Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 94
  1. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #41
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Ich finde übrigens, Velos dürfen generell mit ins Schlafzimmer...



    So, gestern ist dann das riesen Paket - Rollenversand und dank GLS mit der notwendigen Prise Abenteuer - angekommen, es kann dann sobald Zeit vorhanden losgehen


    Eine Frage habe ich noch, Ortlieb hat am Frame Pack ovale Ringe, mit denen die Klettverschlüsse am Oberrohr einmal umgelenkt werden. Das nimmt vermutlich deutlich Zug aus der Verbindung, als direkt, viele andere Hersteller habe das nicht.

    Irgendwelche Erfahrungen, Meinungen dazu?
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  2. AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #42
    Ich habe keine Rahmentasche mit entsprechender Befestigung, aber ich trage regelmässig Handgelenkstützen mit und ohne dieser "Umlenkung". Diejenigen mit den Ringen lassen sich präziser einstellen, stärker festzurren und halten auch besser. Bei denen ohne stehen eher mal die Endecken des Kletts auf, man hängt ein und sie gehen auf.
    Inwiefern das Aussagekraft für eine Rahmentaschenbefestigung hat - keine Ahnung.

  3. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #43
    Dann geht es jetzt mal so richtig los

    Mit Pappe das innere Rahmendreick abgenommen (iterativ mehrere Runden mit dem Stift und dann optisch gemittelt ) und auf Papier übetragen


    Ziemlich wild gerechnet und dann festgestellt, dass es auf den 1 cm zusätzlich zu der NZ von 1cm hinausläuft, den ich die Seitenteile größer machen muss, damit sich die Tasche etwas anschmiegt. Der Mittelstreifen wird dabei 4cm bei ca. 11-12cm Umfang der Rohre.

    Fast wie Weihnachten

    na ja, ich ein bisschen mehr geworden, nur so zur Sicherheit.

    Mittlerweile wurden noch die div. Dinge auf dem Schnitt nachgetragen und es ist dann doch das Zitronengrüne-Cordura als Hauptmaterial geworden



    Der schon seit Ewigkeiten lagernde wasserabweisende Taschen-RV von unbekanntem Hersteller wellt sich gruselig und ist extrem schwergänig, da muss dann der YKK AquaGard Vislon 5VT 2 Wege aufgeteilt werden, überrascht stelle ich fest, dass das die günstigste Variante ist. Sieht doch schon fast fertig aus



    Damit die Romantik nicht zu kurz kommt, wird abends noch eine Kerze entzündet



    So erwarten mich dann heute nicht nur die zugeschnittenen Cordura-Teile, sondern auch alles an Befestigungsmaterial ist fertig konfektioniert
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  4. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #44
    This is the N


    Seite 1 ist fertig ...


    Das Nähen war überraschend schwierig ... tlw. musste ich die Fadenspannung drastisch erhöhen, trotz 90er Titannadel Auch unschön, dass bei nicht geradem Fadenlauf die Naht anfängt hinterher zu laufen obwohl die Führungskante des Jeansfuss mir im Normal gut ausreicht.


    Zwischenwand für die Abtrennung der Seitentasche, ob ich da wie geplant eine kleine Blase o. ä. reinbekommen werde, wird sich zeigen.


    Zweite Seite ist auch fertig ...

    ... na ja, dachte ich zu dem Zeitpunkt. Auf Grund der Änderungen der Anbringung der Ovalringe, musste ich die Klettstücke nochmal abtrennen und die Bänder deutlich kürzen.


    Der erste Test und ja in der Sonne und mit dem großen Stück finde ich die Farbwahl auch nicht mehr ganz so glücklich.



    Im unteren Teil der Tasche habe ich einen Streifen 4mm Evazotte eingelegt, um den Rahmen z. B. vor Schloss oder Werkzeug wenigstens etwas zu schützen.



    Zumindest als Prototyp würde ich sagen FERTIG bei nächster Gelegenheit also ab auf's Rad und Testfahrten machen.
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  5. AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #45
    Zumindest auf meinem Bildschirm sieht die Farbe gut passend aus.
    Den RV finde ich super angebracht, so leicht schräg. Ist die Öffnung gross genug, wenn du die Tasche so richtig als "Packtasche" brauchst?

