Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 41
  1. AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #21
    Es gibt schlicht keine langweiligen Landschaften. Es gibt aber sehrwohl Leere im Kopf ...


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  2. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von MaxD
    Dabei seit
    28.11.2014
    Ort
    Grande Gerau
    Beiträge
    3.141

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #22
    Zitat Zitat von chinook Beitrag anzeigen
    Es gibt schlicht keine langweiligen Landschaften. Es gibt aber sehrwohl Leere im Kopf ...


    -chinoook
    Meinst Du den erstrebenswerten Zustand gedanklicher Leere beim Wandern oder den (teils bei anderen schwer aushaltbaren) Zustand geistiger Leere?

    btt...
    Bei langweiligen Landschaften konzentriere ich mich gern auf Schritte, Teilziele und zähle Clicks.
    Wenn das nicht mehr ablenkt....Innere Jukebox anwerfen, summen, pfeifen.
    Wenn das versagt....gedankliche Leere geniessen.
    ministry of silly hikes

  3. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.101

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #23
    Ist so ein schwerelose Zustand nicht das, was man beim Meditieren versucht zu erreichen?

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Steinchen
    Dabei seit
    14.10.2010
    Beiträge
    590

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #24
    Wenn mir ein Hobby langweilig wird, würde ich zunächst etwas variieren, verschiedene Aktivitäten parallel betreiben und mittelfristig ein anderes Hobby suchen. Es macht mir einfach auch Spaß, etwas Neues auszuprobieren, manchmal bleibt es beim Probieren und manchmal betreibe ich es viele Jahre. Das mache ich im Grunde schon ganz lange (und in mehreren Lebensbereichen) so.
    lg Steinchen

  5. Fuchs
    Avatar von Benzodiazepin
    Dabei seit
    12.03.2012
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    1.129

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #25
    ich bin einer von denen, die sich beim joggen "die ohren zudröhnen". finde ich super. keine ahnung, was ihr angst habt zu verpassen wenn ihr nichts rundherum hört
    beim wandern (oder bei längeren velo-touren) höre ich mittlerweile auch sehr gerne podcasts. zum beispiel "sounds of the trail", passt sehr gut zu längeren wanderungen.
    experience is simply the name we give to our mistakes

    meine reiseberichte

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Barcelona und Bergstraße
    Beiträge
    801

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #26
    Ich höre bei langen eintönigen Abschnitte sehr gerne Hörbücher, wobei ich paralell oft so viel grübele dass ich vom Buch nichts mitbekomme.
    Gerade bei "Kaugummietappen" ist Ablenkung schon sehr hilfreich für die Motivation.
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  7. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.285

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #27
    Zitat Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
    Bei mehrtägigen Touren gehören langweilige Landschaften dazu.
    Bei Alpenüberquerungen muss man auch durch Täler und Ortschaften.
    Du kennst den B1 schlichtweg nicht. Da halten sich die "langweiligen" Streckenabschnitte sehr sehr in Grenzen. Ich würde da maximal die Strecke zwischen Walenstadt Bahnhof bis zum Seeufer des Walensees in die Kategorie packen, und der Streckenabschnitt ist gerade einmal 1km lang.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  8. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.285

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #28
    Zitat Zitat von chinook Beitrag anzeigen
    Es gibt schlicht keine langweiligen Landschaften.
    Oh doch. Ich empfehle da eine ganze Reihe von Prädikatswanderwegen mit Gütesiegel in Deutschland. Bei den Besuchen in den Industriewäldern, wo die Bäume alle schön in einer Reihe stehen, wird einem ganz anders.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  9. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.101

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #29
    Dann such halt nach Pilzen zwischen den Bäumen, die stehen bestimmt nicht ordentlich in Reihen
    Geändert von lina (19.04.2017 um 12:52 Uhr)

  10. AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #30
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Du kennst den B1 schlichtweg nicht. Da halten sich die "langweiligen" Streckenabschnitte sehr sehr in Grenzen. Ich würde da maximal die Strecke zwischen Walenstadt Bahnhof bis zum Seeufer des Walensees in die Kategorie packen, und der Streckenabschnitt ist gerade einmal 1km lang.
    Welcher Weg ist denn das genau?

  11. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.101

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #31

  12. AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #32
    Danke!

  13. Erfahren
    Avatar von Donik
    Dabei seit
    24.03.2014
    Beiträge
    171

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #33
    Letztes Jahr in Island hatte ich einen halben Tag der nur langweilig war. Der Weg war eine Forststraße ohne Abzweigungen, den konnte ich also nicht verlieren, gleichzeitig war aber so starker Nebel das ich nicht mal einen Meter weit gesehen habe.
    Habe mir mein Handy eingeschaltet, ein Hörbuch angemacht und bin dahingetrottet.

  14. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.769

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #34
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Oh doch. Ich empfehle da eine ganze Reihe von Prädikatswanderwegen mit Gütesiegel in Deutschland. Bei den Besuchen in den Industriewäldern, wo die Bäume alle schön in einer Reihe stehen, wird einem ganz anders.
    Wird dennoch schwer Urwald in Deutschland zu finden. Die Wälder werden ja alle irgendwie bewirtschaftet.

