Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #1
    Nach fast 10 Jahren war es so weit, bei meinen LOWA-Schuhen gab bei beiden Schuhen
    die Sohle den Geist auf. Nach einer Heidewanderung in Südbrandenburg zeigten sich gravierende Schäden.
    Die zwischen der eigentliche Sohle und dem Schuh befindliche Kunsstoffeinsätze
    würden mürbe und zerbröselten. Leider kein Foto vorhanden.
    Guter Rat (Schuh) ist teuer, also beim "...trotter" nachgefragt,
    was denn eine Reparatur kostest. Antwort >100€.
    Schweren Herzens mich dann für einen Neukauf entschieden, zumal ich in die Berge wollte..



    Was nun mit den alten Schuhen...wegschmeißen nur weil die Sohle nicht langlebig konstruiert ist???
    Zu Hause dann beim örtlichen Schuhmacher die Teile auf den Tisch gestellt und ihn fragend angesehen.
    Sein Kostenvoranschlag war akzeptabel ... und hier das Ergebnis

    1: Komplettansicht


    2. Neue Vibram-Sohle


    3. Neuer Sohleaufbau hinten


    4. Sohleaufbau vorn


    Aus meiner Sicht...ein Lob auf das Handwerk!!!

  2. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Südniedersachsen
    Beiträge
    7.962

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #2
    vergiss nicht, in 10 jahren von deinen langzeiterfahrungen zu berichten

    was hat der spaß denn nu gekostet?
    I've come to a point in my life where I need a stronger word than fuck.

  3. AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #3
    Zitat Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    vergiss nicht, in 10 jahren von deinen langzeiterfahrungen zu berichten

    was hat der spaß denn nu gekostet?
    Langzeiterfahrungen - sind hier nicht das Thema...
    Preis - das Angebot des örtlichen Schuhmachers war etwa die Hälfte.

    Thomas

  4. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.727

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #4
    10 Jahre ist doch super. Nur wenn du die Stiefel immer im klimatisierten, dunklen Scharank gehabt hättest, wäre es wohl länger gewesen.
    Irdenwann sind die Lösungsmittel im Kleber und Weichmacher im Gummi halt raus.
    ~50,-€ für die Neubesohlung ist krass. Da arbeitet er entweder sehr schnell oder verdient nichts an seiner Arbeit. Allein die Vibram Sohlen kosten schon ~25,-€.
    Wenn du den Schuhmacher hier nennst, wird er sich bald nicht mehr vor Aufträgen retten können
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  5. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    6.442

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #5
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Wenn du den Schuhmacher hier nennst, wird er sich bald nicht mehr vor Aufträgen retten können
    Erster! (ggf auch per PN). Ich habe nämlich auch noch so ein Paar Bröselbotten von <2004 im Schrank. Im Dunkeln aufbewahren hat nachweislich nicht geholfen.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  6. AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #6
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    10 Jahre ist doch super. Nur wenn du die Stiefel immer im klimatisierten, dunklen Scharank gehabt hättest, wäre es wohl länger gewesen....
    Es waren der Jahre nur 8.
    Sie haben viel (zu viel) Zeit im dunklen Schrank verbracht.
    Gibt es klimatisierte Schuhschränke???


    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Irdenwann sind die Lösungsmittel im Kleber und Weichmacher im Gummi halt raus.
    Es waren nicht die Weichmacher im Gummi, sondern die in den Kunststoffeinsätzen im Sohlenaufbau.

    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Allein die Vibram Sohlen kosten schon ~25,-€.
    Wenn du den Schuhmacher hier nennst, wird er sich bald nicht mehr vor Aufträgen retten können
    Kontakt - über PM an mich.

    Thomas

  7. Freak Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.413

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #7
    Mehr als 100€ bei Lowa?

    Sind die so teuer?

    Ich habe letzten Oktober ein Paar Hanwag Lima bei Globi abgegeben.

    Die Schuhe kamen nach 4 Wochen von Hersteller zurück,
    Neuer Sohlenaufbau mit neuer Sohle und neuem Gummirand, plus neue Einlagen und neue Schnürsenkel für 70€, fertig.
    Dank Kundenkarte bei Globi direkt an mich, zu zahlen per Rechnung.

    Ein vergleichbarer Schuh kostet heute über 200€, da der ansonsten wenig benutzt ist, ein sehr akzeptabler Preis.

    und bevor da irgend ein Schuhmacher für 20€ weniger dran rumfummelt, da ist mir der Hersteller lieber.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  8. Fuchs
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    1.472

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #8
    Selber Preis bei unserem Händler, welcher zu Hanwag eingeschickt hat.

    70€ für neue Sohle inkl. Geröllschutzrand und neuen Senkeln.

    Das Ergebnis ist überzeugend. Meine Meindl stehen noch zu Hause aber die müssten auch mal ne neue Sohle bekommen.

