opa, nunatak & friends (Labertopic)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • opa
    Lebt im Forum
    • 21.07.2004
    • 5495

    • Meine Reisen

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Mir würde dafür nie im Traum einfallen, 10 Wochenenden nacheinander mit Veranstaltungsterminen vollzustopfen, auch dem Nachwuchs zuliebe nicht (sie brauchen auch mal frei zu haben, zumindest in der Kindheit ).
    na, trifft ja keiner bewusst die entscheidung, seinen kindern die wochenenden vollzustopfen. die entscheiddung fällst du z.b. in dem moment, wo du sagst: ok, wenn du lust hast, können wir dich bei dem sportverein anmelden, und wenn es dir so gut gefällt, bei dem auch noch, und wenn es unbedingt sein muss halt auch bei dem. und solange sie ganz klein sind und noch nicht in irgenwelchen runden spielen, ist das auch nicht so zeitintensiv, aber dann wird es halt mehr und mehr und irgendwann bis du chauffeur in vollzeit... und da sind dann auch die ganzen freunde - da will der nachwuchs definitiv nicht frei und zuhause bleiben.

    Kommentar


    • Vegareve
      Freak

      Liebt das Forum
      • 19.08.2009
      • 14037

      • Meine Reisen

      AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

      OT: Dann könnte sich der Nachwuchs mit Bus und Bahn doch selber fahren . Oder Fahrgemeinschaften mit anderen Eltern etc. Aber gut, das weisst Du ja alles selber besser .
      "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

      Kommentar


      • Con
        Erfahren
        • 20.01.2018
        • 377

        • Meine Reisen

        AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

        Zitat von opa Beitrag anzeigen
        das fand ich bei meinem einmaligen besuch ja auch richtig gut! genießt es! dafür darf ich heute noch ein bischen klettern, schön im warmen, windgeschützt, kaffee und bier in reichweite...
        Yo, war prima heute, viel Sonne (aber die Temperaturen noch ok), wenig Leute, gute-lange Routen und dank der sehr soften Bewertung lassen sich auch Erfolgserlebnisse kaum vermeiden.
        Bis auf einen leichten Sonnenbrand lief alles gut.
        "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

        Kommentar


        • Flachlandtiroler
          Freak
          Moderator
          Liebt das Forum
          • 14.03.2003
          • 24230

          • Meine Reisen

          AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

          Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
          OT: Dann könnte sich der Nachwuchs mit Bus und Bahn doch selber fahren . Oder Fahrgemeinschaften mit anderen Eltern etc. Aber gut, das weisst Du ja alles selber besser
          Ich glaube Du verkennst dass er neben dem Familiekriegen noch einen zweiten Fehler gemacht hat: Auf dem Land wohnen da ist alles ewig weit weg, gibt kein ÖPNV und folglich weder Sportverein noch Kletterfelsen in einfach erreichbarer Nähe.
          Da hat man es im Ruhrgebiet in jeder Hinsicht besser
          Meine Reisen (Karte)

          Kommentar


          • TeilzeitAbenteurer
            Fuchs
            • 31.10.2012
            • 1246

            • Meine Reisen

            AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

            Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
            Da hat man es im Ruhrgebiet in jeder Hinsicht besser
            Nur die fränkische ist deutlich weiter weg und kann auch nicht durch ein äquivalentes Angebot in vergleichbarer Entfernung ersetzt werden

            Kommentar


            • Flachlandtiroler
              Freak
              Moderator
              Liebt das Forum
              • 14.03.2003
              • 24230

              • Meine Reisen

              AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

              Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
              Nur die fränkische ist deutlich weiter weg und kann auch nicht durch ein äquivalentes Angebot in vergleichbarer Entfernung ersetzt werden
              Das höre ich immer. Aber wenn man dann die Münchener, Würzburger, Stuttgarter usw. fragt, wie oft sie wirklich da sind im gelobten Frankenjura, kommt meistens raus: So 5-10 im Jahr (das ist schon viel), und nur an den Wochenenden (wo's an jedem nennenswert großen Stück Stein total überfüllt ist ). Fragt man, was sie denn in der Woche bei schönstem Sonnenschein so machen, kommt raus: Das nächste Stück Fels ist viel zu weit, sie müssen zu viel schaffen, bla bla... im Ergebnis klettern die also selbst den Sommer durch wochentags in der Halle.

