Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Atze1407
    Fuchs
    • 02.07.2009
    • 2425

    • Meine Reisen

    AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

    .
    Zuletzt geändert von Atze1407; 07.08.2010, 09:45.
    Wenn du den Charakter eines Menschen kennenlernen willst, gib ihm Macht.
    Abraham Lincoln

    Kommentar


    • Sarekmaniac
      Freak

      Liebt das Forum
      • 19.11.2008
      • 10955

      • Meine Reisen

      AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

      Macht mal schnell WAIter, wir in NRW wollen auch mal.
      Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
      (@neural_meduza)

      Kommentar


      • Harry
        Meister-Hobonaut

        Alter Hase
        • 10.11.2003
        • 4899

        • Meine Reisen

        AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

        Wann denn 2012? Erstmal Sachsen und dann für unbestimmte Zeit im Königreich BY.
        Gruß Harry.
        Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

        Kommentar


        • Klippenkuckkuck
          Fuchs
          • 23.11.2008
          • 1550

          • Meine Reisen

          AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

          november ist heute noch mit dem WAI nach Brehmen bei Großdubrau
          geradelt.

          Kommentar


          • Rhodan76

            Alter Hase
            • 18.04.2009
            • 3019

            • Meine Reisen

            AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

            Das nenn ich Einsatz. Und das trotz fehlender Akklimatationsphase in den brandenburgischen Bergen...

            Kommentar


            • hotdog
              Freak

              Liebt das Forum
              • 15.10.2007
              • 16106

              • Meine Reisen

              AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

              Beitrag nach unten verschoben, um die Chronologie der Ereignisse einzuhalten.
              Zuletzt geändert von hotdog; 19.07.2010, 15:59.
              Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

              Kommentar


              • Gast-Avatar

                AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                wie schön, mal wieder einen neuen Bericht zu lesen! Danke, Hottie.
                Wird Zeit, dass die Herrschaften alle wieder aus dem Urlaub oder sonstwo auftauchen, um die fälligen Berichte zu erstellen.

                Kommentar


                • Atze1407
                  Fuchs
                  • 02.07.2009
                  • 2425

                  • Meine Reisen

                  AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                  @ Sternenstaub

                  damit es dir die Wartezeit etwas verkürzt, hier noch ein kleines Schmankerle

                  http://www.youtube.com/watch?v=QVGFw6-0fZI
                  Wenn du den Charakter eines Menschen kennenlernen willst, gib ihm Macht.
                  Abraham Lincoln

                  Kommentar


                  • hotdog
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 15.10.2007
                    • 16106

                    • Meine Reisen

                    AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                    Hm... bei mir kommt da nur "Dein Account wurde endgültig deaktiviert"

                    Edit: Video geht jetzt. Danke!
                    Zuletzt geändert von hotdog; 22.06.2010, 15:10.
                    Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

                    Kommentar


                    • Atze1407
                      Fuchs
                      • 02.07.2009
                      • 2425

                      • Meine Reisen

                      AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                      Text wurde zur Sachsenstaffel verschoben
                      Zuletzt geändert von Atze1407; 29.06.2010, 21:54. Grund: Falsche Stelle
                      Wenn du den Charakter eines Menschen kennenlernen willst, gib ihm Macht.
                      Abraham Lincoln

                      Kommentar


                      • Juan
                        Dauerbesucher
                        • 07.08.2008
                        • 688

                        • Meine Reisen

                        AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                        Klasse, endlich geht es mal weiter mit Berichten!! Tolle Bilder von einer traumhaften Landschaft. Schöne Strecke, die Du Dir ausgesucht hast.

                        Kommentar


                        • Fernwanderer
                          Alter Hase
                          • 11.12.2003
                          • 3885

                          • Meine Reisen

                          AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                          Zitat von Atze1407 Beitrag anzeigen
                          Text wurde zur Sachsenstaffel verschoben


                          Falsche Stelle
                          Wieso ist das Tourtagebuch die falsche Stelle für einen Tourtagebuchbericht?

                          Schöner Bericht aus einer sehr schönen Gegend. Neid. Seufz.


