Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    06.09.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    98

    Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #1
    Hallo zusammen,

    ich oute mich jetzt hoffentlich nicht als kompletter Depp, aber ich hab da was, was ich nicht verstehe und vlt. kann mich ja jemand aufschlauen:

    Letzten Winter fuhr ich mit dem Fahrrad zur Arbeit, pumpte morgens noch nach. Abends zurück. Fahrrad war in der Garage über Nacht und am nächsten Morgen war der Reifen platt. Es zeigte sich dass der Schlauch auf einer Länge von fast 30cm aufgeplatzt war.

    Hatte ich nicht verstanden, denn bei zuviel Druck hätte er doch gleich platzen müssen, bzw. unter Last im Betrieb? Und in der kalten Nacht geht der Druck doch eher noch runter?
    Na ja, die Kollegen und ich haben es diskutiert, keine Lösung gefunden und es auf sprödes kaltes Gummi in der Nacht geschoben.

    Vorgestern dann auf einmal: Morgens pumpen und zur Arbeit. Abends raus aus dem Büro. Und siehe da, Reifen platt. Schlauch auf einer Länge von 30cm geplatzt. Und kalt war's über Tag dieses mal nicht...

    Hat irgendwer ne Idee, was ich da falsch mache???
    Ach so: Bisher Dunlop Ventile. Genauer Druck ist unklar...

    Viele fragende Grüße!

  2. Dauerbesucher
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    876

    AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #2
    Welche marke, weisst du das zufällig? Ich tippe mal auf billiges material was porös wird und irgendwann halt bricht.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  3. AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #3
    Hallo!

    Weshalb der Schlauch Platzt, finden wir hier nicht heraus. Deine Vermutungen klingen jedoch schlüssig.

    Mir ist in den letzten 15 Jahren noch nie ein Schlauch geplatzt, Dornen waren eher das Problem. Ich fahre Conti oder Schwalbe.

    Heißer Tipp aus der Lebensberatung in schwierigen Situationen: kauf dir einen namhaften Schlauch und halte dich an die Druckemfehlungen des Herstellers.

    Grüße

  4. AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #4
    Habe keine Erklärung dafür aber es ist mir auch schon passiert.
    Kurioserweise ist das ebenfalls über Nacht geschehen... es knallt im Flur, das Fahrrad fällt mit Getöse um und ich dachte Einbrecher wären im Haus . War im Nachhinein sehr erleichtert als ich den platten Fahrradreifen entdeckt habe!

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    06.09.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    98

    AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #5
    Schwalbe No17 Schlauch und Schwalbe Road Cruiser Mantel war die aktuelle Kombi

    Bei der Aktion im Winter muss ich passen, damals war das ganze Rad im Laden, da war einiges an Kleinkram zu erledigen und ich war faul. Aber normalerweise schwört der Laden auf Schwalbe und ich könnte mir vorstellen, dass es auch der No 17 war.

  6. Gerne im Forum

    Dabei seit
    06.09.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    98

    AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #6
    Zitat Zitat von Hexemer Beitrag anzeigen
    ... es knallt im Flur, das Fahrrad fällt mit Getöse um und ich dachte Einbrecher wären im Haus . War im Nachhinein sehr erleichtert als ich den platten Fahrradreifen entdeckt habe!
    OT: meine Frau hätte mich umgebracht - kurz nachdem unsere Kleine in einer GSG9-würdigen Aktion in Sicherheit gebracht worden wäre...

  7. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.045

    AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #7
    Schläuche platzen nicht durch Überdruck, wenn Mantel und Schlauch nicht kaputt sind, zueinander passen und der Schlauch nicht irgendwo (z.B. zwischen Mantel und Felge oder durch eine Speichenbohrung) raus kann. Einfach weil der Mantel und Felge den Schlauch zusammenhalten. Wenn er platzt, dann ist da irgendwas am Schlauch vorher kaputt. Und wenn der über eine so langes Stück platzt, dann ist da richtig viel kaputt. Entweder ein Produktionsfehler beim Schlauch oder durch schlechte Montage oder scharfe Kanten in der Felge aufgescheuert. Wie sah den der Schlauch an der aufgerissenen Stelle aus?

