Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 90 von 90
  1. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.820

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #81
    Zitat Zitat von Silberdistel Beitrag anzeigen
    Und wenn ich in diesem Faden lese bzw. de facto sehe, daß ohnehin nur immer die gleichen (wenigen) Autoren "Verehrung genießen", dann spare ich mir doch von vorneherein die Arbeit, alles hier hochzuladen.
    Nur mal so nebenbei, dieser Faden ist, was die Wichtigkeit und Echo der Tourenberichte betrifft, überhaupt nicht relevant . Ich sehe in den Tourenberichten vor allem den Informationswert und da lohnt sich das hochladen im Internet durchaus. Es gibt viele Unangemeldete, die hier still lesen und Inspiration oder praktische Hilfe für ihre eigene Touren holen. Ich selbst bin durch dieses Forum auch auf Ziele gekommen, die ich vorher gar nicht auf dem Radar hatte.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  2. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.285

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #82
    Tatsächlich geht es hier nicht um die meisten Klicks und likes(Sterne, Daumenhoch etc.) und Antworten, sondern darum richtig schöne "weiße" Flecken auf der Landkarte für Interessierte mit Farbe zu füllen. Klicks im einstelligen Bereich entäuschen mich nur solange, bis ich von Leuten, die richtig coole Sachen machen oder die ich besunders mag Zuspruch bekomme.

    So richtig viele Klicks bekommen Berichte, in denen das Wetter sch... war und alles schief ging. Beiir scheint immer die Sonne, schön für mich, aber nicht wirklich spannend

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Sternenstaub
    Dabei seit
    14.03.2012
    Ort
    da wo es zu viel Menschen und zu wenig Natur gibt
    Beiträge
    969

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #83
    habe mal gerade nach langer Zeit wieder hier in den Faden geschaut und überlegt, wie sehe ich als Themenerstellerin nach der langen Zeit das Thema.
    da hat sich nicht sehr viel geändert. Für mich ist dieser Bereich der wichtigste überhaupt. Ich lese zB nie etwas über Ausrüstung, der Bereich ist bei mir eingeklappt, weil da, wo ich unterwegs bin das überwiegend irrelevant ist. Und mich Ausrüstung einfach langweilt, nix für ungut, ich verstehe Leute, bei denen das anders oder eben wichtig aus der Sache her ist, aber nich mein Ding.
    Ich liebe es, die Emotionen, Gefühle mit zu erleben, Erlebnisberichte anderer Menschen, wo sie Schwierigkeiten hatten, glücklich machende oder frustrierende Momente erlebt hatten, sprich, das Menschliche am Reisen interessiert mich. wie man den inneren Schweinehund überwindet in für einen persönlich schwierigen Momenten, wie man es erlebt, einfach schlicht glücklich zu sein, weil man dies oder jenes, für einen ganz persönlich wichtigen Tag erlebt hat. Und natürlich die Beschreibung von Naturerlebnissen, Leistung als solches ist für mich Brause, ob es jemand auf einen der höchsten Berge geschafft hat, ist für mich persönlich nur in dem Sinne interessant, was das in ihm bewirkt hat und was er/sie an positivem daraus zieht.
    Two roads diverged in a wood, and I—
    I took the one less traveled by,
    And that has made all the difference (Robert Frost)

  4. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.285

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #84
    Liebe Sternenstaub,
    solange dein Irlandbericht nicht fertig ist, hast du in irgendwelchen Laberfäden nichts zu suchen

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Sternenstaub
    Dabei seit
    14.03.2012
    Ort
    da wo es zu viel Menschen und zu wenig Natur gibt
    Beiträge
    969

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #85
    Two roads diverged in a wood, and I—
    I took the one less traveled by,
    And that has made all the difference (Robert Frost)

  6. Erfahren

    Dabei seit
    13.08.2010
    Ort
    Auf der Geest
    Beiträge
    146

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #86
    Ich bin da geständigerweise doppelmoralisch. Ich lese ab und an ganz gerne einen Bericht, schreibe aber selbst gar keine.

    Für mein ganz persönliches Empfinden ist es nicht neutral, sein Erleben in die Welt tragen zu wollen. Ist ein wenig wie Facebook - es ist immer auch ein Quentchen "see me" dabei. Was ok ist, ich nutze das ja wie gesagt selbst. Keine Wertung, nur eine Wahrnehmung. Aber es bleibt eben ein anderer Impuls als das eigentliche Erlebnis. Es schimmert immer das menschliche Bedürfnis durch, sich ein bisschen auf die Brust zu trommeln und das ist eher das Gegenteil von dem was ich persönlich in der Natur suche. Ich finde da eigentlich eher meinen Meister.

