Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. Personal Locator Beacon - PLB1

    #1
    Hallo liebes Forum,

    ich benötige einmal kurz die Schwarmintelligenz hier im Forum, vornehmlich als Absicherung meiner Einschätzung.

    Ich habe mich mit dem Thema PLB etwas auseinander gesetzt und empfinde das Gerät "rescueME PLB1" als das für mich passende. Einsatz ist zunächst auf dem Te Araroa in NZ, sollte mich später aber auch bei Reisen durchs australische Outback absichern. Mir ist bewusst, dass das Gerät kein Tracking o.Ä. zulässt. Es soll nur als Reserve im äußersten Notfall (sofern dann noch verwendbar) dienen.

    Nun ist die Frage, obwohl ich einigermaßen viel quer gelesen habe, ob ich mit dem PLB1 etwas falsch mache.
    Gibt es andere, bessere PLBs?
    Funktioniert die Registrierung in der UK immer noch anstandslos?
    Welche Bezugsquelle wäre in Deutschland zu empfehlen?

    Danke schonmal!

  2. Fuchs

    Dabei seit
    02.02.2011
    Beiträge
    1.369

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #2
    Zitat Zitat von Radhalunke Beitrag anzeigen
    Gibt es andere, bessere PLBs? Funktioniert die Registrierung in der UK immer noch anstandslos? Welche Bezugsquelle wäre in Deutschland zu empfehlen?!
    Ich hab das Gerät und kann mich nicht geklagen. Sicher gibt es Geräte mit mehr Ausdauer, die wiegen aber auch mehr und sind größer. Mit dem PLB1 machst du nichts falsch.
    Hab gerade Heute Kontakt gehabt mit Coast Guard UK. Als Deutscher kann man die Geräte dort weiterhin kostenfrei registrieren. Sie weisen aber deutlich darauf hin, dass das ganze nur temporär ist, solange bis die deutschen Behörden eine Registrierung in Deutschland erlauben. Aktuell geht das nicht, man könnte sie höchstens auf ein Boot zulassen, nicht aber auf eine Einzelperson die das Teil beim wandern mitführen will. Du musst bei der Registrierung in UK also darauf hinweisen, dass du das Ding an Land benutzen willst und eine Registrierung dafür in Deutschland nicht möglich ist.

    Ein UK Händler wollte übrigens trotz mehrfacher Nachfrage kein UK programmiertes Gerät mehr ins Ausland schicken.

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    24.07.2014
    Beiträge
    82

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #3
    Überleg Dir, so ein Plb vielleicht in Neuseeland zu kaufen. Ich weiß nicht, was die dort kosten, aber die sind in NZ sehr verbreitet und die Preisrecherche über das Internet geht ja leicht.

    Jürgen

  4. AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #4
    Zitat Zitat von Funner Beitrag anzeigen
    Ein UK Händler wollte übrigens trotz mehrfacher Nachfrage kein UK programmiertes Gerät mehr ins Ausland schicken.
    Danke für deine Einschätzung, was bedeutet dies im Detail? Man muss es unprogrammiert (=registriert?) kaufen und dann selbst erledigen?


    Zitat Zitat von lostinspace369 Beitrag anzeigen
    Überleg Dir, so ein Plb vielleicht in Neuseeland zu kaufen. Ich weiß nicht, was die dort kosten, aber die sind in NZ sehr verbreitet und die Preisrecherche über das Internet geht ja leicht.
    Jop, in NZ ist alles immer (wesentlich) teurer :-). Wobei die 350€ bei uns fast an NZ-niveau rankommen. Im Vergleich: US-Preis ist 240$

    Edit: Gerade auf amazon UK gefunden: https://www.amazon.co.uk/2017-Ocean-.../dp/B00CE8R770
    Sollte passen, oder?

    Ok, da wäre noch:

    All Personal Locator Beacons sold by GTC are pre-programmed with the UK country code. Whilst they will function anywhere around the world, the first authority to be contacted in an emergency situation would be the UK Coastguard Agency in Falmouth with whom the PLB would be registered. Please contact us before purchasing if you wish to have your PLB shipped with configuration for use in a country other than UK.
    und

    This device will be configured for the country we are shipping the unit to. If you require a different configuration please use the comments box during checkout to advise us. If you are a German resident please provide a vessel number (MMSI) as this is required by the Germany Authorities for registration and if this is not provided the order will be cancelled.
    Ich muss sagen, ich check jetzt garnichts mehr. Ist das nur für den Fall, dass ich das in DE registrieren möchte oder kann ich garkeinen UK-registrierten PLB mehr kaufen?
    Geändert von Radhalunke (27.06.2017 um 20:01 Uhr)

  5. Fuchs

    Dabei seit
    02.02.2011
    Beiträge
    1.369

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #5
    Schreib den Händler doch an und frag ob er dir ein auf UK programmiertes Gerät nach Deutschland schickt.