    Das mit der Evazote finde ich eine super Idee, ich denke das stabilisiert auch die Form der Tasche, wenn sie nicht ganz vollgepackt ist.

  6. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #46
    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Den RV finde ich super angebracht, so leicht schräg. Ist die Öffnung gross genug, wenn du die Tasche so richtig als "Packtasche" brauchst?
    Danke …aus der Nähe nicht so meinem Qualitätsdenken entsprechend, aber auf dem MTB sollte ich schnell genug sein

    Wenn Du oben die Bilder der einzelnen Seiten anschaust, dann siehst Du, dass ich auf beiden Seiten einen RV habe. Seite 1 (in Fahrtrichtung links) ist eine flache(re) Seitentasche, z. B. für Landkarte, oder ggf. eine kleine Blase. Deshalb ist der RV dort auch so angebracht, dass die Zippergarage vorne oben ist, um dort ggf. den Schlauch herausführen zu können. Die Länge des RV definiert sich aus der Restlänge eines 80cm Vislon-2-Wege-RV.

    Auf Seite 2 geht er bis auf jeweils ca. 3cm + 1-2 cm "Überdeckung" komplett durch, auf dem Bild tlw. von dem Klett verdeckt.


    Zitat Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
    Das mit der Evazote finde ich eine super Idee, ich denke das stabilisiert auch die Form der Tasche, wenn sie nicht ganz vollgepackt ist.
    Wobei die Kanten so steif sind, dass die dann eher die Evazote verbiegen, als umgekehrt, dass 500d-TPU-Cordura ist schon eine Hausnummer in Steifigkeit. Ich habe schon überlegt, tlw. die Kante / Nähte flach zu steppen, aber das würde halt noch mehr Löcher für Wassereinbruch mit sich bringen, sind eh schon zu viele drin.


    Überlege schon die ganze Zeit, mir irgendwas schmales, 1cm breites, zum Erhitzen zu suchen, dann könnte ich die Nähte dank TPU flach "kleben", oder gleich mal einen Prototypen mit viel weniger Nähten versuchen.
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  7. Dauerbesucher

    Dabei seit
    16.03.2009
    Beiträge
    533

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #47
    Zitat Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
    Überlege schon die ganze Zeit, mir irgendwas schmales, 1cm breites, zum Erhitzen zu suchen, dann könnte ich die Nähte dank TPU flach "kleben", oder gleich mal einen Prototypen mit viel weniger Nähten versuchen.
    Kuck mal bei den MYOG-Packraftern. Im UL Forum gibt's nen Thread zu einem MYOG-Packraft wo verschiedene Bügeleisen, Lötkolben u.ä. diskutiert werden. Oder auch mal bei diypackraft.com ins Forum kucken.
    Wenn ich mich recht erinnere gab es letztendlich zwei Varianten: entweder die Spitze eines Lötkolbens entsprechend modifizieren oder ein Folienbügeleisen aus dem Modellbaubereich (wobei es hier große Unterschiede zwischen den Modellen gab was Hitze und Langlebigkeit anging).

  8. Erfahren

    Dabei seit
    02.05.2011
    Beiträge
    102

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #48
    Darf ich euch hier in diesem Thread auch um Hilfe bei der Stoffauswahl bitten? Meine Tochter (10) braucht eine neue Regenhose, und ich dachte, das sei ein gutes Projekt, um mit dem Nähen von outdoorgeeigneter Kleidung anzufangen. Ich bin allerdings mit der Stoffauswahl noch ziemlich überfordert. Was nehme ich denn am besten, soll oder muss ich die Hose füttern, und wenn ja womit am besten? Einsatzzweck für die Hose: vier bis sechs Wochen Radtouren und ein paar Wochenendausflüge pro Jahr und gelegentlich wird sie sicherlich auch im Alltag genutzt werden.

  9. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #49
    OT:
    Zitat Zitat von rotkohl Beitrag anzeigen
    Darf ich euch hier in diesem Thread auch um Hilfe bei der Stoffauswahl bitten?
    Habe ich keine Schwierigkeiten mit, so lange sich hier jetzt nicht ein Parallelthread entwickelt.