              Hier gibt's vielleicht nur bescheidene Felsen (Steinbrüche zumeist...), aber dafür klettern wir da eben auch wirklich und regelmäßig (5x pro Jahr ist nicht regelmäßig ) und wenn bei mir 100km oder 200km Anfahrt drin liegen --soviel fahren die meisten Süddeutschen für ihren FraJu-- habe ich auch viel Auswahl an Gebieten, an Gestein (Kalk, Sandstein, Kieselsandstein, Basalt).

              Was für mich einzig zieht sind richtig hohe Felsen oder Berge; da sind die Süddeutschen schon klar besser dran, hier gibt's nur anderthalb richtige MSL-Gebiete, wo man aber auch fast schon über eine Übernachtung nachdenken muss. Aber Sportklettern (Einseillängen)...
              Meine Reisen (Karte)

              Kommentar


              • TeilzeitAbenteurer
                Fuchs
                • 31.10.2012
                • 1246

                • Meine Reisen

                AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                Wochentags draußen klettern geht sich wohl nur bei den wenigsten aus, aber ob man zum draußen spielen einen guten halben Tag oder ein ganzes Wochenende einplanen muss, macht schon einen erheblichen Unterschied. Bei 200 km pro Richtung für einen Klettertag muss die Motivation schon ganz schön hoch sein.

                Ich weiß nicht genau, wo der opa wohnt, aber die fränkische scheint nicht allzu weit weg zu sein. Als Stuttgarter würde ich da aber auch nicht regelmäßig hinfahren, wenn ich in unter einer Stunde in der schwäbischen Alb sein könnte. In München sieht's in der Tat nicht viel besser als, als im Ruhrgebiet. Da sind kann man auch gleich in die Alpen fahren. Die Gegend um Würzburg kenne ich nicht, aber da sieht's vergleichbar traurig aus.

                Kommentar


                • Flachlandtiroler
                  Freak
                  Moderator
                  Liebt das Forum
                  • 14.03.2003
                  • 24230

                  • Meine Reisen

                  AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                  Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
                  Wochentags draußen klettern geht sich wohl nur bei den wenigsten aus
                  q.e.d.
                  Das ist bei mir halt anders, mindestens im Sommer. Wobei im Rheinland die Winter wesentlich milder und folglich auch kürzer sind (ok das Tageslicht ist klein lang/kurz).

                  aber ob man zum draußen spielen einen guten halben Tag oder ein ganzes Wochenende einplanen muss, macht schon einen erheblichen Unterschied. Bei 200 km pro Richtung für einen Klettertag muss die Motivation schon ganz schön hoch sein.
                  Die Strecke gilt für größere Gebiete mit Naturfels. Kleinere Gebiete und Steinbrüche gibt's hier Dutzende innerhalb dieses Umkreises, weswegen man für Tagesausflüge (sinnvolles Limit für mich sagen wir 150km) eben richtig Auswahl hat.
                  Meine Reisen (Karte)

                  Kommentar


                  • TeilzeitAbenteurer
                    Fuchs
                    • 31.10.2012
                    • 1246

                    • Meine Reisen

                    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                    Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                    Das ist bei mir halt anders, mindestens im Sommer.
                    Wo kann man denn in Duisburg im Sommer draußen klettern?

                    Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                    Die Strecke gilt für größere Gebiete mit Naturfels. Kleinere Gebiete und Steinbrüche gibt's hier Dutzende innerhalb dieses Umkreises, weswegen man für Tagesausflüge (sinnvolles Limit für mich sagen wir 150km) eben richtig Auswahl hat.
                    Und da geht es dann am Wochenende ruhiger zu, als im Frankenjura?

                    Kommentar


                    • Flachlandtiroler
                      Freak
                      Moderator
                      Liebt das Forum
                      • 14.03.2003
                      • 24230