    Gleiches gilt für das mehr oder weniger offene Bestreben, durch das Herzeigen eine Art Brand aus sich zu machen, Fame aufzubauen durch den Distinktion und mittelbar vielleicht auch Geld fliesst. Was ebenfalls ein legitimer Wunsch ist aber eben für mich nichts mit Erlebnissen zu tun hat, die gerade im besten Sinne un-ökonomisch sind was soziale Wahrnehmung oder materielle Bedürfnisse angeht. Diese Ökonomie in verschiedenster Hinsicht, als Prinzip, ist m.M. viel zu raumgreifend geworden und auch im virtuellen sozialen Raum wahnsinnig präsent (gut, viele merken das auch gar nicht mehr - es ist natürlich für sie). Ich würde das wohl nicht ausgerechnet mit meinem Ausgleich dazu vermischen wollen.

  7. AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #87
    Zitat Zitat von Boreas Beitrag anzeigen
    Es schimmert immer das menschliche Bedürfnis durch, sich ein bisschen auf die Brust zu trommeln und das ist eher das Gegenteil von dem was ich persönlich in der Natur suche. Ich finde da eigentlich eher meinen Meister.
    Ich lese nur sehr wenige Reiseberichte. In denen, die ich gelesen habe, klang meist grosser Respekt vor "der Natur" durch. Für mich klang es meist eher nach "seinen Meister finden" als "auf die Brust trommeln".

    Einen Bericht habe ich allerdings auch gelesen, den fand ich unfassbar eurozentristisch- überheblich, da wurde auch die Natur als etwas beschrieben, dass man nur "richtig" lesen muss, dann ist alles kein Problem.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    646

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #88
    Zitat Zitat von Boreas Beitrag anzeigen
    Für mein ganz persönliches Empfinden ist es nicht neutral, sein Erleben in die Welt tragen zu wollen. Ist ein wenig wie Facebook - es ist immer auch ein Quentchen "see me" dabei. ... Es schimmert immer das menschliche Bedürfnis durch, sich ein bisschen auf die Brust zu trommeln und das ist eher das Gegenteil von dem was ich persönlich in der Natur suche.
    Interessant, dass du das so empfindest. Kann ich nur bei einigen wenigen Reisberichten nachvollziehen.

    Ich persönliche sehe dagegen bei den meisten Berichten das Bedürfnis, schöne und prägende Erlebnisse mit gleichgesinnten und interessierten zu teilen. Mit Menschen, die ähnliche Glücksgefühle in der Natur haben und diese auch nicht "konsumieren", sondern eher "erfahren". Und darauf folgend dann viellelicht auch der Austausch mit denen, die in ähnlichen Situationen oder Gegenden waren.

    Bei vielen erkennt man finde ich auch das Bestreben, eine bestimmte Gegend anderen näher zu bringen (um die eigene Faszination zu teilen) oder Informationen weiterzugeben. Falls du z.B. Kilometerangaben oder Höhenmeterangaben als "auf die Brust trommeln" empfindest, kann ich das zwar verstehen, ist aber (vor allem hier im Forum) denke ich eine falsche Interpretation. Bei einer eigenen Routenplanung (bei der ja sehr gerne andere Reiseberichte hergenommen werden) sind genau diese Angaben wichtig.


    Und zur Ausgangsfrage:
    Ich lese mittlerweile nicht mehr nur Reiseberichte für die Planung oder zum Auskundschaften neuer Reiseziele, sondern auch Berichte von Leuten, die ich entweder mag, die interessant schreiben oder schöne inspirierende Fotos machen. Meistens setze ich dann auch ein kleines "Danke" drunter – das hab ich früher eher seltener gemacht.

    Ich lese eigentlich auch am allerliebsten Reiseberichte hier auf ods, weil sie sich meistens auf das Wesentliche (die Natur) konzentrieren und so schön unaufgeregt sind.

  9. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.285

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #89
    @boreas

    Auf- die-Brustklopfer findet man hier im Forum in den Reiseberichten sehr wenige. Unsere "Stars" hier sind doch eigentlich eher diejenigen, die ehrlich und selbstkritisch über Pleiten, Pech und Pannen berichten.

    Viele Berichterstatter schreiben Berichte aus Fairness, weil sie von den Berichten anderer profitierten und dem Forum etwas zurück geben wollen. Dass hier einige Profis, die ihre Reiseberichte auch professionell vermarkten, empfinde ich als Bonus und nicht als "die wollen hier fame erwerben".

  10. Dauerbesucher
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    940

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #90
    Sehr toll sind Berichte über Regionen von denen es bisher keine gibt.
    Da kann man dem Forum auch mal etwas zurückgeben.

    Die meisten schreiben wohl eher für sich und um den Link zu teilen.
    Wer nichts weiß muss alles glauben...

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)