Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    27.03.2016
    Beiträge
    24

    AW: Ausrüstung für Anfänger

    #21
    Hi,
    erstmal Sorry das ich den Thread nochmal erweiter

    Wir 15 Jähriger Sohn und Ich sind die letzten 2 Jahre mit dem Bike unterwegs gewesen kleines 2 Pers Zelt aus Decathlon ,
    2 Isomatten , 2 Schlafsäcke , Notkocher 71 ,Tatonka Handle Mug - 500ml,BW besteck,kleines Grillrost , 4*1.5L PeWasserflaschen (je Tag) ,und nem Bundeswehr Ponchofürs Radeln bei Regen.

    Gespeist meist die Instand Dosen gerichte mit Heissen Wasser Aufgebrüht und Gemüse Abends beim Feuer am Fluss See oder Wald.

    Morgens Brot mit Nutella, Kaffee / Tee und Obst

    Da ich aber seid ein halbes Jahr eingeschränkt bin mit einen Chronisch Schmerzenden Handgelenk,
    ist mir das Radeln zu Ansträngend und möchten uns auf Wandern Konzentrieren Sauerland zum Üben ob es uns liegt.

    Wenn Spass dann Norwegen .

    2 * 3 Saison Schlafsäcke habe ich nur eben schon recht Schwer und brauche leichtere neue ggfs aus Decathlon.

    2 Nl Niederländische Biwaksäcke habe ich auch noch,
    da fehlt mir nur das Tarp.

    Beim Tarp weiss ich nicht ob 3*3 m ausreichen ,und stattdessen 4*4m Kaufen,
    und da ist der Punkt wo ich eure Hilfe brauche, da ich mir nicht sofort ein DD Hammrock kaufen möchte da schon recht Teuer zum üben bzw testen , und eine Baumarkplane 90g/m2 wäre wohl zu Laut bei Wind und Regen.

    https://de.aliexpress.com/item/33015...5-f061e8faf61d
    oder
    https://de.aliexpress.com/item/32853...7-858be4c2801c

    Sprich Tarp als Dach und darunter die Biwaksäcke mit Schlafsäcken.

    Schnelltrockende Kleidung verfügen wir sowie meine eingelatschten BW Stiefel und Sohneman Wanderschuhe.

    Wäre Klasse wenn ihr mir paar Tipps geben könntet zu einem Günstigen nicht Qualitativ billigen Tarb,
    sowie leichten günstigen Schlafsack.

    Gewandert mit übernachtung wird Herbst ,Frühling , Sommer.

    Gruss Dirk
    Geändert von Dortmundar (22.09.2019 um 01:04 Uhr)

  2. Fuchs
    Avatar von Serienchiller
    Dabei seit
    03.10.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    1.119

    AW: Ausrüstung für Anfänger

    #22
    Aliexpress ist auf jeden Fall schonmal eine gute Anlaufstelle, wenn du leicht und günstig unterwegs sein willst. Kann hin und wieder aber auch mal ein Griff ins Klo sein. Leider hab ich da noch kein Tarp bestellt, sodass ich da keine Empfehlung abgeben kann.

    Zitat Zitat von Dortmundar Beitrag anzeigen
    2 * 3 Saison Schlafsäcke habe ich nur eben schon recht Schwer und brauche leichtere neue ggfs aus Decathlon.
    Ein 3-Jahreszeiten-Schlafsack aus Kunstfaser ist immer schwer. Meine Freundin hat einen halbwegs kompakten und leichten Kunstfaserschlafsack, aber der ist halt wirklich nur im Hochsommer zu gebrauchen. Sie friert darin schon bei niedrigen zweistelligen Temperaturen.

    Wenn die Schlafsäcke grundsätzlich noch in Ordnung sind, würde ich erstmal keine neuen kaufen. So viel Gewicht lässt sich mit einem anderen Kunstfaserschlafsack sicher nicht mehr einsparen, vor allem wenn das Budget begrenzt ist.

    Deutlich leichter wird es nur mit Daune, aber die ist eben teuer. Ein Cumulus Lite Line 400 als leichter 3-Jahreszeiten-Schlafsack kostet 250€. Dafür ist es eine einmalige Investition, die viele Jahre hält (bei guter Pflege deutlich länger als ein Kunstfaserschlafsack). Wenn du darauf sparen kannst, würde ich das tun und bis dahin erstmal die alten Schlafsäcke benutzen.

