Stammtisch Sachsen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pfad-Finder
    Freak

    Liebt das Forum
    • 18.04.2008
    • 11494

    • Meine Reisen

    AW: Stammtisch Sachsen

    Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    A Gibt es da einen Heide- Wanderweg, der die Gegenden verbindet?
    Nicht dass ich wüsste. Aber bald braucht man eine Machete, um abseits der befahrenen Wege durchzukommen. Ich sach nur: Brombeeren und Ginster.


    Zum Offenbiotop-Erhalt wird immer mal ein Geviert kontrolliert abgefackelt. Das war ja letztens Gegenstand unseres Rätzelratens. Habt ihr so etwas gesehen?
    Nein.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

    Kommentar


    • Rhodan76

      Alter Hase
      • 18.04.2009
      • 3000

      • Meine Reisen

      AW: Stammtisch Sachsen

      Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
      "Unterwegs in "Sachsens Finnland" :
      Ein schöner Vergleich Wahrscheinlich auch in der Einwohnerdichte...

      Kommentar


      • Christian J.
        Lebt im Forum
        • 01.06.2002
        • 8801

        • Meine Reisen

        AW: Stammtisch Sachsen

        Wo ist das denn? Torgauer Ecke?
        "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
        Durs Grünbein über den Menschen

        Kommentar


        • November
          Freak

          Liebt das Forum
          • 17.11.2006
          • 10696

          • Meine Reisen

          AW: Stammtisch Sachsen

          jwd ...
          Zuletzt geändert von November; 07.11.2016, 20:43.
          Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

          Kommentar


          • Pfad-Finder
            Freak

            Liebt das Forum
            • 18.04.2008
            • 11494

            • Meine Reisen

            AW: Stammtisch Sachsen

            Am Sonntag auf "Biwakhütten-Jagd":

            Unsere tschechischen Freunde habe offensichtlich noch nicht von den Freuden des Föderalismus gehört. Aus dem Gästebuch an der "Katzenfalle" am Taubenteich:


            Frau November sagt, ich dürfe zu diesem Objekt nicht sagen, dass es aussieht wie notgelandet:

            Die großen Öffnungen sind "Fenster", aber ohne jegliche Schließmöglichkeit. Vorteil: Es stinkt nicht wie im Schlafsaal in der Berghütte, Nachteil: Im Winter fliegt da Schnee rein, der irgendwann taut und den Holzboden verfaulen lässt. So eine Art Fensterläden wäre nicht schlecht, wenn sich die Designer schon nicht an Glas/Plexiglas rantrauen.
            Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

            Kommentar


            • Rhodan76

              Alter Hase
              • 18.04.2009
              • 3000

              • Meine Reisen

              AW: Stammtisch Sachsen

              Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
              Die großen Öffnungen sind "Fenster", aber ohne jegliche Schließmöglichkeit....
              Klingt ja fast nach Zwangsbelüftung. Na wer weiß. Ich frage mich ja ob die Biwakhütten auch im Winter über zugänglich sein werden.

              Ansonsten: Typisch deutsch, alles geregelt.

              Kommentar


              • Abt
                Lebt im Forum
                • 26.04.2010
                • 5726

                • Meine Reisen

                AW: Stammtisch Sachsen

                Da haben endlich mal Projektanten ihre Spielwiese, und nun wird gemeckert,-oder doch lieber boofen, da hat man wenigstens ein festes Dach überm Kopp?

                Wieviel m³ Luft verbraucht ein Mensch normalerweise nachts?

                Kommentar


                • Rhodan76

                  Alter Hase
                  • 18.04.2009
                  • 3000

                  • Meine Reisen

                  AW: Stammtisch Sachsen

                  Zitat von Abt Beitrag anzeigen
                  ...und nun wird gemeckert
                  Nicht doch, immerhin ist die Umsetzung der Grundidee um längen besser und praxistauglicher als z.b. diese Platformen in der Eifel.

