Ich habe mir für winterliche Ausflüge innerhalb Deutschlands den Schlafsack der Firma Robens gekauft. Dazu möchte ich hier eine kleine Vorstellung machen, die nach und nach erweitert wird, wenn Übernachtungen und Erfahrungen gesammelt wurden.

Hersteller: Robens
Modell: Carpathian 1800
Gewicht: 1800gr lt. Robens, ~1946gr all inkl. nachgewogen
Gewicht Packsack: 97gr
Komfort Männer: -11°
Komfort Frauen: -4°
Preis: 135,- €
Breite Schultern: 70cm gemessen
Breite Becken: 58cm gemessen
Breite Fußteil: 40 - 43 cm gemessen
Loft: 14cm nach 10 Minuten
Passform: Der Schlafsack ist für mich als 190cm und 77kg Person recht eng. Wie da etwas "fülligere" Menschen drin Platz haben sollen ist mir ein Rätsel.

Einsatz: Winter innerhalb Deutschlands



Mit meinen 190cm und 77kg passe ich so gerade in den Schlafsack. Es ist alles ziemlich eng. Robens gibt an das der Schlafsack bis zu einer Köpergröße vom 195cm ist. Ich glaube bei 190cm ist Schluss, wenn man nicht wie in einer Sardinenbüchse liegen möchte.



Am Fußteil sind zwei Schlaufen vernäht. Die Anordnung gibt Fragen auf. War da wer betrunken? Hat das einen Grund? Eine Schlaufe ist schön an der Fußecke vernäht, die andere fast mittig.



Fast 150gr schwerer als vom Hersteller angegeben. Zieht man den Packsack aber ab, sind es ca. 60gr. mehr.
Leider gibt es keine Informationen zur Füllmenge.




Unkomprimiert hat der Schlafsack die Maße von 43 x 24



Komprimiert bekommt man ihn in seinem mitgeliefertem Packsack auf 33 x 24cm.
Mit einem anderen Packsack wäre bestimmt noch etwas mehr möglich. Leider gehört kein Aufbewahrungssack zum Lieferumfang.



Innen gibt es eine Tasche die recht großzügig ausfällt und mit einem Stück Klett verschlossen werden kann. Allerdings muss man die Tasche erstmal finden ...



Die Leiste am Reißverschluss ist verstärkt. die Abdeckleiste recht großzügig um die Kältbrücke am Reißverschluss zu verhindern.



Der Wärmekragen wird mit zwei Druckknöpfen zusammen gehalten und kann über eine Kordel zugezogen werden. Er sitzt sehr gut und sehr angenehm.

Tja, wie fällt mein bisheriges Fazit aus?
Der Schlafsack scheint von den Temperaturangaben für mich ausreichend. nach einer Minute in der Wohnung bei 15° musste ich sofort raus. Allerdings muss der Schlafsack den Outdoortest erst noch machen.
Leider ist der Schlafsack wirklich sehr eng geschnitten, ob ich mich damit anfreunden kann, ich weiß es noch nicht. Auch hier wird das die erste Nacht zeigen.
Die Verarbeitung finde ich, abgesehen von den Schlaufen am Fußteil ganz okay.