                      • Meine Reisen

                      AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                      Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
                      Wo kann man denn in Duisburg im Sommer draußen klettern?
                      Neben diversen künstlichen Anlagen (Landschaftspark, Nordsternpark, ... idR Beton aber in fahrradtauglicher Entfernung) habe ich in einer halben Autostunde (im Feierabendverkehr wohlgemerkt) zwei Steinbrüche mit jeweils etwa 60-80 Routen. Kleinere Quacken hat's auch noch'n paar, die sind aber Anfahrt-zu-Nutzen-mäßig eher für Essen & Umgebung attraktiv. Die Bouldergebiete im Ruhrtal dito.
                      Und da geht es dann am Wochenende ruhiger zu, als im Frankenjura?
                      Der eine Steinbruch ist kontingentiert, was Wochentags nie ein Problem ist; an den schönen Frühjahrs-Wochenende ist dieses schon mal ein paar Tage im Voraus ausgebucht, das heißt es wird nicht voll aber man muss sich zeitig entscheiden; aber an den Wochenenden muss ich ja auch nicht schon wieder dort klettern sondern fahre in eines der zahlreichen anderen Gebiete in vielleicht 1-1,5h Umkreis (wobei wir schon schauen, dann auch das Auto voll zu bekommen).
                      Meine Reisen (Karte)

                      Kommentar


                      • Flachlandtiroler
                        Freak
                        Moderator
                        Liebt das Forum
                        • 14.03.2003
                        • 24230

                        • Meine Reisen

                        AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                        Um das mal etwas objektiver zu fassen:
                        Wenn Du bei uns nur 50km Richtung Norden oder Westen wohnst, gehst Du wochentags auch in die Halle (sofern es überhaupt eine gibt ).

                        Es kommt zum Sportklettern nicht auf Nord- oder Süddeutschland an, denn hier wie dort gibt's Orte ohne Hausfels und andere mit.
                        In jedem Fall dürfte die Auswahl an Kletterhallen in Ballungsgebieten größer sein als auf'm Land. Ruhrgebiet, Köln und Umgebung sind gespickt davon.

                        Wenn's um MSL und Alpinklettern geht sieht das anders aus, logisch.
                        Meine Reisen (Karte)

                        Kommentar


                        • TeilzeitAbenteurer
                          Fuchs
                          • 31.10.2012
                          • 1246

                          • Meine Reisen

                          AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                          Künstliche Anlagen zählen nicht, auch wenn sie kein Dach haben Bleiben also ca. 150 Routen in feierabendtauglicher Lage. Wenn man wohlwollend annimmt, dass davon ungefähr ein Drittel im interessanten Schwierigkeitsbereich ist, reicht das für ungefähr eine Saison.
                          Wenn ich die Wahl zwischen Ruhrgebiet und Wohnort mit einer Stunde Anfahrt ins Frankenjura hätte, würde ich mich sicher nicht für's Ruhrgebiet entscheiden (und ich war noch nie im Frankenjura ).

                          Edit:
                          Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                          Es kommt zum Sportklettern nicht auf Nord- oder Süddeutschland an, denn hier wie dort gibt's Orte ohne Hausfels und andere mit.
                          Von Nord- oder Süddeutschland habe ich zumindest auch nie geredet. Ich hab Niedersachsen mit dem Klettern angefangen und hatte da genug Auswahl für ein ganzes Kletterleben.
                          Zuletzt geändert von TeilzeitAbenteurer; 23.03.2019, 22:01.

                          Kommentar


                          • Flachlandtiroler
                            Freak
                            Moderator
                            Liebt das Forum
                            • 14.03.2003
                            • 24230

                            • Meine Reisen

                            AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                            Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
                            Nur die fränkische ist deutlich weiter weg und kann auch nicht durch ein äquivalentes Angebot in vergleichbarer Entfernung ersetzt werden
                            Das war die Ausgangsthese.

                            Ich will auch das große Angebot an tollen Routen im Fraju nicht schlecht machen, aber "äquivalent" kann vieles bedeuten. Für manche Süddeutsche ist der FraJu halt das Paradies am Wochenende... aber der Alltag ist grau.

                            Nunatak als Threadmitinhaber ist da ganz gut aufgestellt, Opa fällt unter die von mir beschriebene Spezies -- vielleicht jammert er ja deswegen so intensiv
                            Wohnst Du in Nürnberg - bingo!
                            Wohnst Du in München - leider Pech gehabt.
                            Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 23.03.2019, 22:06. Grund: klarer formuliert
                            Meine Reisen (Karte)

                            Kommentar


                            • TeilzeitAbenteurer
                              Fuchs
                              • 31.10.2012
                              • 1246

                              • Meine Reisen

                              AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                              So wie es sich für mich darstellt, muss man aus dem Ruhrgebiet mindestens bis in die Eifel fahren, um ein Routenangebot zu haben, mit dem man sich mehr als ein oder zwei Saisons beschäftigen kann. Da haben es die Münchener ins Frankenjura dann auch nicht mehr weiter.

