Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36
  1. AW: Kaufhilfe Kajak

    #21
    Moin stupai!
    Wie wäre es denn, wenn Du erst mal einen Quasi-Umweg mit qualifizierendem Kajakkurs machtest? Dabei lernst Du die Möglichkeiten & Grenzen von Feststoffkajaks -auch beim Angeln- kennen, und kannst das von Luftbooten gebotene Spektrum der Möglichkeiten ungleich besser als jetzt einschätzen.
    Mit freundlichem Ahoi,
    Janhimp

  2. AW: Kaufhilfe Kajak

    #22
    Zitat Zitat von janhimp Beitrag anzeigen
    Moin stupai!
    Wie wäre es denn, wenn Du erst mal einen Quasi-Umweg mit qualifizierendem Kajakkurs machtest? Dabei lernst Du die Möglichkeiten & Grenzen von Feststoffkajaks -auch beim Angeln- kennen, und kannst das von Luftbooten gebotene Spektrum der Möglichkeiten ungleich besser als jetzt einschätzen.
    Ich verstehe doch, wäre sicherlich sinnvoll, aber ich betone nochmal: ich möchte kein neues Hobby x se anfangen; dann schleppe ich ein Schiff in den Urlaub, muss vor der Urlaubsfahrt entscheiden ob ich ein Urlaub am Wasser verbringe, das Boot steht im Mittelpunkt des Urlaubs ... sorry, dann nehme ich gleich das Suzumar mit Motor mit, mit allen Vorteilen was das Angeln, die Sicherheit, die Geschwindigkeit, und sonst noch mit sich bringt !

    stupai

  3. AW: Kaufhilfe Kajak

    #23
    Zitat Zitat von stupai Beitrag anzeigen
    Ich verstehe doch, wäre sicherlich sinnvoll, aber ich betone nochmal: ich möchte kein neues Hobby x se anfangen; dann schleppe ich ein Schiff in den Urlaub, muss vor der Urlaubsfahrt entscheiden ob ich ein Urlaub am Wasser verbringe, das Boot steht im Mittelpunkt des Urlaubs ... sorry, dann nehme ich gleich das Suzumar mit Motor mit, mit allen Vorteilen was das Angeln, die Sicherheit, die Geschwindigkeit, und sonst noch mit sich bringt !

    stupai

    Wenn Du keine Lust hast dich mit der Thematik Meer, Paddeln, Gewässerkunde, Wetterkunde, Sicherheit im Kajak, evtl. Schutzkleidung auseinander zu setzen, solltest Du in der Tat dein Boot mit Motor wieder nehmen und dabei bleiben, womit Du dich auskennst.
    Ist doch gleich, ob Du nur hier und da auf das Wasser willst oder nicht. Die Voraussetzungen sollten vorhanden sein.
    Einmal um dein Leben nicht zu gefährden und das anderer (Rettungskräfte) erst Recht nicht.

  4. AW: Kaufhilfe Kajak

    #24
    Moin stupai!
    Bei dem zu bleiben, was Du hast, ist sicher die bessere Entscheidung, wenn Du Dir kein neues Hobby aufhalsen willst. Und genau darauf würde, nein: müsste es hinauslaufen, wenn Du vom Kajak aus angeln willst. Um Dein Boot mit möglichst wenig Aufwand ins Wasser und wieder heraus zu transportieren, gibt es ausser den am Spiegel klappbar zu montierenden Rädern auch aufblasbare Transportrollen, die selbst da noch funktionieren, wo der Transport mit Rädern keine Chance mehr hat.
    Weiterhin Petri heil wünscht
    Janhimp

  5. AW: Kaufhilfe Kajak

    #25
    Zitat Zitat von Itchy ST Beitrag anzeigen
    Wenn Du keine Lust hast dich mit der Thematik Meer, Paddeln, Gewässerkunde, Wetterkunde, Sicherheit im Kajak, evtl. Schutzkleidung auseinander zu setzen, solltest Du in der Tat dein Boot mit Motor wieder nehmen und dabei bleiben, womit Du dich auskennst.
    Prämisse: passieren kann jedem und überall was, auch beim Wandern oder Fahrrad fahren, wenn Erfahrung fehlt.
    Ein motorisiertes Wasserfahrzeug erfordert sicherlich nicht weniger Kenntnisse über die o.g. Themen als das Kanufahren; möglicherweise und vielleicht schon deswegen weil man sich damit auch mehr traut.
    Ausserdem ( weiß nicht was die Kollegen hier im Forum noch so (be)treiben ) halte mich wahrlich zum Thema "im und auf dem Wasser" nicht für den "grossen Meister", aber ganz ganz grün bin nun auch wieder nicht.
    Habe 20 Jahre lang nur im Meer gesurft und fahre jetzt mit dem Boot seit 12 Jahren, auch am Meer. Letzlich wenn ich ( alleine, nur mit einer Boje und ein Neoprenanzug ) zum Arpunenfischen ins Meer raus schwimme, muss mich - glaube ich - mindestens genauso intensiv mit den o.g. Themen auseinander setzen als wenn ich auf einer ( immerhin praktisch unsinkbarer ) und qualitativ hochwertiger Plastikgurke vielleich 200 Meter vom Ufer treibe; oder liege ich da falsch ?

