Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 103
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    08.10.2017
    Beiträge
    6

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #21
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Klugsch. .er Modus an: Sam Browne Belt ist es nicht, da fehlt der diagonal über die Schulter verlaufende dünne Riemen, der als Verdrehschutz den Schwert-Gürtel sichert, nach dem Sam Browne in Indien seinen linken Arm verloren hatte. Mit Gewicht hatte das nichts zu tun, ist ja kein gepolsterter Schultergurt.
    Sam Browne Belt ist auch die allgemeine Bezeichnung die für die Lederkoppel der USA Polizei benutzt wird (früher wurde da auch einen Schulterriemen getragen...aber der wurde wegen Sicherheit abgeschafft), und diese gibt es halt in verschiedenen Ausführungen...normalles glattes Leder oder mit Flechtmuster...

  2. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #22
    Es ist die Bezeichnung für eine Lederkoppel die auf die Art und Weise verschlossen wird, wie sie eben verschlossen wird.
    Mit der Doppeldornschnalle stellt man einmal die Weite ein und fertig, geöffnet/geschlossen wird über die Knopfnieten.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    998

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #23
    Zitat Zitat von Boreas Beitrag anzeigen
    Ich würde das nicht an der Auffassung anderer Leute festmachen. So etwas trägt man für sich selbst,
    So ist es. Ich setze noch hinzu, dass es gewissermaßen Übungssache ist, das dann erstens tatsächlich zu tun und zweitens mit anderen Anforderungen (praktischer und sozialer Natur) halbwegs in Einklang zu bringen. Wenn man tatsächlich länger unterwegs ist und zeltet, entwickeln sich halt Kompromisse. Manches, was man wegen der Optik angeschafft hat, erweist sich als überraschend funktional, anderes als überraschend untauglich. Man muss also ggf. Experimente machen. Übergenaue Leser meiner Reiseberichte könnten davon etwas mitbekommen, aber das gehört zu den Themen, die man in diesem Forum eher nicht breittreten würde, einfach weil es zu den ästhetischen Leitideen des Forums gehört, dass die Form streng der Funktion folgt.

    Zitat Zitat von Boreas Beitrag anzeigen
    ggf. mit Gleichgesinnten. Meinetwegen auch in der Öffentlichkeit.
    Die Öffentlichkeit beim Wandern ist regional sehr unterschiedlich. In vielen Gegenden, wo man wandern und zelten könnte, sieht einen eh keine Sau, solange man nicht einkehrt. Aber auch in stärker frequentierten Wanderregionen kann man unterschiedliche Erfahrungen machen. Drastisch gesprochen: Im Schwarzwald wird alles erst mal als Funktionskleidung akzeptiert, in Oberstdorf hingegen wird man in jedem Outfit, das nicht direkt aus dem Sportgeschäft stammt, regelrecht angegafft.

    Wenn ich ein Ranger-Outfit tragen würde (was nicht der Fall ist), würde ich vermutlich Nationalparke meiden, wo mir echte Ranger begegnen könnten. Außerdem würde es mich nerven, dann immer als solcher angesprochen zu werden. Mir ist das mal auf Hiddensee passiert, als ich zwei jungen Touristen wohlmeinend davon abgeraten habe, auf dem Hochuferweg mit dem Fahrrad zu fahren. Hinterher habe ich mich gefragt: Verdammt, warum war der denn jetzt so kleinlaut? Ach so, hab ja ein Fernglas um den Hals hängen und irgendwie grüne Klamotten, so funktioniert das mit der Öffentlichkeit. Bundeswehrsoldaten lassen sich natürlich von meinem Outfit z.B. nicht täuschen, reagieren aber auch nicht gereizt, wie ich neulich in extenso feststellen konnte.
    Ansonsten gibt es bei mir implizite und routinemäßig gehandhabte Regeln dafür, was beim Wandern im Wald getragen werden kann und eventuell beim Einkehren oder beim Aufenthalt in Ortschaften im Rucksack verschwindet. Nicht weil am Outfit etwas verboten wäre, sondern weil man dadurch eben Art und Ausmaß der Aufmerksamkeit teilweise steuern kann.

    Als Betrachter des Ranger-Outfits würde mich wahrscheinlich erst mal automatisch die Frage beschäftigen, was derjenige denn da an seinem Koppel trägt und warum, aber der zweite Blick geht dann eben auf die Gesamtwirkung der Person, wovon alle weitere Kommunikation abhängt.

