opa, nunatak & friends (Labertopic)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dierike
    Dauerbesucher
    • 06.12.2008
    • 656

    • Meine Reisen

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Opa, du hast doch das gimme kraft 2 buch, da sind 100.000 Übungen ohne (viel) Equipment! Und nen Schlingentrainer kannst Du Dir selbst basteln oder für kleines Geld bestellen, Theraband haste bestimmt, Gewichte sind 1l und 1,5l Flaschen ...
    Aber ok, die Motivation....
    Unsere Klettergruppe trainiert 2x /w miteinander 1,5 Std per Skype, wechseln uns ab warm-up, core, Hängeübungen und Dehnung vorzubereiten und ggf gibts dann noch ein Skype-Bier oder zumindest ein bisschen quatschen ...
    Diverse Kletter- und Boulderhallen bieten online/facebook Trainings an !

    Kommentar


    • opa
      Lebt im Forum
      • 21.07.2004
      • 5404

      • Meine Reisen

      AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

      Zitat von dierike Beitrag anzeigen
      Opa, du hast doch das gimme kraft 2 buch, da sind 100.000 Übungen ohne (viel) Equipment! Und nen Schlingentrainer kannst Du Dir selbst basteln oder für kleines Geld bestellen, Theraband haste bestimmt, Gewichte sind 1l und 1,5l Flaschen ...
      hm, ja, die bücher sind dauerhaft entliehen an den trainer meiner altherrensportgruppe, der klettert auch und lässt da oft etwas in unser training einfließen. bzw er hat da oft was einfließen lassen, solange es noch stattgefunden hat.

      so allein zuhause tue ich mich da echt schwer, da setze ich mich einfach lieber aufs rad, schnüre die laufschuhe oder bewege mich mit den kindern. ich weiß, ist schwach...

      Kommentar


      • opa
        Lebt im Forum
        • 21.07.2004
        • 5404

        • Meine Reisen

        AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

        Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
        Ich war während meiner Quarantänezeit krank.
        Ich finde, wenn das Kranksein denn irgendwann sein muss im Jahreslauf, ist die Quarantänezeit damit optimal genutzt.

        Jetzt versuche ich gesund zu werden. Ich gehe spazieren
        dann weiterhin gute besserung! hast du deine skisaison eigentlcih wenigstens eingiermaßen planmäßig zu ende gebracht?

        Kommentar


        • Lampi
          Fuchs
          • 13.05.2003
          • 1309

          • Meine Reisen

          AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

          Zitat von opa Beitrag anzeigen
          das qualifiziert einen halt fürs kanzleramt und lässt den kollegen in NRW in der öffentlichen wahrnehmung ein kleines bisschen alt ausschauen
          Der Mann mit den Spezial- Dragees *ist* ja auch 12 Jahre älter. Manche Leute können sich halt nicht damit abfinden, dass ihr Zug abgefahren ist.
          Zuletzt geändert von Lampi; 02.04.2020, 20:50.
          Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
          Auf Tour
          "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

          Kommentar


          • nunatak

            Alter Hase
            • 09.07.2014
            • 2709

            • Meine Reisen

            AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

            Zitat von opa Beitrag anzeigen
            dann weiterhin gute besserung! hast du deine skisaison eigentlcih wenigstens eingiermaßen planmäßig zu ende gebracht?
            Auch von mir weiterhin gute Besserung. Aber was höre ich da "Ende der Skisaison"?

            Man muss abwarten, wie sich die Lage weiterentwickelt. Ganz habe ich die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben, dass sich bis Mitte/Ende Mai die Situation wieder einigermaßen entspannt und man man irgendwo hoch droben noch eine Skihochtour machen kann, und wenn man die Ski bis kurz vorm Gipfel tragen muss. Irgendwann Anfang der 2000er-Jahre war ich in einem schneereichen Winter noch am 2. Juli auf Skitour am Balmhorn. Damals lag um diese Zeit noch viel Schnee in der Flanke.

            Kommentar


            • nunatak

              Alter Hase
              • 09.07.2014
              • 2709

              • Meine Reisen

              AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

              Passend zum Thema diese Meldung von CIPRA zu Alpine distancing:

              https://www.cipra.org/de/news/alpine...t-fuer-zuhause

              Ist das auf dem Bild Küchenplattenklettern in der Route "Kitchen plaisir"?

