opa, nunatak & friends (Labertopic)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vegareve
    Freak

    Liebt das Forum
    • 19.08.2009
    • 13984

    • Meine Reisen

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Meine/unsere ausseralpine zählen schon, es waren ja keine Wandergipfel (einer von mir war in Pamir).

    Mit alle dachte ich eher an Schweiz, habe vor kurzem gleich zwei Berufskollegen, die alle 4000er der Schweiz gemacht haben, nicht schlecht.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

    Kommentar


    • Flachlandtiroler
      Freak
      Moderator
      Liebt das Forum
      • 14.03.2003
      • 23797

      • Meine Reisen

      AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

      Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
      Meine/unsere ausseralpine zählen schon, es waren ja keine Wandergipfel (einer von mir war in Pamir).
      Stimmt, Du hast Dich um den Gidan Tau gedrückt (war auch ein Schutthaufen...) und ich mich um den Pamir

      Mit dem 50/50 wird's glaube ich bei mir nix... vielleicht 48/52 oder 40/60.
      Wenn man Zweitbesteigungen auf alternativen Routen, Winter-Zweitbesteigungen, außeralpine ("richtige", nicht Grasbuckel) und wenig prominente 4000er mitzählt, wird das mit 48/52 wohl klappen. Zählt man "ehrlich" nur die Liste runter, habe ich bis zum 60. noch einiges zu tun
      Meine Reisen (Karte)

      Kommentar


      • Vegareve
        Freak

        Liebt das Forum
        • 19.08.2009
        • 13984

        • Meine Reisen

        AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

        Nicht zu vergessen die beinahe-Viertausender, wie Fletschhorn, die den anderen im nichts nachstehen .
        "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

        Kommentar


        • Flachlandtiroler
          Freak
          Moderator
          Liebt das Forum
          • 14.03.2003
          • 23797

          • Meine Reisen

          AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

          Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
          Nicht zu vergessen die beinahe-Viertausender, wie Fletschhorn, die den anderen im nichts nachstehen .
          Wie gesagt, solche sind mir fast lieber und an solchen Touren könnten diese Quotenziele bei mir scheitern.
          13 cime hatte weder 4000er noch Drinüner; die Berninatour hatte als "Ausbeute" auch keinen neuen Viertausender, aber immerhin zwei Drinüner.
          Meine Reisen (Karte)

          Kommentar


          • opa
            Lebt im Forum
            • 21.07.2004
            • 5397

            • Meine Reisen

            AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

            Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
            Du darfst dir gern in deinem Alter für jeden Viertausender 0,5 Sammelpunkte gutschreiben lassen bei der zentralen Viertausendersammelstelle. Für 100 Sammelpunkte gibt´s dann einen Gratis-Viertausender ehrenhalber

            Walross wäre ich bei der Querung im Eis auch gern gewesen. Mit Stoßzähnen und einem zweiten Eisgerät hätte selbst ich mich dann im steilen Eis wohl gefühlt
            ähem, da bräuchte es ja dann 200 viertausender, und außeralpine zählen nicht.also so wirklich seniorenfreundlich ist das bonussystem nicht. wie wäre es z.b mit dieser senioren-regelung: für jeden ski-viertausender gibt es zwei viertausender ehrenhalber dazu, weil man ja auch noch zwei ski hochtgetragen hat? fände ich fair.

            äh ja, die vorteile der stoßzähne werden mal wieder durch die nachteile der walrosßschwarte mehr als ausgeglichen, die zieht gewaltig nach unten und bedingt eine äußerst ungünstige lage des schwerpunkts.

            Kommentar


            • Becks
              Freak

              Liebt das Forum
              • 11.10.2001
              • 18754

              • Meine Reisen

              AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

              Zitat von nunatak Beitrag anzeigen

              Wie viele hast du denn aktuell in der 4000er-Sammeldose?
              Nach UIAA, Goedeke 1. bzw. 4. Auflage, Blodig oder McLewin? Und mit, oder ohne Wiederholungen? Und nur Alpen oder auch sonst wo?