  9. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    6.442

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #9
    Bei Meindl habe ich 2014 76 Euro bezahlt (Desert Fox, Sohle komplett neu angespritzt)
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  10. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    2.707

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #10
    Meine Erfahrung ist, zwei mal Neubesohlen (mit Zwischensohle und Schneerand) hält der Schuh aus, danach fangen dann (zumindest bei mir) auch Nähte und Innenfutter mit der Auflösung an.
    Bezahlt habe ich über Fachgeschäft (Schuhkeller in Lu) zwischen 60 und 80 Euro, je nach Jahr und Marke (Meindl oder Hanwag, Meindl war billiger aber auch länger her, das kann Inflation sein). Dafür war der Schuh danach wieder top.
    Nur Neubesohlen beim Schuster habe ich schlechte Erfahrung, da sich wohl die Zwischensohle dem Ablatschzustand der Sohle angepasst hatte und danach das Fussbett sich komisch anfühlte. Das kann aber auch meinem exklusiven Gang geschuldet sein.

  11. Freak Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.413

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #11
    Irgendwann ist ein Schuh fertig.
    Mit 3 Paar abgelatschten Sohlen ist das bei den dünneren Ledern wohl erreicht.

    Bei so einem steigeisenfesten Teil aus 3-4 mm gewendetes Vollrindleder wird es eher unbegrenzt sein.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  12. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    2.707

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #12
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Irgendwann ist ein Schuh fertig.
    Mit 3 Paar abgelatschten Sohlen ist das bei den dünneren Ledern wohl erreicht.
    Ich habe mich ja gar nicht beschwert, nur die Erfahrungen mitgeteilt...

  13. AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #13
    wenn wir schon bei Preisen sind... 50 € - 70 € bei restday
    http://restday.cz/de/

    weiß nicht ob es happynewshoe noch gibt. dort waren die Preise auch bei rund 50 €

    ich glaube der "Zauber-Schuster" Geiger wollte auch so um die paarnfünfzig euro haben ... kann aber sein, das es jetzt mehr ist.

    alles zzgl. Versand

  14. Freak Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.413

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #14
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Ich habe mich ja gar nicht beschwert, .....
    Ich habe es auch so nicht verstanden.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  15. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    7.480

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #15
    Dass der Kunststoff bei 10 Jahre alten Stiefeln zerbröselt, hat wohl jeder hier mal erfahren. Nicht langlebig genug? Ja, was ist denn für dich langlebig?
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  16. AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #16
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Dass der Kunststoff bei 10 Jahre alten Stiefeln zerbröselt, hat wohl jeder hier mal erfahren. Nicht langlebig genug? Ja, was ist denn für dich langlebig?
    Es waren nicht mal 8 Jahre.
    Kunsstoff verwenden, der nach 8 Jahren bei min. 300 von 365 Tagen
    im Jahr im Schuhschrank ohne Belastung, Sonne und Temperaturschwankungen
    zerbröselt...dann müssten Autos nach 8 Jahren anfangen auseinanderfallen,
    Kunsstofffenster und Wanddübel aus Sicherheitsgründen im 5-Jahres-Intervall ausgetauscht werden.

    Langlebig ist für mich was anderes...werde über die Haltbarkeit des
    Gummiaufbaus der Sohle berichten.

    Thomas

  17. Freak Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.413

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #17
    Gerade wenn diese Schuhe NICHT benutzt werden zerbröseln sie schneller, meistens.

    Meine Lowa waren nach 5 Jahre intensiver Nutzung hinüber, da gabs ein paar neue vom bekannten Händler, weil Originalzitat "das ist zu früh".

    Ansonsten ganz einfach, zwiegenähte kaufen.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  18. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    2.707

    AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #18
    Es geht hier um Elastomere, nicht technische Kunststoffe. Also ist der Vergleich zu Wanddübeln etc. nicht zutreffend.
    Und wie Cast schon schrieb, die Alterung wird durch Gebrauch verlangsamt.
    Ganz verstanden hat die Forschung das Phänomen noch nicht, aber es scheint, dass ein bischen Walkarbeit dem Elastomer gut tut.
    Und bei stehenden Autos (Scheunenfund) sind meist auch alle Gummimanschetten kaputt, bei fahrenden Oldtimern noch die originalen im Einsatz ...

  19. AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #19
    Falls es wen interessiert, in Aachen hab ich vor paar Wochen 66€ für die Neubesohlung mit Dämpfung meiner Geiger Tofana gezahlt.
    Bewegt sich doch alles etwas im gleichen Rahmen.

  20. AW: Erfahrung Schuhreparatur Sohle

    #20
    Hallo,
    ich habe 40 (!) Jahre alte Leder-Schuhe, sog. Leichtbergschuhe wie sie früher hießen, bei denen nun in diesem Sommer am rechten und linken Schuh die Vibramsohle durchgebrochen ist.
    Mir kommt dieser Thread wie gerufen. Natürlich will ich reparieren! Die neuen Treckingschuhe sind längst nicht mehr das, was leichte , nicht steigeisenfeste Wanderschuhe einmal waren. Ich lebe in der Nähe von München. WO kann ich sie zur Reparatur hingeben? Hat jemand eine Idee? Der örtliche Schuhmachermeister hat keinen Bock dazu, ich soll neue kaufen, sagt er.....
    Danke mal für Hinweise!
    Myfairlady

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)