Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    650

    Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #1
    Nachdem ich in einem vorherigen Post mich der positiven Grundstimmung gegenüber der Matte angeschlossen habe, muss ich jetzt leider meine Meinung revidieren. Schon Anfang des Jahres habe ich manchmal angefangen von unten zu frösteln. Außerdem hat mich gewundert, dass das Knistern nicht mehr so stark ist wie am Anfang.

    Gerade habe ich die Matte zusammengerollt, weil ich in mein Exped Chair Kit eine Exped Synmat UL 9 LW ausprobieren wollte. Beim Luft rauslassen gab es einen kleinen Lametta-Konfetti-Regen Nun wird mir langsam klar, warum die Matte nicht mehr so besonders warm ist und Bodenfrost weniger entgegenzuhalten hat: die Aluminiumfolie löst sich in Wohlgefallen auf!

    TAR gibt der eigentlich lebenslange Garantie auf seine Produkte. Das müsste ja auch für die Aluschicht gelten. Im Grunde genommen würde ich am liebsten mein Geld zurückkriegen, da das Vertrauen weg ist. Egal was TAR macht, die Exped Matte wird jetzt meine Expeditionsmatte und die ThermaRest wird zur Gästematte.

  2. Erfahren
    Avatar von CarWut85
    Dabei seit
    27.08.2014
    Ort
    Steyerberg
    Beiträge
    486

    AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #2
    Hast du TAR denn angeschrieben oder schon deine Matte austauschen lassen? Das hört sich nämlich auch stark nach Fabrikationsfehler an (aber darauf bist du sicher schon selber gekommen)

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    650

    AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #3
    Für mich wird es sich ehrlich gesagt nicht nach Fabrikationsfehler sondern nach Designfehler an. Ich hatte die im Herbst 2015 gekauft und ziemlich oft benutzt. Bis Ende 2016 hat es auch nie Probleme gegeben. Ich glaube, dass die Alufolie nicht so stabil ist, dass sie dauerhaft hält. Andere Konzepte wie zum Beispiel Daunen oder synthetische Fasern in die Luftkammern zu füllen, scheinen mir da haltbarer zu sein.

    Ich werde TAR erst in einem Monat anschreiben und versuchen die Matte austauschen zu lassen, weil ich in der Zwischenzeit zwei Matten brauche. Man weiß ja nie, wie lange so ein Austausch braucht.

  4. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.244

    AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #4
    Zitat Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Egal was TAR macht, die Exped Matte wird jetzt meine Expeditionsmatte und die ThermaRest wird zur Gästematte.
    Dann such mal nach Expedberichten und …ich drücke Dir die Daumen

    Ich schlafe auf den SynMats deutlich besser, als auf den TAR, insbesondere wegen der Längs- statt Querrillen. Meine erste Matte war die "normale" SynMat, eher weniger benutzt so ca. 20 Nächte pro Jahr, hat sie nach ca. 4,x Jahren aufgegeben mit anfangender Delamination. DAS war wohl schon eher ein sehr gutes Durchhaltevermögen für eine Expedmatte

    Problemlos mit der 5-Jahresgarantie ausgetauscht bekommen und verkauft, weil ich was leichteres und kleines wollte. Geworden ist es dann die SynMat UL. Zuerst festgestellt, dass die nicht nur einfach UL ist, sondern schon deutlich anders, z. B. muss sie stärker aufgeblasen werden, weil das Material elastischer ist. Weil nur noch 2-Jahre-UL-Garantie bewusst bei Globi gekauft. Nach nicht mal 1,5 Jahren zurück gebracht. Bei mir hat sich stlw. so viel Fasermaterial im Innern gelöst, dass dann die Ventile über Nacht nicht mehr dicht geschlossen hatten. Bei Globi flog die in die Tonne(!) mit den anderen reklamierten Matten, lakonisch gefragt, was sie denn hätte und das war es.


    Derzeit habe ich eine bisher unbenutzte TAR hier und tue mich echt schwer, die zu verwenden, einfach weil ich weiss, dass ich auf den Expeds besser schlafe.


