Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    Bogenbau

    #1
    Hey Leute,

    ich suche mal ne neue Beschäftigung und würde mich gerne mal am Bogenbau versuchen.
    Bin nicht ganz ungeschickt, hab mir auch vor einigen Jahren das schmieden beigebracht und an die 20-25 Messer gefertigt.

    Möchte dabei möglichst ohne technische Hilfsmittel (elektrogeräte, mehrlagenlaminate etc.) auskommen.
    Heißt: Holzbogen, ziehklinge, holzhobel etc.

    Hat da jemand Erfahrung?
    Klar hab ich Google bemüht, und auch einiges gefunden, aber die Leute hier sind stets hilfsbereit und vielleicht hat jemand hier das selbe bereits hinter sich.

    P.s Was möchte ich mit dem Bogen machen? Einfach nur auf ne Strohzielscheibe schießen. Der Bau von Hand ist mir aber auch wichtig.

    Gruß Flo

  2. Erfahren
    Avatar von meisterede
    Dabei seit
    19.05.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    370

    AW: Bogenbau

    #2
    OT:
    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    P.s Was möchte ich mit dem Bogen machen? Einfach nur auf ne Strohzielscheibe schießen.
    Wichtige Ergänzung , bevor du hier von der versammelten Forenmannschaft geteert und gefedert wirst

  3. Gerne im Forum
    Avatar von JokkmokkA
    Dabei seit
    18.03.2014
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    77

    AW: Bogenbau

    #3
    https://www.amazon.de/Das-Bogenbauer-Buch-Europ%C3%A4ischer-Bogenbau-Steinzeit/dp/3980587770

    Ein sehr gutes Buch zu dem Thema. Mehrere verschiedene Bogentypen werden vorgestellt und Bauanleitungen sind auch drin. Grade die Schnittzeichnungen helfen am Anfang sehr. Vielleicht bringt es ja der Weihnachtsmann.

    Ansonsten gilt: Nimm einen Stock und schlage mit einer Axt alles weg was nicht aussieht wie ein Bogen.

  4. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    4.998

    AW: Bogenbau

    #4
    Das hier ist kein schlechter Start für dein Vorhaben: Hörnig/Flemming, Das Bogenbauer-Buch. Gibt auch ein bisschen historischen Background.

    EDIT: Wirklich lustig, der Kollege schlägt mich um zwo Minuten...

  5. Erfahren
    Avatar von Eggefreund
    Dabei seit
    27.11.2010
    Ort
    Lipperland
    Beiträge
    261

    AW: Bogenbau

    #5
    So, wie Du Dir das vorstellst, wird es ein nettes Kinderspielzeug werden. Für einen Bogen, der den Namen verdient, sind Deine handwerklichen Fähigkeiten die kleinste Einflussgröße. Ich würde zumindest für den ersten Bogen einen Bogenbaukurs belegen, bei dem ein für Dich passender Rohling (Auszug, Zuggewicht, Holzart, Bogenart) bearbeitet wird.
    Und richtig Bogenschießen kann man auch lernen.
    LG aus Lippe
    Norbert

  6. Fuchs

    Dabei seit
    16.08.2009
    Beiträge
    1.040

    AW: Bogenbau

    #6
    Ich empfehle youtube.
    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Bogenbau

    #7
    Zitat Zitat von Eggefreund Beitrag anzeigen
    So, wie Du Dir das vorstellst, wird es ein nettes Kinderspielzeug werden. Für einen Bogen, der den Namen verdient, sind Deine handwerklichen Fähigkeiten die kleinste Einflussgröße. Ich würde zumindest für den ersten Bogen einen Bogenbaukurs belegen, bei dem ein für Dich passender Rohling (Auszug, Zuggewicht, Holzart, Bogenart) bearbeitet wird.
    Und richtig Bogenschießen kann man auch lernen.
    Du möchtest nicht wissen wie meine ersten Messer ausgesehen haben
    Und am Ende hab ich sowas produziert.


    Mir ist schon klar das in so einem Projekt Fehlschläge einzukalkulieren sind. Erfahrungen macht man aber doch um es beim nächsten mal besser zu machen.

    Danke für die Tipps mit dem Buch =) Das werde ich mir ansehen!