                              Kommentar


                              • Flachlandtiroler
                                Freak
                                Moderator
                                Liebt das Forum
                                • 14.03.2003
                                • 24230

                                • Meine Reisen

                                AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
                                Edit:
                                Von Nord- oder Süddeutschland habe ich zumindest auch nie geredet. Ich hab Niedersachsen mit dem Klettern angefangen und hatte da genug Auswahl für ein ganzes Kletterleben.
                                Der Ith in Reichweite ist auch nicht schlecht. Die Diskussion Nord : Süd hatten wir hier schon öfter, sorry wenn ich es darauf runtergebrochen habe.

                                Läuft darauf hinaus, ob man sich lieber im Alltag mit Plastik anfreundet und dafür ein super Gebiet für's Wochenende in Reichweite hat oder ob man lieber den Alltag auch in der Natur verbringt und in die klassischen Gebiete halt nur wenige Male im Jahr fährt.

                                Hattest Du in Niedersachsen den Fels vor der Haustüre?
                                Meine Reisen (Karte)

                                Kommentar


                                • TeilzeitAbenteurer
                                  Fuchs
                                  • 31.10.2012
                                  • 1246

                                  • Meine Reisen

                                  AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                  Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                                  Hattest Du in Niedersachsen den Fels vor der Haustüre?
                                  Nee, ich hab seinerzeit in Hannover gewohnt. Unter der Woche gab's da auch nur Plastik und am Wochenende konnte man dann wahlweise in den Ith oder in den Harz. Beides ist aber selbst mit Öffentlichen gut als Tagestrip machbar, aber die Zeit musste man sich halt nehmen. Andererseits fand ich das ich das nicht nachteilig, weil die Zeit sehr angenehm genutzt ist.
                                  Größtes Manko war eigentlich, dass man bei unsicherer Wettervorhersage oft lieber gar nicht erst losgefahren ist. Da habe ich es mittlerweile deutlich luxuriöser

                                  Kommentar


                                  • Con
                                    Erfahren
                                    • 20.01.2018
                                    • 377

                                    • Meine Reisen

                                    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                    Ist schon lässig wenn man unter der Woche an den Fels kommt, heute war natürlich deutlich mehr los an der Wand als am Freitag.
                                    Trotzdem wurde das Tagesziel mal frei und es lief richtig gut. Es waren aber wirklich sympathische Leute unterwegs, eine Gruppe junger KlettererInnen, sehr freundlich.
                                    Inzwischen habe ich mich auch daran gewöhnt öfter mal der älteste an der Wand zu sein, vielleicht sollte ich mal opa zur Verstärkung mitnehmen.

                                    Ich freu mich jetzt auf die Sommerzeit, ab April geht's dann wieder regelmäßig unter der Woche an den Fels (wenn das Wetter mitspielt).
                                    "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

                                    Kommentar


                                    • Nobodyisperfect
                                      Erfahren
                                      • 12.02.2013
                                      • 156

                                      • Meine Reisen

                                      AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                      Warum gilt für die Münchner eigentlich nur "das" Frankenjura? Dabei gehe ich mal davon aus, dass das nördliche gemeint ist. Im südlichen Teil ist man doch um einiges schneller. Und je nachdem wo man in München wohnt, gibt es reichlich Sportklettergebiete, die in erreichbarer Nähe sind. Von alpinem mal ganz zu schweigen.

                                      Kommentar


                                      • deralpinkletterer
                                        Gesperrt
                                        Erfahren
                                        • 08.04.2018
                                        • 358

                                        • Meine Reisen

                                        AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                        Das Frankenjura ist eben die IKEA unter den Klettergebieten.

                                        Kommentar


                                        • rumpelstil
                                          Fuchs
                                          • 12.05.2013
                                          • 2351

                                          • Meine Reisen

                                          AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

                                          Zitat von Nobodyisperfect Beitrag anzeigen
                                          Warum gilt für die Münchner eigentlich nur "das" Frankenjura? Dabei gehe ich mal davon aus, dass das nördliche gemeint ist. Im südlichen Teil ist man doch um einiges schneller.
                                          Glaub mir, im südlichen Frankenjura rennt halb München rum... (ich wohne hier)

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X