generelle Fragen zur MV

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • berni71
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Zitat von ronaldo Beitrag anzeigen
    so dass jeder Hundebesitzer seinen Liebling als Mitglied anmelden, für ihn den Jahresbeitrag bezahlen (50% wären angemessen) und ihn selbverständlich auch zur MV mitbringen kann?
    Und bei Abstimmungen heisst es dann: einmal bellen = ja, zweimal bellen = nein, dreimal bellen = enthaltung.

    Hoffen wir dann mal nur, dass nicht alle durcheinanderbellen

    Einen Kommentar schreiben:


  • ronaldo
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Zitat von Anja2 Beitrag anzeigen
    ...Die Hunde sind Familienmittglieder und da ich mir meine Brötchen mit einer
    täglichen Arbeitszeit von acht Stunden verdienen muß, möchte ich meine Freizeit mit meinem Hund verbringen!
    Mit allen Konsequenzen, z.B. wird ein Canadier angeschafft weil sie nicht ins Kajak passt u.s.w
    Das heisst abgesehen von den Kosten für eine Hundepension, bin ich auch nicht gewillt Outdooraktivitäten
    ohne meine Elly zu bestreiten....

    Danke, das ist schön gesagt.
    Mir würde es auch nicht einfallen, irgenwohin ohne meinen Hund zu gehen. Naja, beim Zahnarzt hab ich auf Granit gebissen (pun intended).

    Um auch was konstruktives beizutragen: Wie wärs denn, wenn der Verein der Gattung Canis als typische Begleiter outdoors bürgerliche Rechte ehrenhalber zugesteht, so dass jeder Hundebesitzer seinen Liebling als Mitglied anmelden, für ihn den Jahresbeitrag bezahlen (50% wären angemessen) und ihn selbverständlich auch zur MV mitbringen kann? ("Was heißt hier Hundeverbot?? Der ist Mitglied im Verein!!")
    Kollege Ditschi könnte ja mal die juristische Seite auf Durchführbarkeit beleuchten...
    ..
    Und nee... nix für ungut... das ist nicht so ganz ernsthaft gemeint...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sabine38
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    OT: Sicher freuen sich die meisten Katzen wie sonstwas über Streicheleinheiten (wenn diese denn zu einem Zeitpunkt kommen der ihnen passt) und über Gesellschaft. Aber es ist im Gegensatz zum Gassi gehen nicht notwendig damit du nicht in eine vollgesch***ene Wohnung zurück kommst.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lina
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    OT: Sag ich ja, ich hatte noch nie einen Hund.
    Meine ab und zu vorkommenden Pflegekatzen, die zu treffen ich mich jedesmal freue, würden jedenfalls ziemlich gefrustet reagieren, wenn ich da einfach nur Futter und Wasser hinstellen würde und keine ausgiebigen Streicheleinheiten vergeben täte

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sabine38
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Zitat von lina Beitrag anzeigen
    ich musste für meine zeitweilig bei mir wohnende Katze generell jemand finden, der während längerer Abwesenheit nach ihr schaut.
    Eine Katze ist aber auch deutlich weniger Aufwand als ein Hund.

    Einer gesunden Katze reicht es wenn einmal am Tag jemand kommt, Futter und Wasser hin stellt und (je nach Länge der Abwesenheit von Herrchen) das Katzenklo sauber macht. D.h. wenn man einen Futterautomat besitzt (so wie ich inzwischen) kann man sogar mal Freitagnachmittag bis Sonntagabend wegfahren ganz ohne dass sich jemand kümmert, bzw. bei längeren Abwesenheiten muss nur jeden zweiten Tag jemand vorbei kommen.

    Ein Hund muss hingegen mindestens zwei Mal am Tag Gassi gehen. Das ist schon ein klitze kleiner Unterschied.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anja2
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    [QUOTE=lina;1321443]Die teilnehmen-könnenden Menschen dürfen sehr wohl
    (Als Nicht-Hundebesitzer ist mir diese Art von Dringlichkeit auch etwas rätselhaft – ich musste für meine zeitweilig bei mir wohnende Katze generell jemand finden, der während längerer Abwesenheit nach ihr schaut. Bei langer zeitlicher Vorplanungsmöglichkeit (und die haben wir hier definitiv auch gehabt, da der Termin schon innerhalb der letzten MV gewählt wurde) hat das auch immer geklappt. Anscheindend geht das bei Hunden nicht, also gut, dann wird der nächste Platz halt wieder wauziphiler.)

