Deepwatersoloing Dalmatien

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Simon
    Fuchs
    • 21.10.2003
    • 1237

    • Meine Reisen

    Deepwatersoloing Dalmatien

    So die Planung für den nächsten großen Sommerurlaub steht an:
    1: Als Verkehrsmittel wurde der Zug und das Fahrrad auserkoren, laut Fahrplan lässt sich Zagreb und weiter dann nach Split ganz gut umsetzen. Von Split fahren dann ja Fähren auf viele verschiedene Inseln.
    2: Da wir bei dieser Reisemöglichkeit nur beschränkt Gepäck dabei haben werden, kommen nur die Kletterpatschen und ev. Magnesia mit. Aber in Kreta hat uns DWS eh sehr gut gefallen, bei der Hitze freut man sich aufs abgehen und scheinbar gibt es um Split genügend in der Richtung.

    Jemand schon mal dort gewesen und hat Tipps aus 1. Hand?

    Danke
    Simon
    Mein Blog: www.steilwaende.at

  • jeskodan
    Fuchs
    • 03.04.2007
    • 1844

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Deepwatersoloing Dalmatien

    Wollte diesen Sommer und hatte mit Leuten geredet war aber nicht live da. In Split selbst wohl nur kleiner Spot, aber drumherum ist einiges mit dem Boot zu erreichen. Kroatien ist leider gar nicht mehr so billig, man muss schon mit einigem rechnen, gerade zur Hochzeit.

    Die ganze Küste bitet super viel (habe in Montenegro viel rumgeschaut) und hat mega Potenzial, aber ich glaube so richtig erschlossen wie Malle ist es noch nicht.(

    Kommentar


    • Flachlandtiroler
      Freak
      Moderator
      Liebt das Forum
      • 14.03.2003
      • 23236

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Deepwatersoloing Dalmatien

      Zitat von jeskodan Beitrag anzeigen
      Die ganze Küste bitet super viel (habe in Montenegro viel rumgeschaut) und hat mega Potenzial, aber ich glaube so richtig erschlossen wie Malle ist es noch nicht.(
      Verständnisfrage: Bezieht sich das "erschließen" auf Seilklettern oder was muss mabn für Soloing erschließen?
      Meine Reisen (Karte)

      Kommentar


      • jeskodan
        Fuchs
        • 03.04.2007
        • 1844

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Deepwatersoloing Dalmatien

        Rausfinden wo das Absprunggelände gut ist. man brauch ja direkt unter der Felswand (wirklich unmittelbar) tiefes Wasser. Das ist doch gar nicht so häufig, gerade Strandnah. Hat seinen Grund weshalb es gar nicht soviele dws spots gibt(wusste ich vorher auch nicht)

        Kommentar


        • GrafCouch
          Erfahren
          • 19.12.2010
          • 103

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Deepwatersoloing Dalmatien

          Da ich selbst nie DWS betrieben habe kann ich nur Infos aus 2. - 3. Hand bieten.
          Von Split aus könnt ihr 2 DWS Gebiete ohne Fähre erreichen.

          1,5 km Luftlinie vom Bahnhof weg findet ihr Sustipan, das Gebiet dürfte Jeskodan meinen. Es liegt am Festland, dort kommt ihr schnell mit dem Fahrrad hin, selbst ein Boot ist zum Erreichen der Routen nicht erforderlich. Man kann zu den Einstiegen klettern oder schwimmen.
          Meist stark überhängende Wand mit großen Griffen und langen Routen, aber auch manche kurze und eher ungefährliche Routen. Routenlänge i.A. 7 - 20m. Der Felsriegel ist etwa 100m lang. Bei starkem Südwind ist Vorsicht geboten.

          6km Luftlinie entfernt ist das nächste Gebiet an der Südseite der Insel Čiovo, an der dem Meer zugewandten Seite. Auch hier ist wieder besonders bei starkem Südwind Vorsicht geboten. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass es morgens in der Gegend meist recht windstill ist, der Wind frischt erst ab nachmittags auf und ist zw. 15 und 17 Uhr am stärksten.
          Habe den Felsriegel (2,5 km lang) mal beim Abflug bewundern können, sah echt lecker aus.
          Das Gebiet soll psychisch anspruchsvoller als Sustipan sein. Die Routen sind oft 15m, teilweise bis zu 30m hoch! Man findet mittelgradig überhängende Abschnitte mit großen Griffen, senkrechte Wandkletterei und attraktive Platten. Der Fels ist sehr rau, scharfkantig, kompakt und teilweise granitähnlich beschaffen.
          Die schweren Routen sind mit Haken zum Ausruhen versehen. Die Wassertiefe ist überall ausreichend. Ein Boot empfiehlt sich sehr, theoretisch sind die Routen auch mühsam vom Land aus zu erreichen. Die Insel ist bei Trogir über eine Brücke mit dem Festland verbunden.

