Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Gerne im Forum
    Avatar von sfhrvk
    Dabei seit
    18.09.2014
    Ort
    Kufstein
    Beiträge
    80

    Korfu Trail 2017 - auf der Suche nach der Balance zwischen Wandern und Strand

    #1
    Mitreisende: sfhrvk
    Urlaub auf Korfu mit Korfu Trail (06.05.-15.05.2017)

    Nach 2 Jahren hintereinander in Schottland und zuvor einem Besuch in Norwegen war für meine Freundin Judith und mich klar, dass es im Mai 2017 zum Wandern mal in den Süden gehen sollte. Kein Regen (!), Sonne Strand und Meer waren neben der Möglichkeit, einen schönen Trail gehen zu können, die bevorzugten Kriterien. Nach einer Kreta Studienreise in 2008 und generell sehr positiver Resonanzen von Korfu Reisenden wurde Griechenland schnell zum Ziel umfassender Recherchen und der Korfu Trail war schnell gefunden. Er wird auf vielen Seiten wie folgt beschrieben:

    „Der Corfu Trail umfasst im Ganzen ungefähr 220 Kilometer über die ganze Insel, von den weißen Klippen bei Arkoudillas im äußersten Süden, zu der rohen Küstelinie bei Cape Agia Ekaterini im Norden der Insel.
    Touristische Teile werden vermieden. Die Routen führen Sie durch ländliche Gebiete und wechselnde Landschaften nach Klöstern, malerischen Dörfern, Byzantinischen und Venezianischen Monumenten, schönen Stränden und Örter mit wunderbarer Aussicht.“

    Darüber hinaus lockt Korfu ja mit wunderschönen Stränden, glasklarem Wasser, der Herzlichkeit der Griechen und natürlich dem fantastischen Essen. Wir befanden die Idee Korfu für gut und stiegen in die detaillierte Planung ein, was in dem Fall der Kauf einer Karte, einem Wanderführer und erkundeten uns bei hier ansässigen Ex-Korfu Trail Wanderern nach örtlichen Gegebenheiten (Wasser, Camping, Navigation, etc.). Notiz am Rande: In jedem der nicht so zahlreichen Reiseberichten im Netz ist das Thema Navigation ein großes Punkt und Wanderer berichten von mehrmaligem Verlaufen durch nicht ausreichender Markierungen. Doch mehr dazu später.

    Ein Flug von München bis Korfu-City wurde für den 6.5.17 um 5:55 Uhr und Retour am 15.5. gebucht und der Urlaub war fix. Das war es dann auch schon mit Detailplanung, da ich bis zur Abgabe meiner Masterarbeit am 4.5. und Judith mit Uni und Werksstudentendasein wohl nicht mehr groß dazu kommen würden, um über Details zu sprechen. Tatsächlich legten wir nur noch fest, dass wir nicht den kompletten Weg in den zur Verfügung stehenden Tagen schaffen würden, und dass wir irgendwo in der Nähe von Korfu-City einsteigen und einfach so weit in Richtung Norden wandern, wie wir es schaffen und Lust haben.

    Ziel der Reise war es also mehr oder weniger von Tag zu Tag zu gucken und auf die Balance zwischen Wandern und Urlaub zu achten, nach der Masterarbeit auch bitter nötig. Dass wir weniger Zivilisationsflucht und absolute Wildnis erfahren werden war uns sowieso klar. Man darf hier also nicht mit einem hardcore Survival Trip rechnen . Die Wochen und Monate vergingen, und die Reise kam immer näher und das Schottland erprobte Equipment musste noch ein wenig aufgefrischt werden.

    Da es keine Schraubkartuschen auf Korfu gibt und wir uns über die Verfügbarkeit von Gas nicht sicher waren wurde kurzerhand auf Ebay Kleinanzeigen ein Trangia Spiritusbrenner samt Sicherheitsflasche geschnappt.
    Ein Besuch im Globetrotter Stuttgart erbrachte dann knapp einen Monat vor Abflug:

    - 2 neue koppelbare Schlafsäcke im geeigneten Temperaturbereich (Meinen 0°C Comfort Schlafsack von meinen Schottlandtouren wollte ich nun wirklich nicht bei 13°C auf Korfu dabei haben )

    - Eine neue Isomatte für Judith

    - Die Bushbox als sicheren Stand für den Trangia und für die Verbrennung von Holz, falls auch Spiritus mal knapp werden würde

