Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Kartenmaterial GPS Kirgistan Kirgisien

    #1
    Hallo,
    hat einer von euch Tipps zu Kartenmatérial oder auch GPS Maps für s Garmin für Kirgisien. Werde in 2,5 Wochen aufbrechen und beginne grad mit der Planung, was ich denn so dort bewandern könnte.
    Falls ihr Tipps habt, sag ich schon mal besten dank.
    Gruß Mario

  2. AW: Kartenmaterial GPS Kirgistan Kirgisien

    #2
    Wir haben uns mit russischen Militärkarten in Papierform aus den 80igern weiter geholfen, denn GPS Garmin Karten sind nicht sehr detailliert. Vor Ort haben dann die Wege eigentlich immer gestimmt. Die findest Du hier und sind kostenpflichtig, aber nicht teuer.

    Dazu noch eine OSM Karte fürs Garmin runterladen. Es gibt auch noch eine andere Garmin Karte zum kostenfreien Download hier, sind aber m.E. auch OSM Daten. Die reichen aber aus, seit langen haben wir mal wieder mehr mit Papierkarten hantiert. Also stelle Dich darauf ein. Viel Spaß, KG ist ein Traum!

    Direkter Download einer IMG Datei: 989kb
    Hier solltest Du wissen, wie man IMG auf Garmin installiert.
    Geändert von elbspitze (03.07.2017 um 16:22 Uhr)
    ...............www.taeve-supertramp.de................
    .....In der Wildnis ist die Welt noch in Ordnung.....

  3. AW: Kartenmaterial GPS Kirgistan Kirgisien

    #3
    Hey super0,0
    vielen Dank für deine ausführlichen Tipps. Welche Trekkingtouren würdest du denn empfehlen. Mein erstes Mal in Zentralasien daher noch einige ????
    Ich würde die Maps dementsprechend dann auch kostenfristig bestellen. Bin ingsesamt 3 Woche vor Ort und plane schon so ca. 2 Wochen trekken ein. Am liebsten zweimal eine Woche am Stück.
    Grüße
    mario

  4. AW: Kartenmaterial GPS Kirgistan Kirgisien

    #4
    Willst Du Dich erst einmal auf sicheren Pfaden bewegen und von anderen Wanderern umgeben sein, dann ist der Klassiker "Terskej- Ala Too- Traverse" sicher ein guter Anfang. Wir hatten ab Karakol mit diesen Wanderern den gleichen Weg bis zum Camp am Ala-Kol Abzweig. Das hat uns gereicht. Hier war uns zuviel los, auch über den Pass Teleti weiter nördlich wurde es nicht ruhiger. Je höher (nördlicher) oder westlicher Du kommst um so einsamer wird es. Richtig einsam wird es im Djuku Tal, Richtung Dungurome Pass. Da haben wir tagelang keine Wanderer gesehen uns aber trotzdem immer noch sicher gefühlt, weil Du immer mal einen Nomaden/Reiter in der Ferne siehst.

    Sicher sind auch die weiter östlich gelegenen Berge interessant, da kann ich aber nicht mitreden. Du wirst schon eine tolle Tour finden. Gerade der Gebirgszug Terskej- Ala Too südlich des Issyk Kul fanden wir toll, immer mit Blick auf den See. Dabei fand ich es abwechslungsreich, mal in den schneebedeckten Gebieten zu wandern (etwas nördlicher) um dann mal wieder etwas südlicher an den flacheren Hängen den Weitblick über die Wiesen und das rote Gestein (Jeti Öguz) zu genießen.

    Viel Spaß

    PS: Für mehr Infos gehe mal auf meine Seite, da haste auch noch paar KG Infos
    ...............www.taeve-supertramp.de................
    .....In der Wildnis ist die Welt noch in Ordnung.....

  5. AW: Kartenmaterial GPS Kirgistan Kirgisien

    #5
    Hey danke für die ausführlichen Infos.
    noch eine letzte Frage zu Karten: ist es möglicvh die russischen Militärkarten auch aufs Garmin zu ziehen.
    Habe die Dateien runtergeladen , sie liegen jetzt als kml dateien vor.
    Besten Dank für eine kurze Info.
    Mario

  6. AW: Kartenmaterial GPS Kirgistan Kirgisien

    #6
    Hallo

    Bei Mapstor habe ich zwar in letzter Zeit nichts heruntergeladen, nur als es früher kostenfrei war. Aber auch bei allen sonstigen Quellen von den Militärkarten bekomme ich immer nur Rasterdaten (als jpg), damit kann ein einfaches Garmin normal nichts anfangen. Wenn du allerdings kml-Daten hast, solltest Du so etwas schon konvertieren können, wobei das dann meist nur Trackdaten sind.
    Wir haben uns auf das Tablet eine App geladen (Soviet Military Maps), mit dem du auch zugriff hast auf die Karten und wenn du die Pro-Version hast, so kannst du auch Ausschnitte für den Offline-Gebrauch draufladen. Dann müsstest du allerdings ein Tablet oder Smartphone mitnehmen und auch die Stromversorgung sicherstellen.

  7. AW: Kartenmaterial GPS Kirgistan Kirgisien

    #7
    hey danke für die Antwort,
    ja es scheint, als würde dass dann nur als track angezeigt.
    Smartphone zu nutzen kommt kaum in Frage wegen der Stromversorgung. Wie kann ich mir die Rasterkarten denn sonst anzeigen lassen. Würde sie notfalls sonst farbig ausdrucken...
    Wenne s doch noch ne Möglichkeit gibt diese Karten zmdst. bei Basecamp oder Mapsource anzeigen zu lassen, dann lasst es mich gerne wissen.
    Danke
    Mario

  8. AW: Kartenmaterial GPS Kirgistan Kirgisien

    #8
    Sorry, keine Ahnung. Wir hatten die Karten farbig ausgedruckt und hatten so alles gut im ueberblick.
    Nur aufs navi verlassen wir uns eh nie.haben immer als backup ne karte dabei. Also macht es schon sinn, sie auszudrucken
    Lg
    ...............www.taeve-supertramp.de................
    .....In der Wildnis ist die Welt noch in Ordnung.....

  9. AW: Kartenmaterial GPS Kirgistan Kirgisien

    #9
    Zuerst mal: Hallihallo!

    Vermutlich schon zu spät- aber unter http://maps.vlasenko.net/ lassen sich die meisten verfügbaren Sowjetkarten kostenlos herunterladen. Einfach links unten unter "Топографические карты советского " schauen. Die Karten liegen als .jpg-Dateien vor, die Kalibrierungsdaten für Ozi Explorer sind auch verfügbar. Wir haben die Karten in Ozi Explorer noch mit einem GPS-Raster versehen und dann einfach auf Papier ausgedruck- hat super funktioniert.
    Die Sovjet Military Maps App kann ich auch uneingeschränkt empfehlen- nur eben zum Trekking wegen des Strombedarfs nicht so sehr geeignet.

    Viel Spass in Kirgistan!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)