                  Kommentar


                  • Abt
                    Lebt im Forum
                    • 26.04.2010
                    • 5726

                    • Meine Reisen

                    AW: Stammtisch Sachsen

                    Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                    Am Sonntag auf "Biwakhütten-Jagd":

                    Unsere tschechischen Freunde habe offensichtlich noch nicht von den Freuden des Föderalismus gehört. Aus dem Gästebuch an der "Katzenfalle" am Taubenteich:


                    Frau November sagt, ich dürfe zu diesem Objekt nicht sagen, dass es aussieht wie notgelandet:
                    Die großen Öffnungen sind "Fenster", aber ohne jegliche Schließmöglichkeit. Vorteil: Es stinkt nicht wie im Schlafsaal in der Berghütte, Nachteil: Im Winter fliegt da Schnee rein, der irgendwann taut und den Holzboden verfaulen lässt. So eine Art Fensterläden wäre nicht schlecht, wenn sich die Designer schon nicht an Glas/Plexiglas rantrauen.
                    Es könnte sich aber auch um eine Art Insektenhotel für dicke Brummer handeln.
                    Ich versuche mir lieber nicht vorzustellen, wie ich in die oberen Etagen von außen kommen soll. vermutlich kippt die Konstruktion dann um, wenn ich Anlauf nehme Aber halt, da gibt es eine Tür...
                    Wo steht das Beratungsmodel denn?

                    Kommentar


                    • Pfad-Finder
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 18.04.2008
                      • 11494

                      • Meine Reisen

                      AW: Stammtisch Sachsen

                      OT:
                      Zitat von Abt Beitrag anzeigen
                      Es könnte sich aber auch um eine Art Insektenhotel für dicke Brummer handeln.
                      Ich versuche mir lieber nicht vorzustellen, wie ich in die oberen Etagen von außen kommen soll.
                      Du bleibst stecken.


                      Nein, es gibt in der Tat eine Tür.

                      Das Ding steht an der "Ringstraße" um den Gr. Zschirnstein, im Osten/Südosten. Ist nicht zu übersehen.
                      Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                      Kommentar


                      • Dominik

                        Vorstand
                        Moderator
                        Lebt im Forum
                        • 11.10.2001
                        • 9169

                        • Meine Reisen

                        AW: Stammtisch Sachsen

                        Nicht doch, immerhin ist die Umsetzung der Grundidee um längen besser und praxistauglicher als z.b. diese Platformen in der Eifel.
                        Du wirst verstehen, dass ich an dieser Stelle nachhake. Was genau ist für dich praxistauglicher?
                        Offizieller Ansprechpartner: Naturlagerplätze - Eifel

                        Kommentar


                        • Rhodan76

                          Alter Hase
                          • 18.04.2009
                          • 3000

                          • Meine Reisen

                          AW: Stammtisch Sachsen

                          Es dürfen bis zu 5 Zelte an Ort- und Stelle direkt auf dem Wald- u. Wiesenboden aufgebaut werden. Das ist einfach unkomplizierter.

                          Kommentar


                          • Dominik

                            Vorstand
                            Moderator
                            Lebt im Forum
                            • 11.10.2001
                            • 9169

                            • Meine Reisen

                            AW: Stammtisch Sachsen

                            Hört sich für die Region nach ner passablen Lösung an. In der Eifel undenkbar und dort praxisuntauglich.
                            Hoffe, dass die Sache bei euch ein Erfolg wird! Über das "Ufo" lässt sich zwar ordentlich streiten, die Grundinitiative ist aber wichtig und gut. Werde das Ganze natürlich höchst interessiert weiter verfolgen
                            Offizieller Ansprechpartner: Naturlagerplätze - Eifel

                            Kommentar


                            • Klippenkuckkuck
                              Fuchs
                              • 23.11.2008
                              • 1531

                              • Meine Reisen

                              AW: Stammtisch Sachsen

                              Zumindest scheint der Sachsenforst auf der linkselbischen Seite ganz schön Gas zu geben.
                              Boofen ist immer noch hochofiziell erlaubt. Zumindest habe ich in einer Boofe am Kohlbornstein (bei Krippen) einen Aushang dazu gesehen. Diverse Kocher und Kerzen sind erlaubt, Feuer nicht. Wie es an der Sch...k...te, K...stein oder M....stein aussieht weiß ich nicht. In einer verschneiten Winternacht wird kein Forstbeamter nach einem Wildkokler gucken kommen.
                              Den Vergleich zur Eifel finde ich jetzt bissl unfair. Dort ging es warscheinlich sowieso darum den Fuß in die Tür zu bekommen und eine quasi Privatinitiative ist immer aller Ehren wert. Nichts ist auch dort in Stein gemeiselt und man kann von den Erfahrungen der Anderen auch lernen.
                              Zumindest ist es erst mal positiv, daß es auf der linkselbischen Seite eine Reihe von verschiedenen Freiübernachtungen gibt.

