Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 69
  1. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.169

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #21
    etrex30, das passt perfekt in die kleine Reißverschluss-Seitentasche der Lenkertasche von Ortlieb, wenn ich mal vom Radl weggehe. Die Touch-Modelle waren damals, wenn ich mich richtig erinnere, größer. Ich würde darauf achten, dass es eneloops frisst.

  2. Fuchs

    Dabei seit
    10.03.2010
    Beiträge
    1.448

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #22
    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    ..... Im Moment tendiere ich dazu, nach Euren positiven Erfahrungen, mir ein Garmin etrex zuzulegen, ........
    Ich habe mal bei Amazon die Bewertungen der verschiedenen Modelle (mit Touch und ohne) durchgelesen und es scheint keins überzeugend. Welche habt Ihr und wie sind Eure Erfahrungen? Das Etrex 30 wurde schon genannt, wird aber bei Amazon auch wenig gut bewertet.

    Gruß,

    Claudia
    welche aussage verunsichert dich den bei den amazon bewertungen?
    manche aussage kann ich dort kaum nachvollziehen z.B.
    Schlecht: teure original-Karten, eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit freier Karten
    gut, die karten sind recht teuer, aber vergleichbare "kaufkarten" kosten ähnlich viel und bei freien karten würde ich mich mal weit aus dem fenster lehnen und behaupten, dass es für garmin das größte angebot gibt.

    kyal hat einen nachteil vom etrex genannt, es ist im vergleich langsam beim scrollen auf der karte, damit kann ich zu fuß & beim fahrrad gut mit leben.
    bei fahrten mit dem auto stört es mich (lina nutzt es teilweise im auto und kommt meines wissens gut damit zurecht)
    An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

    Käpt´n Blaubär

  3. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #23
    Ich habe noch das "alte" etrex20 …würde auf jeden Fall ein 30er nehmen, wegen Ausrichtung der Karte, ansonsten musste ich ab und an schon mal ein paar mehr Meter fahren, damit sich die Karte wieder nach Norden ausrichtet

    Touch klingt ja ganz nett und es mag Anwendungen geben, wo es auch gut funktioniert, aber wir reden hier von einem ganz anderen "Touch" als man es von aktuellen Smartphone gewöhnt ist, ganz, ganz weit weg Dazu kommt, dass durch die Layer der Touchfunktion das Display noch schlechter wird, also ich würde für die Anwendung eher ein Gerät mit Tasten wählen. Damit wäre es dann das Garmin etrex 30x ... bei Amazon aktuell für 189,- nur Neugeräte. Ich kaufe sowas fast immer in den Warehouse-Deals und schaue da ein wenig mit, bis es Geräte zu einem entsprechenden Preis gibt. Alternativ jetzt mal im BlackMonday, CyberSale, Weihnachten, ... schauen, ob es da zufällig ins Angebot kommt.


    Wie schon geschrieben hat es einige Nachteile, die z. B. ein 64er dann nicht hat, aber mit den meisten kann ich leben. Wir haben es sogar mal geschafft mit Routing(!) via OpenFietsMap Karten (und zusätzlicher grober Landkarte) per Auto aus Slowenien raus und zum Gardasee rüberzukommen, wobei es da die Geschwindigkeitsgrenze mehr als schmerzlich aufgezeigt hat.
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  4. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.548

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #24
    Zitat Zitat von Nordman Beitrag anzeigen
    ...das etrex30 hält bei mir mit akkus 2 tage (es hält auch noch den 3tag, es geht dann aber irgendwann aus ohne das ich es merke bzw. dann fehlt mir was in der routenaufzeichnung)
    Lies Dir im Manual mal das Thema Datenfelder und Wechsel der Infos in Diesen durch.
    Am 3. Tag leg Dir den Bat-Level in ein Feld und schon kommt es nicht mehr ueberraschend.

    Wenn Du die Toene nicht abnschaltest, bekommst Du auch ausreichend vorher einen Warnton mit entsprechender Bildschirm-Anzeige.

  5. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.548

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #25
    Zitat Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
    ...Touch klingt ja ganz nett und es mag Anwendungen geben, wo es auch gut funktioniert, aber wir reden hier von einem ganz anderen "Touch" als man es von aktuellen Smartphone gewöhnt ist, ganz, ganz weit weg ...
    Hmm, seh ich aus praktischer Erfahrung anders, relevante Gestensteurung, Karte aufziehen, zusammenschieben, verschieben, Punkte markieren, klappt alles prima, deutlich weniger "Fehlinterpretionen" durch Regentropfen bzw Spritzwasser als beim SF, beim Etrex Touch kann ich die Bildschirm-Empfindlichkeit hoeher einstellen, dass auch die Bedienung mit Leder-Motorradhandschuhen vernuenftig moeglich ist.