    Gewicht kannst du an anderer Stelle oft günstiger sparen. Am billigsten ist immer noch: zu Hause lassen.


  3. Userbeauftragte
    Vorstand
    Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.495

    AW: Ausrüstung für Anfänger

    #23
    Welches Zelt hattet ihr denn?
    Ist es wirklich schwerer als 2 Bivaksäcke und das Tarp?


  4. Userbeauftragte
    Vorstand
    Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.495

    AW: Ausrüstung für Anfänger

    #24
    Beantworte ich mir die Frage mal selbst:
    Bivacsäcke scheinen die hier zu sein:
    Zitat Zitat von Dortmundar Beitrag anzeigen
    Hi .
    Ich habe mir einen gebrauchten NL Armee Hopped Bivy Bag Gore-Tex Air Permable für nen 50er gegönnt
    und Zelt das hier
    Zitat Zitat von Dortmundar Beitrag anzeigen
    Danke euch fuer die Antworten.

    Nen Ul trekking typ bin ich sind wir eher nicht,
    Wandern schon mit einen 65L Rucksack der Vollgepackt ist.
    ( bis jetzt noch mit einen 2 Pers Decathlon kleinzelt. Arpenaz 2).
    Das gewünschte Tarp!

    Die beiden Säcke wiegen je mind 1,2 kg also zusammen mind 2,4 kg,
    das gewünschte Tarp 840g
    kommt noch dazu: Tarpstange.

    Also zusammen über 3,2 kg.

    Das bereits benutzte Zelt: 2.2 kg

    Warum willst du was neu kaufen, was im Gesamtgewicht schwerer ist (und umständlicher zu handhaben), als das, was du bereits besitzt?
    Ich hatte dich jetzt so verstanden, dass du Gewicht sparen willst wegen Umstieg von Rad auf Rucksack.

    PS: Es wäre ganz nett solche Rückfragen zu beantworten und nicht die Leute sich das selbst zusammensuchen zu lassen und derweil einen neuen Thread zum Thema aufzumachen.
    Geändert von Mus (22.09.2019 um 20:01 Uhr)

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    27.03.2016
    Beiträge
    24

    AW: Ausrüstung für Anfänger

    #25
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Welches Zelt hattet ihr denn?
    Ist es wirklich schwerer als 2 Bivaksäcke und das Tarp?
    Wir haben noch das:
    https://www.decathlon.de/p/campingze...iABEgK8d_D_BwE

    An der Nordsee Sturm und Starkregen Stand gehalten,
    ist nur eben das Problem das ich kein Stress haben möchte mit einen Zelt im Wald oder Sauerland Berggebiete zu übernachten.

    Da ist eben das Tarb ne Grauzone bzw erlaubt.

    Das Zelt wiegt ca 2,2 kg und die 2 Biwaksäcke https://www.militarybasics.de/zelte/...ackhuelle.html zusammem mit dem Tarp ca 3.5-4.0 Kg

    Gruss
    Geändert von Dortmundar (23.09.2019 um 02:05 Uhr)

  6. Erfahren

    Dabei seit
    13.11.2017
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    243

    AW: Ausrüstung für Anfänger

    #26
    Zitat Zitat von Dortmundar Beitrag anzeigen
    Da ist eben das Tarb ne Grauzone bzw erlaubt.

    Das Zelt wiegt ca 2,2 kg und die 2 Biwaksäcke https://www.militarybasics.de/zelte/...ackhuelle.html zusammem mit dem Tarp ca 3.5-4.0 Kg

    Gruss
    Naja, Grauzone / erlaubt...
    2,2kg vs. 3,5 - 4,0kg
    Du schriebst Norwegen? Mücken + Tarp

  7. Fuchs
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.491

    AW: Ausrüstung für Anfänger

    #27
    Zitat Zitat von Dortmundar Beitrag anzeigen
    ...ist nur eben das Problem das ich kein Stress haben möchte mit einen Zelt im Wald oder Sauerland Berggebiete zu übernachten. ... Da ist eben das Tarb ne Grauzone bzw erlaubt...
    Das dürfte sich meines Wissens um eine Falschinformation handeln. Das Zelten/Biwakieren im Wald wird in diesem Sinne sehr großzügig als 'verboten' gleichgesetzt. Da würde ich es selbst mit einem Biwaksack nicht drauf ankommen lassen. Und dann bleibt da auch noch das Thema 'Nachts im Wald', 'Verlassen der Wege' und 'Feuer im Wald'...
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)