    Zitat Zitat von Boreas Beitrag anzeigen
    Mit praktischem Nutzen beim Wandern hat es praktisch gar nichts zu tun. Selbst echte Ranger haben heutzutage, wenn sie wirklich im Geländedienst eingesetzt werden, Funktionsbekleidung und -ausrüstung zur Verfügung.
    Zum Gürtel: Ich trage zwar auch gerne ›ein Koppel mehr als nötig‹, aber meine Lastverteilungsexperimente mit Ausrüstungsgürteln und Pouches (in Kombination mit einem Rucksack ohne Hüftgurt) sind z.B. nicht besonders positiv verlaufen. Das muss man aber selbst ausprobieren, hängt vielleicht auch von der persönlichen Anatomie und der bisherigen ergonomischen Anpassung ab.
    Was die Oberbekleidung angeht, stellt sich ja beim Wandern meistens schon nach kurzer Zeit, d.h. innerhalb weniger Stunden heraus, welche Teile bzw. Kombinationen sich als (thermisch) funktional erweisen und welche nicht.

    Zitat Zitat von Boreas Beitrag anzeigen
    Viel Glück bei der Suche nach Mitstreitern. Die gibt es an sich reichlich, bloss nicht hier.
    Oder so.
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  4. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.379

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #24
    Das ist Marketing,
    Definition ist anders:

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Sam_Browne_belt

    Ohne Schrägriemen ist es nur ein Utility Belt.
    Geändert von LihofDirk (09.10.2017 um 14:04 Uhr)

  5. Erfahren
    Avatar von Hapi
    Dabei seit
    22.09.2015
    Ort
    Berlin (Süd)
    Beiträge
    375

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #25
    Zitat Zitat von ranger010 Beitrag anzeigen
    ...schneidig Meins wärs nicht Erinnert mich irgendwie an die Pfadfinderei.

    Aber was solls, solange man nicht auf den "Wehrsportgruppe Hoffmann" Look steht
    Look deep into nature and you will understand everything better (A. Einstein)

  6. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.599

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #26
    Zitat Zitat von Hapi Beitrag anzeigen
    Erinnert mich irgendwie an die Pfadfinderei.
    Och kommt, Leute, erst 2 Seiten und ihr lest nur den Eingangspost?

    Zitat Zitat von ranger010 Beitrag anzeigen
    Und daneben bin ich auch noch aktiv als Gruppenleiter beim Pfadfinderverein.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  7. Neu im Forum

    Dabei seit
    08.10.2017
    Beiträge
    6

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #27
    Ich bin tatsächlich beim Pfadfinder Verein aktiv...und besonders da bewährt sich diese Koppel....da ich auch häufig ohne Rucksack oder nur mit Tagesrucksack unterwegs bin. Alternative wäre so eine Nylon/Cordura Koppel...leichter...aber sieht meiner Meinung nach nicht so gut aus.

    Uber den Begriff 'Sam Browne Belt' und 'Duty Belts' im allgemeinen gibt's noch diesen Artikel:

    https://www.policeone.com/police-products/duty-gear/articles/117535-Sam-Browne-and-beyond-A-look-at-duty-belts/

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.759

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #28
    Zitat Zitat von ranger010 Beitrag anzeigen

    - Ob es ein Fetish ist weiss ich eigentlich nicht...versuche ich selber gerade rauszufinden...aber wenn dann ein ziemlich harmloser...ist das nicht eine ähnliche Frage bei Leuten die in Flecktarnhosen oder mit überdimensionierten Messer im Wald herumlaufen?
    wobei dein benchmarking natürlich schon ein bisschen speziell ist, auch oben genannte gruppen fände ich jetzt - etwas eigen. wobei überdimensionierte messer schon noch eitwas spezieller sind.

  9. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #29
    Das ist Marketing,
    Ne, das ist umgangssprachlich eindeutig, vorallem in den USA, hierzulande weiß so gut wie niemand was das ist.
    Wer es nicht kennt weiß es nicht, der steife, sehr stabile Gürtel ist dringend notwendig um ein Schusswaffe im passenden Holster bequem den ganzen Tag tragen zu können.
    Polizisten tragen so was mittlerweile auch hierzulande, weil sie daran die komplette Ausrüstung tragen und sie nach Dienstschluss mit einem Griff abzulegen ist.

    Ansonsten ist das Teil unbequem und macht IMHO wenig Sinn, weil sehr steif.
    Da ist der FR Equipmentbelt wesentlich besser, oder wem es Spaß macht, ein echter Sami Gürtel über dem Anorak beim bushcraften.

    https://pbs.twimg.com/media/BEg8pnDCAAEAbMq.jpg

    Wer es nicht wissen sollte, rechts Lars Fält, links Ray Mears.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.083

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #30
    Wenn " man auf so etwas steht", spricht das für einen in der Tat harmlosen Fetisch. Uniformen sind da ein beliebtes Sujet. Anders sieht das aus, wenn man das Motiv auswechselt und beginnt, dem Outfit rationale Argumente abzuringen. Der Hinweis auf Flecktarn und überdimensionierte Messer war ein guter Konter. In der Tat, auf eine, äh, akzentuierte Persönlichkeit mehr oder weniger im Wald kommt es auch nicht an.
    Also, nicht lange fragen.....
    Ditschi

