Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 60
  1. AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

    #21
    Zitat Zitat von Shuya Beitrag anzeigen
    Und sowas geht rechtlich durch?`Das riecht doch schon nach mindestens fahrlässiger Körperverletzung.
    Manmanman, so doof kannst garnicht denken.
    bin kein jurist, aber ob das fahrlässige körperverletzung ist, wage ich zu bezweifeln. überhaupt musst du das anders sehen: die bergführer kraxeln da regelmäßig herum , deshalb ist das für sie eine frage der arbeitsplatzsicherheit. gleichzeiitg übernehmen sie verantwortung für leib und leben ihrer kunden - da sind sicher standplätze schon viel wert. und um allen anderen nicht das besondere erlebnis und das abenteuer zu nehmen, das etwas zweifelhafte standplätze bedeuten , richten sie es halt so ein. reine nächstenliebe halt...;

  2. Freak Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    15.464

    AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

    #22
    Zitat Zitat von Shuya Beitrag anzeigen
    Und sowas geht rechtlich durch?`Das riecht doch schon nach mindestens fahrlässiger Körperverletzung.
    Sowas aus dem Munde eines sächsischen Gipfelkletterers

    1. Der Name des Einbohrers steht wahrscheinlich nicht ander Gewindestange dran
    2. Es ist wohl nirgends aufgeschrieben, dass & wo da diese Dinger stecken
    3. Der eigentliche Erstbegeher (Wegesicherungspflicht...) ist fregelmäßig schon seit jahrzehnten oder noch länger in der Kiste
    Meine Reisen (Karte)

  3. AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

    #23
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    3. Der eigentliche Erstbegeher (Wegesicherungspflicht...) ist fregelmäßig schon seit jahrzehnten oder noch länger in der Kiste
    gibt es da überhaupt sowas wie wegesicherungpflicht? ich dachte, das gibt es höchsten bei "betreuten" klettergärten, nicht in freier wildbahn?

  4. AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

    #24
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Sowas aus dem Munde eines sächsischen Gipfelkletterers
    Den hab ich mir verkniffen. sorry

    Ich bin ebenfalls kein Experte auf dem Gebiet, aber ich würde vermuten, dass das aktive Entfernen von Standplätzen schon nicht in Ordnung ist. Insbesondere, wenn (z.B. durch Literatur) bekannt ist, dass dort Standplätze gebohrt sind. Durch das Entfernen nimmt man Verletzungen zumindest billigend in Kauf, da die Begehung dadurch unsicherer wird (juristisch...).
    Anders sieht es meiner Meinung dann aus, wenn gar keine Standplätze vorhanden waren und ich bohre, aber die Standplätze durch Weglassen der Plättchen nicht benutzbar mache. Aber auch da bin ich mir nicht sicher. Man kann ja auch für unsachgemäß gesetzte Bohrhaken belangt werden. Zumindest wurde doch nach dem Absturz in Franken wegen Haken Ausbruch dahingehend ermittelt. Wie die Sache ausgegangen ist weiß ich leider nicht.

    Und da schließt sich wieder der Kreis zu den Sachsen: Die Absicherung ist bescheiden, "übliche" Sicherungsmethoden (Keile, Friends) verboten und das Klettern daher speziell bzw. gefährlicher. Aber zumindest weiß vorher jeder, worauf er/sie sich einlässt. Getäuscht oder vera**** wird da keiner.

  5. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #25
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    1. persönliches Leistungsniveau hat nix mit 8. Grad zu tun. (ich persönlich klettere lieber cleane 5er als hallenmäßig gebohrte 8er)
    Das Niveau hast Du aber sicher durch Üben erreicht, beim Üben muss man Fehler machen dürfen (sonst wäre es keine Übung) und um Fehler machen zu dürfen, muss man gut gesichert sein - oder lebensmüde.
    Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  6. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #26
    Zitat Zitat von Lampi Beitrag anzeigen
    Das Niveau hast Du aber sicher durch Üben erreicht, beim Üben muss man Fehler machen dürfen (sonst wäre es keine Übung) und um Fehler machen zu dürfen, muss man gut gesichert sein - oder lebensmüde.
    Mann mann, das gleiche gilt für 2er, 3er oder 4er..., das spielt doch überhaupt keine Rolle...

    Aber ich seh schon, Du willst mich nicht verstehen.

  7. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #27
    Wenn ich gewusst hätte, was das für eine Diskussion gibt, hätte ich besser geschwiegen.
    Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  8. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #28
    Wobei ich jetzt immer noch nicht weiß, was genau dagegen spricht, sich die Tour so rauszusuchen, daß sie einem auch in den Kram paßt?

  9. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #29
    kurz off topic:

    welchen doloführer für leichtes Zeug 4-5? den welchen ich kaufen wollte ist ausverkauft

  10. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #30
    Zitat Zitat von jeskodan Beitrag anzeigen
    kurz off topic:

    welchen doloführer für leichtes Zeug 4-5? den welchen ich kaufen wollte ist ausverkauft
    Ich kann Dir die Führer vom Richard Goedeke (Bergverlag Rother) empfehlen.
    Die werden zwar nicht von jedem geliebt, so mancher findet die sogar ganz schlimm, ich für meinen Teil kann aber behaupten, mit den Führern ganz gut gefahren zu sein, ohne große Überraschungen erlebt zu haben...