              Kommentar


              • Con
                Erfahren
                • 20.01.2018
                • 356

                • Meine Reisen

                AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                Auch von mir weiterhin gute Besserung. Aber was höre ich da "Ende der Skisaison"?

                Man muss abwarten, wie sich die Lage weiterentwickelt. Ganz habe ich die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben, dass sich bis Mitte/Ende Mai die Situation wieder einigermaßen entspannt und man man irgendwo hoch droben noch eine Skihochtour machen kann, und wenn man die Ski bis kurz vorm Gipfel tragen muss. Irgendwann Anfang der 2000er-Jahre war ich in einem schneereichen Winter noch am 2. Juli auf Skitour am Balmhorn. Damals lag um diese Zeit noch viel Schnee in der Flanke.
                Hoffentlich behältst du recht, ich hab auch schon Hochrechnungen gelesen die den Höhepunkt der Epidemie in Deutschland für Ende Mai/ Anfang Juni erwarten und eine leichte Entwarnung ab August.
                Ist natürlich alles sehr vage ...

                Interessant bleibt das Experiment in Schweden, die lassen alle Schulen und Kindergärten offen, versuchen primär nur die ältere Bevölkerung zu schützen, bin gespannt wie das ausgeht ...
                "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

                Kommentar


                • Lampi
                  Fuchs
                  • 13.05.2003
                  • 1309

                  • Meine Reisen

                  AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                  Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                  Auch von mir weiterhin gute Besserung. Aber was höre ich da "Ende der Skisaison"?

                  Man muss abwarten, wie sich die Lage weiterentwickelt. Ganz habe ich die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben, dass sich bis Mitte/Ende Mai die Situation wieder einigermaßen entspannt und man man irgendwo hoch droben noch eine Skihochtour machen kann, und wenn man die Ski bis kurz vorm Gipfel tragen muss. Irgendwann Anfang der 2000er-Jahre war ich in einem schneereichen Winter noch am 2. Juli
                  Das war wenn überhaupt NACH einem schneereichen Winter - und egal wie gut der Schnee ist: Am 2.Juli mache ich ganz sicher nichts im Schnee. PUNKT
                  Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                  Auf Tour
                  "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                  Kommentar


                  • nunatak

                    Alter Hase
                    • 09.07.2014
                    • 2709

                    • Meine Reisen

                    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                    Zitat von Lampi Beitrag anzeigen
                    Das war wenn überhaupt NACH einem schneereichen Winter - und egal wie gut der Schnee ist: Am 2.Juli mache ich ganz sicher nichts im Schnee. PUNKT
                    Ich gewisser Weise hast du natürlich recht, hört sich seltsam an, vielleicht sollte man besser neutral von Skitourensaison sprechen. Allerdings gibt es einen kalendarischen, einen meteorologischen und einen skitournalen Winteranfang und Winterende. Das skitournale Winterende nähert sich dann, wenn man keine Skitouren mehr machen kann, entweder weil kein Schnee mehr liegt oder man auf dem Gletscher sommerliche Verhältnisse antrifft. Wenn es soweit ist, kann man auf der Suche nach Schnee immer noch die Ski solange am Rucksack tragen, bis gegen Herbst wieder der erste Schnee fällt

                    Ich reize das auch nicht bis aufs Letzte aus. Wenn im Juni aber noch viel Schnee liegt, sinkt man zu Fuß einfach noch zu tief ein im Schnee, also benötigt man Schneeschuhe oder Ski.

                    In dieser Skitourensaison wünsche ich mir in besonderem Maß einen würdigen Saisonabschluss, selbst wenn er erst im Juni kommt. Wenn es den gibt, wäre Corona nämlich in absehbarer Zeit überstanden und das normale Leben am und neben dem Berg kann wieder gefeiert werden

                    Sommerski würde ich übrigens nie fahren.