    Mit welchem der aktuellen TouchScreen-Garmins hast Du denn diese negativen Erfahrungen gemacht und was waren Diese auf den Touchscreen bezogen ?

  6. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.169

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #26
    Zitat Zitat von Nordman Beitrag anzeigen
    bei fahrten mit dem auto stört es mich (lina nutzt es teilweise im auto und kommt meines wissens gut damit zurecht)
    Das war damals ’ne Notlösung (aber Navigon, das ich derzeit auf dem telefonino nutze, nervt mich wieder in anderen Hinsichten )

    Was ich gerne noch anders hätte am etrex ist, dass der Kartenabschnitt doch recht klein ist, aber mit zusätzlichen Blicken für die Übersicht auf der pocket earth app beispielsweise ist das gut ausgleichbar. Sehr gut finde ich die Möglichkeit, dass mitgeloggt wird, so sieht man die farbige Linie der bisherigen Strecke und kann sich daran orientieren.

  7. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.904

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #27
    Darf ich hier posten oder muss das in den Ausrüstungs-Vorfreude-Thread? Ich habe jetzt ein Garmin etrex 30x und die Fahrradhalterung bestellt! Sagt nicht, ich wär beratungsresistent!
    Danke Euch, ich werde berichten!

    Gruß,

    Claudia
    Mein Blog zum Draußensein mit allen Sinnen: www.wanderluchs.de

  8. Fuchs

    Dabei seit
    10.03.2010
    Beiträge
    1.448

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #28
    @ khyal
    danke für den hinweis, mir ist das schon bekannt mit dem warnton und überrascht bin ich eigetlich auch nicht, aber ich müßte darauf dann auf dementsprechend reagieren.
    An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

    Käpt´n Blaubär

  9. Fuchs

    Dabei seit
    10.03.2010
    Beiträge
    1.448

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #29
    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Darf ich hier posten oder muss das in den Ausrüstungs-Vorfreude-Thread? Ich habe jetzt ein Garmin etrex 30x und die Fahrradhalterung bestellt! Sagt nicht, ich wär beratungsresistent!
    Danke Euch, ich werde berichten!

    Gruß,

    Claudia
    na dann viel spaß!
    bis es geliefert wird kannst dir ja schonmal paar karten runterladen
    An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

    Käpt´n Blaubär

  10. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #30
    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Darf ich hier posten oder muss das in den Ausrüstungs-Vorfreude-Thread? Ich habe jetzt ein Garmin etrex 30x und die Fahrradhalterung bestellt!
    Darf ich dann hier schreiben: Super

    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Sagt nicht, ich wär beratungsresistent!
    Niemals
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  11. Fuchs
    Avatar von Fernwanderer
    Dabei seit
    11.12.2003
    Ort
    Witten
    Beiträge
    2.105

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #31
    In Sachen Karte würde auch ich vor allem die OFM empfehlen.
    Für mehr Details zur Wegbeschaffenheit taugt die Wanderreitkarte mit einer allerdings etwas gewöhnungsbedürftigen Legende.
    In der Ruhe liegt die Kraft

  12. Erfahren
    Avatar von Wanderzwerg
    Dabei seit
    09.07.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    323

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #32
    Hallo,

    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber meine seinerzeit für Radfahren in Frankreich die hier runtergeladen zu haben:
    https://www.velomap.org/de/download/odbl/

    Bei denen funktioniert das Autorouting mit Schwerpunkt auf Radfahren gut, wenn auch nicht ganz so genial wie bei Komoot (wenn es einen markierten Fernradweg oder lokale ausgeschilderte Route gibt nimmt es meist einfach diese Route).

    Gruß
    Zwerg

    Nachtrag: Habe auch mal in die Amazon Bewertungen gesehen, abgesehen von für mich nicht nachvollziehbarer Kritik bezüglich kurzer Batterielaufzeit, scheinen die anderen meist auf dem Mißverständnis zu zu beruhen, daß ein Outdoornavi nicht ganz so pluf and play sein kann wie eins für den Straßenverkehr. Wie gut die vorinstallierte Karte ist weiß ich nicht (bei meinen Alten Model war nur eine grobe Europa Straßenkarte installiert).

    G.Z.

  13. Erfahren
    Avatar von gaudimax
    Dabei seit
    10.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    318

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #33
    Servus!

    Unabhängig davon ob du jetzt mit deinem neuen Garmin oder Smartphone durch Frankreich fährst - für mich ist eine zusätzliche, klassische Papierkarte weiterhin Pflicht.

    Unterwegs lasse ich mich mittlerweile auch meist durch mein Smartphone durch die Gegend lenken (Oruxmaps in Verbindung mit Karten von openandromaps.org - gibts aber nur für Android). Gerade bei längeren Pausen und Abends ist für mich der Blick in eine Karte aber ein Muss für die Grobplanung meiner Tour, auch auf einem 5'' Smartphonedisplay bekomm ich nie die Übersicht einer klassischen Landkarte her.

