Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.09.2010
    Beiträge
    25

    Erfahrungen mit der Osprey-Garantie?

    #1
    Hallo,

    hat jemand von euch Erfahrungen mit der Garantie von Osprey?
    Die ist etwas schwammig formuliert mit "auf Lebenszeit des Rucksacks".
    Wird da problemlos alles repariert, auch Reißverschlüsse? Die sind ja oft ausgeschlossen.

    Ein Nachteil der Garantie ist, dass man den Rucksack auf eigene Kosten nach UK schicken muss. Es ist noch aufgeführt "Ausnahme: Rucksack im Osprey-Onlineshop gekauft." Heißt das, in diesem Fall übernimmt Osprey die Kosten?

    Danke!
    Geändert von CompX (26.05.2017 um 14:09 Uhr)

  2. Fuchs
    Avatar von dingsbums
    Dabei seit
    17.08.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.133

    AW: Erfahrungen mit der Osprey-Garantie?

    #2
    Leider keine Erfahrung mit der Garantie, also sollte ich vielleicht gar nicht antworten. Aber ich bin verwirrt, dass das nach UK geht, ich dachte, Osprey lässt das hier beim Nähpapst machen. Ich kann diese Näherei ansonsten empfehlen. Hat mir letztes Jahr meinen geliebten Gregory zu einem fairen Preis repariert und das Resultat ist prima.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.09.2010
    Beiträge
    25

    AW: Erfahrungen mit der Osprey-Garantie?

    #3
    So steht es zumindest auf der Webseite. Was hast du denn machen lassen und was hat es gekostet?

  4. Fuchs
    Avatar von dingsbums
    Dabei seit
    17.08.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.133

    AW: Erfahrungen mit der Osprey-Garantie?

    #4
    Der Schultergurt drohte unten an der Befestigung zu reißen. Eine Seite sah wirklich kritisch aus, die andere noch akzeptabel, aber ich habe dann gleich beide Seiten machen lassen. 40 Euro plus Versand und eine Gebühr für die Begutachtung. Ich hatte vorher über den Laden hier vor Ort beim 'offiziellen Gregory Reparaturservice' nachfragen lassen. Die wollten ca. das Dreifache für die gleiche Leistung, dann hätte es sich nicht wirklich gelohnt. Begründung: Alleine die Nieten zu lösen, wäre schon ein großer Aufwand. Ich habe dann auch mit einem neuen Rucksack geliebäugelt, aber der Gregory sitzt einfach - da ist mir ein bisschen mehr Rucksackeigengewicht einfach egal. Und für den Preis fand ich dann auch die Reparatur sinnvoll.

  5. Erfahren
    Avatar von Hapi
    Dabei seit
    23.09.2015
    Ort
    Berlin (Süd)
    Beiträge
    376

    AW: Erfahrungen mit der Osprey-Garantie?

    #5
    Zitat Zitat von dingsbums Beitrag anzeigen
    ...gespeichert, danke!
    Look deep into nature and you will understand everything better (A. Einstein)

  6. AW: Erfahrungen mit der Osprey-Garantie?

    #6
    Mit so einem Einsende-Fall keine Erfahrung, aber: mir ist eine Schnalle am Osprey-Schitourenrucksack gebrochen - Mail mit Problembeschreibung an den Europavertrieb in UK, dann noch ein Foto nachgeschickt, 3 Tage später war die neue Schnalle völlig diskussions- und kostenfrei im Postkasten. Hätte nicht gedacht, dass es so einen guten Service überhaupt irgendwo gibt. Dazu noch unfassbar freundlich. Und natürlich tolle Produkte, danke, jederzeit wieder.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)