    Sorry für die Bemerkung

    stupai

  6. Vorstand
    Lebt im Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    18.099

    AW: Kaufhilfe Kajak

    #26
    Ja, da liegst Du falsch. Aber das kannst Du natürlich selbst herausfinden. Da Du keine Spritzdecke brauchst: Vergiß die Lenzpumpe nicht.
    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. F. W. Nietzsche

    Nordlicht bleibt Nordlicht und Tüdelkram is Tüdelkram.

  7. AW: Kaufhilfe Kajak

    #27
    stupai,


    ich verweise nun auch auf den "Luftboot auf dem Meer" Thread. Da steht viel drin, was man hier nicht alles wiederholen braucht. Ich stehe nicht hinter jede Meinung dort, manches finde ich überzogen, einiges zieht sich unnötig aber grundsätzlich ist es ein informativer Thread. Denke, den doch mal zu lesen bringt mehr, als sich hier im Kreis zu drehen.

    Ansonsten bin ich hier raus.

    Grüße

    I.

  8. AW: Kaufhilfe Kajak

    #28
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Ja, da liegst Du falsch. Aber das kannst Du natürlich selbst herausfinden. Da Du keine Spritzdecke brauchst: Vergiß die Lenzpumpe nicht.
    Ich schliesse prinzipiell die Benutzung einer Spritzdecke nicht aus; allerdings ist dann die Mitnahme von Angelzeug besonders schwierig, weil der Platz fehlt. Selbst wenn das Kajak eine Lenzung hat, könnte es dennoch kritisch werden !
    Vielleicht ist es möglich eine Spritzdecke zu platzieren, welche nur vorne abdeckt, bis etwa die hälfte des Bootes. Denke diese würde immerhin mehr bringen mehr als gar Keine.


    stupai

    PS: Allerdings bleibe ich der Meinung dass - egal welches Modell / Fabrikat - die "Aktivität" Kajakangeln nicht bei Sturm, Brandung, unruhige See, Windstärke 5, etc. betrieben werden muss; man geht raus primär zum Angeln nicht zum Kajakfahren. Wer bei diesen Bedingungen Kajak fährt ist i.d.R. ein ( guter ) Kajak Fahrer oder eben ein lebensmüde Angler !
    Geändert von stupai (22.05.2017 um 09:22 Uhr)

  9. Vorstand
    Lebt im Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    18.099

    AW: Kaufhilfe Kajak

    #29
    Das ist richtig. Luftboote werden aber abgetrieben, nicht immer ist windstill gleich strömungslos. Je nach Boot bist Du da erheblich eingeschränkter als ein Schwimmer, daher sind Luftmatratzen ja so gefährlich. Schnell schwabbelt Dir auch Wasser ins Boot und auch Regenfronten können sich küstennah innerhalb von Minuten aufbauen, mit entsprechenden Böen. Ein Seekajak ist für diese Bedingungen gebaut. Ein Luftboot nicht. Also sucht man entweder das seetauglichste Luftboot raus oder holt sich ein Faltboot a la Pakboat XT 17, da passt die Angelausrüstung unter die Bootsabdeckung (das Boot lässt sich auch als Kanadier fahren, also komplett durchladen).
    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. F. W. Nietzsche

    Nordlicht bleibt Nordlicht und Tüdelkram is Tüdelkram.

  10. AW: Kaufhilfe Kajak

    #30
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    .... Also sucht man entweder das seetauglichste Luftboot raus oder holt sich ein Faltboot ......
    Da mir zuerst die Investition ( bezogen auf die gelegentliche, sogar nur eventuelle Benutzung ) für z.B. einen Nortik Scubi II zu hoch erscheint und nachdem ich nochmal Gumotex Palava, Solar und Seawawe gründlicher ( leider nur trocken ) im Laden unter die Lupe genommen habe ... bin ich der Meinung dass, wenn auch etwas kompromisssbehaftet, die Wahl des Seawawes wahrscheinlich die beste, bzw. die weniger schlechte Lösung ist !

    stupai

  11. AW: Kaufhilfe Kajak

    #31
    .. ist ne vernünftige Lösung !