    In meinem Fall ist das ganz einfach, ich habe mir vor zwei Jahren eine Hündin geholt, viele User kennen sie,
    von unseren Stammtischtreffen. Die Hunde sind Familienmittglieder und da ich mir meine Brötchen mit einer
    täglichen Arbeitszeit von acht Stunden verdienen muß, möchte ich meine Freizeit mit meinem Hund verbringen!
    Mit allen Konsequenzen, z.B. wird ein Canadier angeschafft weil sie nicht ins Kajak passt u.s.w
    Das heisst abgesehen von den Kosten für eine Hundepension, bin ich auch nicht gewillt Outdooraktivitäten
    ohne meine Elly zu bestreiten.
    Ansonsten sehe ich das wie Chouchen, ich beschwere mich nicht, dann eben beim nächsten Mal.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lina
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
    Es geht hier eher nicht um das "kommen können"
    Sondern um das "nicht kommen dürfen"

    Außerdem:
    Hohensyburg war früh im Jahr, mitte September,
    da waren wohl einige noch auf Tour.
    Z.B. Scandinavienreisende und Bergwanderer.
    Die teilnehmen-könnenden Menschen dürfen sehr wohl
    (Als Nicht-Hundebesitzer ist mir diese Art von Dringlichkeit auch etwas rätselhaft – ich musste für meine zeitweilig bei mir wohnende Katze generell jemand finden, der während längerer Abwesenheit nach ihr schaut. Bei langer zeitlicher Vorplanungsmöglichkeit (und die haben wir hier definitiv auch gehabt, da der Termin schon innerhalb der letzten MV gewählt wurde) hat das auch immer geklappt. Anscheindend geht das bei Hunden nicht, also gut, dann wird der nächste Platz halt wieder wauziphiler.)


    Desweiteren war der Termin, wenn ich mich recht erinner, recht kurz anberaumt, so daß zunächst wieder umgeplant werden mußte und einige Mitglieder keinen Termin freimachen konnten(?)
    Mir ist hier nichts bekannt, was über einen normalen Terminfindungsprozess hinausging.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sabine38
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
    Außerdem:
    Hohensyburg war früh im Jahr, mitte September,
    da waren wohl einige noch auf Tour.
    Z.B. Scandinavienreisende und Bergwanderer.

    Desweiteren war der Termin, wenn ich mich recht erinner, recht kurz anberaumt, so daß zunächst wieder umgeplant werden mußte
    und einige Mitglieder keinen Termin freimachen konnten(?)
    Ja. Ich bin beispielsweise erst am Abend vor der MV aus Schweden zurück gekommen. Oder sogar am gleichen Tag? Ich weiß es gar nicht mehr... Und recht kurzfristig war es auch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Goettergatte
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Es geht hier eher nicht um das "kommen können"
    Sondern um das "nicht kommen dürfen"

    Außerdem:
    Hohensyburg war früh im Jahr, mitte September,
    da waren wohl einige noch auf Tour.
    Z.B. Scandinavienreisende und Bergwanderer.

    Desweiteren war der Termin, wenn ich mich recht erinner, recht kurz anberaumt, so daß zunächst wieder umgeplant werden mußte
    und einige Mitglieder keinen Termin freimachen konnten(?)

    Einen Kommentar schreiben:


  • lina
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Nur mal so nebenbei: Anlässlich der MV in Dortmund (das war 2012) haben wir uns sämtliche Beine ausgerissen, um einen Platz zu finden, der auch garantiert hundetauglich war. Und was war? Nicht ein einziger Wauzi ist aufgetaucht. Nun gibt’s anscheinend fast ausschließlich Teilnehmer mit Hunden, die Zeit haben. Wer konnte das voraussehen.

    *seufz*

    Einen Kommentar schreiben:


  • balin
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    Balin ist auch allergisch (vermutlich nicht ganz so ausgeprägt wie Dirk) und wir können problemlos mit 2 Hunden direkt neben ihm stundenlang am Lagerfeuer nebeneinander hocken.
    Nicht mehr so wie es aussieht. Zumindest hat meine Freundin einen süssen mopsgedackelten Spitz oder was auch immer mit in die Beziehung gebracht und ich lebe noch. ;).

    Der Wauzi ist dann aber auch einer der Gründe warum ich dieses Jahr nicht an der MV teilnehmen werde.

    LG
    Balin

    Einen Kommentar schreiben:


  • Torres
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Räusper, die Organisation ist mein Job...