    - 3x Travellunch pro Person, falls mal Tavernen ausbleiben

    - 2x Festivalponchos als einzigen Regenschutz

    Bei Decathlon wurden dann noch schnell Erdnägel bestellt um auch dem harten griechischen Boden trotzen zu können und schon war das Equipment komplett.
    Wir nutzen wieder unser schottlanderprobtes Decathlon Equipment (Rucksäcke/Zelt/meine Isomatte). Eine Reise in Griechenland im Mai sollte dem Equipment wohl weniger abverlangen als ein Mai in Schottland. Wir entschieden uns, den Weg mit unseren Trail Running Schuhen zu gehen, da die Notwendigkeit von hohen Wanderstiefeln uns nicht als gegeben erschien und wir keinesfalls mit unseren schweren GORE-TEX Schuhen in der Wärme wandern wollte. Atmungsaktivität und Leichtfüßigkeit war hier Trumpf. Bei Bedarf erstell ich gern eine Packliste.

    So schien alles bereit für den Urlaub. Hier zusammenfassend die Hardfacts:
    2 urlaubsreife (noch) Studenten
    Quasi keinerlei Planung und ein Leben in den Tag hinein
    Vermutlich ausreichendes Equipment
    Tendenziell gute Wetterprognosen

    ..und los geht´s =)

  2. Fuchs
    Avatar von Rainer Duesmann
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.556

    AW: Korfu Trail 2017 - auf der Suche nach der Balance zwischen Wandern und Stran

    #2
    Sehr schön, auf gehts!

    Rainer

  3. Dauerbesucher
    Avatar von grenzenlos
    Dabei seit
    25.06.2013
    Ort
    Sonneberg
    Beiträge
    566

    AW: Korfu Trail 2017 - auf der Suche nach der Balance zwischen Wandern und Stran

    #3
    Dann mal los
    Unsere Webseite: http://www.grenzenlosabenteuer.de

    Gruß, Wi grenzenlos

  4. Gerne im Forum
    Avatar von sfhrvk
    Dabei seit
    18.09.2014
    Ort
    Kufstein
    Beiträge
    80

    AW: Korfu Trail 2017 - auf der Suche nach der Balance zwischen Wandern und Stran

    #4
    Kommt alles gesammelt in den nächsten Tagen ;)

  5. Fuchs
    Avatar von uli.g.
    Dabei seit
    16.02.2009
    Ort
    in und bei Freiburg
    Beiträge
    1.522

    AW: Korfu Trail 2017 - auf der Suche nach der Balance zwischen Wandern und Stran

    #5
    Zitat Zitat von sfhrvk Beitrag anzeigen
    Kommt alles gesammelt in den nächsten Tagen ;)
    ......

    ich will ja nicht drängeln....... aber am Samstag um 5 geht der Flieger.......

  6. Erfahren
    Avatar von trekalex
    Dabei seit
    23.03.2013
    Ort
    Da wo es nass ist
    Beiträge
    219

    AW: Korfu Trail 2017 - auf der Suche nach der Balance zwischen Wandern und Stran

    #6
    Bietet ein weiterer Abonnent in diesem Thread vielleicht noch ein wenig Startmotivation?

  7. Erfahren

    Dabei seit
    03.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    383

    AW: Korfu Trail 2017 - auf der Suche nach der Balance zwischen Wandern und Stran

    #7
    ...noch ein Abo

  8. Fuchs
    Avatar von uli.g.
    Dabei seit
    16.02.2009
    Ort
    in und bei Freiburg
    Beiträge
    1.522

    AW: Korfu Trail 2017 - auf der Suche nach der Balance zwischen Wandern und Stran

    #8
    Zitat Zitat von uli.g. Beitrag anzeigen
    ......

    ich will ja nicht drängeln....... aber am Samstag um 5 geht der Flieger.......

    zu spät........

    btw.: Ich hätt´ ja gern´ ´was über meine Zeit rund um Korfu erzählt - aber wir sind gesegelt.... - und das gilt hiesig als outdoormäßig anstößig......



  9. Gerne im Forum

    Dabei seit
    28.08.2016
    Beiträge
    82

    AW: Korfu Trail 2017 - auf der Suche nach der Balance zwischen Wandern und Stran

    #9
    Sehr schöne Insel!
    Ist bei mir zwar schon über 10 Jahre her, dass ich dort war, denke jedoch immer wieder gerne daran zurück.
    Mal schauen, vielleicht landet sie irgendwann wieder auf meiner to go Liste

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)