  8. Dauerbesucher

    Dabei seit
    10.04.2010
    Beiträge
    738

    AW: Bogenbau

    #8
    Hi,
    ich empfehle Dir einen Kurs bei Konrad Vögele.
    Dort habe ich meinenersten Bogen gebaut und danach einige weitere alleine.
    Falls Du das machst, investiere soviel als möglich in einen guten Rohling aus dem besten Holz, das Du Dir leisten kannst.
    Wenn möglich Osage.
    Gruß
    India

  9. Erfahren
    Avatar von Eggefreund
    Dabei seit
    27.11.2010
    Ort
    Lipperland
    Beiträge
    261

    AW: Bogenbau

    #9
    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    ...Mir ist schon klar das in so einem Projekt Fehlschläge einzukalkulieren sind. Erfahrungen macht man aber doch um es beim nächsten mal besser zu machen. ...
    Dann viel Glück.

    Als Recurve-Schütze habe ich von einem Bogen wahrscheinlich andere Vorstellungen als Du. Auf Strohscheiben schieße ich übrigens u.a. auch. Ich hoffe, Du hältst uns mit Fotos auf dem Laufenden:

    PS. Die Messer sehen toll aus.
    LG aus Lippe
    Norbert

  10. Erfahren

    Dabei seit
    25.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    402

    AW: Bogenbau

    #10
    Bei dem handwerklichen Geschick, das Du mit Deinen Messern beweist, brauchst Du vor der Bogenbautechnik keine Angst zu haben. Ich würde zu YouTube raten, da gibts unwahrscheinlich viel. Aber wieso unbedingt einteilig? Eine 3lagig oder 5lagig verleimte Konstruktion aus Eschenleisten oder Buchsbaumleisten mit dazwischengeklebten Glasfaserstreifen oder Hartholzstreifen bietet unwahrscheinlich viele Möglichkeiten.

    Auch ohne Formenbau kannst Du tolle Recurvebögen herstellen und hast noch jede Menge Handarbeit...




  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    10.04.2010
    Beiträge
    738

    AW: Bogenbau

    #11
    @Eisschrauber:
    Hast Du auch Bilder von fertigen selbstgebauten Bögen?

  12. Erfahren

    Dabei seit
    14.08.2010
    Beiträge
    158

    AW: Bogenbau

    #12
    Hier gibts ein schönes Video vom Bogenbau ohne Werkzeug https://www.youtube.com/watch?v=SLoukoBs8TE

    PS: auch seine anderen Videos sind sehr zu empfehlen!

  13. Erfahren

    Dabei seit
    25.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    402

    AW: Bogenbau

    #13
    @india
    Habe die Bögen immer nur provisorisch "beendet", weil mit meinem Sohn zusammen gebaut. Und weil er irgendwie sein Interesse daran verloren hat, habe ich sie nie komplett beendet, d.h. incl. aufwendigem Lack etc. Aber sie hängen noch rum und ich kann mal paar Details fotografieren.

    Bei sowas kann man viel abkucken

    https://youtu.be/m-fCypQBuxo

  14. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.071

    AW: Bogenbau

    #14
    Habe heute Kornelkirsche ausgelichtet. Das Holz ist eisenhart, schwer und zäh. Ich könnte mir vorstellen, daß ein Bogen aus dem Holz Power hat. Wird das Holz zum Bogenbau verwendet ? Es scheint schwierig, daraus ein grades langes Stück zu gewinnen. Dürfte selten sein. Vielleicht noch einmal hier an richtiger Stelle das Zitat, das ich im net gefunden habe:

    Der legendäre Bogen des Odysseus, den nur er spannen konnte, soll nämlich ebenfalls aus dem Holz der Kornelkirsche gefertigt worden sein.
    Offensichtlich gab es einmal Bögen aus Kornelkirsche.

    Ditschi

  15. Erfahren

    Dabei seit
    25.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    402

    AW: Bogenbau

    #15
    Würde das gerne mal selbst in der Hand halten, so ein Leistchen Kornelkirsche.
    Die meisten Harthölzer sind sehr kurzfaserig und brechen daher bei Biegung leicht.
    Deshalb liebe ich Esche - die ist enorm flexibel und langfaserig, billig zu bekommen, weil kein Modeholz, relativ gut zu verarbeiten... Aber Buchsbaum soll ja auch ein legendäres Bogenholz sein, ist aber auch schwer zu bekommen. Wenn man einen langen Atem hat, kann man ja selbst fällen und trocknen, nachdem man die Stämme radial gespalten hat, um für den Bogenbau geeignete kernfreie Holzspalten zu bekommen, die vom Wuchs her den Belastungen des späteren Bogens entsprechen

    Es kommt halt sehr auf den Anspruch an und auch auf die Form des Bogens. Anfangen würd ich immer mit etwas eher einfachem... (auch beim Material). Und obwohl ich vom Fach bin, war mir der Aufwand für so etwas zu groß. Ist aber auch nicht meine Leidenschaft geworden...

