Hallo Welt,

wie der Titel schon andeutet, suche ich Anregungen für ein Schlafsackmaterial, welches
  • leicht,
  • weich im Griff,
  • daunendicht und dennoch
  • atmungsaktiv
ist. An Nylongeweben kenne ich nur das 35g-Pertex -- während ich mich an das Plastik-/Kunstseidegefühl auf der Haut gewöhnen kann, finde ich das Material unangenehm dampfdicht. Selbst ohne Überhitzung und ausgeprägtes Schwitzen (also quasi nur "normale Hautatmung") kondensiert da bei mir früher oder später die Suppe.

Neben dem Leichtschlafsack mit Nylonhülle habe ich auch einen Meru Irgendwas -- der hat ein nicht näher bezeichnetes Futter aus "100 % Polyester", welches sehr matt aussieht und haptisch nicht von dünner Baumwolle (in irgendeiner sehr feinen und weichen Webung) zu unterscheiden ist. Das finde ich ziemlich angenehm. Vermutlich ist das Material sackschwer und vielleicht auch nicht daunendicht.

Gibts da irgendeinen Kompromiss?