          Hier ein paar Links, teilweise mit Bildern:
          http://dalmatiaclimbing.com/index.ph...s/dws/sustipan
          http://dalmatiaclimbing.com/index.ph...s/ciovo-island

          Die Seite der Locals mit Routenverzeichnis und Felsinfos, falls man der Sprache mächtig ist:
          http://www.marulianus.hr/index.php?o...3&limitstart=1
          http://www.marulianus.hr/index.php?o...2&limitstart=1

          Das Preisniveau in Kroatien liegt mittlerweile übrigens auf deutschem Niveau.Das öffentliche Transportwesen ist aber immer noch spürbar billiger.

          Kommentar


          • Crosswind
            Dauerbesucher
            • 18.09.2005
            • 715

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Deepwatersoloing Dalmatien

            Hallo Zusammen,

            ich war bisher zweimal zum Segeln und Klettern in Kroatien, von Biograd und Split aus. Allerdings waren keine DWS-Spots dabei, sondern alles Sportkletter-Gebiete, die wir vom Wasser aus mit dem Dingi oder nach kurzem Fußmarsch von einem Anleger aus erreicht haben. Ein sehr guter Freund von mir hat die Touren organisiert und kennt sich super aus - egal ob auf dem Wasser oder an Land. Mittlerweile macht Torsten das nicht mehr nur für Freunde und Freunde von Freunden, sondern hat dafür einen kleinen "Reiseveranstalter" gegründet: Tortours. Für Mai 2020 bietet er auch wieder einen Sail+Climb Trip nach Kroatien an.

            (Ich hoffe, diese "Werbung" ist hier in Ordnung...ich hab davon keinerlei Vorteil).

            Beim letzten Mal ab Split war auch ein Teilnehmer dabei, der aus Dresden mit dem Zug angereist ist. Weil es ja immer eine Gruppe von Teilnehmern ist, hat das bisher auch immer mit Seilen gepasst - es muss ja nicht jeder eines mitschleppen. Es gibt in Kroatien wohl recht gute Busverbindungen. Zu alldem kennt sich Torsten aber auch aus - und hat vermutlich auch nichts dagegen, wenn Du ihm einfach mal zum Erfahrungsaustausch oder für Tipps zu Kletterspots schreibst.

            Viel Spaß und beste Grüße,
            Philip

            [Edit: sehe gerade, dass nach Segeln garnicht gefragt war. Aber vielleicht wäre das für Euch ja auch eine Option. Packtaschen sind sicherlich optimal, um sie an Bord zu verstauen, die Räder könnten aber ziemlich sicher nicht mit...]
            Ich leide nicht an Realitätsverlust - ich genieße ihn

            Kommentar


            • nunatak

              Alter Hase
              • 09.07.2014
              • 2592

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Deepwatersoloing Dalmatien

              Zitat von jeskodan Beitrag anzeigen
              Rausfinden wo das Absprunggelände gut ist. man brauch ja direkt unter der Felswand (wirklich unmittelbar) tiefes Wasser. Das ist doch gar nicht so häufig, gerade Strandnah. Hat seinen Grund weshalb es gar nicht soviele dws spots gibt(wusste ich vorher auch nicht)
              Gibt es denn einheitliche Kriterien, ab welcher Wassertiefe bei max. Sturzhöhe, horizontalem Abstand Sturzstelle-Wasser etc. das Absprunggelände gut ist? Ist wahrscheinlich nicht immer ganz einfach, das zu checken. Man müsste eigentlich an jeder Stelle den potenziellen Landebereich abtauchen, ob das Wasser tief genug ist und nicht doch unter dem Wasser Fels im Weg sein könnte.

              Kommentar


              • Simon
                Fuchs
                • 21.10.2003
                • 1237

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                Zitat von GrafCouch Beitrag anzeigen
                Da ich selbst nie DWS betrieben habe kann ich nur Infos aus 2. - 3. Hand bieten.
                Von Split aus könnt ihr 2 DWS Gebiete ohne Fähre erreichen.