    Für Frankreich finde ich die IGN-Karten im Maßstab 1 : 250 000 oder auch die Michelinkarten im Maßstab 1 : 200 000 ganz gut, aber schon eine Karte von ganz Frankreich im Maßstab 1 : 1 000 000 halte ich für deutlich besser als nix.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
    Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
    Darum, Mensch, sei zeitig weise!
    Höchste Zeit ist\'s! Reise, reise!
    Wilhelm Busch

  14. Erfahren

    Dabei seit
    28.05.2009
    Beiträge
    482

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #34
    @gaudimax: +1

    Meine papierkarte war deutlich weniger detailliert als die komootkarten, aber trotzdem hab ich sie immer wieder rausgeholt und benutzt. Ausserdem waren da wieder andere infos drauf wie einkaufsmoeglichkeiten, aussichtspunkte, sehenwuerdigkeiten etc die in der elektronische karte fehlen oder ausgeblendet sind, damit die karte schneller laedt/bewegt etc.

    Ich wuerde nochmal das thema usb lader am nabendynamo ueberdenken. Man braucht sonst ein kapital an batterien und ist immer auf der suche nach steckdosen. Fuer mich ist das inzwischen mit ein kocher - hat man kein kocher dabei ist man immer auf der suche nach essensbuden

    (ich weiss, der vergleich hinkt in sofern, das ein kocher ueberlebensichtiger ist als usb lader...)

  15. Neu im Forum

    Dabei seit
    06.11.2017
    Beiträge
    7

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #35
    Mapsme!

  16. Alter Hase
    Avatar von umeier
    Dabei seit
    13.04.2009
    Ort
    Taufkirchen
    Beiträge
    3.900

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #36
    Elektrisches Spielzeug: Etrex30 mit OSM-basierten Karten, Komoot am Desktop und jetzt ganz neu ein Wahoo Elemnt, der einen entlang der vorher z.B. mit Komoot geplanten Strecken entlangroutet.
    Papierkarten sind für den großräumigen Überblick und als Backup ein Muss, beim Fahren habe ich aber keinen Nerv ständig darauf zu schauen. Die sind also irgendwo wetterfest verstaut. Zur Karte gehört natürlich ein Kompass.

    Uli
    This space intentionally left blank

  17. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.652

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #37
    OT: schön, mal wieder von dir zu hören

    was kann das wahoodingsie, was das etrex nicht kann?
    "Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

  18. AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #38
    Zitat Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    was kann das wahoodingsie, was das etrex nicht kann?
    Ein sehr, sehr langer Testbericht Wahoo Elemnt vs. Garmin Edge 1000.

    Fazit: Unendschieden
    .

  19. Erfahren

    Dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    245

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #39
    Zitat Zitat von siltsunrise Beitrag anzeigen
    Mapsme!
    Ach ja, die Russen. Hatte ich kurz als App. Da aber dieser Anbieter - mit zugegeben guten Karten - Vollzugriff auf mein Telefon haben wollte, kam es schnell wieder weg.

    Ich fahre immer nach Karte. Ich nutze da in Skandinavien den Superatlas von F&B, Eniro usw. .Wenn ich dann mal unsicher bin, wo es lang geht, dann wird sich halt vor Ort durchgefragt. Ich reise ja nicht als Zombie durch die Länder, gebannt aufs Navi schauend.
    Wenn ich es nicht mache, dann macht es ein Anderer...
    Kapitalismus

  20. Alter Hase
    Avatar von umeier
    Dabei seit
    13.04.2009
    Ort
    Taufkirchen
    Beiträge
    3.900

    AW: Navigation auf (langer) Radtour

    #40
    Zitat Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    was kann das wahoodingsie, was das etrex nicht kann?
    Das Wahoodingsle ist in erster Linie mal ein "Radcomputer", d.h. er zeichnet bei mir Weg, Trittfrequenz, Herzfrequenz (ist ned so schlecht als adipöser, untrainierter Endvierziger), Geschwindigkeit etc. auf. Er ist riesig groß im Vergleich zum Edge 500, der diesen Job vorher gemacht hat, er hat ein gut ablesbares kontrastreiches SW-Display (auch die Karten werden deswegen nur in SW angezeigt, das ist ungewohnt aber es geht überraschend gut) und die Wegweisung geschieht (sofern Abbiegehinweise vorhanden sind, was bei den Komoot-Strecken der Fall ist) über LED-Reihen.

    Mei, wirklich brauchen tut das wahrscheinlich kein Mensch, aber mir gefällt´s. Ich mag ja solche Gadgets. Und Papierkarten!

    Uli
    This space intentionally left blank

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)