Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 33 von 33
  1. AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #21
    Auch bei mehrwöchigen Segeltörns wird bei uns Süßwasser ausschließlich als Trinkwasser genutzt. Wenn waschen, dann im Meer. Das Mittelmeer ist schon ziemlich salzig, hat aber keinem von uns bislang geschadet. Auch nicht beim Zähneputzen.
    Man muss damit leben, dass vom Salz irgendwann alle Sachen klamm sind und nicht mehr wirklich trocknen. Solange es warm ist draußen, kein Problem.
    Als Creme gibt es höchstens Sonnencreme.
    *Kalender: Papageitaucher 2017*
    Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

  2. AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #22
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Ich bin erstaunt. Kann das sein, dass ihr alle in anderem Salzwasser badet, als ich? In warmem Wasser, zum Beispiel, das den Körper nicht so stresst, wie die 16 Grad kalte Nordsee im Sommer? Oder ist das Wasser einfach nur sauberer? Allein das Jucken abends nervt schon, mehrere Tage hintereinander mag ich das nicht. Und ich habe keine mir bekannten Hautprobleme. Vielleicht ist doch die Verklappung von Gift in der Nordsee Schuld?
    Bei mir ist es eher so daß das Wasser noch kälter ist und ich nicht bade, sondern es nur zum Waschen (an Land) benutze. Der Kontakt ist also eh nur gering und die Seife hat vielleicht auch eine neutralisierende Wirkung auf die Haut ? Reste bleiben da sicher auch auf der Haut - nach 3-4 mal Nachspülen mit der großen Ortlieb-Schüssel ist mein Enthusiasmus meist dahin ( ist übrigens auch ein gutes Training für die Stimme).

  3. AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #23
    Ich bin bei Torres. Das Salzwasser juckt auf der Haut abends.
    Es ist immer zu früh, um aufzugeben.

  4. Anfänger im Forum
    Avatar von Leroi
    Dabei seit
    30.07.2010
    Ort
    NRW / Eifel
    Beiträge
    47

    AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #24
    Als Taucher hatte ich noch keine größeren Probleme mit stundenlangem Ganzkörperkontakt mit Salzwasser (d.h. 4 Stunden täglich bis zu 10 Tage lang).

    Wichtig ist mir nur immer, die Ohren nach längerem Aufenthalt im Salzwasser mit Frischwasser auszuspülen, da das Salz die natürliche Schutzschicht im Ohr angreift. Allerdings sollte das bei reinem "waschen" kein Problem sein.

  5. AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #25
    Meine Paddelerfahrung mit dem Mittelmeer: Auch mehrere Wochen fast kein Süßwasser für irgendwas anderes als zum Trinken verschwenden. Körperhygiene nur mit Salzwasser, Seife verwende ich keine. Ganz wenig Süßwasser fürs Zähne putzen (ca. 1/16l) beim Ausspucken gleich durch die Zahnbürste blasen, dann ist die auch sauber. Fürs Nudeln kochen, ca. halbe-halbe Salz-Süßwasser passt im Mittelmeer ganz gut. So komme ich pro Tag ohne Trinken pro Personen auf ca. 0,5l Süßwasser.

    Gruaß
    Simon

  6. AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #26
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Ich bin erstaunt. Kann das sein, dass ihr alle in anderem Salzwasser badet, als ich? In warmem Wasser, zum Beispiel, das den Körper nicht so stresst, wie die 16 Grad kalte Nordsee im Sommer? Allein das Jucken abends nervt schon, mehrere Tage hintereinander mag ich das nicht.
    "Früher" an der dänischen Nordsee hab ich Abends immer normal geduscht, hab also keinen direkten Vergleich, aber irgendwelches "jucken" kenne ich gar nicht (Feuerquallen und Sonnenbrand mal ausgenommen )

    OT: Einen Unterschied kann ich aber dennoch feststellen. An der Halsmanschette vom Trocki (Tauchen) scheuert es mir häufig die Haut Wund bei längeren Tauchgängen, im Frischwasser kommt das eigentlich nie vor...

  7. AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #27
    Zur Schädlichkeit hab ich noch einen, glaub ich: Bei Neurodermitis bekommt man gelegentlich ne Salz- und Lichttherapie verschrieben, wo man dann in Wasser mit Salz aus dem Toten Meer eingeweicht und danach direkt ins Solarium geschoben wird.