              Ich habs mal nach Blodig gezählt (UIAA ist mir zu viel Nachdenkerei) und komme auf 37 in den Alpen sowie 7x RU und 1x TJ bei den 4000ern, 8x 5000er (2x TJ, 2x AR, 4x PE) und 1x 6000er (AR). 4000er von Peru und Argentinien zähle ich nicht, da ist man alleine schon beim Ausflug zu einem Bergsee auf 4500m unterwegs und wohnt auf 3000m im Hotel. Doppelte Gipfel sind auch nicht eingerechnet, auf dem Weissmies war ich glaub ich 5x.
              Zuletzt geändert von Becks; 24.09.2019, 13:07.
              After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

              Kommentar


              • nunatak

                Alter Hase
                • 09.07.2014
                • 2701

                • Meine Reisen

                AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                der/die ersten (Wander...) 4000er geben allenfalls in Laienkreisen Prestige; mit jedem weiteren "Level" AKA Schwierigkeitsgrad eröffnen sich dann Möglichkeiten zu weiteren zehn oder zwanzig Viertausendern. Aber die allerletzten Gipfel oder besser gesagt Gratzacken erfordern dann nochmal eine Steigerung im Niveau. Ich glaube ZNG wird man erst, wenn nur noch zwei oder drei 4000er fehlen.
                Wobei bei 50 Gipfeln ja sicher schon etliche AD-Touren dabei sind, womöglich auch schon D. Chapeau!


                Ebenso logisch: Dezimeter- oder Feet-4000er sind auch Fake.

                Nicht so klar ist: Was zählen Wiederholungen, alternative Routen, Lebensalter, ...

                edit: Ich sammele mache schöne Touren, ob 4 oder nicht ist sekundär. Drinüner sind per se sogar reizvoller (weil mitunter nicht so frequentiert).
                Explizit gesammelt habe ich die Viertausender lange Zeit überhaupt nicht. Ich mache gern ab und zu einen und irgendwann hat man einige auf dem Buckel. Habe auch spät erst eine Liste erstellt, auf welchen ich schon war und habe da erst, bei ca. 35, angefangen mitzuzählen. Ich bin ja auch schon regelmäßig anderswo in den Bergen unterwegs. Viertausender haben aber schon Vorteile: Man ist fast immer in grandiosem Hochgebirge unterwegs, die Normalwege sind meist mit überschaubarem Risiko machbar. Es gibt verschiedene gute, aktuelle Führer, dazu auch aktuelle Infos aus dem Internet. Und nicht zuletzt verhindern Viertausender natürlich, dass man versehentlich in den Tannheimern landet zum Bergsteigen

                Einige AD-Touren waren natürlich schon dabei, darunter auch welche, die ich fordernd fand wie den Grand Combin oder das Schreckhorn. Die Aiguille de Bionnassay-Überschreitung hoch zum Mont Blanc habe ich mit fitten Leuten auch mal als Sektionstour geführt.

                D nur die Lenzspitze NE-Wand und evtl. der Dent du Geant, weil ich bei dem nicht ins Fixseil gegriffen habe und dann eine V+ geklettert bin. Würde das aber nicht als echten D-Viertausender bezeichnen, das ist eine Einzelstelle an einem ansonsten einfachen Kletterberg.

                Wir reden nur über die Normalwege auf Viertausender, damit kann man plaisirmäßig mit etwas Kondition und bei guten Bedingungen auf sicherlich 40 Viertausender kommen ohne großen Einsatz. Ein Zng kann auch sein, wer noch nie einen 4000er gemacht hat, aber im Allgäu oder in Schottland im Winter eine wilde Nordwand klettert.

                Wiederholungen würde ich auch nicht einrechnen, das wäre dann, wenn überhaupt was für eine Liste der Viertausender-Besteigungen, nicht der bestiegenen Viertausender. Wie Becks richtig anmerkt, gibt es verschiedene 4000er-Listen, darunter sind immer auch welche mit wenig Selbständigkeit. In der UIAA-Liste sind ein paar Viertausender drin, bei denen man vor Ort den Gipfel mit der Lupe suchen muss. So was wie der Dome de Neige in der Dauphine ist als dem Barre des Ecrins vorgelagerter Hügel nur aus touristischen Gründen drin, weil die meisten nicht den leichten Grat hoch zum Gipfel schaffen. Auch das Balmenhorn ist eher ein Kleinberg auf großer Höhe. Wikipedia schreibt: "Es herrscht Uneinigkeit darüber, ob das Balmenhorn tatsächlich ein eigenständiger Gipfel ist, da es sich nur schwach aus den umgebenden Gletschern abhebt."

                Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen

                Ebenso logisch: Dezimeter- oder Feet-4000er sind auch Fake.
                Wobei man in NRW mit Dezimeter-4000er sammeln sicherlich ein paar Tage beschäftigt wäre

                Kommentar


                • Vegareve
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 19.08.2009
                  • 13984

                  • Meine Reisen

                  AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                  OT:
                  Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                  evtl. der Dent du Geant, weil ich bei dem nicht ins Fixseil gegriffen habe und dann eine V+ geklettert bin. Würde das aber nicht als echten D-Viertausender bezeichnen, das ist eine Einzelstelle an einem ansonsten einfachen Kletterberg.
                  Naja, ich hatte an den Platten schon zu kämpfen, weil ich da eben ohne Fixseil hoch wollte. Aber die senkrechte Stelle unterhalb des Vorgipfels ging dann ohne Fixseil doch nicht mehr, das war schon extrem luftig und steil, uiuiui. Ein schöner Berg, definitiv .
                  "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                  Kommentar


                  • Flachlandtiroler
                    Freak
                    Moderator
                    Liebt das Forum
                    • 14.03.2003
                    • 23797

                    • Meine Reisen

                    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                    Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                    Einige AD-Touren waren natürlich schon dabei, darunter auch welche, die ich fordernd fand wie den Grand Combin oder das Schreckhorn.
                    Ops -- hatte das schreckliche Horn jetzt als D verortet; das ist aber schon deutlich schwerer als der Combin, oder?
                    (Combin Meitingrat hatte vor allem eine krass brüchige Passage und der Nordabstieg war steil; aber sonst ging's technisch. Lange Tour halt.)
                    Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                    Wobei man in NRW mit Dezimeter-4000er sammeln sicherlich ein paar Tage beschäftigt wäre
                    Sollten wir da besser gestellt sein als Du mit Deinen D+ 4000ern am Battert?

                    Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                    Naja, ich hatte an den Platten schon zu kämpfen, weil ich da eben ohne Fixseil hoch wollte. Aber die senkrechte Stelle unterhalb des Vorgipfels ging dann ohne Fixseil doch nicht mehr, das war schon extrem luftig und steil, uiuiui. Ein schöner Berg, definitiv .
                    Platten sind immer die Hölle Wie seid ihr hoch, mit Kletterschuh, Bergschuh oder Bergschuh+Steigeisen?
                    Meine Reisen (Karte)

                    Kommentar


                    • nunatak

                      Alter Hase
                      • 09.07.2014
                      • 2701

                      • Meine Reisen

                      AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                      Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                      OT:

                      Naja, ich hatte an den Platten schon zu kämpfen, weil ich da eben ohne Fixseil hoch wollte. Aber die senkrechte Stelle unterhalb des Vorgipfels ging dann ohne Fixseil doch nicht mehr, das war schon extrem luftig und steil, uiuiui. Ein schöner Berg, definitiv .
                      Oh ja, da ist wirklich ein grandioser Berg. Nur die Madonna am Gipfel hat mir leid getan. Vor lauter Blitzeinschlag hatte die lauter Löcher im Kopf. Die muss ganz schön was einstecken bei ihrem Job

                      Und stimmt: Ganz so einfach ist er nicht, jetzt erinnere ich mich wieder, ist sicherlich 25 Jahre her, dass ich oben war Ist aber jedenfalls ein Kletterberg mit sehr solidem Fels, da tue ich mir nicht so schwer wie in einer klassischen alpinen Dreier-Stelle an anderen hohen Bergen, bei der die Hälfte im Schnee vergraben liegt und die andere Hälfte brüchig.

                      Kommentar


                      • Vegareve
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 19.08.2009
                        • 13984

                        • Meine Reisen

                        AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                        Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                        Platten sind immer die Hölle Wie seid ihr hoch, mit Kletterschuh, Bergschuh oder Bergschuh+Steigeisen?
                        Bergschuhe und die Eisen haben wir am Felseinstieg gelassen. Mit Kletterpatschen macht es doch mehr Spass, sofern man sich nicht ständig am Fixseil hochzieht, wie andere es machten. mit Steigeisen geht da niemand hoch .

                        @Nuna: Madonna? Ich kann mich erinnern, dass es kaum Platz für zwei hatte, geschweige denn noch ne Statue. An die kann ich mich nicht erinnern. Ich weiss nur, obwohl ich luftige Höhen sehr mag, dass mir die Exponiertheit irgendwann fast zu viel wurde, spätestens als wir auf Augenhöhe Grüsse mit einem Gleitschirmflieger wechselten . Und ein Heli weit unter uns kreiste...

                        *doch, Fotos sagen dass es eine Madonna gab .
                        Zuletzt geändert von Vegareve; 24.09.2019, 15:25.
                        "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                        Kommentar


                        • nunatak

                          Alter Hase
                          • 09.07.2014
                          • 2701

                          • Meine Reisen

                          AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                          Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                          Ops -- hatte das schreckliche Horn jetzt als D verortet; das ist aber schon deutlich schwerer als der Combin, oder?
                          (Combin Meitingrat hatte vor allem eine krass brüchige Passage und der Nordabstieg war steil; aber sonst ging's technisch. Lange Tour halt.)

