Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    14.11.2008
    Beiträge
    61

    Skating Ski für Klassisch Wachsen ?

    #1
    Ich hab nächste Woche ein kleines Firmenrennen, wo nur klassisch gelaufen werden darf. Nun habe ich nur Skatingski und keine klassischen Langläufer.

    Jetzt hab ich mal klassisch probiert. Aber man rutscht doch sehr weg.

    Ich habe noch Klister da, aber wo und wie trägt man es auf. In welcher stärke und wie lange vor dwm rennen?

    Danke für eure tips !!!

  2. Erfahren

    Dabei seit
    21.08.2015
    Beiträge
    465

    AW: Skating Ski für Klassisch Wachsen ?

    #2
    1.
    Skatingski sind - mit Steigwachs behandelt oder mit aufgezogenen Fellen - viel langsamer als ein Klassikski, da sie keine vernünftige Vorspannung haben und deshalb die Steigzone auch beim Gleiten nicht richtig aus dem Schnee kommt und damit bremst.

    2.
    Klister ist nur für ganze bestimmte Bedingungen (Eis, Nassschnee) gedacht. Wenn Du ihn - statt normalem Steigwachs - bei Pulverschneebedingungen einsetzt, wirst Du vermutlich ca. 30cm hohe Schneestollen unter den Skiern haben.

    3.
    Wenn Du sportlich bist, könntest Du Dich bei guten Bedingungen mit Doppelstock durch das vermutlich nicht sehr lange & nicht sehr anspruchsvolle Firmenrennen drücken und ab und zu einen Siitonenschritt einschieben.

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    14.11.2008
    Beiträge
    61

    AW: Skating Ski für Klassisch Wachsen ?

    #3
    Klingt einleuchtend. Danke für die Infos.

    Ich dachte Klister wäre Steigwachs ? Also ich habe glaube Steigwachs da. Ich muss mal bei mir schauen.

    In den glatten Spuren der Loipe rutscht man halt extrem. Bei Neuschnee bräuchte ich wahrscheinlich gar nix. Da würde es so passen. Die Runde ist tatsächlich nur 6 km.

  4. Alter Hase
    Avatar von Schmusebaerchen
    Dabei seit
    05.07.2011
    Ort
    Da wo man 5m einen Berg nennt
    Beiträge
    3.101

    AW: Skating Ski für Klassisch Wachsen ?

    #4
    Klister ist eine übelste Sauerei. Für ein Firmenrennen lohnt sich das nicht.

    Wachsen ist eigentlich ganz einfach:
    1. Beim ersten Mal sollte man die Wachszone ausmessen:
    Auf ebenem Boden auf die Ski stellen und eine zweite Person misst mit einem Blatt Papier, wo die Ski keinen Kontakt zum Boden haben. Den zu wachsenden Bereich kleiner wählen. Aber auch nicht zu klein. Mindestens Schuhgröße. ca. 2x Schuhgröße mache ich meistens.
    2. Auf dem Wachs steht der Temperaturbereich drauf.
    3. Wachs in Laufrichtung auftragen und mit dem Korkteil (keine Ahnung wie das heißt) verfestigen.

    Bzw. schau einfach mal ins Wiki:
    https://www.outdoorseiten.net/wiki/S...gwachs_wachsen
    Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
    UGP-Mitglied Index 860

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)