Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. AW: MSR Hubba Tour 2

    #21
    Normalerweise bau ich das Gestänge ein, Spanne dann mit einem Erdnagel das Vorzelt ab und klemme das IZ rein, erst danach Spanne ich das Zelt komplett ab.

    Da stört es beim Aufbau nicht wirklich dass sich das AZ nicht ganz benimmt. Wenn man das AZ ohne IZ verwednen will ist es natürlich nicht so toll

  2. AW: MSR Hubba Tour 2

    #22
    Servus mitnand,

    hab gerade diesen Thread entdeckt und kann zur Frage Hubba Tour 1 oder Nx solo meine Erfahrungen und Überlegungen beitragen. Bin lange auf Radreisen (jedes Jahr 1 - 3 Wochen) mit einem Vaude lizard Bj. 1998 unterwegs gewesen. Es ist zum Schlafen bequem geräumig, noch immer völlig dicht und mit 1.900g auch ziemlich leicht - aber: gar keine Apsis, keine Sitzhöhe (auch nicht für 164 cm Körpergröße), Kondenzwasserproblem.
    Mir auf dem Globe-TEstival im Frühsommer Alternativen angeschaut und probegelegen
    Hubba Nx solo: 1. zu viel Mesh im Innenzelt (bin zugempfindlich), 2. Außenzelt hat großen Abstand zum Boden, 3. v.a. aber war mir die Liegebreite mit 75 cm zu schmal, da bin ich (164 cm groß) mit den Ellbogen re und li angestoßen
    Hubba Hubba: 1 und 2 dito, Innenzelt für Solotour viel zu groß, dafür Apsiden für Radtour andererseits zu klein (Gepäck, kochen, Schuhe)
    und mich schließlich für das MSR Hubba Tour 1 entschieden. Lange mit dem Gewicht gehadert, wiegt halt 400g mehr als mein altes Zelt. Aber - es ist ein Palast!







    Man kann super zu zweit (auch Große Leute) in der Apsis sitzen, das Gpäck ist ordentlich verräumt, durchgeschwitzte Klamotten kann man zum trocknen aufhängen, bequem und geschützt kochen, notfalls kann die Apsis auch als zweiter Schlafplatz dienen. Für den Aufbau hab ich das System noch nicht ganz herausgefunden, wie die Apsis faltenfrei abzuspannen ist, da ist die Anleitung etwas dürftig. Das tangiert aber nicht den Innenzeltteil, der läßt sich, nahezu selbsterklärend gut und flott aufbauen und steht dann auch gut. In Sturm und Regen hab ich noch keine Erfahrung mit dem Zelt...

  3. AW: MSR Hubba Tour 2

    #23
    Zitat Zitat von Rollschuhkatze Beitrag anzeigen

    Für den Aufbau hab ich das System noch nicht ganz herausgefunden, wie die Apsis faltenfrei abzuspannen ist, da ist die Anleitung etwas dürftig. Das tangiert aber nicht den Innenzeltteil, der läßt sich, nahezu selbsterklärend gut und flott aufbauen und steht dann auch gut. In Sturm und Regen hab ich noch keine Erfahrung mit dem Zelt...
    Betrifft weniger die Apsis allein als vielmehr die Spannung des Außenzeltes insgesamt: aber die kurze Firststange gehört nach oben -- das strafft noch mal ein wenig.


    Ich muss an der Stelle auch noch mal ne Frage fragen. Von den Abspannpunkten am Boden des Zeltes haben nur die vier rund ums Innenzelt sowie der eine an der Sptze der Apsis kleine Verstellerlis, damit man die jeweiligen Gurtbändchen (bzw. das Stück Schnur in der Apsisspitze) nach dem Festnageln noch spannen kann. Die drei restlichen Boden-Abspannpunkte (Mitte Hintereingang sowie die beiden seitlichen Ecken der Apsis) haben nur ne kleine Schlaufe aus Schnur. Wie soll man die richtig spannen -- speziell wenn man den Hering eben mal nicht an Idealposition in den Boden bekommt, sondern ein paar Zentimeter versetzt?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)