Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 84 von 84
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    27.01.2017
    Beiträge
    73

    AW: Big Sky International Chinook 1Plus

    #81
    Wenn ich mir hier die Defekte und diese Mängelliste dazunehme muss ich zu dem Urteil kommen: dieses Zelt ist ein reines Schönwetterzelt (das wohl selbst dann häufig kaputt geht) und maximal 100 Euro wert.

    Dann doch lieber so etwas wie das Terra Nova Laser Competition 2.

  2. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.328

    AW: Big Sky International Chinook 1Plus

    #82
    Zitat Zitat von Munzelchen Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir hier die Defekte und diese Mängelliste dazunehme muss ich zu dem Urteil kommen: dieses Zelt ist ein reines Schönwetterzelt (das wohl selbst dann häufig kaputt geht) und maximal 100 Euro wert.

    Dann doch lieber so etwas wie das Terra Nova Laser Competition 2.
    Jedem seine Meinung - das Laser ist insgesamt ein gutes Zelt, aber wie immer steckt der Teufel im Detail: Sehr anspruchsvoll im Aufbau, bis es endlich so steht, wie es soll. Ich finde im web ( YouTube ) Äußerungen wie: „Ein Albtraum, es vernünftig aufzubauen“ ( kann ich z. T. bestätigen ) bis: „Würde ich niemals im harten Wetter - Einsatz benutzen“
    ( ebenfalls YouTube ).
    Ich habe das Chinook schon auf der Lyngen - Halbinsel ( Nordnorwegen) und 2x auf Island im, z. T. sehr stürmischem Wetter eingesetzt. Absolut zuverlässig. Es ist mit Nichten ein „Schönwetterzelt“ und hält eine ganze Menge aus. Wo ich mit meinem Hilleberg Soulo war, gehe ich auch mit meinem Chinook hin.
    Ein Vergleich mit dem Laser verbietet sich meiner Meinung nach auch, weil es sich um ein Einbogen - Tunnelzelt handelt
    ( nebenbei: Sehr viel Kondenz - im Chinook noch nie gehabt ) und das Chinook ein freistehendes Kuppelzelt ( mit drei, sich mehrfach kreuzenden Stangen ) ist.
    Natürlich besteht ein UL - Zelt aus dünnerem Zeltgewebe und ist daher schon anfälliger für mechanische Belastungen. Insbesondere macht sich dies am Zeltboden bemerkbar. Ein kleines Loch dort lässt sich leicht und schnell mit einem Tropfen Seam Grip verschließen. Das stört mich deshalb nicht ( nebenbei ist der Boden meines Chinook immer noch frei von den kleinsten Löchern ). Ich kann schon bei der Platzwahl mögliche Beschädigungs - Risiken minimieren.
    Wen es dennoch stört: Footprint benutzen.
    Unschlagbar ist jedoch das Raumangebot im Chinook, bei einer Sitzhöhe von 99 cm hat es deutlich mehr Kopffreiheit, wie das Laser, wo ich regelmäßig mit dem Kopf gegen das IZ gestoßen bin.
    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    24.10.2018
    Beiträge
    9

    Abspannung für ausgehängte IZ Seite

    #83
    Ich war diesen Sommer mit dem Chinook 1+ auf dem Kungsleden unterwegs und kann das von evernorth und anderen geäußerte positive Feedback zu dem Zelt nur bestätigen. Allerdings hatte ich so gutes Wetter (hohe Temperaturen, wenig Wind, viel Sonne, nur 2x Regen), dass mir das Chinook manchmal zu "warm" war und ich mir mehr Moskitonetz im IZ oder eine Aufstellmöglichkeit ohne AZ gewünscht hätte. Dennoch wäre das Zelt wieder meine erste Wahl fürs Fjäll.

    Ein Detail nervt mich etwas: Der ausgehängte (Boden und 1. seitliche Abspannung) Teil des IZ wird schon mal vom Wind hin und her bewegt oder drückt sich in den Innenraum. Als provisorische Lösung habe ich es dann mit einem Häring am Boden fixiert.

    Eine elegantere Lösung wäre eine Art "sliding buckle" am querlaufenden Band unter dem Boden.
    Hat jemand Erfahrung damit oder kennt eine bessere, für durchschnittliche Bastler realisierbare Möglichkeit, das ausgehängte IZ etwas zu bändigen?

    p.s. Die doppelte rote Gummikordel rechts nimmt den Haken des IZ-Bodens auf, wenn eingehängt. Diese kleine "Verlängerung" (Haargummi) habe ich eingefügt, weil mir die Spannung auf dem IZ ansonsten etwas zu hoch war.
    Geändert von altewu (11.09.2019 um 15:27 Uhr)

  4. Erfahren

    Dabei seit
    01.08.2011
    Ort
    Kumberg
    Beiträge
    279

    AW: Big Sky International Chinook 1Plus

    #84
    Hallo, ich habe da einmal eine kurze Frage zur Bestellung bei Big Sky:

    Im internationalen Shop werden ja auch die Preise in € angezeigt. Wenn man sich dann allerdings in Richtung Bezahlvorgang vortastet (ich möchte mir gerne ein Revolution 2P mit Netz-IZ bestellen), dann kommen noch Porte (logisch) und Steuern zu dem Betrag dazu.
    Der angezeigte Betrag auf der Website ist also der Netto-Betrag, wenn ich das richtig sehe?

    Und irgendwo habe ich gelesen, dass man das jeweils andere Innenzelt (also entweder Netz oder 4-Saisonen) extra nachbestellen kann, finde dazu im Shop aber keinen Hinweis, auch keine Möglichkeit, zumindest im internationalen Shop, beide gleichzeitig zu bestellen.

    LG Heinz

    PS.: wie seht ihr die Qualitätsunterschiede zwischen z.B. einem 3f UL TaiChi und dem BigSky Revolution, abgesehen davon, dass das 3f ungefähr einen halben Kilo mehr wiegt?

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)