Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.05.2016
    Beiträge
    20

    Regenhose gesucht

    #1
    Hallo zusammen,

    ich suche für eine mehrtägige Hüttentour in den Alpen noch eine Regenhose. Ich bin 1,90 m groß und sehr schlank (75 kg). Folgende Anforderungen sollte die Hose erfüllen:

    - sie muss (natürlich) lang genug sein
    - es sollte möglich sein, sie über die Wanderstiefel und Wanderhose anzuziehen (denn wer will schon bei plötzlichem Regen erstmal die Wanderschuhe ausziehen?)
    - sie sollte leicht sein (bis 300g) und nicht zuviel Platz im Rucksack wegnehmen
    - sie sollte möglichst nicht mehr als 100 EUR kosten


    Folgende Hosen habe ich bereits ausprobiert (mit negativem Ergebnis):

    - Jack Wolfskin Cloudburst --> viel zu kurz in L und man kommt nicht richtig mit den Stiefeln rein (man schafft es zwar grade so, aber die Reißverschlüsse an den Beinen müssten deutlich weiter hoch gehen)
    - McKinley Carlow --> sehr schwer (> 450g und voluminös), zudem kein elastischer Hosenbund --> rutscht mir runter ohne Gürtel
    - Quechua Rain Cut (Decathlon) --> kann nicht über Wanderstiefel angezogen werden


    Könnte es vielleicht auch reichen, wenn ich meine MaierSports-Wanderhose einfach imprägniere oder büße ich da zuviel Atmungsaktivität ein? Ich bin jetzt allerdings auch kein allzu großer Schwitzer...


    Danke im voraus für eure Tipps :-)

  2. Dauerbesucher
    Avatar von theone
    Dabei seit
    15.03.2006
    Beiträge
    969

    AW: Regenhose gesucht

    #2
    Schau mal, ob du die Bergans Super Lett Side Zip irgendwo in dem Preisbereich finden kannst.
    Das wäre vielleicht eine Alternative.
    Wer für alles Offen ist, kann nicht ganz Dicht sein.
    Christian Wallner

  3. Fuchs
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.040

    AW: Regenhose gesucht

    #3
    Zitat Zitat von primull Beitrag anzeigen
    Quechua Rain Cut (Decathlon) --> kann nicht über Wanderstiefel angezogen werden
    Das ist vielleicht etwas zu allgemein. Ich schaffe das noch so gerade bei Schuhgröße 43 mit meinen Lowa-Monstern, aber ein etwas längerer Reißverschluss wäre natürlich bequemer.
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  4. Erfahren
    Avatar von DeLiebe
    Dabei seit
    26.03.2007
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    360

    AW: Regenhose gesucht

    #4
    Nächste Woche gibt es bei Discounter, Abteilung Süd, mal wieder Radklamotten. Wenn sie die Regenhose nicht geändert haben kann man das gesamte Beim mit einem Reißverschluss öffnen und ist somit bequem anzuziehen. Gewicht bin ich mir nicht sicher, aber ansonsten erfüllt sie deine Anforderungen.
    Stop destroying our planet -
    It's where I keep all my stuff!

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.05.2016
    Beiträge
    20

    AW: Regenhose gesucht

    #5
    Zitat Zitat von Igelstroem Beitrag anzeigen
    Das ist vielleicht etwas zu allgemein. Ich schaffe das noch so gerade bei Schuhgröße 43 mit meinen Lowa-Monstern, aber ein etwas längerer Reißverschluss wäre natürlich bequemer.
    Das ist mir ein Rätsel wie dir das gelungen ist :-)
    Habe eigentlich auch nur Größe 44 (Hanwag)

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.05.2016
    Beiträge
    20

    AW: Regenhose gesucht

    #6
    Zitat Zitat von DeLiebe Beitrag anzeigen
    Nächste Woche gibt es bei Discounter, Abteilung Süd, mal wieder Radklamotten. Wenn sie die Regenhose nicht geändert haben kann man das gesamte Beim mit einem Reißverschluss öffnen und ist somit bequem anzuziehen. Gewicht bin ich mir nicht sicher, aber ansonsten erfüllt sie deine Anforderungen.
    Sehr guter Hinweis, danke. Werde ich mir mal anschauen!