  15. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    3.021

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #35
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    ... Ich empfehle da eine ganze Reihe von Prädikatswanderwegen mit Gütesiegel in Deutschland. Bei den Besuchen in den Industriewäldern, wo die Bäume alle schön in einer Reihe stehen, wird einem ganz anders.
    Das glaube ich Dir.


  16. Userbeauftragte
    Vorstand
    Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.141

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #36
    1. .... sind Ansichtssache. Da versteht jeder etwas anderes drunter. Und es ist eine Frage der Tagesverfassung und des Wetters.

    2. .....sind die Chance den Kopf frei zu bekommen. Ich sag nur ZEN-Gärten.

    3. ...oder halt mal Dinge zu klären, für die man sonst nie Zeit hat. Versuchen möglichst viele für und wider zu finden, möglichst viele Sichtweisen auf eine Sache, die einen schon länger beschäftigt.

    4. ... oder einfach die Gedanken erst mal nur laufen zu lassen und zu beobachten, was da so kommt und wie lange es bleibt und ob es einen aufregt oder nervt. Und dann später das raus zu picken, was am stärksten war und bei 3. weitermachen.

    5. ..... wenn man das grad nicht will oder kann, dann hilft nur Ablenkung und Unterhaltung. Wenn grad niemand zum Reden da ist, muss man sich mit sich selbst unterhalten oder (wie schon genannt) singen, Gedichte rezitieren, selbst welche ausdenken, Fotomotive suchen, versuchen Listen im Kopf zu erstellen (alle Staaten in Europa, mit Hauptstädten, möglichst viele Nebenflüsse des Rheins, Stadt-Land-Fluss mit allen Buchstaben nacheinander).
    Ich denke mir gerne Geschichten aus. Früher nur für mich, heute um die Kinder abzulenken und aufzumuntern.

    6. Wirklich hässliche Landschaften (ja die gibt es, z.B. Industriegebiete an Ortsrändern und Wegabschnitte entlang der Autobahn dürften zum kleinsten gemeinsamen Nenner gehören) muss man sich in der Tat schön machen, denn bei so viel Lärm und Hässlichkeit ist es mit dem Meditieren schon sehr schwer. Da helfen dann nur noch die harten Kaliber von Punkt 5. Meine Empfehlung: lautes Singen. An der Autobahn hört es eh keiner und im Industriegebiet tragen (die nötige Chuzpe vorausgesetzt) die doofen Blicke irgendwann ganz gehörig zur Unterhaltung bei.

    7.... kannst du nutzen, um dir was nettes für den Reisebericht aufm ODS auszudenken. Notfalls mach halt einen zweiten Faden im Lagerfeuer auf

    8.Der Klassiker


    8.

  17. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.816

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #37
    OT:
    Zitat Zitat von Benzodiazepin Beitrag anzeigen
    ich bin einer von denen, die sich beim joggen "die ohren zudröhnen". finde ich super. keine ahnung, was ihr angst habt zu verpassen wenn ihr nichts rundherum hört
    Im Gegenteil, ich will eben rundherum nichts hören , daher nichts im Ohr. Ist aber bestimmt dem Beruf geschuldet.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  18. Anfänger im Forum
    Avatar von TheFrog
    Dabei seit
    21.02.2016
    Beiträge
    30

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #38
    Ein Hörbuch anhören ist für mich immer drin.

  19. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.142

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #39
    Hörbuch habe ich auch schonmal gemacht, um mich zu motivieren - Landschaft war nicht so spannend, aber es ging v.a. darum noch relativ weit zu laufen. Musikhören mache ich mittlerweilen auch öfter, finde es aber manchmal auch merkwürdig während dem Laufen.

    Manchmal empfinde ich Abschnitte auch als Durststrecke, wobei dann besonders wegen der Wegebeschaffenheit...Kann man sich halt nicht immer aussuchen, bzw. weiß es nicht immer vorher.

  20. Fuchs
    Avatar von Meer Berge
    Dabei seit
    10.07.2008
    Ort
    bei HH
    Beiträge
    1.703

    AW: Langweilige Landschaften WANDERN: Erfahrungen und Tipps

    #40
    Langweilige Landschaft?
    Plan A: Woanders wandern.
    Plan B: Eintönigkeit genießen.
    durch
    - Achten auf kleine Dinge
    - genießen "innerer Leere"
    - Vollgas marschieren
    - diskutieren von Dingen mit mir selbst, wozu ich sonst nie komme

    Ich würde mir niemals Musik, Hörbücher oder was auch immer in die Ohren stopfen. Dafür könnte ich auch zu Hause bleiben. Ich genieße immer jede Landschaft so wie sie ist.
    Durch eine Wüste, egal ob aus Sand, aus Eis, aus monotonem Forstwald, würde ich nicht freiwillig länger laufen.
    Kalender *Papageitaucher 2019*
    Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)