                1,5 km Luftlinie vom Bahnhof weg findet ihr Sustipan, das Gebiet dürfte Jeskodan meinen. Es liegt am Festland, dort kommt ihr schnell mit dem Fahrrad hin, selbst ein Boot ist zum Erreichen der Routen nicht erforderlich. Man kann zu den Einstiegen klettern oder schwimmen.
                Meist stark überhängende Wand mit großen Griffen und langen Routen, aber auch manche kurze und eher ungefährliche Routen. Routenlänge i.A. 7 - 20m. Der Felsriegel ist etwa 100m lang. Bei starkem Südwind ist Vorsicht geboten.

                6km Luftlinie entfernt ist das nächste Gebiet an der Südseite der Insel Čiovo, an der dem Meer zugewandten Seite. Auch hier ist wieder besonders bei starkem Südwind Vorsicht geboten. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass es morgens in der Gegend meist recht windstill ist, der Wind frischt erst ab nachmittags auf und ist zw. 15 und 17 Uhr am stärksten.
                Habe den Felsriegel (2,5 km lang) mal beim Abflug bewundern können, sah echt lecker aus.
                Das Gebiet soll psychisch anspruchsvoller als Sustipan sein. Die Routen sind oft 15m, teilweise bis zu 30m hoch! Man findet mittelgradig überhängende Abschnitte mit großen Griffen, senkrechte Wandkletterei und attraktive Platten. Der Fels ist sehr rau, scharfkantig, kompakt und teilweise granitähnlich beschaffen.
                Die schweren Routen sind mit Haken zum Ausruhen versehen. Die Wassertiefe ist überall ausreichend. Ein Boot empfiehlt sich sehr, theoretisch sind die Routen auch mühsam vom Land aus zu erreichen. Die Insel ist bei Trogir über eine Brücke mit dem Festland verbunden.

                Hier ein paar Links, teilweise mit Bildern:
                http://dalmatiaclimbing.com/index.ph...s/dws/sustipan
                http://dalmatiaclimbing.com/index.ph...s/ciovo-island

                Die Seite der Locals mit Routenverzeichnis und Felsinfos, falls man der Sprache mächtig ist:
                http://www.marulianus.hr/index.php?o...3&limitstart=1
                http://www.marulianus.hr/index.php?o...2&limitstart=1

                Das Preisniveau in Kroatien liegt mittlerweile übrigens auf deutschem Niveau.Das öffentliche Transportwesen ist aber immer noch spürbar billiger.
                Ja den Kletterführer von dalmatiaclimbing hab ich, dachte eventuell an eine Unterkunft auf Ciovo, bin mir aber noch nicht ganz sicher. Sustipan klingt nach deiner Beschreibung perfekt, im Führer steht leider nicht so viel dazu drinnen.

                Bezüglich Segeln: ist mir mit den Kids zu anstrengend aber gute Idee, glaube ein paar Bergführer im Bekanntenkreis bieten sail&climb auch an, werde ich mal nachfragen.

                Bezüglich Wassertiefe: ich schwimme immer mit Schnorchel Brille und Flossen unter den Felsen herum, wenn Sand am Boden reichen meiner Ansicht nach schon ein paar Meter aus, aufpassen muss man auf Felsvorsprüngen unter Wasser.

                Danke
                Simon
                Mein Blog: www.steilwaende.at

                Kommentar


                • Con
                  Erfahren
                  • 20.01.2018
                  • 329

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                  An manchen DWS-Spots (z.B. Mallorca) gibt's auch eine gewisse Infrastruktur z.B. fixe Seile um wieder aus dem Wasser zu kommen. An manchen Felsen wird empfohlen vorher selber eine Ausstiegshilfe anzubringen. Wieder an Land zu kommen ist oft das größte Problem bei DWS, vor allem bei hohem Seegang.
                  "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

                  Kommentar


                  • GrafCouch
                    Erfahren
                    • 19.12.2010
                    • 103

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                    Wenn Ihr Kinder dabei habt, dann ist Sustipan natürlich perfekt. Direkt daneben liegt der Strand Zvončac, der ist auch bei den Einheimischen sehr populär.

                    Die Routen beginnen direkt aus dem Meer oder von Brettern aus, falls ich es richtig verstehen wohl auch teilweise mit Seilen als Einstiegshilfe. Am Ende der Routen kann man oben aussteigen und trocken Kaffee trinken gehen.
                    Die Strömung kann die Rückkehr an den Fels erschweren, man sollte kein ausgesprochen schlechter Schwimmer sein.

                    dachte eventuell an eine Unterkunft auf Ciovo, bin mir aber noch nicht ganz sicher.
                    Worauf soll denn der Schwerpunkt Eures Urlaubs liegen, Baden oder Sightseeing, auch die weitere oder nur die nähere Umgebung erkunden? Ein Mietwagen kommt wohl nicht in Frage?