                              Kommentar


                              • Pfad-Finder
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 18.04.2008
                                • 11494

                                • Meine Reisen

                                AW: Stammtisch Sachsen

                                @Dominik:
                                Mir erscheint es etwas komisch,
                                a) Zelte überhaupt auf einer Holzplattform aufzustellen
                                b) auf einer Holzplattform aufzuzustellen, wo ich mit dem Standard-Befestigungsmaterial (Heringe) erst einmal nichts anfangen kann, sondern mir irgendeinen Kunstgriff überlegen muss. Nicht jedes Zelt ist Freisteher.
                                Ansonsten gebe ich Kliku Recht. Probiert mal, was geht; nachbessern kann man immer noch.

                                Btw: Ich finde aber auch die Zeltplätze im Linkselbi nicht optimal. Bei Wiese gibt es immer ein nerviges Kondensproblem. Am liebsten sind mir "totgenadelte" Waldböden unter älteren Fichten - die sind trocken, und Schaden für Flora und Fauna gibt es auch nicht.
                                Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                                Kommentar


                                • Klippenkuckkuck
                                  Fuchs
                                  • 23.11.2008
                                  • 1531

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Stammtisch Sachsen

                                  Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                                  auf einer Holzplattform aufzuzustellen, wo ich mit dem Standard-Befestigungsmaterial (Heringe) erst einmal nichts anfangen kann, sondern mir irgendeinen Kunstgriff überlegen muss.
                                  Bist wohl nicht up to date. Dafür hat der chinesische Großhandel schon lange eine Lösung: klick

                                  Kommentar


                                  • November
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 17.11.2006
                                    • 10696

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Stammtisch Sachsen

                                    Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                                    Btw: Ich finde aber auch die Zeltplätze im Linkselbi nicht optimal. Bei Wiese gibt es immer ein nerviges Kondensproblem. Am liebsten sind mir "totgenadelte" Waldböden unter älteren Fichten - die sind trocken, und Schaden für Flora und Fauna gibt es auch nicht.
                                    Du bist bestimmt einer der Wenigen, der am liebsten im Fichtendickicht zeltet. Am UFO (das mir optisch und von der Ausstattung her übrigens recht gut gefällt) gibt es auch genügend Wald drum herum.

                                    Das große Plus der Wiese am Taubenteich ist, dass es dort eine offizielle Feuerstelle gibt - Brennholz steht zur Verfügung und muss nicht aus dem Wald geklaubt werden.
                                    Im Wald könntest du nicht zündeln.
                                    Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

                                    Kommentar


                                    • November
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 17.11.2006
                                      • 10696

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Stammtisch Sachsen

                                      Zitat von Rhodan76 Beitrag anzeigen
                                      Ansonsten: Typisch deutsch, alles geregelt.
                                      Ich finde die Verhaltenshinweise wichtig und die Regeln noch relativ locker.
                                      Es wird sicher niemand nachmessen, ob dein Zelt nun 25 m neben der Hütte steht oder ob du es schon um 15:45 aufbaust.
                                      Es bedeutet eben: Bleib in der Nähe, bleibe nur über Nacht!

                                      Auch einen geringen Obulus finde ich angebracht. Hütte und Toilette wollen gebaut und gewartet werden.
                                      Kompliziert finde ich allerdings, dass man vorher sonstwo ein Ticket lösen muss. Aber wer so etwas öfter vorhat, kauft halt ein paar von den Dingern und löst sie im Laufe der Zeit mal ein.

                                      -----------------------------------

                                      Typisch deutsch finde ich eher, alles was einem nicht recht passt als "typisch deutsch" abzuwerten.
                                      Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

                                      Kommentar


                                      • Rhodan76

                                        Alter Hase
                                        • 18.04.2009
                                        • 3000

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Stammtisch Sachsen

                                        PS: die Überschrift lässt anderes vermuten, aber auch in folgenden Artikel geht's um die Biwakhütten: Ur-menschlich: Das Lagerfeuer - unser ältester Verbündeter und Urknall der menschlichen Kultur.

                                        Kommentar


                                        • Klippenkuckkuck
                                          Fuchs
                                          • 23.11.2008
                                          • 1531

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Stammtisch Sachsen

                                          Bei soviel Bauwut des Sachsenforstes müsste ja langsam die Nationalparkverwaltung nachziehen. Ich würde die Wiederherstellung der Fernblickboofe vorschlagen.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X