  7. Fuchs
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.040

    AW: Regenhose gesucht

    #7
    Zitat Zitat von primull Beitrag anzeigen
    Das ist mir ein Rätsel wie dir das gelungen ist :-)
    Ich hab das halt 30 Jahre lang an diversen Modellen geübt. Einfach längere Zeit auf einem Bein stehen und die Hose vorsichtig über den Stiefelabsatz rollen. Guckt ja eh keiner zu. Ich halte es aber für möglich, dass es bei Größe 44 gerade nicht mehr geht.
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  8. Gerne im Forum

    Dabei seit
    08.06.2012
    Beiträge
    84

    AW: Regenhose gesucht

    #8
    Marmot Precip FullZip.

    Der RV geht übers ganze Bein, mit Stiefel Gr. 47 kommt man rein.

    Die Länge geht einigermaßen (bin genauso groß und schwer wie Du) - sie könnte aber noch ein kleines Stück länger sein.

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.05.2016
    Beiträge
    20

    AW: Regenhose gesucht

    #9
    Zitat Zitat von Flachlandbewohner Beitrag anzeigen
    Marmot Precip FullZip.

    Der RV geht übers ganze Bein, mit Stiefel Gr. 47 kommt man rein.

    Die Länge geht einigermaßen (bin genauso groß und schwer wie Du) - sie könnte aber noch ein kleines Stück länger sein.
    In L oder XL?

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    08.06.2012
    Beiträge
    84

    AW: Regenhose gesucht

    #10
    Ich habe es nicht genau im Kopf, meine aber die Größe M-L zu haben (d.h. Weite: M / Länge: L).

    Die reine L bzw. die X-Grössen waren viel zu weit.

    Ich kann es heute abend nochmal nachgucken.


  11. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.964

    AW: Regenhose gesucht

    #11
    Für den Preis schwierig. Habe nach langem Hin und her in den sauren Apfel gebissen und mir die Berghaus MEN'S PACLITE GORE-TEX® PANT gekauft und bin sehr zufrieden. Gibt es manchmal im Angebot für < 100€ Gibt es wirklich in allen nur erdenkbaren Längen und Breiten. Lässt sich leider nicht komplett aufzippen, aber wenn man etwas aufpasst kann man sie auch bei Wind mit Steigeisen noch gut anziehen. Da ich selten eine Regenhose brauche, sie aber im Hochgebirge für den Notfall oft dabei haben möchte war für mich das Gewicht ausschlaggebend. Gleichzeitig ist sie auch so atmungsaktiv, dass man darin auch ein paar Tage (Patagonien) laufen kann. Wenn der Regen kurz nachlässt zippe ich zudem einfach die Seite von oben möglichst weit auf und zippe dann zu wenn der Regen wieder anfängt. Erspart das lästige An- und Ausziehen bei unbeständigen Wetter.

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.05.2016
    Beiträge
    20

    AW: Regenhose gesucht

    #12
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    Für den Preis schwierig. Habe nach langem Hin und her in den sauren Apfel gebissen und mir die Berghaus MEN'S PACLITE GORE-TEX® PANT gekauft und bin sehr zufrieden. Gibt es manchmal im Angebot für < 100€ Gibt es wirklich in allen nur erdenkbaren Längen und Breiten. Lässt sich leider nicht komplett aufzippen, aber wenn man etwas aufpasst kann man sie auch bei Wind mit Steigeisen noch gut anziehen. Da ich selten eine Regenhose brauche, sie aber im Hochgebirge für den Notfall oft dabei haben möchte war für mich das Gewicht ausschlaggebend. Gleichzeitig ist sie auch so atmungsaktiv, dass man darin auch ein paar Tage (Patagonien) laufen kann. Wenn der Regen kurz nachlässt zippe ich zudem einfach die Seite von oben möglichst weit auf und zippe dann zu wenn der Regen wieder anfängt. Erspart das lästige An- und Ausziehen bei unbeständigen Wetter.
    Ja, die scheint es ja durchaus auch für unter 100 EUR zu geben (z.B. Amazon.uk). Könnte echt was sein an dem man lange Freude hat... Danke für den Tipp

  13. Erfahren

    Dabei seit
    23.06.2013
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    247

    AW: Regenhose gesucht

    #13
    +1 für die Berghaus Paclite

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.01.2017
    Beiträge
    523

    AW: Regenhose gesucht

    #14
    Wie gut ist denn die Raincut von Decathlon im Langzeittest?