                          Platten sind immer die Hölle Wie seid ihr hoch, mit Kletterschuh, Bergschuh oder Bergschuh+Steigeisen?
                          Schreckhorn ist glaube ich mit AD+ eingestuft. Der Combin hat ja drei Gipfel. Ich war auf dem Combin de Grafeneire (4314 m ü. M.) über die eisige NW-Flanke, du auf dem Combin de Valsorey über den Meitin-Grat (und danach wahrscheinlich ebenfalls noch auf dem Hauptgipfel). Weil meine Kollegen deutlich schneller als ich hochgepickelt sind, war ich da irgendwann solo unterwegs mit den Ski am Rucksack. Als Gesamtpaket mit Abfahrt über den Corridor und der Eisschlaggefahr war das für mich eine große Nummer, dazu 1800 Hm ab der Hütte und nicht akklimatisiert. Warum das mit PD bewertet ist, wie ich jetzt gesehen habe, kann ich nicht nachvollziehen. Ist bei entsprechenden Bedingungen eigentlich eine Eiswand.

                          Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                          Platten sind immer die Hölle
                          Platten sind gar nicht so übel wie sie von manchen geklettert werden

                          Kommentar


                          • Flachlandtiroler
                            Freak
                            Moderator
                            Liebt das Forum
                            • 14.03.2003
                            • 23797

                            • Meine Reisen

                            AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                            Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                            Schreckhorn ist glaube ich mit AD+ eingestuft. Der Combin hat ja drei Gipfel. Ich war auf dem Combin de Grafeneire (4314 m ü. M.) über die eisige NW-Flanke, du auf dem Combin de Valsorey über den Meitin-Grat (und danach wahrscheinlich ebenfalls noch auf dem Hauptgipfel). Weil meine Kollegen deutlich schneller als ich hochgepickelt sind, war ich da irgendwann solo unterwegs mit den Ski am Rucksack. Als Gesamtpaket mit Abfahrt über den Corridor und der Eisschlaggefahr war das für mich eine große Nummer, dazu 1800 Hm ab der Hütte und nicht akklimatisiert. Warum das mit PD bewertet ist, wie ich jetzt gesehen habe, kann ich nicht nachvollziehen. Ist bei entsprechenden Bedingungen eigentlich eine Eiswand.
                            Ah, ok im Winter.
                            Finde den nordseitigen Anstieg auch eindrücklich; zumal es ja noch oben hin steiler wird und man nicht so genau weiß, wo dann da der Durchschlupf durch die Spalten sein könnte. Runterzu ist das übrigens genauso sch... einzusehen.
                            Denke die Bewertung PD gilt für perfekten Trittfirn, den man da halt selten hat.
                            Meine Reisen (Karte)

                            Kommentar


                            • Vegareve
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 19.08.2009
                              • 13984

                              • Meine Reisen

                              AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                              Das sind die Platten, mit Fixseil ein Leichtspiel, aber dann wäre es so langweilig .

                              https://www.bergsteigen.com/fileadmin/_processed_/0/7/csm_Dent_du_Geant___194_von_288__56a0657bb0.jpg
                              "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                              Kommentar


                              • nunatak

                                Alter Hase
                                • 09.07.2014
                                • 2701

                                • Meine Reisen

                                AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                Zitat von Becks Beitrag anzeigen
                                Nach UIAA, Goedeke 1. bzw. 4. Auflage, Blodig oder McLewin? Und mit, oder ohne Wiederholungen? Und nur Alpen oder auch sonst wo?

                                Ich habs mal nach Blodig gezählt (UIAA ist mir zu viel Nachdenkerei) und komme auf 37 in den Alpen sowie 7x RU und 1x TJ bei den 4000ern, 8x 5000er (2x TJ, 2x AR, 4x PE) und 1x 6000er (AR). 4000er von Peru und Argentinien zähle ich nicht, da ist man alleine schon beim Ausflug zu einem Bergsee auf 4500m unterwegs und wohnt auf 3000m im Hotel. Doppelte Gipfel sind auch nicht eingerechnet, auf dem Weissmies war ich glaub ich 5x.
                                Das ist auch eine fette Sammlung. Auf 5 Viertausendern war ich auch schon zwei- oder dreimal.

                                Ich weiß gar nicht, woher ich meine Liste habe, hab´s damals einfach aus 4000er.de rauskopiert.