    Mac

  8. AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #8
    mir ist in der Jugend mal nen Reifen an der Tanke geplatzt. Der Knopf vom Kompressor hatte sich verhakt und da ging munter weiter Luft drauf. Ich hab noch sechs Bar gesehen und dann hat geknallt.
    Lustigerweise hatte jemand beim Lokus die Tür aufgemacht und rausgeguckt

    aber nen geplatzten Reifen bei Temperaturschwankungen zu suchen? vergiss es, niemals in unseren Breiten.

    Ich schließe mich Mac an, da wird was an deiner Felge defekt sein, was dir erneut den Schlauch aufgeschlitzt hat

  9. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.045

    AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #9
    Zitat Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    mir ist in der Jugend mal nen Reifen an der Tanke geplatzt. Der Knopf vom Kompressor hatte sich verhakt und da ging munter weiter Luft drauf. Ich hab noch sechs Bar gesehen und dann hat geknallt.
    Dann muss der Mantel aber auch kaputt gegangen oder von der Felge gesprungen sein oder die Felge hat sich aufgebogen oder ähnliches (wobei mir da nichts mehr einfällt).

    Mac

  10. AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #10
    Den Mantel hat es am Draht erwischt.

  11. AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #11
    ..bei Kälte aufgepumpt und im warmen geplatzt. Das könnte m.E. schon sein. Beim Triathlon in Roth sind einigen auch morgens auf der Tour ihre Reifen hochgegangen. Auf 9-10 bar aufgepumpt (Start ist ab sechs, da ist es frisch).. dann schwimmen und die Sonne kommt. Angeblich sind in der Zeit schon welche hochgegangen. Und dann ab aufs Rad, durch die Sonne und ab und an noch wärme durch die Abfahrten und Felgenbremse ergäntz. Und peng.

    Aber ich könnte mir auch am ehesten einen defekt durch Montage und/oder Felge vorstellen.

  12. AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #12
    Temperaturschwankungen scheinen für mich auch unrealistisch... vielleicht ein Marder?

  13. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.045

    AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #13
    Zitat Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    ..bei Kälte aufgepumpt und im warmen geplatzt. Das könnte m.E. schon sein. Beim Triathlon in Roth sind einigen auch morgens auf der Tour ihre Reifen hochgegangen. Auf 9-10 bar aufgepumpt (Start ist ab sechs, da ist es frisch).. dann schwimmen und die Sonne kommt. Angeblich sind in der Zeit schon welche hochgegangen. Und dann ab aufs Rad, durch die Sonne und ab und an noch wärme durch die Abfahrten und Felgenbremse ergäntz. Und peng.
    Nochmal, es ist sinnvoll zwischen kaputtem Mantel und kaputtem Schlauch zu unterscheiden. Wenn der Mantel aufreißt geht der Schlauch praktisch immer mit kaputt. Das ist klassisches Aufplatzen. Solange der Mantel aber korrekt und intakt auf der Felge sitzt, kann der Schlauch allein nicht durch Überdruck platzen, weil der Mantel ihn ja zusammenhält. Ein intakter Schlauch kann sich viel weiter dehnen als der Mantel. Es kann dann nur kaputt gehen, wenn er vorgeschädigt ist, dann kann er im Mantel aufreisen, durchaus auch mit Knall. Durch Bremsen bei langen steilen Abfahrten kann der Schlauch durch die Hitze auch Schaden nehmen (beim Triathlon sind solche Abfahrten aber eher ungewöhnlich).

    Mac

  14. AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #14
    kontrollier mal deine Felge, ob die innen nicht gebrochen ist. Ebenfalls sollten die Speichennippel kontrolliert werden.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  15. AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #15
    Auch das Felgenband kann die Ursache sein.
    Besonders die, aus hartem Material (meist für hohen Druck) können scharfkantig sein und wenn die verrutscht, oder zu klein/groß gewählt sind, auch den Schlauch aufschneiden.

