Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Kajaktour auf der Ardeche

    #1
    Hallo zusammen,

    ich wollte in der nächsten Zeit auf der Ardeche von Vallon bis Pont-Saint-Esprit paddeln. Laut dem DKV Führer für Südfrankreich ist der Fluss ganzjährig befahrbar. Aktuell liegt der Pegel Vallon-Pont-d'Arc bei 4,9 m^3/s. Laut der River App sind aber 15 m^3/s für eine Befahrung nötig. Wer hat nun recht? Ist die Ardeche auch bei dem aktuellen Wasserstand befahrbar oder nicht?

    Vielen Dank und viele Grüße

  2. AW: Kajaktour auf der Ardeche

    #2
    Hallo,

    wahrscheinlich haben beide recht, ganzjährig befahrbar heißt ja nicht, daß der Fluß jedes Jahr an 365 Tagen befahren werden kann (extremes Hochwasser, extreme Trockenheit). Über lange Strecken ist die Ardeche im Bereich der Schlucht sehr tief und sicher immer befahrbar, aber es gibt lange Strecken, und einige Stromschnellen die bei niedrigem Pegel nicht auf ganze Länge befahrbar sind, ich war bisher im Juni und September unterwegs, die Ardeche galt jeweils als gut befahrbar, trotzdem gab es Stellen in denen ich keinen Durchgang ohne Aufzusetzten gefunden habe, wenn es noch weniger Wasser gewesen wäre, hätte man treideln müssen, was bei der Strömung und den Steinen sicher sehr unangenehm ist.

    Gruß
    Zwerg

  3. Anfänger im Forum
    Avatar von BenjiSquarepants
    Dabei seit
    06.05.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    33

    AW: Kajaktour auf der Ardeche

    #3
    Hi,
    wir sind letzte Woche mit einem Verleih 2er-SitOnTop die große Schlucht von Chames bis Saint Martin gepaddelt. Treideln mussten wir auch nicht aber es gab ein paar wenige Stellen wo es recht flach war so das Boot Grundberührung hatte und man mit dem Paddel oder Armen etwas anschieben musste. Aber selbst mit meinem eigenen (Kunststoff-)Boot wäre ich da schmerzfrei und würde sagen es passt.
    Am Ausstieg bei St. Martin war der Pegel OK haben allerdings nicht gesehen wie es unterhalb aussieht. Oberhalb von Vallon waren auch einige Leute auf dem Fluss unterwegs.

    Zuvor war ich 2010 an Ostern mal dort wo einen recht ordentlichen Pegel hatte - da waren die Kiesbänke überwiegend nicht mehr da und der Fluss wird dann schon etwas flotter und wuchtiger. Ich glaube wir haben damals etwas um die 3,5 Stunden gebraucht.

    Grüße Benji
    Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur Jack Wo..... :-X

  4. AW: Kajaktour auf der Ardeche

    #4
    Danke für eure Hilfe. Ich habe vor ein paar Tagen in Frankreich angerufen und die haben mir auch bestätigt, dass der Fluss aktuell trotz des niedrigen Pegels befahrbar ist.

    Viele Grüße,
    Simon

  5. AW: Kajaktour auf der Ardeche

    #5
    Als "RiverWalker" sollte dir doch ein möglichst niedriger Wasserstand sowieso keine Probleme bereiten, oder?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)