfahrung habe oder mir unsicher bin, dann halte ich mich auch "sklavisch" an die Sicherung und mache alles "nach Lehrbuch" bzw Anleitung.

            Und was FLT schon gesagt hat, niemand muss über einen Klettersteig auf einen Berg, es gibt unzählige Anstiege ohne Ketten und Kabel. Kannst dich z. B. mal von "mountain wilderness" inspirieren lassen.

            Kommentar


            • Lampi
              Fuchs
              • 13.05.2003
              • 1288

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Hindelanger Klettersteig ohne Warten, Drängeln und Schubsen

              Zitat von blende8 Beitrag anzeigen
              Mein Eindruck ist, dass die Staus wesentlich mit diesen dämlichen Klettergeschirren zusammenhängen.
              Bei bis zu 2000(!) Begehern an schönen Sonntagen auf dem Abschnitt bis zum zweiten Abstieg wäre das auch ohne Klettersteigsets mit den derzeitigen Abstandsregeln nicht vereinbar. Natürlich kommt Dein Argument noch verstärkend hinzu.

              Zitat von Becks Beitrag anzeigen
              Zumindest am Mindelheimer kann man einige, mit Kabel versehene Strecken auch problemlos ohne Sicherung gehen, da sie über gestufte und gutmütige Bereiche hoch führen und Kabel auch an Bereichen angebracht sind, die ich als Wanderweg einstufe.
              Die zwei Steige sind kaum vergleichbar. Am Abstieg vom Kleinen Daumen, also nach etwa 1 1/2 facher Länge des Mindelheimer, macht sich dann auch schon die Müdigkeit bemerkbar, man möchte dann das Set auch im Einfachen öfters mal benutzen. Und gaaaanz am Schluss, kurz vor dem Breitenberg, kommt noch mal ein ganz simples Stück....und die Überzeugung: DAS hätte es jetzt einklich nicht mehr gebraucht.
              Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
              Auf Tour
              "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

              Kommentar

              Lädt...
              X