                    Kommentar


                    • Simon
                      Fuchs
                      • 21.10.2003
                      • 1237

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                      Zitat von GrafCouch Beitrag anzeigen
                      Worauf soll denn der Schwerpunkt Eures Urlaubs liegen, Baden oder Sightseeing, auch die weitere oder nur die nähere Umgebung erkunden? Ein Mietwagen kommt wohl nicht in Frage?
                      Danke für den 1. Teil zu deiner Frage, Mietauto eher nicht vielleicht mal ein Boot, möchte den kroatischen Bootsschein machen, muss aber erst schauen ob das in Split möglich ist.
                      Derzeit ist folgendes geplant:
                      Ankunft in Split, dort ein paar Tage.
                      Über Vis (dort ca. 1Woche) nach Bisevo dort eine Woche. Über Vis, Split nach Hrvar, dort 1 Woche. Und zum Schluss eventuell noch raus nach Ciovo (oder gleich am Anfang des Urlaubs).
                      Pro Woche ca. 1 Reisetage, 1 Tag Sightseeing, der Rest (5 Tage) Strand mit Schnorcheln, Klettern und Faulenzen.

                      Gruaß und Dank
                      Simon
                      Mein Blog: www.steilwaende.at

                      Kommentar


                      • GrafCouch
                        Erfahren
                        • 19.12.2010
                        • 103

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                        Zitat von Simon Beitrag anzeigen
                        Danke für den 1. Teil zu deiner Frage, Mietauto eher nicht vielleicht mal ein Boot, möchte den kroatischen Bootsschein machen, muss aber erst schauen ob das in Split möglich ist.
                        Derzeit ist folgendes geplant:
                        Ankunft in Split, dort ein paar Tage.
                        Über Vis (dort ca. 1Woche) nach Bisevo dort eine Woche. Über Vis, Split nach Hrvar, dort 1 Woche. Und zum Schluss eventuell noch raus nach Ciovo (oder gleich am Anfang des Urlaubs).
                        Pro Woche ca. 1 Reisetage, 1 Tag Sightseeing, der Rest (5 Tage) Strand mit Schnorcheln, Klettern und Faulenzen.

                        Gruaß und Dank
                        Simon
                        Den Bootsfühererschein hat ein ehemaliger Bekannter von mir ins Split gemacht, direkt beim Hafenamt.

                        Klingt nach einer klasse Tour!
                        In Split solltet Ihr Euch den Marjan nicht entgehen lassen, da kann man sehr schön im Wald spazieren, Radfahren, auch auf kleinen Trails und es hat vielen schön Badebuchten sowie ein nettes Klettergebiet

                        Nach der Rückkehr von den schönen Inseln werdet Ihr an Wasserqualität sehr hohe Ansprüchd stellen. Da solltet Ihr falls es am Ende Čiovo wird Strände auf der dem Meer zugewandten Inselseite suchen. Dort ist das Wasser deutlich klarer als zum Festland hin.

                        Wünsche Euch noch viel Spaß beim Planen und einen schönen Urlaub.

                        Kommentar


                        • Hanuman
                          Dauerbesucher
                          • 26.05.2008
                          • 956

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                          Auf Hvar bei cliffbase lässt es sich prima deepln. Hab mir mal gewaltig den A.... dabei geprellt. Also Obacht!

                          Und mein Tipp: Nicht zu leichte Sachen klettern. Sonst ist man sehr schnell sehr weit oben. Und 12m können echt weh tun
                          Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

                          Kommentar


                          • Simon
                            Fuchs
                            • 21.10.2003
                            • 1237

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                            Zitat von Hanuman Beitrag anzeigen
                            Auf Hvar bei cliffbase lässt es sich prima deepln. Hab mir mal gewaltig den A.... dabei geprellt. Also Obacht!

                            Und mein Tipp: Nicht zu leichte Sachen klettern. Sonst ist man sehr schnell sehr weit oben. Und 12m können echt weh tun
                            Mit Miro bin ich schon in Kontakt, werden vorsichtig sein!

