Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    29.07.2012
    Beiträge
    73

    Isomatte für Fahrradtour

    #1
    Salue allerseits,

    ich möchte im Spätsommer/ Herbst zu einer Fahrradtour starten. Voraussichtlich wird es mich dabei gen Nordkapp tragen, wobei ich noch keine Erfahrungen habe und eigentlich noch nicht weiß, wie weit ich überhaupt wohl kommen werde. Mehr so "der Weg ist das Ziel".

    Dafür brauche ich noch eine Isomatte...

    Geld: Um so günstiger um so besser. maximal 100€
    Art: Erfahrungen habe ich nur, mit diesen alten aufrollbaren EVA-Matten, wie es sie früher gab und einer wirklich unbrauchbaren selbstaufblasbaren Matte vom Discounter von vor 15 Jahren. Daher habe ich da aufgrund mangelnder Erfahrungen auch keinerlei Präferenzen... tendenziell hätt ichs gern ein bisschen gemütlicher.
    Packmaß: Auf dem Rad nicht so arg uninteressant. Eine sehr große unhandliche Rolle eher nicht.
    Gewicht: Im Verhältnis zum Packmaß eher unwichtig. Grundsätzlich will ich so wenig tragen wie möglich und so viel wie nötig...
    Zu mir: aufgerundete 90kg in Seitenschläferlage...

    In letzter Zeit einiges positives über die Zelte von Naturehike aus China gelesen und angefangen etwas auf Aliexpress zu stöbern. Naturehike gibt keine R-Werte an und die dürften wohl auch eher gering ausfallen. Hat wer Erfahrungen mit den Matten?
    Aufgefallen sind mir besonders auch die Matten von JR Gear, die recht dick sind und einen R-Wert von 3 bzw 5 angeben (was auch immer man davon halten kann...) Hat da wer Erfahrungen?

    Wer kann mir noch Tipps zu vernünftigen Matte zu kleinen Preisen geben? Außerdem würde ich mich auch über generelle Hinweise zum Mattenkauf freuen.

    Herzlichen Dank: Marius

  2. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.819

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #2
    Geld: Um so günstiger um so besser. maximal 100€
    Einspruch: Je haltbarer, umso besser. An der Isomatte würde ich nicht sparen. Du wirst um TAR und Exped nicht herumkommen. Schon alleine deshalb, weil Du, wenn Du eine defekte Matte hast, bei diesen Firmen eine vernünftige Gewährleistung und Garantie hast und eine hohe Chance hast, vor Ort Hilfe zu bekommen. Zudem musst Du im September bereits mit Minustemperaturen rechnen. Relativ preiswert und warm ist die Prolite Plus Womens, darunter eine dünne Evazote. Luftmatten der beiden genannten Firmen sind zwar noch wärmer und bequemer, aber auch teurer.
    Ist die Isomatte warm genug, kannst Du am Schlafsack Abstriche machen, was sich positiv auf das Packmaß auswirkt.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  3. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.545

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #3
    Klappt doch in dem Preisrahmen: Prolite Plus Womens, normale Prolite Plus (bisschen kleinerer R-Wert, ich würde aber bei erwarteten Minustemperaturen auch die erstere nehmen) – ich hab für die zweite jetzt die kurze Variante verlinkt, die reicht mir (zusammen mit ein paar Segmenten Z-Lite und der Double Mat als Unterlage). Letztere gibt es auch als women’s-Modell.

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    29.07.2012
    Beiträge
    73

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #4
    Mit einer dicke von 2,5 cm lieg ich als 90kg-Brocken doch durch oder nicht?
    und was hat es damit auf sich, dass ihr mir die "women" Variant empfehlt? Das ist mir nicht klar.
    und wieso so kurz? Wegen Gewicht und Packmaß? Hätte rein instinktiv ne Matte gekauft, auf die ich auch komplett drauf passe.

