Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: Alle Jahre wieder: leichte robuste Zeltunterlage, Tyvek hard oder Gewebeplan

    #21
    Zitat Zitat von Pseudemys Beitrag anzeigen
    Tatonka Zeltunterlage 160 x 230

    Ein sehr erfahrener und anspruchsvoller Wanderer und Zelter im arktischen Norwegen hat sie mir in einer vergleichbaren Diskussion hier im Forum empfohlen, ich habe keine Erfahrung damit.
    Ist dasselbe wie Baumarktplanen, also geringe Durchstichfestigkeit und schwer.

    Besser Hardstructure Tyvek und entweder selber oder von jemand zurechtnaehen lassen, dass man Schlaufen zur "Zeltverbindung" usw dran hat.

    Das Genoehle mit unflexibel kann ich nicht nachvollziehen, Du kannst prima davon alles abschuetteln und da man sie bei richtigem Zusammenlegen wunderbar flach falten kann, bekommst Du sie ganz easy mit in den Zeltsack geschoben.

  2. Gesperrt Dauerbesucher

    Dabei seit
    20.11.2013
    Beiträge
    615

    AW: Alle Jahre wieder: leichte robuste Zeltunterlage, Tyvek hard oder Gewebeplan

    #22
    Bei Aldi Nord gibt es (inzwischen: gab es?) 7 Schwerlastmüllsäcke für 4,99 Euro. Stück wiegt 115g und lässt sich als Rucksackliner oder aufgeschnitten als 1m x 2,50m grosse Zeltunterlegplane verwenden, für größere Fläche mehrere Exemplare zusammenkleben.
    (Ein Hinweis aus dem Schnäppchen-Thread, und ich habe gekauft, aber noch nicht als Zeltunterlage ausprobiert, zur Rucksack-Verpackung auf Flugreisen sicher tauglich. Vergleichbares Angebot gib / gab es bei Lidl, möglicherweise auch bei anderen Discountern, und wenn nicht mehr im Laden, so möglicherweise online.)
    Ausprobieren wird sich bei dem Preis und attraktiv geringem Gewicht wohl lohnen.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    27.03.2016
    Beiträge
    27

    AW: Alle Jahre wieder: leichte robuste Zeltunterlage, Tyvek hard oder Gewebeplan

    #23
    Um noch mal ne Rückmeldung zu meiner eigenen Fragestellung zu geben:

    Nachdem sich die Gewebeplane als Mist erwies, ist es Tyvek hard structure mit nominal 55 g/m² und real eher 60...65 g/m² geworden. Damit wiegt eine vollflächige Unterlage für das Hubba Tour 2 mit kleinen Tyvek-Schlaufen und Gummikordeln knapp 300 g (~4,6 m²). Ich glaube, die MSR-Unterlage wiegt ähnlich viel und deckt gerade mal das Innenzelt ab (über den Daumen gepeilt 2,8 m²).

    Wie schon angemerkt wurde, raschelt das Material anfangs sehr laut (wie knitterndes Papier), behält Spuren von Dreck, bekommt schnell Grasflecke und so weiter. Aaaaaber es ist erstaunlich robust und ausreichend wasserfest, solange man sich nicht gezielt Kuhlen oder gleich voll gelaufene Pfützen als Stellplätze sucht. Wiesen, Wald- und Sandböden mit gelegentlichen kleineren Steinchen und n bisschen feiner Kies sind kein Problem. Wie es auf richtig garstigen spitzen/steinigen Böden aussieht, konnte ich nicht testen.
    ... und -- es -- ist -- weiß! Ich glaube, viele mögen die Farbe nicht, unter anderem, weil das Zeug sich im Sonnenschein ewig nicht erwärmt und dadurch quasi nur mit etwas Wind zu trocknen ist. Allerdings hat die Farbe für mich einen entscheidenden Vorteil -- schon bei minimalstem Mondlicht kann man nachts im Vorzelt durch die weiße Bodenfläche erstaunlich viel sehen (also besonders von dem Kleinkram, der sich irgendwie immer im Vorzelt verteilt, obwohl man es diesmal doch eigentlich alles viel ordentlicher und organisierter angehen wollte als im letzten Jahr ....). Klingt vielleicht total nebensächlich, aber ich fands angenehm.

    Und der Preis? Naja, grenzwertig, wenn man bedenkt, dass man dafür auch schon allerlei textile Materialien mit und ohne Beschichtung bekommt, die sich ebenfalls als Zeltunterlage anbieten würden. Andererseits steht da ein Zelt für einige Hundert Euro drauf, in dem mindestens eine Isomatte mit Schlafsack für wiederum einige Hundert Euro liegen und so weiter. Pffft.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)