    Unterm Strich dürften aber Matten von beiden Herstellern, so sie denn die "Luftmatten" sind die gleichen Unzuverlässigkeiten haben.
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    650

    AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #5
    Na toll! Und ich hatte mich echt über meine Neuanschaffung gefreut Dann wird sich zeigen, wie lange das gute Stück hält. Allerdings merke ich jetzt schon, dass ich auf der Exped Synmat UL 9 LW sehr bequem liege, was meinem nicht mehr so ganz frischem Rücken sehr angenehm ist.

    Meine erste TAR-Matte hatte ich mir 1991 gekauft und sie wirklich sehr lange und sehr intensiv benutzt. Sieben Jahre lang habe ich jeden Tag drauf geschlafen sowie mehrmonatige Wanderreisen und etliche Paddeltouren damit unternommen! Es gibt sie sogar immer noch. Im Laufe der Zeit hatte sie ein kleines noch bekommen, dass ich aber mithilfe des beigelegten Klebers und Flicken dauerhaft beseitigen konnte. Durch das ständige aufblasen hat sie etwas zum Müffeln angefangen und ist mir inzwischen viel zu dünn.

    Schade, dass die Matten-Hersteller heutzutage nicht mehr solch haltbare Matten produzieren.

  6. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.849

    AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #6
    Meine Neoair Allseasons gibt es nun seit 2012 (?). Sie wurde immer komprimiert gelagert und mit dem Mund aufgepustet. Keine Probleme. Warm wie am ersten Tag.

    Überzeugt mich nach wie vor deutlich mehr als meine Ex-Downmat.

    TAR ist übrigens sehr kulant was Reklamationen angeht. Ich denke Du bekommst eine neue.

    Schade, dass die Matten-Hersteller heutzutage nicht mehr solch haltbare Matten produzieren.
    Ich habe auch noch so eine TAR. Unten braun, oben grün und der Schriftzug ist Lila Die hat einen stabilen Stoff, wiegt aber mit ihren 2,5cm Dicke auch doppelt so viel wie meine Neoair und das Packmaß ist 2,5x so groß (alles Gefühlswerte). Klar kann man auch heute noch stabile Matten produzieren, aber die würde kein Mensch mehr kaufen....
    Wenn es einigermaßen leicht und sehr stabil sein soll führt eh kein Weg an einer Ridgerest vorbei
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  7. AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #7
    Bei meinen beiden All Season lösen sich innen auch die Folien auf, man sieht das gut im starken Gegenlicht. Wahrscheinlich leidet die "Isolation" darunter, kann ich aber schwer sagen. Siehe hier: https://www.outdoorseiten.net/forum/...=1#post1550770

    Dafür zeigen beide Matten keine Anzeichen von Delamination, zumindest im Felde wäre das ein weitaus dramatischeres Problem.

    Da ich noch die alten dunkelgrünen Matten habe und mir das neue neongrün nicht gefällt habe ich auf einen Garantietausch bisher verzichtet.

  8. AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #8
    Zitat Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Schade, dass die Matten-Hersteller heutzutage nicht mehr solch haltbare Matten produzieren.
    Das ist wohl eine Frage des Gewichts und Packvolumens. Die alten TAR hatten den Schaum vollflächig mit der Außenhaut verklebt, das war scheinbar stabiler, aber halt auch deutlich schwerer.

  9. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.054

    AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #9
    Zitat Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    ...Allerdings merke ich jetzt schon, dass ich auf der Exped Synmat UL 9 LW sehr bequem liege, was meinem nicht mehr so ganz frischem Rücken sehr angenehm ist.....
    Ich würde immer die Matte nehmen auf der ich am besten liege und wenn die irgendwann erneuert werden muß, ist es eben so. Guter Schlaf ist doch das wichtigste.

    Habe selber jetzt die 9 cm dicke UL-Downmat. Am besten schlafe ich übrigens auf der Doppel-Kombination - 2 Neos übereinander und nur schwach aufgeblasen.