  16. Erfahren

    Dabei seit
    25.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    402

    AW: Bogenbau

    #16
    Zitat Zitat von india Beitrag anzeigen
    @Eisschrauber:
    Hast Du auch Bilder von fertigen selbstgebauten Bögen?
    Hi India,

    habe mal ein paar Fotos von den verschiedenen Bögen gemacht, die wir vor ein paar Jahren begonnen haben.
    Wie gesagt, das war eher so eine schnelle Wochenendaktion mit meinem Sohn - das geht natürlich alles auch viel schöner, genauer, besser. Und dann fängt überhaupt erst das studium an - welche Holzarten, in welcher Dicke und mit welchen Zwischenlagen müssen wie verleimt werden, um bei Leichtbau höchste genauigkeit und Reichweite zu erzielen...
    Aber da es uns einfach mal gereizt hat, einen Bogen auszuprobieren, haben wir das quick und dirty gemacht








  17. Gerne im Forum
    Avatar von JokkmokkA
    Dabei seit
    18.03.2014
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    77

    AW: Bogenbau

    #17
    Hasel geht am Anfang auch, ansonsten Esche, Ulme, robinie, Eibe. Grade robinie gilt in teilen Deutschlands als plage und jeder freut sich wenn man förster oder waldbesitzer danach fragt.

  18. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Bogenbau

    #18
    Danke euch für die vielen Antworten. Ich bin durchaus am Thema dran, es kann sich aber alles etwas in die Länge ziehen.
    Noch ist mein Buch nicht da, hab aber ne grundlegende Frage.

    Ich habe jetzt paar Videos gesehen.

    Bei einigen haben die Leute einfach einen Stück Haselnuss Stamm geschnitten und aus dem kompletten Stammstück den Bogen ausgearbeitet.
    1. Fehler ist hier die fehlende Holztrocknung oder?
    2. Ich dachte immer man sollte kein Kernholz im Bogen haben? oder ist das nicht bei jedem Holz gleich?

    Dann habe ich andere Videos gesehen, dort wurden dickere Stämme erstmal gespalten, damit 4 Stück rauskommen. Und diese wurden dann verarbeitet...

    Kann jemand was dazu sagen?

    Gruß Flo

  19. Erfahren

    Dabei seit
    25.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    402

    AW: Bogenbau

    #19
    Hi Flo,

    das kommt ganz auf den Anspruch drauf an, den Du hast. Niemand, der ernsthaft eine Bogen bauen will, nimmt einfach ein Stück Haselnußstrauch und schnitzt sich das aus einem Ast zurecht. Das geht schon, wenn man mit seinen Kindern einfach ein Stück Holz mit einer Schnur versieht und hofft, dass die entstehende Spannung ausreicht, um einen Pfeil ein paar Meter weit zu befördern...

    Sobald Du einen leistungsfähigeren Bogen bauen willst, brauchst Du das entsprechende Material dazu, was niemals ein einfacher Ast sein kann (bestenfalls ein dicker Ast, der längs gespalten wird - aber das ist dann schon eine gewisse Kunstfertigkeit). Aber es gibt viele Arten, einen Bogen zu bauen, und viele Wege führen zu verschiedenen Zielen...
    Geändert von EisSchrauber (23.04.2017 um 21:42 Uhr)

  20. Gerne im Forum
    Avatar von L0ewin
    Dabei seit
    23.04.2017
    Ort
    Alpenvorland
    Beiträge
    60

    AW: Bogenbau

    #20
    Mal aus Interesse, hast du den Bogen gebaut?

    Falls noch nicht und du Lust auf einen Kurs hast, empfehle ich dir die Kurse vom Wildnisschulen Netzwerk Deutschland: www. wildnisschulen. org.
    Ich hab da selbst schon einige Kurse gemacht und nur gute Erfahrungen gemacht. Sehr fundiertes Wissen und sehr angenehmer, lockerer Umgang.
    Geändert von Pfad-Finder (23.04.2017 um 22:18 Uhr) Grund: Wg. Spamverdacht Link entlinkt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)