Erstmals kommt der Hochobir ins Blickfeld