                          Fernwanderer
                          In der Ruhe liegt die Kraft

                          Kommentar


                          • November
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 17.11.2006
                            • 10917

                            • Meine Reisen

                            AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                            Zitat von Fernwanderer Beitrag anzeigen
                            Wieso ist das Tourtagebuch die falsche Stelle für einen Tourtagebuchbericht?
                            Weil aus technischen Gründen die chronologische Reihenfolge eingehalten werden muß. Wenn Atzes Strecke an der Reihe ist, wird sie wieder ins Tourtagebuch verschoben.
                            Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

                            Kommentar


                            • November
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 17.11.2006
                              • 10917

                              • Meine Reisen

                              AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                              Schade, daß es hier mit den Tourberichten so gar nicht mehr weitergeht.
                              Welche Brandenburger Beiträge und in welcher regulären Reihenfolge stehen denn jetzt noch an, bevor wir unsere Sachsenstaffel hier herein kopieren können?
                              Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

                              Kommentar


                              • hotdog
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 15.10.2007
                                • 16106

                                • Meine Reisen

                                AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                                Um die Reihenfolge einzuhalten, müssten erst Ixylon und willo über ihre Etappe nach Wendisch-Rietz schreiben und dann Suppus über seine Etappe nach Lübben. Willo ist schwer mit der Gearbox beschäftigt und Ixylon und Suppus sind verschollen. Jedenfalls haben sie noch nicht auf entsprechende PNs von mir reagiert.

                                Nach meiner Etappe nach Calau, die hier schon existiert, müsste Snuffy folgen (Elsterwerda), dann fraizeyt und ich (Kutschenberg) und dann kommen "schon" die Sachsen.
                                Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

                                Kommentar


                                • Gast-Avatar

                                  AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                                  könnte man nicht Heiko bitten einen Platzhalterbeitrag für sich und Ixy zu schreiben und dann postest du einen Platzhalterbeitrag für Suppus, den Text müsste er dir dann später schicken und dann könnten die anderen der Reihe nach ihren Beitrag zumindest per Statthalterbeitrag erstellen und möglichst bald mit Text füllen.
                                  So wie es jetzt ist, finde ich es auch blöde. Vor allem wird es irgendwann zu unübersichtlich. Besser ein (noch) leerer Beitrag zwischendurch, als wenn gar nix mehr kommt. Das demotiviert doch dann alle anderen. Was meint ihr?

                                  Kommentar


                                  • Harry
                                    Meister-Hobonaut

                                    Alter Hase
                                    • 10.11.2003
                                    • 4899

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                                    Unser Wai verliert so an Reiz des Live dabei zu sein, wenn die Berichte nicht zeitnah erfolgen. Klar kann ich verstehen, dass es wichtigeres gibt. Urlaubsvorbereitung, Job etc.

                                    Mein Vorschlag: den Etappenläufern ein paar Tage Zeit geben und dann Notfalls bevor die nächste Etappe begangen wird einen Platzhalter mit kurzen Infos eintragen oder die Tagebuchseite abfotografieren und einsetzen damit wir immer aktuell auf dem neuesten Stand bleiben.
                                    Gruß Harry.
                                    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                                    Kommentar


                                    • willo
                                      Administrator

                                      Administrator
                                      Lebt im Forum
                                      • 28.06.2008
                                      • 9799

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Die Schnecke kriecht - Das Tourtagebuch

                                      Hier mein Platzhalter. Leider kann ich Ixylon auf keinem mir bekannten Weg erreichen und an die Fotos rankommen.
                                      Meine Fotos ziehen um: http://500px.com/baryt/sets

                                      Kommentar


                                      • hotdog
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 15.10.2007
                                        • 16106

                                        • Meine Reisen

                                        32. Etappe

                                        OK, dann ist dies jetzt der Platzhalter für Suppus' Etappe von Wendisch-Rietz nach Lübben, die er im Zeitraum 31.5.2010-1.6.2010 absolviert hat.

                                        Wenn Suppus jemals wieder aus Norwegen zurück kommt, kann er mir seinen Bericht übermitteln und ich füge ihn dann hier ein.
                                        Zuletzt geändert von hotdog; 19.07.2010, 16:07.
                                        Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

                                        Kommentar


                                        • hotdog
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 15.10.2007
                                          • 16106

                                          • Meine Reisen

                                          33. Etappe

                                          33. Etappe: 3.6.2010 Lübben - Calau

                                          Kalauer gefällig?