    Zitat Zitat von rotkohl Beitrag anzeigen
    ich dachte, das sei ein gutes Projekt, um mit dem Nähen von outdoorgeeigneter Kleidung anzufangen.
    Hat ein paar Vorteile, z. B. ist der Stoff i. d. R. nicht elastisch, die Schnitte sind eher einfach und weit(er) als exakt auf Körper gearbeitet usw. Wenn sonst die Näherfahrung passt, z. B. Reissverschlüsse an den Beinen etc. dann sehe ich da kein Problem.

    Btw. Regenhose sollte dann eigentlich getapte / verklebte / … Nähte bekommen, ich mache es bei all meinen Sachen für den sportlichen Bereich NICHT, effektiv habe ich nachher z. B. durch Schwitzen mehr Feuchtigkeit drin, als durch die Naht kommen würde.


    Zitat Zitat von rotkohl Beitrag anzeigen
    Ich bin allerdings mit der Stoffauswahl noch ziemlich überfordert.
    Was darf es kosten? Wenn Geld nicht so wichtig ist, die Bekleidung so leicht und atmungsaktiv wie möglich sein sollte und der Stoff JETZT verfügbar sein muss …3 Lagen-Laminat, 40den Nylon-Taft, ultraleicht, 115g/qm


    Richtig robust, weil Kind will spielen, und preiswert, weil Kind wächst eh schnell raus, und Atmungsaktivität ist nicht soooo wichtig, weil Kind schwitzt nicht so schnell ... 330den Cordura, 3-Lagen-Laminat, 260g/qm


    Irgendwo dazwischen wird der Stoff wohl liegen.


    Zitat Zitat von rotkohl Beitrag anzeigen
    Was nehme ich denn am besten, soll oder muss ich die Hose füttern, und wenn ja womit am besten?
    Ich würde definitiv KEIN Futter reinmachen und damit scheiden auch alle 2-Lagen-Stoffe aus, weil die gefüttert werden müssten. WENN füttern, dass mit Funktions-Netzmaterial, z. B. Eschler, gibt es auch im oben verlinkten Shop.


    Zitat Zitat von rotkohl Beitrag anzeigen
    Einsatzzweck für die Hose: vier bis sechs Wochen Radtouren und ein paar Wochenendausflüge pro Jahr und gelegentlich wird sie sicherlich auch im Alltag genutzt werden.
    Ggf. Materialmix? Also z. B. robusteres Material im Sitzbereich, an den Knien bzw. als "Gamaschen", leichteres, dünneres Material für den Rest. Ggf. Knieabnäher für Bequemlichkeit, durchgehende Reissverschlüsse, damit schnell an- und ausziehbar auf Tour, … aber da ist das Material trotzdem IMHO nicht SO wichtig. Als Kind(?) wird sie vermutlich schneller rauswachsen, bei Hosen lege ich weniger Wert auf Funktion, als z. B. bei Jacken, usw.
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  10. Erfahren

    Dabei seit
    02.05.2011
    Beiträge
    102

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #50
    Danke für deine sehr ausführliche Antwort. Ich tendiere stark zu robust (und preiswert), die paar Gramm, die sich letztlich durch einen Materialmix sparen lassen, sind mir für eine Regenhose mit dem Einsatzzweck ehrlich gesagt die zusätzliche Arbeit nicht wert.

  11. AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #51
    Es kommt ein wenig auf die Grösse an, aber grad kleinere Kinderregenhosen sollten aus einem Stoff sein der nicht zu steif ist. Sonst sind sie unbequem.
    Meiner Meinung nach sind Kinderregehose Verschleissartikel, selber nähen lohnt sich nicht.
    Aber wenn du das Nähen mit "Outdoorstoffen" üben willst, warum nicht...

