Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.08.2016
    Ort
    Schwäbische Alb
    Beiträge
    22

    ESVO Orka 240 - Baumwollzelt für 2/3 Personen

    #1
    ESVO Orka 240

    Kaufdatum: Mai 2017
    Preis: 889.-€ (inkl. einem Seitensegel)
    Hersteller: ESVO Volendam-Holland
    Modellbezeichung: Orka 240
    max. Personenzahl: lt. Hersteller bis zu vier.
    Zelttyp: Pyramidenzelt /Sturmzelt
    Ausstattung: Ein Eingang mit zwei Flügeln, ein Fenster mit Mückengitter, ein Lüfter
    Aufbau: einteilig
    Material: Zelt: Baumwolle KS-202 320g/m2; Boden 550g/m2 Bisonyl (lt. Hersteller)
    Gestänge: Stahl (20mm-Rohr)
    Heringe: mitgeliefert sind Nägel und kleine V-Heringe
    Packmaß: groß
    Gewicht: schwer
    Innenraumgröße: 2,6 x 2,4m in der Fläche, unterm A-Stab 140cm Höhe, am großen Stab 190cm.
    Größe Testperson: 179cm
    Alter Testpersonen: 35 - 8 - 6
    Outdoorerfahrung: 1-2


    Vorab noch ein kleiner Hinweis von mir:
    Ich habe zu Euch ins Outdoorforum gefunden, da ich bei Euch gefühlt einfach mehr "Zeltkompetenz" vorfinde, verglichen mit normalen Campingforen.
    Tagelange Outdoortouren abseits der Zivilisation so wie ihr es hier i.d.R. betreibt, mache ich nicht. Ich besuche eher Zeltplätze und -wiesen und nutze mein Zelt als Basislager, transportiert wird i.d.R. mit dem Auto. Ich wandere auch gern, aber es sind eher nur Halbtages- oder Tagestouren, ebenso halte ich es mit dem Radsport. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht krumm.

    Wie kam es dazu:
    Ich habe schon öfter gezeltet, jedoch immer nur in Discounter-Kuppelzelte, die umso neuer sie wurden immer schlechter verarbeitetet und entsprechend kurzlebig waren sie, mein erstes Penny-Markt-Zelt von 1995 hat ja geradezu ewig (8 Jahre) gehalten.
    So wollte ich mir nun was vernünftiges gönnen, Baumwolle, Stehhöhe, Platz. Schon immer haben mir die holländischen Sturmzelte gefallen, jedoch waren sie mir immer etwas zu teuer und das hohe Gewicht und Aufbauaufwand abschreckend. Gebrauchtkauf ist auch so ne Sache, der Markt in Holland wäre ja groß, nur für mich aus Süddeutschland nur umständlich erreichbar.
    So kam es hier zu meinem ersten >Thread<.

    Erster Aufbau:
    Der erste Aufbau hatte ein paar Hindernisse, da elementare Teile des Gestänges gefehlt haben, andere Teile jedoch doppelt.
    Mit Kommunikation & Versand hin und her hat sich der erste Aufbau um gut 2 Wochen verzögert.
    Vergangenen Freitag kam der Paketdienst vorbei und brachte uns die fehlenden vier Stangen.

    Für die Generation Ikea, zu der ich auch gehöre, was der Erstaufbau so ne Sache mit einer holländischen Anleitung in Textform, ohne Bilder. Aber das Zelt war sogar für mich so einfach aufzubauen (allein) ...

    Achtung, viele Bilder!

    Das bekommt man geliefert:



    Gestänge, Heringe, Unterlagen und Kappen:
    (Ich hab den Abbau fotografiert, beim Aufbau hatte ich das vergessen - wg. der Erde an den Heringen)



    Schnüre und der Seitenschirm:



    Der Aufbau, ausbreiten:





    Schnüre dran:



    Erster Stab rein:



    A-Stab rein:



    Etwas abspannen:



    Vordachstäbe rein und abspannen:



    Beim Seitenschirm war ich mir nicht ganz sicher, ob er so korrekt eingebaut ist:



    Weil ich dieses Loch drin habe:



    Ich glaub, wenn ich das Vordach höher mache, steht der Seitenschirm senkrechter und das Loch ist geschlossen. Muß ich beim nächsten Aufbau etwas verhumspielen.
    Aber: Er lässt sich beidseitig montieren, der Schirm hat beidseitig Abspannpunkte. D.h. ich kauf mir einen zweiten Schirm für die andere Seite.


    Ein paar Bilder von aussen:









    Innen:






    Erfahrung nach zwei Nächten:
    Platzangebot ist gut, Klima ist klasse. Für zwei Erwachsene komfortabel oder einem Erwachsenem mit zwei Kindern ausreichend Platz. Für vier Personen wird zu eng.
    Innerlich macht sich das Gefühl breit zum ersten Mal ein "gescheites" Zelt gekauft zu haben.

    In der zweiten Juniwoche hab ich Urlaub, da will ich mit den Kindern drei Nächte an die Donau.
    Dafür brauch ich aber ne weitere Matte und für mich einen neuen Schlafsack.

    Viele Grüße
    Torsten
    Geändert von Ofenschlupfer (28.05.2017 um 14:05 Uhr)

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.217

    AW: ESVO Orka 240 - Baumwollzelt für 2/3 Personen

    #2
    Danke für den Bericht!
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  3. AW: ESVO Orka 240 - Baumwollzelt für 2/3 Personen

    #3
    Auch von mir Danke für die Zeltvorstellung! Esvo-Zelte finde ich schon länger interessant, habe bisher aber nichts dazu gefunden. Umso erfreulicher jetzt Dein Bericht. Könntest Du die Innenmaße mal nachmessen (gibt ja oft Abweichungen von den offiziellen Angaben)? Vielen Dank!

    Christoph

  4. AW: ESVO Orka 240 - Baumwollzelt für 2/3 Personen

    #4
    ... Sehe gerade, Du hast die Innenmaße ja oben angegeben ... habe mal wieder zu flüchtig gelesen.

  5. AW: ESVO Orka 240 - Baumwollzelt für 2/3 Personen

    #5
    Klasse Bericht von einem super Zelt. Eigentlich ja wie die Zelte früher waren, als noch Qualität vor billig kam.
    Wünsche Euch viel Spass beim Zelten. Wirst Du nun bis ins hohe Alter machen müssen, die halten wesentlich länger als die Tüten Varianten. Wenn ich nicht schon ein Karsten hätte, wäre es auch was für mich.

    Gruss Sören

  6. AW: ESVO Orka 240 - Baumwollzelt für 2/3 Personen

    #6
    Schönes Zelt. Aber wie Du es selber schon gesagt hast, nicht sehr gut abgespannt/aufgebaut. Viele Abspannseile sind sehr kurz gewählt. Die Seitenwände sind faltig und stehen nicht schön gespannt wie eine Wand. Die Luftlöcher der Seitenschirme kann man minimieren, gehören aber zum Teil auch so. Über alles zu viele Falten im Zelt.
    Grüsse, Andreas

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)