                    Kommentar


                    • Lampi
                      Fuchs
                      • 13.05.2003
                      • 1309

                      • Meine Reisen

                      AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                      dann hoffe ich mal, dass der Scheiß vorüber ist, bevor der Schnee weg ist. Und sei es am Gipfel des Mont Blanc.
                      Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                      Auf Tour
                      "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                      Kommentar


                      • nunatak

                        Alter Hase
                        • 09.07.2014
                        • 2709

                        • Meine Reisen

                        AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                        Zitat von opa Beitrag anzeigen
                        Yeah! die gefährlichsten lawinen sind immer noch die dachlawinen. BTW, aus gründen der unfallvermeidung wäre ich dringend für ein fensterputzverbot zu zeiten von corona. und bitte möglichst schnell, im häuslichen umfeld wurdde da schon etwas geplant...
                        Wobei: Fenster gelten ja weiterhin nicht als Sportstätten. Eine häuslicher Fensterputzauftrag kann also weiterhin problemlos versportlicht werden durch eine fassadenseitige Annäherung an die Fenster im Vorstieg oder besser(?) wie im Haushalt üblich als Highball Boulder

                        Kommentar


                        • Moltebaer
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 21.06.2006
                          • 10801

                          • Meine Reisen

                          AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                          Also gerade an den Feiertagen würde ich mich ja ganz légère von der Dachrinne abseilen
                          Wandern auf Ísland?
                          ICE-SAR: Ekki týnast!

                          Kommentar


                          • nunatak

                            Alter Hase
                            • 09.07.2014
                            • 2709

                            • Meine Reisen

                            AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                            Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
                            Also gerade an den Feiertagen würde ich mich ja ganz légère von der Dachrinne abseilen
                            Auch OK, als Ausgleichssport zum Spazierklettern im Toprope am echten Fels fände ich das aber nur an alten Dachrinnen spannend. Dann wäre immerhin auch sichergestellt, dass die Dachdecker in Not nächste Woche wieder mal einen Auftrag zum Anbringen einer neuen Dachrinne bekommen. Handwerk gerettet, Fensterputzer downgeloaded

                            Kommentar


                            • Lampi
                              Fuchs
                              • 13.05.2003
                              • 1309

                              • Meine Reisen

                              AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                              Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                              Handwerk gerettet, Fensterputzer downgeloaded
                              Krater auch gleich ausgehoben.
                              Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                              Auf Tour
                              "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                              Kommentar


                              • TeilzeitAbenteurer
                                Fuchs
                                • 31.10.2012
                                • 1219

                                • Meine Reisen

                                AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                Zitat von Con Beitrag anzeigen
                                Da sind ja die Schweizer noch am freundlichsten!

                                Im benachbarten Tirol wurde öfter, an einem Badesee, die Luft aus Reifen von Autos mit deutschem Nummernschild abgelassen, das war aber schon vor Corona!
                                Natürlich sind die Schweizer am freundlichsten! Die Schweizer sind immer freundlich (wenn nicht, sind es wahrscheinlich Deutsch, die in der Schweiz wohnen ). Alles andere würde dem Klischee widersprechen. Bei der nächsten Eskalationsstufe rufen sie die Polizei und lassen die Karre als erzieherische Maßnahme abschleppen, aber da kommt kein Kratzer dran und du bekommst sie gewaschen zurück; gegen Zahlung von 1500 Franken natürlich.

                                Luft ablassen kommt m.E. irgendwo zwischen beschmieren und Zettel hinterlassen. Nach und nach geht aber wahrscheinlich auch dem letzten Tiroler auf, dass es doch nicht so cool ist, wenn man sein Land nur für sich hat

                                Kommentar


                                • Becks
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 11.10.2001
                                  • 18754

                                  • Meine Reisen

                                  AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                  Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                                  Auch von mir weiterhin gute Besserung. Aber was höre ich da "Ende der Skisaison"?

                                  Man muss abwarten, wie sich die Lage weiterentwickelt. Ganz habe ich die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben, dass sich bis Mitte/Ende Mai die Situation wieder einigermaßen entspannt und man man irgendwo hoch droben noch eine Skihochtour machen kann
                                  Zumindest hier in 스위스 werden die Grenzen wohl erst Mitte Juni geöffnet, und nicht Ende Mai. Ob dann noch eine Hütte offen hat, keiner sonst im Winterraum hockt, die Lifte fahren,.... wer weiss.