  10. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.244

    AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #10
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Ich würde immer die Matte nehmen auf der ich am besten liege und wenn die irgendwann erneuert werden muß, ist es eben so. Guter Schlaf ist doch das wichtigste.
    Das hängt halt IMHO sehr stark "davon" ab …also was mache ich während ich unterwegs bin, wenn die Matte delaminiert, aufgibt usw.? Muss ich dann trotzdem noch X Nächte damit klar kommen, oder kann nachts herzhaft fluchen und mir am nächsten Tag halt irgendeinen ggf. teureren, schwereren, schlechteren, aber halt überhaupt einen Ersatz kaufen.

    Bei Variante 2 kein Thema, würde ich wohl auch die bequemste Variante wählen, nach Variante 1 mit Exped im letzten Jahr in Island habe ich mir erstmal eine TAR NeoAir gekauft
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  11. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.054

    AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #11
    Könnte bei mir schon Variante 1 werden, wenn´s in den 14 Tagen passiert. Meine Hoffnung wäre, daß es sich nicht gleich um Totalausfall handelt, sondern entweder nach einer schlechten Nacht mit Seam-Grip/ Flicken o.ä. richten läßt oder zumindest mit 2 bis 3 mal aufpumpen pro Nacht noch geht.

  12. AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #12
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Könnte bei mir schon Variante 1 werden, wenn´s in den 14 Tagen passiert. Meine Hoffnung wäre, daß es sich nicht gleich um Totalausfall handelt, sondern entweder nach einer schlechten Nacht mit Seam-Grip/ Flicken o.ä. richten läßt oder zumindest mit 2 bis 3 mal aufpumpen pro Nacht noch geht.
    Bei Löchern geht das auch meistens. Delaminieren ist aber leider kein Spaß. Gerade die Exped Matten mit ihren langen Luftschläuchen bilden dann schnell eine große Blase und sind dann so irreparabel beschädigt, so dass man auch nicht mehr sinnvoll drauf schlafen kann. Reparieren kann man das nicht.

  13. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.054

    AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #13
    Nur weiter so.... dann schleppe ich meine Doppel-Kombi ins Fjäll. Meine Neos haben mich nie im Stich gelassen und dann noch zwei davon.

  14. AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #14
    Meine alten all season haben ich eingeschickt, weil sie mir diesen Winter dann doch zu kalt waren.

    Ich habe dafür die neuen All Season Modelle als Ersatz bekommen.

    Die "lebenslange Garantie" scheint also durchaus zu gelten.

    Ich kenne mittlerweile mehrere Leute, denen die Exped Matten delaminiert sind, die sind dann mehr oder weniger über Nacht unbenutzbar. Von mindetsens einem Fall weiß ich, wo im Inneren die Daunen verfault sind.

    Mein alte All Season wurden im Laufe der Jahre durch die sich auflösenden Reflektorfolien "nur" kühler, von der sonstigen Funktion gab es keine Abstriche.

    MfG

  15. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.870

    AW: Erfahrungsbericht Therma-Rest NeoAir Allseason

    #15
    Meine Neoair hält eine 6-8 Wochen-Tour pro Jahr aus. Dazu noch einige 1-2-Wochen-Touren. Spätestens auf der nächsten längeren Tour delaminiert sie. Das hatte ich jetzt schon 5mal.

    Das Austauschen dauert 1-3 Monate. Von unterwegs macht das also keinen Sinn.

    Ich habe also versucht, die Matte durch Kleidungsstücke zu ersetzen. Brachte nichts. Also wurde jeweils eine Ersatzmatte gekauft. Teurer eher nicht. Aber schlechter, schwerer und voluminöser immer. Trotzdem war das Geld natürlich rausgeworfen, da ich so eine Ersatzmatte nie über die jeweilige Tour hinaus nutze. Überhaupt Ersatz gefunden habe ich sowieso nur, wenn es möglich war, einen Decathlon anzulaufen.

    Seit einiger Zeit praktiziere ich eine neue Variante. Ich nehme eine Ersatzmatte mit. Eine verkürzte Neoair, die wenig Platz wegnimmt und leicht ist. Seitdem ist die Originalmatte nicht mehr delaminiert.

    Zu anderen Schäden kam es bei so kurzer Nutzungsdauer bisher nicht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)