Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 114 von 114
  1. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    704

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Ich habe mit einem Mitarbeiter eines Tütenherstellers gesprochen, der mir dringend davon abgeraten hat, die Tüten mit fast kochendem Wasser in Kontakt zu bringen. Der Hersteller ist nicht dazu verpflichtet, sie bei so hohen Temperaturen zu prüfen (Anweisung: "Kühl und trocken lagern"). Die aufwendigere Herstellung hitzebeständiger Tüten und deren Prüfung auf gesundheitliche Unbedenklichkeit ist nicht zuletzt ein Grund für den höheren Preis von Lyofood, Travellunch und Co.
    Ja genau sowas habe ich mir auch gedacht und damit ist die Sache für mich erledigt. Ich habe eine ganze Reihe anderer Gerichte die ich zubereiten kann und muss erst spät auf Outdoor-Tüten zurückgreifen.

  2. Neu im Forum

    Dabei seit
    13.08.2018
    Beiträge
    6

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Erstmal Danke für den Hinweis bzw das Nachfragen.

    Dann wird es alternativ in einen ZipLock Gefrier/Kochbeutel umgefüllt, kommt mir platztechnisch sogar entgegen.

    Bleibt trotzdem noch die Frage nach der Sämigkeit/Wassermenge.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    704

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Zitat Zitat von xto Beitrag anzeigen
    Erstmal Danke für den Hinweis bzw das Nachfragen.

    Dann wird es alternativ in einen ZipLock Gefrier/Kochbeutel umgefüllt, kommt mir platztechnisch sogar entgegen.

    Bleibt trotzdem noch die Frage nach der Sämigkeit/Wassermenge.
    Probieren geht über studieren... Okay eine Idee hätte ich noch. Ich nehme an du redest von den Gerichten die offen kochen und eindicken müssen, oder? Bereite doch mal ein solches Gericht auf dem Herd passend zu. Wieg das Trockenzeug (unbedingt selber wiegen) und dann das richtig gekochte. Musst du vielleicht etwas überlegen wie man das möglichst genau macht ohne Fehler durch Reste im Topf zu bekommen. Mein Vorschlag: Topf und Trockenzeug wiegen (Waage nicht mit Topf nullen) und dann das fertige Zeug wiegen. Dann weist du wieviel Wasser drin ist.

    Eine andere Variante die man hier aber nicht direkt drauf übertragen kann ist von 5 Minuten Terrine abzuschreiben. Ich esse unterwegs öfter China Instantnudeln (die "dicken aus den großen Paketen") mit Knorr/Maggi Napoli Soße. Die braucht nur Wasser. Das ist dann im Prinzip das gleiche wie 5 min Terrine mit Tomatensoße. Auf 5 min Terrine steht die Menge an Nudeln und das benötigte Wasser. Das gleiche Verhältnis verwende ich mit meiner Wunschmenge Nudeln und haue noch die Soße dazu. Laut Soßenrezept ist das dann zu dünn aber die Nudeln ziehen ja Wasser weg. Passt mit etwa 200 g Nudeln sehr gut. Vielleicht fällt dir dazu was ein wie man das auf dein Problem umwandeln kann.

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    13.08.2018
    Beiträge
    6

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Genau diese Gerichte meine ich.

    Wiegen.
    Das ist ne ganz gute idee, ich denke das werde ich mal testen
    Danke für die Denkhilfe!

  5. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.711

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Doppelwand-Tasse mit Deckel nehmen und ziehen lassen

  6. AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Ich habe schlechte Nachrichten für dich: das wird so nix.
    Die Sämigkeit bzw. Cremigkeit kommt vermutlich von in der Soße enthaltener Stärke. Und Stärke muss aufgekocht werden damit sie bindet. Ganz egal wie heiß das Wasser ist, dass du draufschüttest - es reicht nicht. (Und frag mich jetzt bloß nicht warum, ich war in Chemie immer eine Niete.)
    Für Soßen die du nicht kochen willst, solltest du auf stärkefreie oder zumindest stärkearme ausweichen.
    Caelum crebris imbribus ac nebulis foedum - Das Klima ist durch die häufigen Regenfälle und Nebel widerlich
    Tacitus (über das Wetter in Britannien)

  7. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    701

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    die schlammschnecke hat recht!

    bei mir gibts richtige nudeln. kurz bevor die fertig sind kommt n schuss kaltes wasser (die meisten sossen wollen kaltes wasser zum einrühren) obendrauf, dann die sosse, verrühren und kurz aufkochen lassen. dann ist beides zusammen fertig und die sosse sämig. man kann auch früher einrühren und dann stehen/ziehen lassen, aber die sosse will kurz kochen.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  8. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.618

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Zitat Zitat von Schlammschnecke Beitrag anzeigen
    Ich habe schlechte Nachrichten für dich: das wird so nix.
    Die Sämigkeit bzw. Cremigkeit kommt vermutlich von in der Soße enthaltener Stärke. Und Stärke muss aufgekocht werden damit sie bindet. Ganz egal wie heiß das Wasser ist, dass du draufschüttest - es reicht nicht. (Und frag mich jetzt bloß nicht warum, ich war in Chemie immer eine Niete.)
    Für Soßen die du nicht kochen willst, solltest du auf stärkefreie oder zumindest stärkearme ausweichen.
    Stärke ist ein Polysaccharid aus Glucoseeinheiten, das beim Erhitzen verkleistert. Dabei öffnen sich Bindungen zwischen den Glucosemolekülen und die Wasserbindungsfähigkeit nimmt stark zu. Eigentlich sollte das aber schon bei Temperaturen ab 60 Grad passieren.