                                  [edit]
                                  Wie coooool, das Forum kann Unicode. Und ich habe mein erstes Wort auf Koreanisch gelernt.
                                  After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                  Kommentar


                                  • Simon
                                    Fuchs
                                    • 21.10.2003
                                    • 1339

                                    • Meine Reisen

                                    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                    Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
                                    Luft ablassen kommt m.E. irgendwo zwischen beschmieren und Zettel hinterlassen. Nach und nach geht aber wahrscheinlich auch dem letzten Tiroler auf, dass es doch nicht so cool ist, wenn man sein Land nur für sich hat
                                    also ich finde es ehrlich gesagt im Moment nicht so unfein, bin aber ansonsten keiner der das Land ungern mit anderen Menschen teilt. Auch im Bekanntenkreis die im Tourismus tätig sind hält sich die Trauer in Grenzen. Die meisten Personen die ich aus dem Toursimussektor kenne sind im Individualbereich tätig (Bergführer, Privatzimmervermieter,...). Die finden auch bei geschlossenen Grenzen genügend Kunden, klar etwas weniger wird es schon sein, das bedeutet aber wiederum mehr Freizeit um endlich mal das eigene Land kennen zu lernen. Wo es massive Einbrüche geben wird sind die großen Hotels usw., da sind aber kaum Einheimische die direkten Nutznießer: Geldgeber sind Russen oder Chinesen, Angestellte aus Ostdeutschland. Das spüren die Menschen hier erst verzögert, wenn aus dem Bereich keine Aufträge für den Bau usw. mehr kommen. Im Moment klingt es aber eher so, als würden die mit einem absehbaren Ende spekulieren und es wird die Zeit gerade genutzt um massiv auszubauen.

                                    Wie von mir vermutet machen die Touristen aber nicht den Großteil der Kletterer aus.
                                    Gestern Dschungelbuch (Martinswand), dem Wetter entsprechend (ist schon zu heiß dort) ein normaler Werktag. Abstand halten möglich, aber die leichteren Touren waren sehr beliebt. Auch einige nicht Tiroler Dialekte hörbar (schätze Studenten), auch auf der Straße sind überraschend viele deutsche Kennzeichen sichtbar.
                                    Die ötztaler Klettergärten sollen auch recht voll sein.
                                    "Unseren" neuen Klettergarten begutachtet, ganz nett aber auch nicht so toll, dass er die großen Touristenmassen anziehen würde.

                                    Gruaß
                                    Simon
                                    Mein Blog: www.steilwaende.at

                                    Kommentar


                                    • Flachlandtiroler
                                      Freak
                                      Moderator
                                      Liebt das Forum
                                      • 14.03.2003
                                      • 23824

                                      • Meine Reisen

                                      AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                      Zitat von Simon Beitrag anzeigen
                                      auch auf der Straße sind überraschend viele deutsche Kennzeichen sichtbar.
                                      Und wie erklärst Du Dir diese? Alles "OA"?!
                                      Einreisekontrollen von Österreich nach Deutschland finden seit dem 16. März 2020 wieder statt. Grenzüberschreitender Warenverkehr sowie Berufspendlerverkehr (Nachweis ist mitzuführen) bleiben gewährleistet. Reisende ohne triftigen Reisegrund dürfen an der obigen Grenze nicht mehr ein- und ausreisen.
                                      (Auswärtiges Amt)
                                      Meine Reisen (Karte)

                                      Kommentar


                                      • Simon
                                        Fuchs
                                        • 21.10.2003
                                        • 1339

                                        • Meine Reisen

                                        AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                        Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                                        Und wie erklärst Du Dir diese? Alles "OA"?!

                                        (Auswärtiges Amt)
                                        Glaube ein guter Teil davon sind Studenten, gibt zwar vom hier Finanzamt immer wieder Kontrollen, da die Versicherung in Deutschland aber günstiger ist haben viele aus Deutschland stammende Studenten in Innsbruck ein deutsches Kennzeichen.