    Ich kann gerne schon mal nach Terminen für das nächste Jahr schauen und ein paar Plätze vorstellen, die auf meiner Liste sind. Die Schulferien beginnen Mitte Juli und enden in den meisten Bundesländern zwischen 28.8. und 4.9., in Bayern und BW am 12./14.9. Herbstferien beginnen ab 5.10. in NRW, sonst ab 12.10. Sachsen und 19.10. der Rest.

    Bieten sich also der 28.-30.August (da hatten wir gute Erfahrungen bisher, mit diesem Wochenende) oder der 25.-27. September an. Der 3.Oktober fällt in dem Jahr sowieso auf den Samstag, bietet also keinen Vorteil.
    Zuletzt geändert von Torres; 04.07.2014, 07:52.

    Einen Kommentar schreiben:


  • iwp
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil: Ich kann von mir aus die Planung für's nächste Jahr übernehmen.
    Super, es wäre schön, wenn Du den Ort bis Ende September diesen Jahres vorstellen könntest, dann kann man bei weiter Anreise überlegen, ob man den Ort mit einem Kurzurlaub verbindet, damit die Anfahrt nicht so schmerzt...

    Anschließend finden wir hier im Forum ein dann einen gemeinsamen Termin, der nicht auf den Feiertag fallen sollte, damit Mitglieder, die an solchen Tagen nicht können 2015, auch dabei sein können.

    Und schon haben wir einen Punkt weniger auf der MV zu besprechen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chouchen
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Gut,noch einmal: Ich für meinen Teil habe nicht gemeckert. Ich hatte mich ebenfalls über die frühe Bekanntgabe und die Lage an einem langen Wochenende gefreut, hatte den Termin entsprechend eingeplant (zumal ich letztes Jahr nicht kommen konnte) und war dann überrascht, dass keine Hundemitnahme möglich ist. (Man machte mich drauf aufmerksam, ich hatte es erst selber nicht gesehen.) Damit hatte ich nicht gerechnet, da darauf z.T. expilzit in den letzten Jahren geachtet wurde (in Dortmund).
    Kiste machte damals die Planung:
    Bei der letzten Absage war ein Hundezüchter in der nähe und es gibt, mit dem wie ich finde sehr schönen Platz ein
    Abkommen, das dort keine Hunde hinkommen.
    Für mich pers. stellt sich die Diskusion garnicht ob wir die Vierbeiner aussen vorlassen, deshalb wird weiterhin fieberhaft nach einem geeigneten Ort gesucht.
    Ich verlange keine Verlegung oder sonst irgendwas, ich stelle überhaupt keine Forderungen, (Aber ich reagiere allergisch darauf, wenn mir vorgehalten wird, dass ich die Hunde nicht einfach in eine Tierpension gebe.)
    Ich drückte im wesentlichen aus, dass ich mich darüber freuen würde, wenn in den folgenden MVs die Hundemitnahme wieder möglich wäre. Ich schrieb auch, dass ich darin für die Zukunft keine besonderen planerischen Hürden bei der Platzwahl sehe, da auf den allermeisten Plätzen Hunde erlaubt sind. Der ein oder andere brachte generelle Bedenken an (Allergiker, Angst), was zu grundsätzlichen Diskussionen führte.
    Habe auch fertig, ohne meckern.
    Im Gegenteil: Ich kann von mir aus die Planung für's nächste Jahr übernehmen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fernwanderer
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Zitat von Paul Watzlawick; Anleitung zum Unglücklichsein
    Die Geschichte mit dem Hammer
    Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt unser Mann, hinüberzugehen und ihn auszuborgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel: Was, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Gestern schon grüßte er ihn nur so flüchtig. Vielleicht war er in Eile. Aber vielleicht war die Eile nur vorgeschützt, und er hat etwas gegen ihn. Und was? Er hat ihm nichts angetan; der bildet sich da etwas ein. Wenn jemand von ihm ein Werkzeug borgen wollte, er gäbe es ihm sofort. Und warum sein Nachbar nicht? Wie kann man einem Mitmenschen einen so einfachen Gefallen ausschlagen? Leute wie der Kerl vergiften einem das Leben. Und dann bildet der Nachbar sich noch ein, er sei auf ihn angewiesen. Bloß weil er einen Hammer hat. Jetzt reicht’s ihm aber wirklich. Und so stürmt er hinüber, läutet, der Nachbar öffnet, doch noch bevor er „Guten Morgen“ sagen kann, schreit ihn unser Mann an: „Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!“
    OT: Der Verlauf dieses Threads ließ mich an diese Geschichte denken.

