Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.02.2010
    Beiträge
    28

    Topf mit Silikonfuge versehen

    #1
    Hallo,
    ich wollte einfach mal ganz unbedarft fragen ob es möglich ist, am oberen inneren Rand eines Topfes der zeitgleich als Auflagefläche für den Topfdeckel dient eine (lebensmittelechte) Silikonfuge so anzubringen, dass das Ganze bei etwas Druck mit z.B. einem Spanngurt dicht abschließt. Der Zweck davon wäre, auch mal Essensreste einpacken zu können ohne gleich ein extra Gefäß dabeihaben zu müssen.

    Die Fragen die sich mir stellen wären, ob das Silikon auf dem (HA) Alu überhaupt hält und das Kochen auf Dauer problemlos übersteht.

    Alternativ wäre natürlich auch eine (wenn möglich lebensmittelechte) Dichtung mit ~12cm Durchmesser denkbar, leider habe ich sowas bisher nirgends gesehen.

    Auch andere Vorschläge abseits meiner Überlegungen sind stehts willkommen

    Beim Topfset handelt es sich übrigens um die inneren Töpfe vom Fire Maple FMC-208

    Danke und lg

  2. Erfahren

    Dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    418

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #2
    Zitat Zitat von oo7 Beitrag anzeigen
    Alternativ wäre natürlich auch eine (wenn möglich lebensmittelechte) Dichtung mit ~12cm Durchmesser denkbar, leider habe ich sowas bisher nirgends gesehen.
    Man vergebe mir ggfs. meine Ignoranz, aber wäre das nicht ein Fall fuer nen ordinären Gummiring vom Weckglas?

    Taffi

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    03.04.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    546

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #3
    Probier es mal mit Sugru https://sugru.com/
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
    Albert Einstein

  4. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.855

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #4
    Silikondeckel nehmen

    gibt es in verschiedenen Größen


    900er Toaks

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    16.03.2009
    Beiträge
    533

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #5
    Das hier könnte auch funktionieren (dann aber wohl eher als alleinige Lösung).

    Edit: Lutz war schneller.

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.02.2010
    Beiträge
    28

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #6
    Zitat Zitat von Taffinaff Beitrag anzeigen
    Man vergebe mir ggfs. meine Ignoranz, aber wäre das nicht ein Fall fuer nen ordinären Gummiring vom Weckglas?

    Taffi
    Zumindest meine Einmachgläser haben deutlich weniger als 12cm (wurde natürlich als erstes versucht ;) )

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.02.2010
    Beiträge
    28

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #7
    Die Idee mit den Silikondeckeln kam mir auch schon, sind aber leider fast schon wieder so schwer wie ne extra Dose und Deckel hätte ich ja auch defakto eh schon dabei.

    Das Sugru Zeug sieht interessant aus, leider auch recht teuer (gut, Silikonspritze kostet ähnlich viel).


    Edit: ich glaube das Sugru werd ich mir tatsächlich mal näher anschauen und hoffentlich hält es was es verspricht.
    Geändert von oo7 (17.04.2017 um 14:53 Uhr)

  8. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.855

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #8
    Zitat Zitat von oo7 Beitrag anzeigen
    Die Idee mit den Silikondeckeln kam mir auch schon, sind aber leider fast schon wieder so schwer wie ne extra Dose und Deckel hätte ich ja auch defakto eh schon dabei.

    .
    26gr für einen 12cm Topf finde ich ok

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.02.2010
    Beiträge
    28

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #9
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    26gr für einen 12cm Topf finde ich ok
    Die Dose die ich alternativ mitnehmen würde hat 35g also auch nicht viel mehr.

    Hab grad witzigerweise festgestellt, dass das ganze System auch ohne Dichtung überraschend dicht hält. Mit Wasser gefüllt tropft es liegend raus. Aufrecht schüttelnd passiert gar nichts.
    Da ich wohl in den seltensten Fällen richtig flüssige Dinge transportieren werde dürfte das sogar auch ohne Dichtung fast schon reichen solange die Klemmung hält.

    Damit habe ich mein Thema selbst obsolet gemacht

    Trotzdem Danke für die Tipps, gerade das Sugru bleibt weiterhin interessant

  10. Erfahren

    Dabei seit
    05.09.2013
    Beiträge
    353

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #10
    Lösungsmittel des Silikon ist meines Wissens Essigsäure. Zumindest im Saniertärbereich. Das mag Alu gar nicht.

  11. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.058

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #11
    Vielleicht passt ja auch der Dichtungsring einer runden Locknlock oder Curverdose auf den Topfrand.

  12. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    3.012

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #12
    Nehm einen Gefrierbeutel: 1 Liter = 3 Gramm, 3 Liter = 5 Gramm, jeweils mit Gummiring.

  13. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.855

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #13
    Leak proof foodcontainer650ml ( decathlon ) fuer Toepfe d 11.5 cm





    Passt vollstaendig in den 1l Robens Topf


    Gibt es die GSI Ketalist Dosen auch einzeln zu kaufen?
    Geändert von lutz-berlin (17.03.2019 um 09:16 Uhr)

  14. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.388

    AW: Topf mit Silikonfuge versehen

    #14
    Wissend, dass es ein älterer Beitrag ist nur der Vollständigkeit halber, um Nachahmer nicht unnötig abzuschrecken:

    Zitat Zitat von Tornado Beitrag anzeigen
    Lösungsmittel des Silikon ist meines Wissens Essigsäure. Zumindest im Saniertärbereich. Das mag Alu gar nicht.
    Die Essigsäure ist in dem Fall nicht Lösungsmittel sondern Reaktionsstarter. D.h. nur in kleinen Mengen enthalten. Reinaluminium greift es normal an, die sich selbst entwickelnde Oxidschicht schützt aber hinreichend, so dass in industriellen Beständigkeitslisten bei RT ein "Beständig" angegeben wird. Insofern keine Sorgen notwendig.

    Um aber den länger anhaltenden Essiggeruch zu vermeiden würde ich eher zu Neutral- oder Aquariensilikon greifen, dass nicht sauer vernetzt ist.

    Wir haben die Aluprofile unserer Duschwand problemlos vor Jahren mit Sanitärsilikon eingedichtet.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)