  5. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.545

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #5
    Zitat Zitat von Sputnik83 Beitrag anzeigen
    Mit einer dicke von 2,5 cm lieg ich als 90kg-Brocken doch durch oder nicht?
    Nö. Es sei denn, Du pustest sie nur leicht auf (ist eher unüblich).

    und was hat es damit auf sich, dass ihr mir die "women" Variant empfehlt? Das ist mir nicht klar.
    Die hat mehr Polsterung, weil Frauen schneller frieren (der R-Wert ist ein guter Anhaltspunkt für Vergleiche).

    und wieso so kurz? Wegen Gewicht und Packmaß? Hätte rein instinktiv ne Matte gekauft, auf die ich auch komplett drauf passe.
    Kannst Du natürlich auch machen. Ich finde die kurze eben ausreichend und variabler im Einsatz (Erfahrungswert), das Packmaß ist auch besser (ich bekomme Schlafsack und Matte und noch allerlei Weiteres in einen Backroller) und ich kann dann noch die sehr praktische Double Mat mitnehmen. Ist halt eine Sache der Vorteile-Abwägung. Bei erwarteten größeren Minusgraden würde ich aber wahrscheinlich auch die lange Variante mitnehmen.

  6. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.545

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #6
    Da ich mich über die 2,5 cm wunderte und eher 3,8 cm in Erinnerung hatte: Ich nehme an, beim Trekking Lite Store ist ein Fehler drin, beim Hersteller wird das women’s-Modell mit 3,8 cm Höhe angegeben.

    Edit: Sorry, doch andersherum: "Plus" und "women’s" signalisieren einen höheren R-Wert. Prolite ohne "Plus" und mit "women’s" kann also schon nur 2,5 cm Höhe und einen geringeren R-Wert haben.

    Die Vorteile der women’s Variante sind auf der oben verlinkten Herstellerseite ausgiebiger beschrieben.

  7. Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #7
    Ich würde als Seitenschläfer und dann noch mit der Selbstbeschreibung "90kg-Brocken" zu mind. 5cm dicken Matten raten, noch dazu wenn es um die Nutzung auf einer eher "normalen" Radreise geht. Klar, man kann auch eine 2,5cm Matte so aufblasen, dass man nicht DURCHliegt, aber dann kann man sich auch gleich auf ein Brett legen, so habe ich früher nie bequem geschlafen und würde es auch jetzt (ca. 98kg) nicht tun.

    Der Gag an den eher "Luft"matten ist ja, sie nur so schwach aufzublasen, wie gerade notwendig, d. h. nur mit der Hand abstützen, spürt man sofort den Boden, drauf sitzen u. U. auch, erst mit dem kompletten Körper drauf ist entsprechend Abstand da, aber immer noch genug Komfort.

    Auch wenn auch ich nach 4 Jahren Probleme mit Delamination hatte, für mich die bequemste Matte ist immer noch die Exped SynMat 7 LW - wohlgemerkt OHNE das UL!
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  8. Erfahren
    Avatar von Eggefreund
    Dabei seit
    27.11.2010
    Ort
    Lipperland
    Beiträge
    261

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #8
    Zitat Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
    ... für mich die bequemste Matte ist immer noch die Exped SynMat 7 LW - wohlgemerkt OHNE das UL!
    Mit 1,83 und ca. 94 kg schlafe ich auf Radtour immer noch super auf meiner Exped Synmat von 2009.
    (Trotz dem Geknatsche beim Umdrehen). Ich weiß nicht, ob das bei neueren Modellen abgestellt wurde.
    LG aus Lippe
    Norbert

  9. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.819

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #9
    Zitat Zitat von Sputnik83 Beitrag anzeigen
    Mit einer dicke von 2,5 cm lieg ich als 90kg-Brocken doch durch oder nicht?
    und was hat es damit auf sich, dass ihr mir die "women" Variant empfehlt? Das ist mir nicht klar.
    und wieso so kurz? Wegen Gewicht und Packmaß? Hätte rein instinktiv ne Matte gekauft, auf die ich auch komplett drauf passe.
    Die prolite womens ist wärmer. Short reicjt, weil man sich das Kopfkissen aus Packtaschen, Klamotten etc. basteln kann. Die Luftmatten sind natürlich bequemer. Synmat 9 wäre eine gute Empfehlung, wenn es ins Preisfenster passt. Ich würde schauen, dass sie aber breit genug ist, also 63 cm. Meine ist mir zu schmal.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.545

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #10
    Ich lege 4 in der Mitte gefaltete ZLite-Segmente ans Fußende, die Doublemat verhindert das Wegrutschen.

  11. Fuchs
    Avatar von Fernwanderer
    Dabei seit
    11.12.2003
    Ort
    Witten
    Beiträge
    2.106

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #11
    Der Händler meines Vertrauens berichtet von massiven Delaminationsproblemen bei TAR.
    Kann das hier bestätigt werden?
    In der Ruhe liegt die Kraft

  12. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.545

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #12
    Aktuelle Modelle?
    Und welche davon?

