Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.01.2017
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    14

    Welche Linse für die Alpen

    #1
    ich möchte im September in die Alpen fahren, welche Brennweiten würdet ihr empfehlen? Reicht ein 16-35mm aus, oder sollte es doch z.B. 11mm sein?



    zur Auswahl habe ich:

    16-35mm
    50mm
    24-70mm
    100mm
    70-200mm
    100-400mm
    400mm

  2. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.245

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #2
    Anhand deiner Linsenauswahl scheint es mir zumindest, dass du dich ein wenig mit Fotografie auskennst (oder ich irre mich kpl)... Und dann so eine Frage? An FX oder dx?

    Mir wären 11mm viel zu weit. Da wirkt kaum ein Berg mehr.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  3. AW: Welche Linse für die Alpen

    #3
    23mm.


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.01.2017
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    14

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #4
    Ja die digitale Fotografie ist mein Hobby.
    Meine Bodys sind alle Vollformat. Wenn ich das so richtig lese, sollte das 24-70mm eine gute Wahl zu sein.
    Das Tele wird wohl eher nicht groß zum Einsatz kommen.
    Geändert von rocky7 (18.01.2017 um 06:48 Uhr)

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.655

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #5
    Was codenasher meinte: bei dem Fuhrpark an Glas müsste man meinen, dass Du Ahnung hast und selber wissen müsstest, was Du mitnehmen solltest. Zumal man in den Aplen nicht zwangsläufig (nur) Berpanoramen knipsen muss.

    Man kann sich auch immer gut exif Dateien in Fotoforen angucken.

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.01.2017
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    14

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #6
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Was codenasher meinte: bei dem Fuhrpark an Glas müsste man meinen, dass Du Ahnung hast und selber wissen müsstest, was Du mitnehmen solltest. Zumal man in den Aplen nicht zwangsläufig (nur) Berpanoramen knipsen muss.

    Man kann sich auch immer gut exif Dateien in Fotoforen angucken.

    Danke für die Antwort, wollte hier niemanden zur Last fallen. Sorry dass ich mir getraut habe, hier zu fragen.
    Ich war noch nie in den Bergen und konnte es mir nicht vorstellen, welche Brennweiten sinnvoll sind.

    Nichts für ungut, sorry für die Störung hier im Forum...

  7. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.235

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #7
    Einfach noch zu früh für nette Antworten. Ich habe leider keine Ahnung von Fotografie aber im Laufe des Tages werden unsere DSL-Schlepper schon noch wach werden

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.655

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #8
    Ich habe Dir einen Tipp gegeben und Dir nur vorher erklärt, warum wir uns wundern.

    Weiterer Tipp. User Luupo fotografiert viel in den Bergen und hat hier einige Bilder veröffentlicht. Vielleicht hilft es.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    19.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #9
    Das hängt davon ab:
    • Was willst du fotografieren?
    • Welche Linsen verwendest du in ähnlichen Situationen am meisten? (exifs angucken)
    • Machst du Spaziertouren von einem festen Punkt aus oder Expeditionen - was willst/musst du tragen?
    • Spielt Lichtstärke eine Rolle?
    • Wie willst du arbeiten? Manche Menschen (ich auch gelegentlich) nehmen bewusst wenig mit, im Extremfall eine Festbrennweite. Dann muss man sich genau darauf konzentrieren und die Welt damit sehen.

    Es hängt also sehr von deinen Vorlieben ab, und davon hast du wenig verraten - daher die Verwirrung in der Diskussion.
    Weniger als 16mm hatte ich noch nicht, fehlt mir auch nicht. Für mehr als 200mm ist mir selbst ein Konverter zuviel.