  6. Gerne im Forum
    Avatar von TARunner
    Dabei seit
    17.02.2016
    Beiträge
    61

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #6
    Ich habe den PLB1 (übrigens auch für den TA ab Oktober) bei MarineSuperStore gekauft (UK Codierung). Ging problemlos, auch die Registrierung in UK, dies hat aber mehr als 19 Wochen gedauert.
    Ein anderer Händler (Wetsuitoutlet) wollte mir kein UK codiertes Gerät ohne MMSI nach D schicken.
    Gruß Markus

  7. Fuchs

    Dabei seit
    02.02.2011
    Beiträge
    1.369

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #7
    Zitat Zitat von TARunner Beitrag anzeigen
    Ein anderer Händler (Wetsuitoutlet) wollte mir kein UK codiertes Gerät ohne MMSI nach D schicken
    Genau die haben das bei mi auch abgelehnt. Auch der Hinweis auf die Aussage der UK Coast Guard, dass sie weiterhin Anmeldungen aus Deutschland annehmen, hat zu keinem positiven Ergebnis geführt.

    Und ja, die Registrierung dauert ewig, aber soweit ich es verstanden hab sind die Daten mit dem Abschicken des Formulars bei denen bereits im System hinterlegt. Kommt es zu einer Aktivierung der PLB, nutzen sie diese Daten auch.

  8. AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #8
    Zitat Zitat von TARunner Beitrag anzeigen
    Ich habe den PLB1 (übrigens auch für den TA ab Oktober) bei MarineSuperStore gekauft (UK Codierung). Ging problemlos, auch die Registrierung in UK, dies hat aber mehr als 19 Wochen gedauert.
    Ein anderer Händler (Wetsuitoutlet) wollte mir kein UK codiertes Gerät ohne MMSI nach D schicken.
    Gruß Markus
    Ok, danke für die Info. Wie genau bist du denn vorgegangen? Einfach UK-codiert bestellen und registrieren?
    Das mit den 19 Wochen ist natürlich ein Hammer, da sollte ich mich jetzt sputen.

    Gibts mit dem McMurdo Fastfind eigentlich ähnliche Probleme? Ich finde, dass sich diverse Texte legerer lesen lassen.

    OT: Wann gehts denn los auf den TA? Starte auch im Oktober, weiteres auch gerne per PN.

  9. Fuchs

    Dabei seit
    02.02.2011
    Beiträge
    1.369

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #9
    Zitat Zitat von Radhalunke Beitrag anzeigen
    Ok, danke für die Info. Wie genau bist du denn vorgegangen? Einfach UK-codiert bestellen und registrieren?

    Das wäre der richtige Weg. Wenn der Händler dir denn eine UK kodierte PLB schickt.

    Zitat Zitat von Radhalunke Beitrag anzeigen
    Das mit den 19 Wochen ist natürlich ein Hammer, da sollte ich mich jetzt sputen.
    Dazu hatte ich bereits etwas geschrieben.

    Die PLB nützt dir übrigens nur etwas, wenn du auch Kontakte angeben kannst die Englisch können. Bei einem Alarm werden die von der Küstenwache angerufen udn gefragt wo du bist um zu klären ob der Notfall echt sein könnte.

  10. Gerne im Forum
    Avatar von TARunner
    Dabei seit
    17.02.2016
    Beiträge
    61

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #10
    Die Registrierung in UK geht wirklich problemlos per Internet:
    https://forms.dft.gov.uk/mca-sar-epirb/

    Wie funner bereits geschrieben hat sind die Daten bereits mit der Anmeldung auf der Internetseite im System und damit bist du auffindbar, nur die "richtige" Registrierung dauert, da die Daten (von einer sehr netten Dame, Linda) von Hand überprüft und nochmals eingetragen werden.

    Und es ist eine temporäre Registrierung da in D z.Z. nicht möglich:
    The UK database is primarily for the registration of UK encoded beacons which belong to UK Nationals or flagged vessels or onboard vessels associated with Red Ensign countries. It is not for use by non-UK Nationals where an existing Registry exists within their own country because as a general rule, beacons should be registered with the owners' country of origin or country relating to the flag of their vessel or aircraft.

    I am aware that Germany currently do not accept PLB registrations for individual use (they do accept PLBs coded with German flagged vessels MMSI numbers), however once they do, your beacon should be recoded and re-registered with the German authorities, details at https://www.406registration.com/coun...tureCode=en-US

    Until advised re-registered we will temporarily keep the record on our database.

  11. Fuchs

    Dabei seit
    02.02.2011
    Beiträge
    1.369

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #11
    Zitat Zitat von TARunner Beitrag anzeigen
    da die Daten (von einer sehr netten Dame, Linda) von Hand überprüft und nochmals eingetragen werden.
    Bei dir hieß sie Linda, bei mir Jacqui

  12. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    670

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #12
    Ich hänge mich mal hier an...

    Habe mich leider viel zu spät um sowas gekümmert und lese jetzt, dass eine Registrierung bis zu 19 Wochen dauern kann.

