Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 58 von 58
  1. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #41
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Naja ("Blödsinn" lag mir eher auf der Zunge). Woher haben die Sami dann bloß die Sprache, deren Wurzeln eher Richtung Ural zu verorten sind?

    Das dürfte einer der ungeeigneten Versuche gewesen zu sein, fremde Ethnien in die germanisch-großdeutsche Volksgemeinschaft einzugemeinden.
    Das nun mal Alfred Rust die Rentierknochen bei Ahrensburg fand, ist nun mal ein Fakt. Dass sich das Eis Richtung Norden zurück zog ist wohl auch ein Fakt. Und dass die Rentiere wie ihre Züchter dem Eis folgten ebenso. Dass die Finnen wiederum aus dem Osten kamen ist auch so neu nicht. Im übrigen erschliesst sich mir Deine Ableitung zu welchen Volksgemeinschaften auch immer nicht. Was willst Du damit sagen? Vielleicht solltest Du einmal den Filem Sameblod schauen.

  2. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #42
    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Das die Sami Großjäger abschießen, halte ich nicht für in Ordnung, was willst Du hören? Dass dann ihre Kultur ruhig untergehen kann?
    Ich habe glücklicherweise noch keinen Sami kennen gelernt, der einen Großjäger abschießt Das wäre ja dann Mord :-(

  3. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #43
    Zitat Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    ich hab im ICA mal TK-rengeschnetzeltes gekauft

    das sah aus wie gefroren vom block gehobelt - ich habe es rånspån getauft - und war unlecker
    Ist eine Frage der Zubereitung. Du meinst sicher Renskav, das gibt es immer bei ICA. Da muss man nichts hobeln. Einfach in die Pfanne legen, ordentlich würzen und regelmässig wenden. Das zerfällt unter Hitze sehr schnell. Geschmack ist immer sehr indivuiduell. Rentierfleisch ist sehr mager und schmeckt nun einmal anders als ein fettes Eisbein vom Schwein oder ein vor Fett triefendes Hähnchen.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #44
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    In den 30ern hat man so einiges nachgewiesen....
    Siehe bitte Godwins Gesetz

  5. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #45
    Unsinn.

    Und dass die Rentiere wie ihre Züchter dem Eis folgten ebenso.
    Wieso musste man Rentiere züchten?
    Vielleicht erst mal lesen und dann verstehen und immer den Ball schön flach halten.

    Das waren immer Wildrene, bis zu ihrer Ausrottung und Verdrängung durch domestizierte, irgend wann im späten Mittelalter, Deswegen gibt's Wildrene nur noch da, wo es heut keine Sami Rentierhaltung gibt. In Norwegens Süden.
    Geändert von cast (21.09.2017 um 16:47 Uhr)
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  6. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    5.143

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #46
    Zitat Zitat von Rostocker Beitrag anzeigen
    Das nun mal Alfred Rust die Rentierknochen bei Ahrensburg fand, ist nun mal ein Fakt. Dass sich das Eis Richtung Norden zurück zog ist wohl auch ein Fakt. Und dass die Rentiere wie ihre Züchter dem Eis folgten ebenso...
    Herrje...
    Rentierknochen gibts bei uns *ueberall*, wo es fuer die Jaeger geeignet war. Warum? Weil in der eiszeitlichen Tundra zeitweise sonst nichts anderes zu jagen vorhanden war. Und der Mensch ein Meister der Ressourcennutzung ist.
    Hat also nichts zu bedeuten.

    Du darfst aber gern weiter Hr. Rust anhaengen. Unter uns gesagt, es gibt unterdessen jedoch viel lesenswerteres zum weiter gefassten Thema. Gordon Childe und Jared Diamond waeren ein guter Anfang.

  7. Anfänger im Forum
    Avatar von ba0295
    Dabei seit
    01.05.2008
    Beiträge
    49

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #47
    Wer mehr zum Thema lesen oder sehen will:

    Die Bücher von Hans Ulrich Schwaar über seine Zeit in Näkkälä bei den finnischen Samen fand ich ganz interessant. Darüber wurde auch (mind.) ein Film gemacht:
    http://www.luebeck.de/filmtage/de/programm/movie/view/2007/231.html
    https://www.youtube.com/watch?v=o1m_t357-UY

    Weitere vier Filme über "Gjetarar i Jotunheimen" waren für mich leider nur Stummfilme, da ich die Sprache und die Untertitel nicht verstehe:
    https://tv.nrk.no/serie/gjetarar-i-jotunheimen/DVFJ58000115/sesong-1/episode-1
    In einem der vier Filme werden Rentiere mit dem Helikopter zusammen getrieben - das schaut relativ entspannt aus. Die Sommer- und die Winterweiden scheinen beide nicht so weit auseinander zu liegen. Auch sonst kriegt man einiges mit, wie Rentiere zur Zeit gehalten werden.

