Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. Gerne im Forum
    Avatar von Hades5
    Dabei seit
    25.12.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    58

    Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #1
    Hallihallo!

    Ich bin Fabian, 23 Jahre alt und komme aus Frankfurt am Main. Ich bin momentan in der Planungsphase, um 2018 auf den Pacific Crest Trail zu starten. 4279km von Mexiko nach Kanada.

    Vielleicht ist ja zufällig jemand hier im Forum, der die gleichen Pläne hat? Man könnte sich sicher etwas austauschen und sich vielleicht sogar gegenseitig Unklarheiten aus dem Weg räumen. Sind doch Berge mehr Infos zu recherchieren, als ich vorher gedacht hatte. Aber zusammen kann man die Berge ja bestimmt erklimmen - Pan intended (Vielleicht schalten sich ja auch ehemalige Jahrgänge mit ein - gibt ja ein paar hier ;))

    Ich persönlich war erst abgeschreckt, den PCT zu laufen, da der Hollywood-Hype ja immer noch nicht schwächer zu werden scheint. Aber ich will mich davon nicht abhalten lassen (!). Wie geht es euch damit? Schrecken euch die 1500+ Starter jedes Frühjar ab?

    Mir sind Maillisten und Facebookgruppen bekannt, aber wie gesagt, vielleicht kann man sich ja auch hier in kleinerer Runde etwas austauschen! Da mehr ULT'er hier aktiv sind, als andersherum und nicht jeder PCT-Hiker UL unterwegs ist, hab ich mich entschieden den Thread hier zu starten.

    Freue mich auf eine kleine Gesprächsrunde und auch Erfahrungsaustausch

    Fabian
    Liebe Grüße aus Frankfurt

    Mein Blog: OutdoorNewbie.de

  2. Dauerbesucher
    Avatar von kletterling
    Dabei seit
    30.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    572

    AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #2
    Ob hier wirklich mehr ULer aktiv sind als andersrum, wage ich inzwischen sehr zu bezweifeln. Ich würde an Deiner Stelle drüben im TULF schon auch einen Faden starten. Da gibt es relativ viele Fäden zum PCT, es sind auch aktuell ein paar Leute aus dem Forum auf dem PCT unterwegs, die sich von unterwegs immer wieder mal melden. Aktueller kriegst Du in D wohl keine Infos als dort.

    (Aber Du hast recht: es starten viele als UHs, aber die meisten kommen am Ende dann UL an )

  3. Gerne im Forum
    Avatar von Hades5
    Dabei seit
    25.12.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    58

    AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #3
    Danke dir! Damit wirst du denke ich vollkommen Recht haben, da bisher ja nicht die größte Resonanz hier aus dem Forum kam

    Ich denke ich probiere es mal im ULF bzw. hänge mich da an einen ggfs. existierenden Faden!
    Liebe Grüße aus Frankfurt

    Mein Blog: OutdoorNewbie.de

  4. Dauerbesucher
    Avatar von kletterling
    Dabei seit
    30.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    572

    AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #4
    Yep. Hab auch an Dich denken müssen, als ich den aktuell existierenden Faden da gelesen habe.

  5. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #5
    Hallo ich bin momentan 18 Jahre und mache nächstes Jahr mein Abitur (Mai,Juni) und ziehe auch in Erwägung PCT zu wandern. Mich reizt das Abenteuer einfach zu sehr, zudem bin ich ein sehr naturverbundener Mensch. Das Problem, dass sich mir stellt, ist das ich erst im Mai bzw. mitte Juni mit meiner Schule fertig bin und somit erst im Juni starten könnte. Ich würde allerdings sehr sehr ungern in Kanada, also als SoBo starten, was zeitlich besser passen würde, sondern am liebsten als NoBo, da diese Richtung ja deutlich einfacher sein soll, aber leider ist Mitte Juni schon zu spät um dort zu starten und ich werde kaum auf andere Hiker treffen oder ? :/
    Ich habe relativ wenig Erfahrung im Trekking-Bereich, aber einige Tagestouren von 30km habe ich bereits hinter mir. Hast du vielleicht irgendwelche Ideen oder Anregungen, da du ja genauso wie ich auch 2018 starten wollen würdest.
    LG Maarten
    Hoffe auf Antwort

  6. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #6
    Zitat Zitat von Maarten Beitrag anzeigen
    Ich habe relativ wenig Erfahrung im Trekking-Bereich, aber einige Tagestouren von 30km habe ich bereits hinter mir. Hast du vielleicht irgendwelche Ideen oder Anregungen, da du ja genauso wie ich auch 2018 starten wollen würdest.
    Als allererstes würde ich dir raten, soviele mehrtägige Touren vorab zu machen, wie es nur geht.
    Beginn: sofort!

  7. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #7
    Hast du dich über die finanzielle Belastung auf dem PCT erkundigt?
    Das ist etwas was man nicht unterschätzen sollte.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2012
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    267

    AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #8
    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    Hast du dich über die finanzielle Belastung auf dem PCT erkundigt?
    Das ist etwas was man nicht unterschätzen sollte.
    Allerdings !

