Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. Alter Hase
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    4.626

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #21


    Ich schreib die eher auch nur "für mich selber"

    Da find ich mein Tagebuch mit einem Klick...sollte sich wer Anderes drüber freuen ...freuts mich auch...!

  2. Erfahren

    Dabei seit
    24.07.2014
    Ort
    Stuttgart / Waiblingen
    Beiträge
    425

    AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #22
    Ich lese hier gerne und hole mir Inspirationen für neue Reisen. Kommentieren tue ich eher selten muss ich zugeben, sollte ich öfters machen wenn ich etwas gerne gelesen habe!

    Ich schreibe auch selbst Berichte in meinem privaten Blog, hauptsächlich für mich selbst, für Freunde, Kollegen und Familie. Ich glaube nicht dass meine Berichte sonderlich spannend sind, aber mir hilft es mich zurück zu erinnern, und laut Zugriffsstatistik interessieren sich auch jeden Monat vergleichsweise viele andere dafür... Hier im Forum müsste ich alles mühsam anpassen, das ist mir zu viel Arbeit. Gerne würde ich hier ein Intro mit Bildern posten und dann auf den vollen Bericht verlinken. Da das nicht erlaubt ist, lass ich es halt bleiben.

  3. AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #23
    Da es hier nicht erlaubt ist, zu verlinken, wie auch Andere schon schreiben, gehe ich mittlerweile anders an die Sache heran, ist halt eine Frage der Anpassung, sicher auch eine der Einstellung. Nun schreibe ich Berichte hier, poste hier auch paar Bilder, verweise aber trotzdem auf meine Homepage, da dort mehr Details als nur einen Bericht gibt (Vorbereitung, Tipps, Links etc). Außerdem kann ja Jeder lesen, wenn in der Signatur eine Homepage steht und kann bei tieferer Neugier dort nachschauen. Ich finde es generell schade, dass das Forum von vielen Gästen und Usern mitgelesen wird ohne aber selbst aktiv zu schreiben und das Forum am Leben zu erhalten. Geben und Nehmen!

    Warum ich GEBE? Weil ich zum einen dazu stehe, was wir machen, wie wir reisen und ich andere dazu anregen möchte. Mit Reiseberichten tut man das ja und gibt so Anderen Unterstützung bei der Entscheidung, ob das Reiseziel das richtige für Einen ist. Schade finde ich dabei jedoch, wenig Feedback zu erhalten. So eine Art "Like"-Button fände ich nicht schlecht, ein paar warme Worte aber besser.

    Nichtsdestotrotz werde ich hier weiter schreiben, weiter mitlesen, auch mal Tipps geben. Dafür aber weniger mit diskutieren, debattieren, philosophieren, analysieren. Letztere Aktionen sind für mich hier zu nervenaufreibend, leider nur wegen einer handvoll Besserwisser hier. Da reicht mir schon das mitlesen und der Beitragszähler und ich krieg einen Hals. Über das Netz mit Anderen zu diskutieren ohne zu wissen, wieviel mein Vis a Vis Ahnung von einer Materie hätte, wenn er nicht parallel alles googeln könnte, ist nicht mein Ding. Heißt: Mich begeistern Outdoorer oder Gleichgesinnte, die ich im wahren Leben (zufällig) treffe und die auch praktische Erfahrungen haben. Mit denen wird dann aber auch hitzig diskutiert

    Unterm Strich mag ich aber das Forum und die Informationen, die Einem hier geboten werden. Und da mir das Forum was gibt, möchte ich mit meinen Berichten was zurückgeben, egal ob es in der Mehrheit nun positiv oder negativ ankommt.
    .................www.taeve-supertramp.de.................
    .....In der Wildnis ist die Welt noch in Ordnung.....

  4. AW: wie haltet ihr es mit Reiseberichten

    #24
    Ich verkneife es mir Reiseberichte zu veröffentlichen, oft weil ich ruhige Ecken nicht weiter publik machen möchte, zum anderen weil ich fotografieren total langweilig finde und dafür kaum die Technik, geschweige denn ein Auge hätte. Zudem werde ich nicht gerne fotografiert. Reiseberichte ohne Fotos sind nicht "in". Einen Bericht ohne Fotos gab es hier mal, was gleich bemängelt wurde. Nun ja, ich fand den Bericht natürlich gut.

    Ein paar meiner Touren stehen indirekt hier drin, weil mein jeweiliger Tourenpartner einen Reisebericht mit Fotos veröffentlicht hat.
    Bin da jeweils außen vor. So finde ich das gut. Wenn jemand das Bedürfnis hat darüber zu schreiben, möchte ich keinen bremsen. Im Gegenteil, das später zu lesen hat schon was.

    Dank ans Forum gebe ich eher zurück, indem ich über meine Boote schreibe. Da freut es mich auch, wenn teils Jahre später eine Anfrage kommt, ob ich zu einem Boot noch was genauer sagen kann.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)