  11. AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #31
    Wenn ein erwachsener Mensch in so einer Uniform herumläuft, ohne diese z.B. beruflich zu benötigen, hat das auf mich immer den Eindruck, als wäre er der "Kleiner Junge im Cowboy-Kostüm-Phase" noch nicht ganz entwachsen. Aber jeder wie er will. Wenn ihm das ein Gefühl von Wichtigkeit vermittelt und er sich damit besser fühlt, soll's mir recht sein. Wenn ich so jemandem im Gelände begegne, kostet mich das maximal einen Grinser, stört mich aber nicht im geringsten.

  12. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.759

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #32
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    In der Tat, auf eine, äh, akzentuierte Persönlichkeit...

  13. Fuchs

    Dabei seit
    30.06.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.218

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #33
    Zitat Zitat von oesine63 Beitrag anzeigen
    Wenn ein erwachsener Mensch in so einer Uniform herumläuft, ohne diese z.B. beruflich zu benötigen, hat das auf mich immer den Eindruck, als wäre er der "Kleiner Junge im Cowboy-Kostüm-Phase" noch nicht ganz entwachsen. Aber jeder wie er will. Wenn ihm das ein Gefühl von Wichtigkeit vermittelt und er sich damit besser fühlt, soll's mir recht sein. Wenn ich so jemandem im Gelände begegne, kostet mich das maximal einen Grinser, stört mich aber nicht im geringsten.
    Was ist mit Spaziergängern oder Radlern (Outdoorer...) die sich als Bergsteiger bzw. Extremsportler verkleiden? Sind die auch alle in dieser Phase stecken geblieben?
    "Als wir fertig waren mit Reflektieren war es schon zu windig, um das Zelt aufzustellen."

  14. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.629

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #34
    Zitat Zitat von Murph Beitrag anzeigen
    Was ist mit Spaziergängern oder Radlern (Outdoorer...) die sich als Bergsteiger bzw. Extremsportler verkleiden? Sind die auch alle in dieser Phase stecken geblieben?
    Sofern sie mit Steigeisen, Seil und Helm an der Nordsee auftauchen, schon irgendwie.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  15. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von MaxD
    Dabei seit
    28.11.2014
    Ort
    Grande Gerau
    Beiträge
    3.141

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #35
    Och Kinners...seid nicht so unleidlich. Auf unseren ODS-Treffen sieht man auch wenig Kandidaten für den Primarkmodellkunden 2018. Da werden teils auch seltsame Klamotten und Kopfbedeckungen getragen.

    Btw...Kopfbedeckung...die Ranger haben weitestgehend den nach Ihnen benannten Filzdeckel auf dem Kopf.
    Ranger bzw. Game warden mit Stetson kenne ich nur aus Texas.

    Außerdem...everybody loves Smokie Bear!
    ministry of silly hikes

  16. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #36
    Nach den Rangern ist da gar nichts benannt.

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Campaign_hat
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  17. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.759

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #37
    Zitat Zitat von Murph Beitrag anzeigen
    Was ist mit Spaziergängern oder Radlern (Outdoorer...) die sich als Bergsteiger bzw. Extremsportler verkleiden? Sind die auch alle in dieser Phase stecken geblieben?
    auf gar keinen fall! die sind nur für alle eventualitäten gewappnet!

  18. Erfahren
    Avatar von Bresh
    Dabei seit
    18.10.2014
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    167

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #38
    Wieso fragst du andere ob es okay ist, was du im Wald für Kleidung trägst?
    In aller erster Linie sollte es dir gefallen und die Funktionalität bieten die du benötigst.
    Wenn Ranger Uniformen dein Ding sind.. dann zieh sie an und los ;)

    Was ich an der sich entwickelnden Diskusion hier erstaunlich finde, ist die herablassende Art wie über jemanden geurteilt wird der sich anders Kleidet als man selber gut findet..
    Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

  19. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    631

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #39
    Zitat Zitat von Bresh Beitrag anzeigen
    Was ich an der sich entwickelnden Diskusion hier erstaunlich finde, ist die herablassende Art wie über jemanden geurteilt wird der sich anders Kleidet als man selber gut findet..
    Das hat mich hier im Forum schon immer erstaunt

  20. Erfahren
    Avatar von Bresh
    Dabei seit
    18.10.2014
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    167

    AW: Ranger style Oufit / Uniform / Lederkoppel zum Wandern und Zelten

    #40
    Das ist halt schade, ist aber auch überall in unserer Gesellschaft so..
    Wer ander ist, oder sein will wird ausgelacht oder sonstwie ausgegrenzt.
    Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)