    Da ich keine eindeutigen Infos dazu gefunden hab, "funktioniert" der PLB auch mit einer vorläufigen Registrierung? Anscheinend sind die Daten ja recht schnell im System? Oder braucht man erst eine Bestätigung, bevor man das Gerät benutzen kann? (Also hat jemand da belegte Infos, Funner schreibt ja auch davon, aber "soweit ich das verstanden hab" kann halt auch falsch sein und man kauft sich ja so ein Ding, damit man sich darauf im Notfall verlassen kann )

    Danke schonmal

  13. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.198

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #13
    yepp, nach den Online Anmeldung ist das alles im System, der Sticker der dann per Post kommt und auf das Gerät soll, der dauert.

  14. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    670

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #14
    Zitat Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    yepp, nach den Online Anmeldung ist das alles im System, der Sticker der dann per Post kommt und auf das Gerät soll, der dauert.
    Danke für die schnelle Antwort

    Und den Sticker braucht man nicht zwingend? Nicht dass sie dann bei einem ankommen, den Sticker nicht finden und... keine Ahnung, irgendwelche negativen Folgen daraus erwachsen?

  15. Fuchs

    Dabei seit
    02.02.2011
    Beiträge
    1.369

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #15
    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    Und den Sticker braucht man nicht zwingend? Nicht dass sie dann bei einem ankommen, den Sticker nicht finden und... keine Ahnung, irgendwelche negativen Folgen daraus erwachsen?

    Du hast zuviel Fantasie

  16. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.198

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #16
    ...mal ganz ehrlich, Du drückst die Taste am PLB vermutlich nur und nur dann, wenn Du um Dein Leben fürchtest... selbst im unglaublich Fall, dass ich dann 100Pfund Strafe wegen führens eines PLB ohne Sticker zahlen müsste.. wäre ich am Leben ich würde es mit einem Lachen auf den Lippen abdrücken.

    Es wird nach dem Drücken der Taste bei den in der Zentrale des PLB hinterlegten Rufnummern geklärt ob der PLB inkl Begleitperson in dem Zielgebiet ist wo der Notruf abgesetzt wurde. Wird dies bestätigt, wird die Rettungskette in Bewegung gesetzt. Kommen die an und Du fragst nach einer kalten Cola, weil dir Warm ist... dann wird es teuer. Aber finden die Dich in einer Notsituation, dann ist der Rest egal.

  17. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    670

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #17
    ok ok...

    Mir ging es vor allem um das generelle Gerettet-werden und ein bisschen um Rettungskosten, die ja schnell im fünfstelligen Bereich liegen...
    Ich hab bei Versicherungen schon die wildesten Sachen gehört, wäre blöd wenn man die Rettungskosten nicht erstattet bekommt, weil irgendeine Formalität (Sticker) gefehlt hat.

  18. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #18
    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    ok ok...

    Mir ging es vor allem um das generelle Gerettet-werden und ein bisschen um Rettungskosten, die ja schnell im fünfstelligen Bereich liegen...
    Ich hab bei Versicherungen schon die wildesten Sachen gehört, wäre blöd wenn man die Rettungskosten nicht erstattet bekommt, weil irgendeine Formalität (Sticker) gefehlt hat.
    Ein Kollege in Australien, der als Volunteer beim SES (State Emergency Service) gearbeitet hat meinte auf eine ähnliche Frage eines anderen Kollegen, was dieser komische Aufkleber denn solle, dass der Hauptgrund darin läge, wenn man jemand nach Tagen tot neben einem Beacon fände es einfacher wäre zu entscheiden, ob die Suche abgebrochen wird oder ob der Notruf von jemand anderem gekommen sei.
    Sprich, wenn sich jemand darüber aufregt, dass dein PLB keinen Aufkleber hat kann es Dir egal sein

  19. Fuchs

    Dabei seit
    02.02.2011
    Beiträge
    1.369

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #19
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Ein Kollege in Australien, der als Volunteer beim SES (State Emergency Service) gearbeitet hat meinte auf eine ähnliche Frage eines anderen Kollegen, was dieser komische Aufkleber denn solle, dass der Hauptgrund darin läge, wenn man jemand nach Tagen tot neben einem Beacon fände es einfacher wäre zu entscheiden, ob die Suche abgebrochen wird oder ob der Notruf von jemand anderem gekommen sei.
    Vermutlich nicht ganz ernst gemeint von dir. Mit dem Signal wird ja auch die ID der PLB übermittelt und die steht immer auf dem Gehäuse, auch ohne Aufkleber.

  20. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Personal Locator Beacon - PLB1

    #20
    Zitat Zitat von Funner Beitrag anzeigen
    Vermutlich nicht ganz ernst gemeint von dir. Mit dem Signal wird ja auch die ID der PLB übermittelt und die steht immer auf dem Gehäuse, auch ohne Aufkleber.
    Ob er es ernst meinte, keine Ahnung.
    Ich hatte es für eine Erklärung gehalten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)