    Hacke - Spitze - 1-2-3

    geht schon mal gar nicht

  9. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #9
    Ja ich bin mir bewusst, dass so eine Tour nicht nichts kostet. Nur weil ich 18 bin, bin ich dann doch nicht ganz naiv :P. Ich habe verschiedene Ideen was ich nach dem Abitur mache aber ich plane so ca 7000-8000 € an Kosten ein. Ich gehe nebenher arbeiten um mir das zu finanzieren. Was mich aber vielmehr interressiert ob ihr denkt, dass es möglich wäre so Mitte Juni NoBo zu starten, da ichab mir SoBo wirklich nicht zutraue ...
    LG, Maarten

  10. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #10
    Zitat Zitat von Maarten Beitrag anzeigen
    Was mich aber vielmehr interressiert ob ihr denkt, dass es möglich wäre so Mitte Juni NoBo zu starten, da ichab mir SoBo wirklich nicht zutraue ...
    Das kann funktionieren wenn Du entweder von Anfang an ein Mörder km-Pensum schaffst oder wenn es für Dich okay ist unter Umständen nicht bis Kanada zu kommen.

    Andere Punkte die ich nicht beantworten kann: Ist es im Süden im Juni schon zu heiss? Sind die Trail Angels so spät noch aktiv?

  11. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #11
    Vielen Dank für die Antwort, was natürlich eine Möglichkeit wäre, wäre dann doch als SoBo zu starten allerdings bräuchte ich dann aufjedenfall einen Partner, da ich mir die Berge alleine nicht zutraue, Problem dabei ist nur, dass ich hier vor Ort keinen Partner habe.
    Denn ein Mordspensum an Km werde ich wohl kaum zurücklegen, da ich wirklich nicht viel Erfahrung habe
    Natürlich kannst du letztere Fragen nicht beantworten aber die unbeantwortbaren Fragen sind dann doch meist die, die einen am meisten interessieren :P
    LG Maarten

  12. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #12
    Muss es denn unbedingt der PCT sein?

    Bei nem Start im Juni ist das halt schwierig, wenn man Northbound geht.

    AT ist da vielleicht noch ein bisschen machbarer. Oder auch Touren in Europa, die dann
    u.U. halt etwas kürzer sind.

    Gruß Carsten

    -> hohe Meilen machst Du mit leichtem Rucksack. Und ich geb ja PCT-Vorbereitungskurse zwinker zwinker

  13. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #13
    Nein es muss nicht unbedingt der PCT sein aber ich habe gehört, dass der AT doch sehr überlaufen sein soll. Ich habe mich jetzt mehr über Southbound PCT informiert und denke, dass es durchaus möglich wäre allerdings bräuchte ich dann wirklich einen Partner für den Anfang mit dem ich die "gefährlichen" Schneeregionen durchstehen könnte, denn die Vermisstmeldungen mancher Hiker bereiten mir dann schon Sorge, zumal ich ja nicht wirklich Erfahren bin.
    Europa ist natürlich schön allerdings möchte ich schon etwas im Zeitraum von 3-6Monaten machen und dass möglichst außerhalb Europas.
    Ultra Light Gear ist natürlich immer schön und gut aber eben auch kostenintensiv
    Da ich ja noch ein Neuling bin und nicht wirklich viel Ausrüstung besitze, die eines Thru Hikes würdig ist, würde ich an "Gear-Kosten" so ca. 500-1000 Euro einplanen.
    Ich bin dir sehr dankbar für deine Hilfe
    Grüße Maarten

  14. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #14
    Zitat Zitat von Maarten Beitrag anzeigen
    würde ich an "Gear-Kosten" so ca. 500-1000 Euro einplanen.
    Sind da die 5 Paar Schuhe für den PCT schon drin??
    Tom

    >>Ohne Philosophie wagen heute nur noch Verbrecher, anderen Menschen zu schaden.<<
    Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

  15. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #15
    Man beachte das Wörtchen "ca" und nein wie bereits gesagt an Gesamtkosten für den Trip plane ich 7000-8000Euro ein

  16. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz, z.Zt. WA
    Beiträge
    2.595

    AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #16
    Zitat Zitat von Maarten Beitrag anzeigen
    Nein es muss nicht unbedingt der PCT sein aber ich habe gehört, dass der AT doch sehr überlaufen sein soll. Ich habe mich jetzt mehr über Southbound PCT informiert und denke, dass es durchaus möglich wäre allerdings bräuchte ich dann wirklich einen Partner für den Anfang mit dem ich die "gefährlichen" Schneeregionen durchstehen könnte, denn die Vermisstmeldungen mancher Hiker bereiten mir dann schon Sorge, zumal ich ja nicht wirklich Erfahren bin.
    Europa ist natürlich schön allerdings möchte ich schon etwas im Zeitraum von 3-6Monaten machen und dass möglichst außerhalb Europas. ...
    Wenn Du etwas längeres ausserhalb Europas machen möchtest kannsrt Du Dir auch den Bibbulmun Trail anschauen.