  8. Alter Hase
    Avatar von Goettergatte
    Dabei seit
    13.01.2009
    Ort
    Märkisches Sauerland
    Beiträge
    3.572

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #48
    Zitat Zitat von Rostocker Beitrag anzeigen
    Das nun mal Alfred Rust die Rentierknochen bei Ahrensburg fand, ist nun mal ein Fakt. Dass sich das Eis Richtung Norden zurück zog ist wohl auch ein Fakt. Und dass die Rentiere wie ihre Züchter dem Eis folgten ebenso. Dass die Finnen wiederum aus dem Osten kamen ist auch so neu nicht. Im übrigen erschliesst sich mir Deine Ableitung zu welchen Volksgemeinschaften auch immer nicht. Was willst Du damit sagen? Vielleicht solltest Du einmal den Filem Sameblod schauen.
    Wenn jemand Rentiere jagt, weil Rentiere in seiner Umgebung leben, (vielleicht sollte man eher sagen, anbetrachts der damaligen Bevökerungsdichte, der Jemand lebte in der Umgebung der Rentiere)
    sagt das noch lange nichts über eine jahrtausende jüngere Kultur aus, welche ebenfalls Rentiere jagt,
    ebensowenig über die Ethnie.
    Wanderbewegungen von Völkern sind nicht immer so linear verlaufen, wie es aus vereinfachter Sicht logisch erscheint.
    Kulturen können ihre Überlebensstrategien auch ändern, wenn eine Resource ausfällt, oder schlicht untergehen.
    Sprach- und Religionswissenschaftlich bestehen bei den Sami wohl Verbindungen zu nordasiatischen Völkern,
    ob diese von Jägerstämmen, weiter südlich, vom Ende der letzten Kaltzeit stammen, darf noch immer fraglich sein.

    sollte es mittlerweile andere Theorien oder beweise geben, lasse ich mich geren eines besseren belehren.
    Aber deutsche archäologische Erkenntnisse, aus einer Zeit, in der Forschung einer völkisch-propaganderversifften Intention geopfert wurde, bin ich extremst kritisch gegenüber.
    Rusts Forschung isoliert betrachtet mag archäologisch OK sein, darüberhinausgehend Deutungen - - Rust war Mitglied in der "Forschungs"gemeinschaft deutsches Ahnenerbe.

    Also, N8igall ick hör dir ...
    Wärme wünscht/ der vom Wege kommt-------------Draußen hängt die Welt
    Mit erkaltetem Knie;-------------------------------------------in Fetzen
    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,------Laßt uns drinnen Speck ansetzen
    Der über Felsen fuhr.________havamal
    --------"Was darf Satire?-Alles!" Tucholsky.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #49
    Zitat Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
    Also, N8igall ick hör dir ...
    Welche Nachtigall meinst Du denn???

    Es ist nun mal so, dass die Rentiere dem sich zurück ziehenden Eis letzter Eiszeit folgten und diejenigen, die von Rentierzucht damals lebten ihnen folgten. Auch ist es ein Fakt, dass die Menschen die damals Ackerbau und Viehzucht betrieben auf etwa der Linie Engerdal Sundsvall hängen blieben, weil es nun mal weiter nördlich mit Ackerbau eher schlecht war. Natürlich prägte damaliges Leben die Kultur der Rentierzüchter so wie auch heute vieles uns Umgebende aktuelle Diskussionskultur prägt.

    Siehe bitte auch: "De första spåren efter människor i Sápmi finns längs den nordnorska kusten. De var jägare och samlare. Arkeologer har hittat tusentals boplatser längs ishavskusten. Dessa benämns ofta för komsa-kulturen."