                                Nur hohe Gipfel sammeln wäre mir auch zu einseitig. Die Vielfalt an Möglichkeiten macht den Reiz aus in den Bergen. Klettern, Skitouren, Hochtouren, Bergwandern, Klassiker, stille Berge, Festberge, Lockerhaufen. Dazu noch das Erlebnis, das ab und zu mit Reisen anderswo zu verbinden. Hat alles seinen Reiz. Du bist ja auch in verschiedenen Sparten unterwegs.

                                Kommentar


                                • Flachlandtiroler
                                  Freak
                                  Moderator
                                  Liebt das Forum
                                  • 14.03.2003
                                  • 23797

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                  Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                                  Klettern, SkiSchneeschuhtouren, Hochtouren, Bergwandern, Klassiker, stille Berge, Festberge, Lockerhaufen.
                                  Ich kann mir aufgrund der Alpenferne nur eine eingeschränkte Auswahl leisten
                                  Wobei Warstein ja auch als Lockerhaufen durchgeht. Sonntag diverse Griffchen gezogen/pulverisiert, ein frontaler Helmtreffer.
                                  Meine Reisen (Karte)

                                  Kommentar


                                  • nunatak

                                    Alter Hase
                                    • 09.07.2014
                                    • 2701

                                    • Meine Reisen

                                    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                    Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                                    Bergschuhe und die Eisen haben wir am Felseinstieg gelassen. Mit Kletterpatschen macht es doch mehr Spass, sofern man sich nicht ständig am Fixseil hochzieht, wie andere es machten. mit Steigeisen geht da niemand hoch .

                                    @Nuna: Madonna? Ich kann mich erinnern, dass es kaum Platz für zwei hatte, geschweige denn noch ne Statue. An die kann ich mich nicht erinnern. Ich weiss nur, obwohl ich luftige Höhen sehr mag, dass mir die Exponiertheit irgendwann fast zu viel wurde, spätestens als wir auf Augenhöhe Grüsse mit einem Gleitschirmflieger wechselten . Und ein Heli weit unter uns kreiste...

                                    *doch, Fotos sagen dass es eine Madonna gab .
                                    War schon am Googeln, ob irgendwann das Verhältnis aus Blitzeinschlaglöchern und Statuen-Oberfläche zu ungünstig geworden ist und die Madonna dadurch verschwunden ist. Scheint aber inzwischen eine kopflochfreie Madonna aufgestellt worden zu sein.

                                    Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                                    Das sind die Platten, mit Fixseil ein Leichtspiel, aber dann wäre es so langweilig .

                                    https://www.bergsteigen.com/fileadmin/_processed_/0/7/csm_Dent_du_Geant___194_von_288__56a0657bb0.jpg
                                    Hast du das als Platten empfunden? Ich habe das eher als leicht geneigte Risskletterei empfunden. Damals hatte ich klobige Plastiks-Schalenschuhe an, die haben super in den Rissen geklemmt

                                    Kommentar


                                    • Vegareve
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 19.08.2009
                                      • 13984

                                      • Meine Reisen

                                      AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                      Kann sein dass wir leicht rechts des Fixseils geklettert sind . Naja, ist auch schon ein paar Jahre her. Jedenfalls heissen sie die "Burgener slabs".
                                      "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                                      Kommentar


                                      • opa
                                        Lebt im Forum
                                        • 21.07.2004
                                        • 5397

                                        • Meine Reisen

                                        AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                        Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                                        Das sind die Platten, mit Fixseil ein Leichtspiel, aber dann wäre es so langweilig .

                                        https://www.bergsteigen.com/fileadmin/_processed_/0/7/csm_Dent_du_Geant___194_von_288__56a0657bb0.jpg
                                        das schaut ja nach einer richtig guten klettertour aus! blos neugierdehalber für einen ahnungslosen kdg: wie sichert man sowas mit diesen komischen tauen? normal wie beim klettern, oder irgenwie über die taue wei auf einem klettersteig? zwischensicherung prusik ums tau?

                                        Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                                        Bergschuhe und die Eisen haben wir am Felseinstieg gelassen. Mit Kletterpatschen macht es doch mehr Spass
                                        aber hoffentlich ohne socken!

                                        Kommentar


                                        • Vegareve
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 19.08.2009
                                          • 13984

                                          • Meine Reisen

                                          AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                          Weiss nicht mehr, was Becks damals gemacht hat. Weiter oben im Bild, nach den Platten, kommt eben eine sehr steile Rinne, da haben wir uns hoch "prusikt". Die Stelle wo Burgener umgedreht hat, übrigens.
                                          "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X