    Einen Kommentar schreiben:


  • iwp
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Zitat von volx-wolf Beitrag anzeigen
    Wow!

    Vier Seiten, wo geschrieben steht, wie sich die Leute freuen:

    (1) das der sehr, sehr zeitig ein Termin für das Jahrestreffen & MV bekannt gegeben wurde
    (2) das ebenso rechtzeitig eine Location gefunden und bekannt gegeben wurde
    (3) das eine zentral in Deutschland gelegene Location gefunden wurde
    (4) das eine Location gefunden wurde, die alle auf der letzten MV genannten Bedingungen erfüllt (und da wurde nicht über Hunde debatiert).
    (5) das eine Location gefunden wurde, die mehr ist, als nur ein 0815-Campingplatz
    (6) das sich jemand gefunden hat, der ehrenamtlich Zeit & Arbeit in die Organisation des Jahrestreffens & der MV steckt

    ...so habe fertig.
    Ihr könnt weiter meckern.


    PS: Ich bin leider nicht dabei, da ich leider anderweitig fest verplant bin und bei meiner persönlichen Terminabsprache leider die ODS-MV vergaß. Sorry!

    Einen Kommentar schreiben:


  • volx-wolf
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Wow!

    Vier Seiten, wo geschrieben steht, wie sich die Leute freuen:

    (1) das der sehr, sehr zeitig ein Termin für das Jahrestreffen & MV bekannt gegeben wurde
    (2) das ebenso rechtzeitig eine Location gefunden und bekannt gegeben wurde
    (3) das eine zentral in Deutschland gelegene Location gefunden wurde
    (4) das eine Location gefunden wurde, die alle auf der letzten MV genannten Bedingungen erfüllt (und da wurde nicht über Hunde debatiert).
    (5) das eine Location gefunden wurde, die mehr ist, als nur ein 0815-Campingplatz
    (6) das sich jemand gefunden hat, der ehrenamtlich Zeit & Arbeit in die Organisation des Jahrestreffens & der MV steckt

    ...so habe fertig.
    Ihr könnt weiter meckern.


    PS: Ich bin leider nicht dabei, da ich leider anderweitig fest verplant bin und bei meiner persönlichen Terminabsprache leider die ODS-MV vergaß. Sorry!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fletcher
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Cool, endlich hat der Faden den richtigen Namen .
    Da mir Hunde und Co persönlich ziemlich egal sind, mal ne andere Frage
    Gibt es schon so`n Anmeldedingensthread?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Karliene
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Danke Torres
    Ich versteh die ganze Diskussion eh nicht, bisher hat sich keiner aufgeregt auf nem Treffen wegen der Wuffis...
    Noch was zu den Austragungsorten... Ich gebe Blaulocke und anderen Recht, wer gerne da hin will nimmt auch den Fahrtweg in Kauf. Ich wohne auch an einer Deutschen Außengrenze (Erzgebirge/CZ) und war auf Lühesand (524 km) , in Dortmund (574 km) usw.
    Auf alle Regionen eingehen kann man nicht, außer man macht 5 Treffen zur gleichen Zeit und macht ne Beamer-Konferenz-Schaltung.... Ist dann wie das Kaminfeuer im Fernsehn

    Einen Kommentar schreiben:


  • Torres
    antwortet
    AW: generelle Fragen zur MV

    Och Kinners. Bisher gab es doch auch keine Probleme. Wenn ein Hund auf einem Treffen stört - warum auch immer - wird der Besitzer gebeten, das abzustellen. Bisher waren auf Treffen ausschließlich vernünftige Leute, mit denen man reden konnte, und ich verstehe jetzt nicht, warum das in Zukunft nicht auch so sein sollte.
    Wenn jemand nach mehrmaliger Aufforderung nicht bereits ist, auf andere Rücksicht zu nehmen, dann muss vom Hausrecht Gebrauch gemacht werden und der Besitzer zum Verlassen der Veranstaltung aufgefordert werden.

    Benimmt sich ein Teilnehmer (egal, ob mit Hund oder ohne) daneben und ist nicht bereit, das abzustellen, gilt das gleiche. Ich finde, soviel Toleranz und positive Grundeinstellung muss sein, dass man nicht von vorneherein auf Leinenzwang für Hunde oder auf einem Wesenstest für Forumsuser besteht, um alle Eventualitäten auszuschalten.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X