  10. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #50
    Nur mal so zum nachdenken: Dieser Strang zeigt einmal mehr, wie schnell in deutschen Landen noch immer eine Diskussion aus dem Ruder laufen kann. Man muss nur die richtigen Reizworte schreiben und schon fängt die Meute reflexhaft an zu bellen. Dabei liebe Beller, es ging anfangs ganz simpel um einen wunderschönen Bericht über den Rentierabtrieb am Saltfjell und um rein gar nichts anderes.

  11. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    5.143

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #51
    Gegen die Diskussion, lieber Rostocker, waere an sich nix zu sagen. Allerdings erfordert sie von den Teilnehmern die Faehigkeit, sich Argumenten und Fakten zugaenglich zu zeigen. Davon ist bei dir leider nix zu merken (Zuechter! Am Ende der Eiszeit! ).
    So sei dir deine These, Wissenschaft hin oder her, unbenommen. Fuer mich allerdings wird das hier zur Zeitverschwendung, also weiter viel Spass mit Rust und ciao...
    PS: Ob das in anderen als deutschen Landen anders laufen wuerde, wage ich zu bezweifeln, aber auch hier wirst du eine passende These parat haben.

  12. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #52
    Ronaldo du gibst zu früh auf, wenn jemand so verbohrt ist (Züchter ).......
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  13. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #53
    Zitat Zitat von ronaldo Beitrag anzeigen
    Gegen die Diskussion, lieber Rostocker, waere an sich nix zu sagen. Allerdings erfordert sie von den Teilnehmern die Faehigkeit, sich Argumenten und Fakten zugaenglich zu zeigen. Davon ist bei dir leider nix zu merken (Zuechter! Am Ende der Eiszeit! ).
    So sei dir deine These, Wissenschaft hin oder her, unbenommen. Fuer mich allerdings wird das hier zur Zeitverschwendung, also weiter viel Spass mit Rust und ciao...
    PS: Ob das in anderen als deutschen Landen anders laufen wuerde, wage ich zu bezweifeln, aber auch hier wirst du eine passende These parat haben.
    Lieber Ronaldo, es gibt Menschen auf dieser Welt wie Du, die wollen die Wahrheit nicht wahrhaben. Zu Rust steht in Wikipedia:

    "Er fand Artefakte aus Rentiergeweihen und Flint sowie Knochen von Opfertieren und konnte nachweisen, dass Rentierjäger der spätpaläolithischen Hamburger Kultur am Ende der Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren in dieser Gegend gejagt hatten."

    Zur Hamburger Kultur steht in Wikipedia ebenfalls recht viel. Das hat alles rein gar nichts mit dem zu tun, was Du und andere mit einreden wollen. Ein bekannte Historiker sagte einmal sinngemäß: Wenn einst das Ergebnis von 2+2 = 4 war, dann kann es heute nicht 5 oder 6 sein

    Ansonsten auch an Dich die Bitte: Diskutiere bitte zum Thema! Wenn Du über Rust, Rost oder wen auch immer diskutieren möchtest, dann mach bitte einen entsprechenden Strang auf. Danke!

  14. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.652

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #54

    Post als Moderator
    reeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeentiiiiiiiiiiiiiereeeeeeeeeeee

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    "Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

  15. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.871

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #55
    OT:
    Zitat Zitat von Rostocker Beitrag anzeigen
    es gibt Menschen
    ..die sich ihr Wissen nicht bei Wikipedia aneignen . *undwech
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  16. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #56
    Er hat es immer noch nicht kapiert.

    RENTIERJÄGER. Du würdest die Plainsindianer ja auch nicht als Bisonzüchter bezeichnen....

    Sami züchten erst seit 200 Jahren intensiver, vorher waren die betreuten Herden sehr klein und vor dem 16. Jahrhundert kaum vorhanden. Das waren JÄGER keine Züchter.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  17. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.307

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #57
    Zitat Zitat von Homer Beitrag anzeigen

    Post als Moderator
    reeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeentiiiiiiiiiiiiiereeeeeeeeeeee

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    !
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  18. Erfahren

    Dabei seit
    16.03.2011
    Beiträge
    106

    AW: Rentierabtrieb im Saltfjell

    #58

    Editiert vom Moderator
    OT entfernt
    is mal gut jetzt

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der
    Geändert von Homer (26.09.2017 um 15:39 Uhr)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)