  12. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #52
    In letzter Zeit leider nicht weiter zum Nähen gekommen …dafür aber am Wochenende endlich so richtig auf's MTB

    Am Freitag dann mal die erste ernsthafte Erprobung der Rahmentasche



    …bestanden

    Nach der Schlammpackung unterwegs dann der Wasserschlauch im Ziel. Das Material ist wasserdicht, allerdings die Imprägnierung nicht wirklich dolle. Durch die Nähte kommen ein paar Tröpfchen Wasser rein, es hält sich aber IMHO stark in Grenzen, klar Papier, Bücher, unverpackte Elektronik würde ich da so nicht reinpacken, machen ich aber auch fast nirgendwo anders.
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  13. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #53
    Letzte Nacht, so langsam kommt Torschlusspanik auf ... auch wenn die aktuelle Schneelage eher ein Verschiebung Richtung August nahelegen würde

    Also von der PE-HD-Platte ein passendes Stück abgeschnitten und die Ecken abgerundet. Passend dazu von dem grasgrünen Cordura ein Stück zu geschnitten und mit etwas Wondertape fixiert ... mehr Wondertape ... noch mehr … Weder auf der PE-HD noch auch der TPU-Beschichtung hält das Zeug wirklich

    Dann passende Stücke ... na ja, nachdem sich dann die Planung etwas geändert hat, hätten sie wohl so ca. 2cm länger sein können ... von dem starken Gurtband vorbereitet und entsprechend mit Zickzack-Stich DURCH das Cordura UND die PE-HD Platte festgesteppt. Das ging erstaunlich gut, auch wenn die Maschine schon ordentlich arbeiten musste.



    Danach von dem schwarzem Cordura ebenfalls passend zugeschnitten für die Rückseite.


    Nachdem sich das doch alles beim Biegen ziemlich abhob / wellte, habe ich in Füßchenbreite an den Bändern entlang durchgesteppt. Auf dem obigen Detail kann man tlw. das Wandern der Naht sehen, auch wenn ich den Fuss wirklich an der Bandkante entlang gezwungen habe.

    Zum Schluss die Kante mit Nylon-Köperband eingefasst und bis auf die eine Ecke sogar gut geworden


    Die Kante des Köperbandes habe ich dann noch mal mit einem schmalen Zickzack abgesteppt, damit es wirklich gut anliegt und abschliesst.

    Nun zur Schnallenauswahl ...
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  14. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #54
    Das hier mal ein bisschen Leben in den Thread kommt …



    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  15. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #55
    Echt niemand Interesse hier ... dann kann ich ja auch mit dem Posting aufhören


    Dabei wird es doch gerade jetzt interessant



    …immer wenn ich ein Schnittmuster gezeichnet habe, fange ich an es klein zu schneiden, ob das so der Sinn ist
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  16. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.112

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #56
    Nee, schon gut so

    So ein schmaler Reißverschlussfuß wäre noch praktisch, oder?

  17. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #57
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    So ein schmaler Reißverschlussfuß wäre noch praktisch, oder?
    Wofür meinst Du den jetzt? Den habe ich (natürlich) hier, wüsste aber nicht, an was Du gedacht hast?
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  18. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    2.834

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #58
    Zitat Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
    Echt niemand Interesse hier ... dann kann ich ja auch mit dem Posting aufhören


    Dabei wird es doch gerade jetzt interessant

    Hallo Haegar!

    Ich verfolge den Faden mit großem Interesse. Ich kann nur nichts konstruktives beitragen, weil die ganzen Sachen bein mir noch auf der ToDo-Liste stehen.
    Freue mich aber, wenn du Fehler machst, die ich dann vermeiden kann.

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  19. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.142

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #59
    Also ich finde vor allem die Bikepacking-Sachen interessant- wir machen parallel die gleichen Dinge (manches hast Du eher, manches ich) und ich finde es spannend, dass wir teilweise zu ähnlichen, teilweise zu grundverschiedenen Lösungen kommen.
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  20. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: WIP …alles für das Jahr 2017

    #60
    Aktuell keine Fehler, sorry und ich hoffe, dass es so bleibt. Am 28.07. geht der Zug nach Genf, bis dahin muss alles fertig sein


    Zuschneiden der Membran, dabei möglichst sparsam die Schnittteile für Hose und Jacke kombiniert …



    Ein wenig Steppporno …


    … und ein Knieabnäher
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)