                                        Ich zitiere aus deinem Link:
                                        Einreisekontrollen von Österreich nach Deutschland finden seit dem 16. März 2020 wieder statt. Grenzüberschreitender Warenverkehr sowie Berufspendlerverkehr (Nachweis ist mitzuführen) bleiben gewährleistet. Reisende ohne triftigen Reisegrund dürfen an der obigen Grenze nicht mehr ein- und ausreisen. Dies gilt auch für Reisende mit Krankheitssymptomen, die auf eine Corona-Infektion hindeuten könnten. Auch Personen, die von Deutschland nach Österreich einreisen wollen, müssen im Rahmen der Kontrolle ein ärztliches Zeugnis (molekularbiologischer Test – nicht älter als vier Tage) vorweisen. Abweichend davon können nur österreichische Staatsbürger sowie Personen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich einreisen, wenn sie unverzüglich eine 14-tägige Heimquarantäne antreten. Diese Auflage muss per Unterschrift bestätigt werden.

                                        - Also dürfen auch alle mit Nebenwohnsitz nach Österreich einreisen. Die Auflage der Heimquarantäne wird viele nicht davon abhalten, trotzdem einen Ausflug zu machen.
                                        - Die Bestätigung für den Berufspendelverkehr ist auch nicht so aufwändig. Ein Bekannter hat sich die Bestätigung von einem Unternehmen für die er hin und wieder als Freiberufler tätig ist geholt um seinen noch vor Covid19 gekauften VW-Bus aus Deutschland zu holen, war laut ihm problemlos.
                                        - Also bleibt nur noch der Punkt mit den Tests übrig, davon habe ich noch nicht so viel gehört, im Schiforum hat mal jemand geschrieben, dass der Test in der Apotheke 30€ kostet, dazu eine Unterschrift vom Arzt, schätze mit 50€ bist du dabei. Macht bei den Gesamtkosten jetzt nicht so viel aus.

                                        Gruaß
                                        Simon
                                        Mein Blog: www.steilwaende.at

                                        Kommentar


                                        • opa
                                          Lebt im Forum
                                          • 21.07.2004
                                          • 5404

                                          • Meine Reisen

                                          AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                          Zitat von Simon Beitrag anzeigen
                                          also ich finde es ehrlich gesagt im Moment nicht so unfein, bin aber ansonsten keiner der das Land ungern mit anderen Menschen teilt. Auch im Bekanntenkreis die im Tourismus tätig sind hält sich die Trauer in Grenzen. Die meisten Personen die ich aus dem Toursimussektor kenne sind im Individualbereich tätig (Bergführer, Privatzimmervermieter,...). Die finden auch bei geschlossenen Grenzen genügend Kunden, klar etwas weniger wird es schon sein, das bedeutet aber wiederum mehr Freizeit um endlich mal das eigene Land kennen zu lernen. Wo es massive Einbrüche geben wird sind die großen Hotels usw., da sind aber kaum Einheimische die direkten Nutznießer: Geldgeber sind Russen oder Chinesen, Angestellte aus Ostdeutschland. Das spüren die Menschen hier erst verzögert, wenn aus dem Bereich keine Aufträge für den Bau usw. mehr kommen. Im Moment klingt es aber eher so, als würden die mit einem absehbaren Ende spekulieren und es wird die Zeit gerade genutzt um massiv auszubauen.
                                          östereich den österreichern? Imho gewagte these, dass ein urlaubsland wie österreich, wenn es blöde läuft, 100% einbußen bei ausländischen touristen durch inländischen tourismus auch nur ansatzweise ausgleichen kann. mehr freizeit, gut, das hast du auch bei uns bei kurzarbeit, in meinem bekanntenkreis hält sich da die freude bei denjenigen, die familie haben und vielleicht ein haus abzahlen müssen, in grenzen.... und die angetellten aus ostdeutschland zahlen im übrigen auch bei euch steuern...

                                          ich habe beruflich kontakt zu einer branche in A, die an der gastronomie hängt, also die wirken nicht zwingend gelassen. und über kurz oder lang trifft das ja viele: von A wiel almen über B wie brauereien, bergfüher, berghütten, über G wie gastronomie und L wei lebensmittelgroßhandel, H wie handwerk bis zu W wie winzer, wein,...

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X