    Gruß
    Langhals

  16. AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #16
    Ich denke auch eher, dass der Mantel marode war, irgendwann den Druck nicht mehr aushielt und platzte. Das der Schlauch dann auch nicht mehr den hohen Druck halten kann, scheint mir nur folgerichtig.

    Also, m.E. ist der Mantel kaputt gegangen, der Schlauch war nur eine Folge.

    HAL
    Vieles kommt - aber alles geht!
    Meine Angebote Plünnenkreuzer, Landgänger und das neue raus&weg-Blog findet ihr entsprechend der Forumsregeln unter diesem einen Link - click!

  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    06.09.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    98

    AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #17
    Zitat Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    Nochmal, es ist sinnvoll zwischen kaputtem Mantel und kaputtem Schlauch zu unterscheiden.
    Wie gesagt: ausschließlich Schlauch. Der Mantel ist unbeschädigt und neu und Markenware. Auch keine Unterdruckrisse in den Seiten etc. Aber ich inspiziere ihn heute Abend nochmal ganz genau. Es kommt mir sowieso nach dem letzten Plattfuß (allerdings vorne) jetzt ein Marathon drauf.

    Zitat Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    Solange der Mantel aber korrekt und intakt auf der Felge sitzt, kann der Schlauch allein nicht durch Überdruck platzen, weil der Mantel ihn ja zusammenhält. Ein intakter Schlauch kann sich viel weiter dehnen als der Mantel. Es kann dann nur kaputt gehen, wenn er vorgeschädigt ist, dann kann er im Mantel aufreisen, durchaus auch mit Knall.
    Das klingt überaus plausibel. Ich werde mir also v.a. die Felge, Speichen, den Mantel und das FBand nochmal ganz genau ansehen! Vielleicht finde ich ja da was, was den Schlauch (leicht) schwächt, so dass er irgendwann reißt, anstatt direkt beim Pumpen/Fahren übern Deister zu gehen, wie ich das erwartet hätte. Das passt ja auch insoweit, dass immer ein relativ kurzer Zeitraum zwischen kräftig Nachpumpen und Defekt liegt.
    Besten Dank!

    Edit: Kollege meinte, ich soll auch ruhig die Ventilmutter locker lassen. Das schafft im Zweifel auch nur unnötige zusätzliche Spannung auf dem Schlauch. Klingt auch plausibel, mach ich so ;)

  18. Gerne im Forum

    Dabei seit
    06.09.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    98

    AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #18
    Zitat Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    Wie sah den der Schlauch an der aufgerissenen Stelle aus?
    ca. 3-4 cm weg vom Ventil auf der Außenseite beginnt der Riss, zieht recht schnell in Richtung Naht (vom orig. vulkanisieren?) und reißt dann ca. 30cm lang eben diese Naht auf.

  19. AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #19
    Zitat Zitat von midhighTrek Beitrag anzeigen
    Edit: Kollege meinte, ich soll auch ruhig die Ventilmutter locker lassen. Das schafft im Zweifel auch nur unnötige zusätzliche Spannung auf dem Schlauch. Klingt auch plausibel, mach ich so ;)
    ... ich habe die Erfahrung gemacht, dass dann relativ schnell das Ventil schräg steht und anschließend vermutlich erst recht etwas scheuert. Ich pumpe den Reifen mit lockerer Ventilmutter auf und wenn anschließend alles so aussieht, wie es soll, drehe ich die Ventilmutter fest.
    Ich hatte bisher nur Reifenplatzer, wenn sich von außen etwas durchgearbeitet hatte.

    Gruß
    Wolfgang

  20. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz, z.Zt. WA
    Beiträge
    2.648

    AW: Warum platzt der Schlauch über Nacht?

    #20
    Ventilmutter ist Glaubensfrage. Hatte schon Schläuche mit und ohne(auch ohne Gewinde am Ventil). Was ich aber definitiv NICHT machen würde, ist eine Ventilmutter so vorhanden nicht fest ziehen. Also mit oder ohne, aber nie locker. Da hängt dann nur unnötig Ballast mit Hebelarm am Ventil

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)