  10. Erfahren
    Avatar von Tolki
    Dabei seit
    02.02.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    242

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #10
    Wie willst du arbeiten? Manche Menschen (ich auch gelegentlich) nehmen bewusst wenig mit, im Extremfall eine Festbrennweite. Dann muss man sich genau darauf konzentrieren und die Welt damit sehen.
    Dem würde ich zu 100% zustimmen. Überleg dir vorher genau was für Bilder du eigentlich machen möchtest. Die Welt aus der Perspektive einer oder zwei Brennweiten heraus betrachten, macht nicht nur sehr viel Spaß, sondern es entstehen auch kreativere Bilder. Es liegt natürlich dran wie lange du in den Alpen unterwegs bist und was du alles ausprobieren möchtest...
    https://rausausdemhaus.wordpress.com
    "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

  11. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.450

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #11
    Um Berge eindrucksvoll ins Bild zu setzen, brauchst Du wie sonst auch beim Fotografieren Augenhöhe (also einen mittelhohen "Aussichts"berg) oder halt den entsprechendenAbstand und lange Brennweite.

    Pers. finde ich die "alles drauf" Panos langweilig. Ein (einsames...) "Pro!" für Telefotografie.
    Meine Reisen (Karte)

  12. Erfahren

    Dabei seit
    29.10.2013
    Ort
    Sondershausen, Thüringen D
    Beiträge
    464

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #12
    Hallo Rocky,
    deine Frage ist schon arg kurz geraten.
    Wenn es irgend geht habe ich gern eine große Bandbreite dabei, z.B. 16-35 und 70-200. Längere Brennweiten kannst du auch für Landschaftsfotografie gelegentlich brauchen, mir ist WW aber wichtiger. Bei technisch schwiergen Touren bescheide ich mich meistens mit 24-70mm. Kletterfotografen nutzen eher ein 16-35 als "Immerdrauf". Alle Angaben KB-Sensor.
    Grüße von Tilmann

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.01.2017
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    14

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #13
    Klettern kommt im meinem Alter nicht mehr in Frage. Ich möchte ein paar schöne Landschaftsaufnahmen, Berge und Seen fotografieren. Aber auch Steinböcke, Adler und Murmeltiere sind ein Wunsch. Bis dato liegen meine fotografischen Vorlieben bei Wildtiere und Vögel.

  14. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    2.618

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #14
    Dann würde ich das 16-35 und alle drei Festbrennweiten mitnehmen.

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Cardhu
    Dabei seit
    25.01.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    518

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #15
    Hallo Rocky,

    es ist für viele naheliegend, dass man in den Bergen in erster Linie ein WW benötigt. Das ist auch gar nicht mal so falsch. Daher gehört das 16-35 auf jeden Fall in deinen Rucksack.
    Man läuft aber auch in Orten herum, wo das 24-70 sehr gute Dienste leisten kann.

    Auf jeden Fall würde ich noch das 100-400 einpacken. Je nachdem wo du rumläufst, kann man damit phantastische Aufnahmen von hintereinander liegenden Bergrücken oder -ketten machen, die durch die lange Brennweite sehr schön verdichtet werden....

    Gruß
    Cardhu

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.01.2017
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    14

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #16
    Danke für die Antworten. Ja dad 100-400mm kommt eh mit. Das macht das Kraut dann auch nicht fett.

  17. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.221

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #17
    Für meine Bedürfnisse finde ich so auf KB gerechnet grob 22-110mm Brennweite ganz praktisch. Klar, ich würde auch gerne mal 16mm oder 400mm nutzen, aber irgendwann wird es zu schwer / zu viel.


    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  18. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    2.618

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #18
    Für Adler, Steinbock und Murmeltier wäre mir 110mm zu kurz.

    Bei dem breiten Spektrum welches der TO abdecken will wird er um einen ganzen Fuhrpark an Objektiven nicht herumkommen.

  19. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.221

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #19
    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Für Adler, Steinbock und Murmeltier wäre mir 110mm zu kurz.
    Hmmm. Alles mit meinem 17-70er (mit 1.5er Crop 24-105mm)









    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  20. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.570

    AW: Welche Linse für die Alpen

    #20
    Nun ja, um solche Fotos schiessen zu können muss man bergsteigerisch was drauf haben, normale Touris wie der TO hier kommen gar nicht in solchen Regionen. Insofern wäre ein Tele warscheinlich nich verkehrt .
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)