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    621

    AW: Kaufhilfe Kajak

    #32
    Ich denke auch, dass du mit dem Seawave glücklicher werden wirst.

  13. AW: Kaufhilfe Kajak

    #33
    Noch was ... und als Ergänzung, später.
    Ist eine - minimale - Elektro-Motorisierung ( z. B. Minn Kota 45 ) mit 56 AH Batterie ( Gesamtgewicht ca. 30 Kilo ), nur für die Küste, eventuell eine sinnvolle Investition ( auch aus Sicherheitssicht ) ?
    Meinungen dazu ?
    Danke


    stupai

  14. AW: Kaufhilfe Kajak

    #34
    Moin stupai!
    Ich vermute, Du hast mit Deinem bisherigen Schlauchboot noch längst nicht alle Transport- und sonstigen Möglichkeiten ausgeschöpft und möchtest nun das, was Dir auf dem Wasser mit diesem Boot möglich ist, mit weniger Aufwand auch können. Daraus entstehen dann auch Visionen, was wie gehen könnte. Lass Dich nicht täuschen!
    Kajakfahren ist in der Tat etwas von allen anderen Arten der Fortbewegung auf dem Wasser gründlich Verschiedenes - ob Dus glaubst, liegt allein bei Dir. Das musste raus. Ob das Seawave tatsächlich für das Angeln vom Boot aus taugt, wird zumindest ahnbar, wenn Du zur unerlässlichen und ausgedehnten Probefahrt Dein jeweils benötigtes Angelzeug mitnimmst und im Boot so zu verstauen versuchst, dass Du einerseits das jeweils Gewünschte ohne Verrenkung erreichst und andererseits nach wie vor ohne Einschränkung das gesamte Repertoire an Paddelschlägen ausführen kannst.
    Weiterhin Petri heil,
    Janhimp

  15. AW: Kaufhilfe Kajak

    #35
    Zitat Zitat von janhimp Beitrag anzeigen
    Moin stupai!
    Ich vermute, Du hast mit Deinem bisherigen Schlauchboot noch längst nicht alle Transport- und sonstigen Möglichkeiten ausgeschöpft ..... Daraus entstehen dann auch Visionen..........Kajakfahren ist in der Tat etwas von allen anderen Arten der Fortbewegung auf dem Wasser gründlich Verschiedenes .... ausgedehnten Probefahrt Dein jeweils benötigtes Angelzeug mitnimmst .....
    Sorry, habe nicht ganz verstanden
    Zum Ersten: doch, die habe ich ausgeschöpft, deswegen suche ich eine etwas "einfachere" und auch eine andere - zwar sicherlich Kompromissbehaftete Lösung: der Seawawe oder was anderes soll keinesfalls das Schlauchboot ersetzen: das geht gar nicht, das ist mir klar. Darüberhinaus eröffnet die Lösung "Kanu/Kajak" eine Reihe andere Freizeitmöglichkeiten auf See oder Fluss, welche mit dem Schlauchboot gar nichts damit zu tun haben, trotzdem in Betrag gezogen werden können.
    Zum Zweiten: ja, Kanufahren ist sicherlich was anders ... anderseits lese ich ständig, wie eine ganze Reihe Angler mit SOT's oder Kajaks / Kanus in den Scheeren und sonst noch wo an der Küste angeln; darunter dürften die wenigsten "reine" Kanufahrer sein; sie benutzen lediglich diesen "Vehikel" als Lösung zum Zweck.
    Zum Dritten: ich kann sehr schlecht die Verhältnisse - welche ich später finden werde - genau hier in meiner Nähe "abbilden" und das noch für einigen möglichen Kaufkandidaten; also kann nur versuchen - nicht nur über Visionen ! - sondern über Gespräche, Empfehlungen, Erfahrungen, etc. das abzubilden, was tatsächlich - wenigsten zum größten Teil - auch eintreten wird.
    Wohl bemerkt: die Empfehlung eines Elektromotors wäre nur eine mögliche, zusätzliche, Option welche nicht von der Entscheidung "Kajak" als solche abhängig ist.

    stupai
    Geändert von stupai (23.05.2017 um 11:03 Uhr)

  16. AW: Kaufhilfe Kajak

    #36
    Moin stupai!
    Wenn es Dir nicht möglich ist, eine ausgedehnte Probefahrt mit den genannten Begleitumständen zu machen, wirst Du auf die Berichte, und rein gar nix anderes, von anderen Menschen, deren Glaubwürdigkeit Du in den seltensten Fällen überprüfen kannst, angewiesen bleiben. Wenn Dir das genügt ......
    Weiterhin Petri Heil,
    Janhimp

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)