  11. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #31
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    Ich kann Dir die Führer vom Richard Goedeke (Bergverlag Rother) empfehlen.
    Die werden zwar nicht von jedem geliebt, so mancher findet die sogar ganz schlimm, ich für meinen Teil kann aber behaupten, mit den Führern ganz gut gefahren zu sein, ohne große Überraschungen erlebt zu haben...
    also schön ist der bildband von gantzhorn, falls du das geld übrig hast - weihnachten ist ja gar nicht mehr so weit. sind auch topos drinnen, und beim blättern hätte sogar ich lust auf dolomiten bekommen, obwohl ich da aus schon genannten gründen schon ewig nicht mehr war. ansonsten kann ich nichts empfehlen - seinerzeit benutze literatur sollte durch die bank längst vergriffen sein. waren meist mit den damals üblichen av-führern unterwegs, ansonsten habe ich noch einen auwahlführer mit genusstouren asu dem rother-verlag, sollte aber auch vergriffen sein.

    ps: wenn du auswahlführer mit "mehr als dolomiten" suchst, könnten auch die topoguide-führer einen blick wert sein.

  12. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #32
    ja muss irgendwas schnell lesbares sein, weils bald losgeht udn und nur wenig vorbereitungszeit zur verfügung steht.)

  13. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #33
    Ich weiß ja nicht, was genau Dir so vorschwebt, oder mit wieviel Touren Du versorgt werden mußt, aber auf bergsteigen.com gibt's ne gute Handvoll Topos, evtl. ist da ja was dabei? (und evtl., wahrscheinlich, eh schon bekannt?!)

  14. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #34
    Ja leider sind wir mit mehreren limitierenden faktoren belegt (vorallem weil mein Fuss keine lange Zustiege aushält und der Abstieg passen muss...) von daher wäre wohl ne Führerwerk am besten.

    war noch nie da unten und kenne mich überhaupt nciht aus, na egal irgendein megaklassiker geht bestimmt notfalls

  15. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #35
    Zitat Zitat von jeskodan Beitrag anzeigen
    Ja leider sind wir mit mehreren limitierenden faktoren belegt (vorallem weil mein Fuss keine lange Zustiege aushält und der Abstieg passen muss...) von daher wäre wohl ne Führerwerk am besten.

    war noch nie da unten und kenne mich überhaupt nciht aus, na egal irgendein megaklassiker geht bestimmt notfalls
    mit kurzem zustieg könnte sich die sella aufdrängen. gehört nach klassischer lesart zwar nicht zu den dolomiten, sonder ist eher ein den dolomiten angeschlossener klettergarten, aber zustiege sind kurz, ciavazes ist südseitig und die türme haben auch südseiten. kein hüttenstützpunkt notwendig.
    Geändert von opa (18.09.2017 um 14:05 Uhr)

  16. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #36
    sella war eine idee, die zählt nicht zu den dolos, top zu wissen.
    das andere schaue ich mir mal an.

    bisher waren dolos dieser komische ort wo man endlos hinfahren muss

  17. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #37
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    die sella ... gehört nach klassischer lesart zwar nicht zu den dolomiten,
    Ist mir neu. Meintest Du vielleicht Brenta?
    Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  18. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #38
    Zitat Zitat von jeskodan Beitrag anzeigen
    sella war eine idee, die zählt nicht zu den dolos, top zu wissen.
    geographisch gehört die sella natürlich dazu! wenn ich früher im bekanntenkreis allerdings erzählt habe, dass ich in den dolomiten war, und dann etwas von der sella erzählt habe, hast du von den zng-lastigen leuten höchstens ein abfälliges grinsen kassiert... klettergarten halt, für die hardcorer.

    ps: einen "hauch von dolomiten" hattest du da höchstens, wenn du dir am ciavazes nicht das gamsband zun gipfel definiert hast - was ich klettergartenheini schon gemacht habe gemacht habe.,bis auf eine ausnahme, dann aber als eigene tour.

    @lampi: ob die brenta jetzt dazgehört oder nicht , habe ich bis heute nicht verstanden....
    Geändert von opa (18.09.2017 um 14:09 Uhr)

  19. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #39
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    geographisch gehört die sella natürlich dazu! wenn ich früher im bekanntenkreis allerdings erzählt habe, dass ich in den dolomiten war, und dann etwas von der sella erzählt habe, hast du von den zng-lastigen klettereren höchstens ein abfälliges grinsen kassiert... klettergarten halt, für die hardcorer.
    Hach Opa..., ich mag Dich...

  20. AW: Dolomiten [aus: Pressemitteilungen]

    #40
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    Hach Opa..., ich mag Dich...
    immerhin einer...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. jeskodan