                                          "Genitiv ins Wasser! Wieso? Ist es Dativ?"

                                          Ob der Kalauer wirklich aus der niederlausitzer Kleinstadt Calau kommt, ist umstritten. Aber zumindest die Calauer selbst halten sich für dessen Erfinder. Das ist aber nicht der Grund, warum das Ziel meiner heutigen Wanderung Calau heißt. Es ist viel mehr der Masterplan, der diesen Ort als Übergabepunkt festschreibt.

                                          Nachdem ich das WAI erneut von einer hundsschweren Landkarte (ganz Deutschland in 1:800000, 109 g) befreit hatte, geht es um 9:45 Uhr am Bahnhof Lübben los.



                                          Ich schlängel mich so durch den Ort, um zu seinem südlichen Ausgang zu gelangen. Auf dem Weg begegnen mir kryptische Hinweise,


                                          (jaja, schon gut!)

                                          Wildlife,



                                          Platten,



                                          und Kahnfahrer.



                                          Dem Drang, gleich mal im Saloon einzukehren, widerstehe ich. Aber er hat eh noch zu.



                                          Im urwüchsigen Lübbener Stadtwald



                                          finde ich einen geeigneten Sockel, auf dem ich das WAI für ein Beweisfoto platzieren kann.



                                          Die Postmeilensäule (extra nachgeschlagen, wie diese Dinger heißen ) auf dem Marktplatz verspricht eine entspannte Wanderung von 4 1/4 Stunden bis Calau.


                                          Na, schaun ma ma..

                                          Gurken Paule begrüßt mich am Rande der Stadt,



                                          wo auch schon die Gondolieri auf Kundschaft warten.



                                          Ich muß im Spreewald sein!

                                          Sogleich geht es hinein in diese sorbische Niederung mit ihren typischen Landschaftsbildern.







                                          Einige mehr oder minder natürliche Flugobjekte bekomme ich vor die Linse:













                                          Mein Weg führt mich immer entlang des Spreeradwegs.









                                          Bei einer ersten Rast



                                          lüfte ich vorsorglich mein Schuhwerk.


                                          Nu Shoes

                                          Die Einheimischen bei der Ernte:



                                          Wie auf dem folgenden Wegweiser zu sehen, teilen sich einige offizielle Routen diese Wege:



                                          Bald erreiche ich Lübbenau und muß irritiert feststellen, daß hier neben Gurken und Sauerkraut offenbar auch Gold angebaut wird:



                                          Eine unerwartete Wegsperrung bringt mich nicht aus dem Konzept.



                                          Wohl aber die Tatsache, daß Lübbenau augenscheinlich eine Kulturmetropole sein muß:



                                          Auf den Schreck brauche ich zur Stärkung einen Spreewälder Goldbroiler, und als ob dies noch nicht genug Ankurbelung der lokalen Wirtschaft wäre, mache ich noch ein absolutes Schnäppsche:



                                          Die Spreewelten lasse ich nun links liegen



                                          und erreiche das Ende aller Wege:



                                          Die A15 überquerend



                                          erreiche ich nun das Örtchen Groß Klessow und damit die Welt der Haflinger.



                                          Am Familiengehege habe ich ausreichend Gelegenheit, kleine und große Pferde zu beobachten.









                                          Nach dieser, das Herz erfreuenden Pause geht es weiter durch die Niederlausitzer Steppe.












                                          könnte auch Finnland sein, nich?

                                          Hier habe ich wieder Zeit und Muße, Jäger und Sammler zu beobachten.







                                          Plötzlich erscheint in der Ferne das Ziel aller Träume: die Wiege der Flachwitze Calau.



                                          Ein Steinmännchen weist mir den Weg.



                                          Schließlich erreiche ich nach knapp 8 1/2 Stunden den Bahnhof Calau.


                                          Von wegen gemütliche 4 1/4...

                                          Ein letzter prüfender Blick auf den Zauberkasten



                                          und ich mache mich auf die beschwerliche Heimreise mit der Deutschen Bahn.
                                          Zuletzt geändert von hotdog; 19.07.2010, 16:06.
                                          Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X