    Funktioniert ein bisschen so wie Homöopathie wirken soll: Man macht die Haut künstlich noch etwas trockener und die reagiert darauf dann damit, dass sie wieder feuchter wird.



    OT: Ich erinner mich auch noch gut an das Solarium.. Das hat innerhalb von wenigen Minuten nen Sonnenbrand hinbekommen und der Timer daran schloss immer mit einem Mikrowellen-"Ping" ab
    I'm not naughty, I've got Asperger's

  8. Gerne im Forum
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    78

    AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #28
    Wie sind denn eure Erfahrungen mit Salzresten auf der Haut und schweren Rucksäcken oder anschließenden langen Radfahrten? Kann mir vorstellen dass das ganz schön reibt an Hüfte, Schultern und beim radln an den Oberschenkelinnenseiten und Po... Oder stellt man sich das schlimmer vor als es ist?

  9. AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #29
    Kommt halt auch wieder darauf an, wie empfindlich man ist. Manche müssen z.B. ihre Radhose nach jeder Tour ausspülen, sonst bekommen sie Probleme mit dem Salz im Polster.

  10. AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #30
    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    Wie sind denn eure Erfahrungen mit Salzresten auf der Haut und schweren Rucksäcken
    Ich weiß ja nicht, wie groß die Salzkristalle nach einem Bad im Meer bei euch wachsen - aber wenn man sich mit einem Handtuch abtrocknet, sollten die nicht bis zur Scheuer-Größe anwachsen.
    Wenn ich schwitze, habe ich auch bald T-Shirt, Hosenbund etc. voller weißer Salzränder. Da scheuert nichts.
    Sand ist was anderes.
    *Kalender: Papageitaucher 2017*
    Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

  11. AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #31
    Ist ja kein Aluminium-Oxid (was zum Scheuern / Schleifen gut taugt) - sollte sich alles im Schweiß wieder auflösen.

    Habe meine Salzwasser-Woche wieder absolut unbeschadet überstanden. Aber eben nur mit Waschen und ganz kurzem Baden - mehr gab die Wasser-Temperatur noch nicht her.

    Kochen und Zähneputzen diesmal nur mit Süßwasser - fühlt sich doch besser an für mich.

  12. Gerne im Forum
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    78

    AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #32
    Zitat Zitat von Meer Berge Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht, wie groß die Salzkristalle nach einem Bad im Meer bei euch wachsen - aber wenn man sich mit einem Handtuch abtrocknet, sollten die nicht bis zur Scheuer-Größe anwachsen.
    Wenn ich schwitze, habe ich auch bald T-Shirt, Hosenbund etc. voller weißer Salzränder. Da scheuert nichts.
    Sand ist was anderes.
    Ok, gut zu wissen ;). Ich fand die Vorstellung von Trekking auf Korsika oä immer toll, dachte aber es wäre problematisch mit dem Baden im Meer und dann weiterwandern.

    Ich kenne es nur vom Strandurlaub, dass irgendwann alles scheuert und juckt und schon den Strandrucksack oder geschlossene Schuhe tragen unangenehm ist. Aber wahrscheinlich war da dann auch Sand im Spiel...

    Ich habe allerdings noch nie so stark geschwitzt, dass meine Haut auch nur annähernd so mit Salz voll war wie nach nem Bad im Meer

  13. AW: Wie schädlich ist Waschen nur mit Salzwasser?

    #33
    Zitat Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    Die Seife (auch wenn Outdoor-Seife drauf steht) ist nur in Verbindung mit Bodenorganismen biologisch abbaubar. Deswegen sollte man sie nie direkt im Wasser (egal ob Salz- oder Süßwasser) benutzen.
    habe in jungen jahren, als wir noch in einigen klettergebieten am meer wild gezeltet haben, die salzwasserpflege immer unbeschadet überstanden. inweiweit man jetzt ein paar tröpfchen schampoo für die haare mit seinem ökologischen gewissen vereinbaren kann - schwierig. das beste ist es sicher nicht. ich sag' mal so: wissen tue ich es nicht, aber habe schon den verdacht: wenn du in den mittelmeerländern auf einem campingplatz die sanitären anlagen benutzt, kann es schon sein, dass es da auch nur ein rohr ins meer gibt. zumindest wären z.b auf dem camping in san vito lo capo (sizilien) meinem laienhaften auge keine vorrichtungen aufgefallen, die auf irgend eine form der abwasserbehandlung hingedeutet hätten. wie gesagt, vermutung, wissen tue ich es nicht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)