    West Australien , d.h. Du würdest aus dem Winter in das Frühjahr Wandern. Wetter kann im Juli und August sehr durchwachsen sein, wir hatten dieses Jahr sehr schöne Tage aber auch Winde bis 125 km/h. Dafür aber keine gefährlichen Schneeregionen. Und die Landschaft, durch die sich der Trail zieht ist schon sehr nett. Ich kenne ihn leider nur en passant von Tagesausflügen.

    https://www.bibbulmuntrack.org.au/

  17. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #17
    Ich würde empfehlen vorher noch mindestens eine Tour zu machen, die mehrere Tage dauert. Da lernt man vieles. Wo bekomme ich auf Dauer Blasen? Schlafe ich gut mit meiner Ausrüstung (viele scheinen eine dicke Matte zu brauchen)? Wie klappt es damit, mich und die Wäsche zu waschen und zu trocknen? Macht es mir was aus noch feuchte Klamotten wieder anzuziehen? Klappt das Kochen und schmeckt's? Wieviel und was esse ich? (Meiner Erfahrung nach brauche ich in der ersten Woche nicht so viel. Dann aber werde ich hungrig...) Was fehlt, was ist überflüssig? Langweile ich mich?
    Je suis Charlie

  18. AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #18
    Hallo Leute erstmal vielen Dank für die ganzen Tipps,
    ich habe mich jetzt mittlerweile richtig auf den PCT verschossen und habe mich jetzt mal intensiv informiert und ich denke, dass ich es schaffen kann Southbound den PCT zu wandern. Ich habe mir jetzt mal eine Liste mit den Kosten gemacht und Ausrüstung, die ich mir mit größter Wahrscheinlichkeit kaufen werde und habe die ganzen Kosten mal durchkalkuliert und komme wahrscheinlich gut mit meinem Budget hin. Vielleicht bleibt noch etwas übrig.
    Wahrscheinlich werde ich dann im Januar ein B1/B2 Touristenvisum bei dem Konsulat beantragen. Bin doch etwas zittrig, was das angeht, da ich relativ schwache Binding Ties haben werde.
    Was mir auch Sorgen macht, ist der Transport zum Hart's Pass aber mal sehen. Das wird mich nun wirklich nicht davon abhalten.
    Gepäckmäßig habe ich vor Light zu gehen, allerdings nicht Ultra Light.
    Kurz davor habe ich dann auch noch eine mehrtägige Trekkingtour vor, um zu schauen wie ich zurechtkomme.
    Außerdem würde ich mich noch gerne mit anderen PCT Thru-Hikern kurz schließen wollen und müsste da mal ein entsprechendes Forum suchen.
    LG Maarten

  19. Gerne im Forum
    Avatar von Hades5
    Dabei seit
    25.12.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    58

    AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #19
    Hey Maarten!

    Das klingt doch gut. Und bei dem Visum brauchst du dir echt keine Gedanken machen. In der Regel dauert das nur wenige Minuten und die wollen da oft auch gar nichts weiteres sehen (das habe ich bei vielen gelesen - mein Termin ist am 4.12.17)

    Tritt doch am besten der PCT Class 2018 bei auf Facebook, da findest du viele Gleichgesinnte. Oder hier im forum mich zB

    Im UL-Forum gibt's auch noch ein paar, ich stehe da momentan auch mit dem ein oder anderen im Kontakt.

    Hier in der Liste kannst du aber auch Email Kontakt zu anderen SoBo's aufnehmen und dich am besten selbst eintragen ;) https://docs.google.com/spreadsheets...htmlview#gid=0

    Falls du fragen wegen Visum, Equipment o.ä. Hast, melde dich gerne bei mir. Hab das jetzt alles mehr oder minder durch.

    Beste Grüße und keep walking
    Fabian


    @carsten010 hab deinen Podcast über den PCT gehört, fand ich sehr informativ )
    Liebe Grüße aus Frankfurt

    Mein Blog: OutdoorNewbie.de

  20. Erfahren
    Avatar von rtwhiker
    Dabei seit
    14.02.2010
    Ort
    hessisches Bergland
    Beiträge
    158

    AW: Pacific Crest Trail 2018 - Wer ist dabei?

    #20
    Bin gerade aus den USA zurückgekommen, wo ich meine PCT Wanderung vollendet habe. War auch auf dem CDT und dem AT unterwegs. Falls ihr Fragen habt, einfach fragen...

    Zum Start im Juni: ich würde empfehlen zu Hause in D fit zu werden und dann je nach Schneemenge mitte/Ende Juni von Walker Pass aus nach Norden zu starten. Lässt sich von Los Angeles aus recht gut erreichen und du verbringst die Eingewöhnung in einem wunderbaren Abschnitt mit vielen (aber nicht zu vielen) anderen Wanderern. Den Südteil kannst du dann im November laufen, wenn es nicht mehr ganz so heiss ist.
    Happy trails!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)