Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    16.01.2017
    Beiträge
    1

    Größenentscheidung Trekkingrucksack

    #1
    Hallo,

    nach dem Ausprobieren von einigen Rücksäcken bin ich mittlerweile bei Osprey hängen geblieben. Aktuell habe ich den Atmos AG 50 da, in M und L, da meine Rückenlänge laut Tabelle genau in der Schnittmenge der beiden Größen liegt. Passen tun eingestellt auch beide - der M ist dann eben ziemlich weit oben in der Einstellung, etwa bei 4/5 der maximalen Einstellung, der L liegt dabei im unteren Bereich, wodurch der Rucksack natürlich deutlich höher steht.
    Für welche Größe sollte man sich im Zweifelsfall entscheiden? Bei Größe L habe ich das Gefühl, dass der Hüftgurt etwas bequemer ist, da etwas breiter. Zudem scheint es mir so, als könnte man die Lastkontrollriemen besser nutzen. Fahrrad fahren dürfte mit Größe L nicht mehr gehen, da der Rücksack dem Kopf im weg wäre.

    Vielen Dank schonmal!

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Barcelona und Bergstraße
    Beiträge
    801

    AW: Größenentscheidung Trekkingrucksack

    #2
    Probiere beide ausgiebig aus, pack dir Zeug rein, vergleichbar mit einer Tour. Latsche damit dann länger zuhause rum. Die Antwort findest du dann selbst.
    Das kann dir leider keiner wirklich beantworten. Rucksack kaufen ist wie Schuhe kaufen, nur wenn er passt und bequem ist wird man glücklich.
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  3. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.774

    AW: Größenentscheidung Trekkingrucksack

    #3
    Bei einem klassischen Trekkingrucksack sollen die Lastenkontrollriemen idealerweise im 45 Grad Winkel sitzen. Die Schultergurte schmiegen sich rund um die Schulter, rutschen nicht von dieser und drücken nicht in die Gelenke.

    Immer mit Gewicht amprobieren, da steife, große Rucksäcke oft "heben".

  4. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.548

    AW: Größenentscheidung Trekkingrucksack

    #4
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Bei einem klassischen Trekkingrucksack sollen die Lastenkontrollriemen idealerweise im 45 Grad Winkel sitzen.
    Nicht ganz, sie sollten maximal im 45 Grad Winkel nach oben laufen und minimal waagerecht.

    Ansonsten mit ordentlich Gewicht drin ausprobieren, leichter ist es natuerlich, wenn jemand der Ahnung hat (z.B. im "richtigen" Fachgeschaeft, aber dann natuerlich fairerweise da auch kaufen) da einen Blick drauf wirft.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)