                            Danke GrafCouch dann plane ich Split 2-3 Tage länger ein

                            Gruaß und Dank
                            Simon
                            Mein Blog: www.steilwaende.at

                            Kommentar


                            • Simon
                              Fuchs
                              • 21.10.2003
                              • 1237

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                              So kurzes Update und hoffen auf Hilfe zu einem nicht outdoorspezifischem Thema:
                              Zugticket bis Zagreb ist gekauft. Nun wollten wir mit dem Nachtzug von Zagreb nach Split weiter fahren, leider kann das die Österreichische Bundes Bahn nicht buchen.
                              Ich hatte mit der Kroatischen Bahn Mailkontakt, von Reservierung nur im Ticketschalter bis ja Liegewagen kann ich buchen war alles dabei. Mein Problem, beim online Buchungssystem der hppz kann ich 1. nur 2 Monate im Voraus, 2. nur Kinder von 6-12 Jahre (mein Jüngster ist 5) buchen und außerdem ist der Preis doppelt so teuer. Nun wollte ich fragen ob es irgendeine Möglichkeit gibt nur eine Reservierung bei der Kroatischen Bahn zu buchen und ob das schon mal jemand gemacht hat.

                              Danke
                              Simon
                              Mein Blog: www.steilwaende.at

                              Kommentar


                              • Lampi
                                Fuchs
                                • 13.05.2003
                                • 1288

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                                Ohne es genau zu wissen: Kidz unter 6 sind höchstwahrscheinlich kostenlos.
                                Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                                Auf Tour
                                "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                                Kommentar


                                • Simon
                                  Fuchs
                                  • 21.10.2003
                                  • 1237

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                                  Zitat von Lampi Beitrag anzeigen
                                  Ohne es genau zu wissen: Kidz unter 6 sind höchstwahrscheinlich kostenlos.
                                  Ja das ist genau das Problem, brauchen irgendwie ja trotzdem einen Schlafplatz, so viel Platz ist in den Liegewagen meist nicht.
                                  Mein Blog: www.steilwaende.at

                                  Kommentar


                                  • Lampi
                                    Fuchs
                                    • 13.05.2003
                                    • 1288

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                                    Gepäckablage?

                                    Und nun im Ernst: Willst Du den Kleinen im Liegewagen mitnehmen, dann musst Du vermutlich auch ein Kinderticket (6-12) kaufen.
                                    Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                                    Auf Tour
                                    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                                    Kommentar


                                    • Simon
                                      Fuchs
                                      • 21.10.2003
                                      • 1237

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                                      Zitat von Lampi Beitrag anzeigen
                                      Gepäckablage?

                                      Und nun im Ernst: Willst Du den Kleinen im Liegewagen mitnehmen, dann musst Du vermutlich auch ein Kinderticket (6-12) kaufen.
                                      Nein laut Kroatische Bahn reicht die Reservierung, Ticket braucht er keines. Ja hat mich auch gewundert, mich wundert aber auch, dass es in Kroatien billiger ist ein Ticket im Zug zu lösen als im Internet. Übrigens zahle ich bei der ÖBB für alle Kinder nur die Reservierung, sind beim Sparticket gratis dabei!
                                      Mein Blog: www.steilwaende.at

                                      Kommentar


                                      • Sydoni
                                        Erfahren
                                        • 13.08.2011
                                        • 269

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Deepwatersoloing Dalmatien

                                        Zitat von Simon Beitrag anzeigen
                                        Nein laut Kroatische Bahn reicht die Reservierung, Ticket braucht er keines. Ja hat mich auch gewundert, mich wundert aber auch, dass es in Kroatien billiger ist ein Ticket im Zug zu lösen als im Internet. Übrigens zahle ich bei der ÖBB für alle Kinder nur die Reservierung, sind beim Sparticket gratis dabei!
                                        Das Tickets am Schalter in (Süd)Osteuropa billiger als im Internet sind, ist nicht so ungewöhnlich - gerade bei touristisch relevanten Routen. Buchst Du z.B. München - Budapest über DB/ÖBB, dann ist das ungefähr 2-3 so teuer, wie wenn man über MAV buchen würde; für das physische Ticket muss man aber zwingend an einen ungarischen Fahrkartenautomat und kann somit als Tourist (zumindest auf der Hinfahrt) i.d.R. nicht davon profitieren - was ja auch Sinn des Ganzen ist.

                                        Bei Dir sollten Reservierungen aber bspw. über die DB problemlos möglich sein (und eigentlich sollten sie dann auch über die ÖBB funktionieren):
                                        https://community.bahn.de/questions/...g-zagreb-split
                                        "Was nützen mir tausend erstiegene Gipfel, wenn ich innerlich nichts von ihnen habe!." (Theodor Wundt)

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X