    Mir ist noch nie eine delaminiert. Die durchgehend verwendeten, die immer aufgepustet bleiben, nicht und die immer wieder mal aufgepusteten auch nicht.

    Über eine echte Langzeitverwendung on Tour kann German Tourist erzählen: klick

  13. Fuchs
    Avatar von Ultraheavy
    Dabei seit
    06.02.2013
    Ort
    Hochtaunus
    Beiträge
    1.920

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #13
    Die Prolite Plus Womens delaminiert nicht, die ist "selbstaufblasbar". Heißt, einmal nachpusten und die ist perfekt aufgeblasen.
    Ich habe die 168 cm Variante, paßt bei mir als 170 cm kurzer Seitenschläfer perfekt. Das Ding ist verpackt recht klein und hat einen R-Wert von 4,2 (-10°C) und wiegt 640 Gramm.

    Ansonsten habe ich noch die Xlite Neoair in Kindergröße, die wird eben mit dem, was ich ohnehin dabei habe verlängert.
    Die hat verpackt die Größe einer Trinkflasche, wiegt 230 Gramm und hat einen R-Wert von 3,2 (gut für -5°C mit Reserve)
    Das Flickzeug dabei haben ist auf jeden Fall eine gute Idee.

    Beide zusammen wiegen dann unter einem Kilo und dürften gut sein für einen nordeuropäischen Winter.
    Und ich freue mich, daß es für die leichter frierenden Mädels so tolle Matten gibt und nutze das als Kerl auch gerne schamlos für mich aus

  14. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.819

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #14
    Zitat Zitat von Fernwanderer Beitrag anzeigen
    Der Händler meines Vertrauens berichtet von massiven Delaminationsproblemen bei TAR.
    Kann das hier bestätigt werden?
    Zu aktuellen Problemen bzw. den Luftmatten kann ich nichts sagen. Meine Prolite Plus Womens ist seit zwei Jahren zu verlässig dabei. Luftmatten sind mir seit der gelben NeoAir zu heikel. Eventuell zu Vorjahresmodellen greifen.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    29.07.2012
    Beiträge
    73

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #15
    Schon mal herzlichen Dank für die Rückmeldungen. Die meisten empfehlungen scheinen ja zur ProLite Plus zu tendieren, wobei ich wohl doch die Regulär Version wegen der Länge vorziehen würde.
    Eigentlich hatte ich ja eher auf eine Luftmatratze geschielt. Die ProLite Plus erscheint mir mit 3,8cm etwas dünn als schwerer Seitenschläfer, aber da bleibt wohl nur probeliegen. Entsprechend isolierende Luftmatratzen kosten halt gleich ein deutliches mehr.

  16. Liebt das Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    10.077

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #16
    Exped Synmat 7 oder 9 in large, ne 60cm breite Matte finde ich viel angenehmer.
    Einfach mal Probe liegen

  17. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.01.2017
    Beiträge
    21

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #17
    Hi,

    ich hab für Radtouren die TAR NeoAir Camper, 2014er Modell und meine Freundin die NeoAir Venture, 2016er. Mit der Venture bist du in deinem Budget und sie ist komfortabel, Durchliegen ist kein Thema. Die Delaminationsproblematik ist bekannt. Wir begegnen dieser mit dem kleinen NeoAir-Gebläse, um den Eintrag feuchter Atemluft auszuschließen, welche für die meisten Delaminationen verantwortlich sein dürfte. Funktioniert super, die NeoAirs funktionieren bei uns super zuverlässig. Mit dem Gebläse kann man sich auch dem Zeltaufbau widmen, während die Matten dadurch zu "selbstaufblasenden" Matten werden.

    Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung,

    LG, Jo
    Life is too short to spend it in an Office.

  18. Fuchs
    Avatar von Ultraheavy
    Dabei seit
    06.02.2013
    Ort
    Hochtaunus
    Beiträge
    1.920

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #18

  19. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    4.044

    AW: Isomatte für Fahrradtour

    #19
    Auch hier Therm A Rest. Der Service scheint vorbildlich, brauchte ihn noch nicht bei der Prolite. Würde aber trotz Seitenlage eher zur 63(?) cm breiten raten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)