  9. AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Sollte, könnte, müsste - tut aber nicht. Denn wenn es so wäre, dann wäre jedes handelsübliche Puddingpulver Instantpudding: heißes Wasser drüber, umrühren, warten, Pudding fertig.
    Caelum crebris imbribus ac nebulis foedum - Das Klima ist durch die häufigen Regenfälle und Nebel widerlich
    Tacitus (über das Wetter in Britannien)

  10. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.272

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Stärke ist ein Polysaccharid aus Glucoseeinheiten, das beim Erhitzen verkleistert. Dabei öffnen sich Bindungen zwischen den Glucosemolekülen und die Wasserbindungsfähigkeit nimmt stark zu. Eigentlich sollte das aber schon bei Temperaturen ab 60 Grad passieren.
    Zitat Zitat von Schlammschnecke Beitrag anzeigen
    Sollte, könnte, müsste - tut aber nicht. Denn wenn es so wäre, dann wäre jedes handelsübliche Puddingpulver Instantpudding: heißes Wasser drüber, umrühren, warten, Pudding fertig.
    Da es aber von der Stärkeart abhängt (und selbst Kartoffelstärke als niedrigst Verkleisterer braucht über 60°C) und es ein Reversibler Prozess ist, besonders wenn Säure anwesend ist (eher im Essen als im Pudding) und noch Zeit braucht muss halt das Wasser nicht nur beim Übergiessen sondern auch beim Essen noch die richtige Temperatur haben.

    Und bei Instantpudding sind häufig nicht nur die Stärkepartikel feiner vermahlen sondern vorverkleistert und getrocknet. "gelatinized starch" ist der englische AUsdruck, wie es auf Deutsch heisst ist mir unbekannt.

  11. AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Wenn eh in ZipBeutel umgefüllt wird, kann man auch einen Esslöffel Instant Kartoffelpüree dazugeben. Sollte die Sämigkeit verbessern (geschmacklich kein riesen Unterschied)
    Offizieller Ansprechpartner: Naturlagerplätze - Eifel

  12. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.201

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Zitat Zitat von Schlammschnecke Beitrag anzeigen
    Sollte, könnte, müsste - tut aber nicht. Denn wenn es so wäre, dann wäre jedes handelsübliche Puddingpulver Instantpudding: heißes Wasser drüber, umrühren, warten, Pudding fertig.
    Puddingpulver ist aber nicht vorgekocht. Die suppen schon.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    776

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Zitat Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    bei mir gibts richtige nudeln. kurz bevor die fertig sind kommt n schuss kaltes wasser (die meisten sossen wollen kaltes wasser zum einrühren) obendrauf, dann die sosse, verrühren und kurz aufkochen lassen. dann ist beides zusammen fertig und die sosse sämig. man kann auch früher einrühren und dann stehen/ziehen lassen, aber die sosse will kurz kochen.
    Mach ich genauso. 3-Minuten-Nudeln in kochendes Wasser, zur Seite stellen, im zweiten Topf Soße einrühren und aufkochen (ggf. noch vorher ein bisschen Schinken anbraten) - dann ist beides gleichzeitig fertig.

    Tortellini in kochendes Wasser, zwei Minuten kochen lassen, dann zur Seite stellen, dann sind Tortellini und Soße auch gleichzeitig fertig.

    Ab und zu gibt es aber auch eine Knorr/Maggi-Tüte oder eine vom Discounter. Auf meiner letzten Tour habe ich allerdings beim Einkaufen nicht richtig geschaut, da gibt es auch welche, die 600ml Wasser und 12Min Kochzeit brauchen statt 500ml und 5Min...

    MfG, Heiko

  14. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    701

    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Zitat Zitat von DerNeueHeiko Beitrag anzeigen
    Mach ich genauso. 3-Minuten-Nudeln in kochendes Wasser, zur Seite stellen, im zweiten Topf Soße einrühren und aufkochen (ggf. noch vorher ein bisschen Schinken anbraten) - dann ist beides gleichzeitig fertig.

    Tortellini in kochendes Wasser, zwei Minuten kochen lassen, dann zur Seite stellen, dann sind Tortellini und Soße auch gleichzeitig fertig.

    Ab und zu gibt es aber auch eine Knorr/Maggi-Tüte oder eine vom Discounter. Auf meiner letzten Tour habe ich allerdings beim Einkaufen nicht richtig geschaut, da gibt es auch welche, die 600ml Wasser und 12Min Kochzeit brauchen statt 500ml und 5Min...

    MfG, Heiko
    ich mach das in einem topf, den 2. brauch um wasser zu kochen für tee wenn der grosse topf vom kocher geht. man muss nur ne pfütze kaltes wasser machen und dann die sosse einrühren bevor es sich erwärmt/vermischt.

    12 min kochzeit hat meistens gemüse mit drin das sonst steinhart bleibt. 5 minuten kochzeit hab ich noch nie gebraucht. nur aufkochen muss es und dann reicht bissl stehen.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)