  15. Erfahren

    Dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    474

    AW: Regenhose gesucht

    #15
    Zitat Zitat von Flachlandbewohner Beitrag anzeigen
    Marmot Precip FullZip.
    Praktisch, robust und nicht so teuer, aber: am Bund nur minimal verstellbar, kein Gummi, keine Guertelschlaufen. Also unbedingt anprobieren, oder alternativ Gummizug selbst anbringen.

    Taffi

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.05.2016
    Beiträge
    20

    AW: Regenhose gesucht

    #16
    Zitat Zitat von damiman21 Beitrag anzeigen
    +1 für die Berghaus Paclite
    Ist die PacLite dann auch zum Radfahren geeignet? Suche dringend weitere Anwendungsfälle außer meiner 4-Tagestour, um die Investition vor mir (und vor allem meiner Frau) rechtfertigen zu können

  17. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.553

    AW: Regenhose gesucht

    #17
    Zitat Zitat von Flachlandbewohner Beitrag anzeigen
    Marmot Precip FullZip.

    Der RV geht übers ganze Bein, mit Stiefel Gr. 47 kommt man rein.

    Die Länge geht einigermaßen (bin genauso groß und schwer wie Du) - sie könnte aber noch ein kleines Stück länger sein.
    Ich habe die Precip Full Zip als "immer dabei Regenhose" im Motorradkoffer und nehme sie auch schon mal zum Paddeln, wenn landunter angekuedigt ist, die Hose ist fuer den VK klasse, haelt gut, ist aber schwerer als die Gewichtsgrenze von 300 g.

    Langer Reissverschluss hat ja auch noch andere Vorteile als leichtes Anziehen.

    Fuer Wandereinsatz habe ich die Rab Xiom, auch langer Reissverschluss, super zufrieden mit, kann ich sehr empfehlen, gerade wieder damit 3 Wochen bei zeitweise Schweinewetter in Spanien unterwegs gewesen, passt auch vom Gewichtslimit, aber leider leicht ueber dem Preislimit von 100 €, hier 130 € - 2% Vorkassenrabatt...

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.05.2016
    Beiträge
    20

    AW: Regenhose gesucht

    #18
    Zitat Zitat von Taffinaff Beitrag anzeigen
    Praktisch, robust und nicht so teuer, aber: am Bund nur minimal verstellbar, kein Gummi, keine Guertelschlaufen. Also unbedingt anprobieren, oder alternativ Gummizug selbst anbringen.

    Taffi
    Hm, in einer Beschreibung zu der Hose steht "Elastic Waist with Draw Cord". Auch bei Amazon: "Elastischer Bund mit Kordel". Auch die Bilder deuten darauf hin, dass dem so ist.

    Vielleicht meinst du ja ein Vorgängermodell?

  19. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    716

    AW: Regenhose gesucht

    #19
    Zitat Zitat von primull Beitrag anzeigen
    Ja, die scheint es ja durchaus auch für unter 100 EUR zu geben (z.B. Amazon.uk). Könnte echt was sein an dem man lange Freude hat... Danke für den Tipp
    Die Hose wäre auch mein Tipp. Es gibt sie auch in DE sehr oft unter 100€. Auch aktuell ist sie in L und XL (die anderen Größen habe ich nicht geprüft) für 85,-€ zu haben (https://www.amazon.de/Berghaus-Herre...FK4?th=1&psc=1)

    Günstiger als die Aldi-Regenhose nächste Woche wird es aber kaum gehen :-)


  20. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.964

    AW: Regenhose gesucht

    #20
    Zitat Zitat von primull Beitrag anzeigen
    Ist die PacLite dann auch zum Radfahren geeignet? Suche dringend weitere Anwendungsfälle außer meiner 4-Tagestour, um die Investition vor mir (und vor allem meiner Frau) rechtfertigen zu können
    Da sie verhältnismässig eng geschnitten ist sollte sie auch problemlos zum ab und zu Fahrradfahren taugen. Für einen Dauereinsatz ist das Material aber wahrscheinlich zu dünn, da könnte es sein, dass du am Gesäss irgendwann Probleme mit dem Membran bekommst (Ist eben ein 2.5 PacLite). Für 's viele benutzen beim Radfahren (wenn du bspw. bei jedem Wind und Wetter >10km zur Arbeit damit fährst) würde ich dir zu etwas Robusteren raten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)