Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #1
    Hey,
    brauche noch ein wenig Zubehör fürs Winterzelten und bin ein wenig ratlos ob der kleinen (aber feinen) Unterschiede....

    Schneeheringe werden wir die Säckchen von Exped bestellen - es sei denn jemand kennt gleichwertige(!) für weniger Geld

    Materialkarabiner
    Welche Karabiner würdet ihr empfehlen ?
    Angemessene Bruchlast und Größe (Nutzbar mit Handschuhen), Metall und nicht zu teuer...
    Genügen die Materialkarabiner von Sea to summit https://www.bergzeit.de/sea-to-summi...-karbiner-001/
    Oder macht es sinn wesentlich mehr Geld auszugeben und sowas zu nehmen ?
    http://www.sportbuck.com/Bergsport/E...ab1b4ed0c6327e


    Abspannleinen...
    Extremtextil hat ja ne ganze Latte an Dyneema Leinen.... Aber welche nimmt man nun am besten ? ?
    Normale 2mm Dyneema fallen ja raus, weil sie zu rutschig sind für Kordelspanner - oder gibt es bestimmte Spanner mit denen die halten ?
    Was ist mit diesen hier ? Wären die sinnvoll ?
    http://www.extremtextil.de/catalog/D...rbig::516.html

    Kordelspanner
    Hat schonmal jemand diese Dinger ausprobiert ?
    Würden mir gut gefallen weil sie fluoreszieren...aber funktionieren sie auch ordentlich ?
    Hält der verwendete Kunststoff die Winternutzung aus oder zerbröseln die nach den ersten richtig kalten Nächten ?
    http://www.extremtextil.de/catalog/Z...rend::811.html
    Was würdet ihr alternativ empfehlen ? Welche verwendet ihr ?


    Danke für Eure Tips
    MM

  2. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #2
    Ich verwende seit kurzem diese Leine
    http://www.schnurhaus-onlineshop.de/2mm-PES-80daN-Reepschnur-100m-neongelb-mit-Reflektionsstreifen-Seil-Schnur-yellow-cord-rope

    Die funktioniert gut mit der Mini-Version der LineLoks: http://www.extremtextil.de/catalog/Zeltabspanner-Clamcleat%AE-Line-Lok-mini-fluoriszieren::698.html.

    Momentan experimentiere ich aber mit Knoten, damit ich mit längeren Leinen arbeiten kann und die Leinen einfacher an Bäumen, Steinen oder anderen festen Gegenständen befestigen kann. Außerdem spare ich so 60ct und 0,7 Gramm pro Abspanner. Im folgenden Video erklärt Andrew Skurka diese Knoten-Methode:

    Geändert von AlfBerlin (05.12.2016 um 09:59 Uhr)

  3. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #3
    ...die Kordelspanner habe ich.. allerdings waren die erst einmal für 2 Nächte bei ca. -10 Grad im Einsatz (sonst war es immer wärmer).. das haben die gut überlebt... allerdings waren die dann beim Abbau eingefroren, sprich durch Schnee und reif mußte man ganz schön rupfen um die Leine zu befreien (ich habe auch die Leuchte Dinger)...

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.476

    AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #4
    Zitat Zitat von MMueller Beitrag anzeigen
    Hey,
    brauche noch ein wenig Zubehör fürs Winterzelten und bin ein wenig ratlos ob der kleinen (aber feinen) Unterschiede....

    Schneeheringe werden wir die Säckchen von Exped bestellen - es sei denn jemand kennt gleichwertige(!) für weniger Geld

    Materialkarabiner
    Welche Karabiner würdet ihr empfehlen ?
    Angemessene Bruchlast und Größe (Nutzbar mit Handschuhen), Metall und nicht zu teuer...
    Genügen die Materialkarabiner von Sea to summit https://www.bergzeit.de/sea-to-summi...-karbiner-001/
    Oder macht es sinn wesentlich mehr Geld auszugeben und sowas zu nehmen ?
    http://www.sportbuck.com/Bergsport/E...ab1b4ed0c6327e
    Die genügen vollauf, ich benutze die kleinste Größe von Petzl, das ist dasselbe.

    Abspannleinen...
    Extremtextil hat ja ne ganze Latte an Dyneema Leinen.... Aber welche nimmt man nun am besten ? ?
    Normale 2mm Dyneema fallen ja raus, weil sie zu rutschig sind für Kordelspanner - oder gibt es bestimmte Spanner mit denen die halten ?
    Was ist mit diesen hier ? Wären die sinnvoll ?
    http://www.extremtextil.de/catalog/D...rbig::516.html

    Die hatte ich mal an einem MYOG-Zelt zum nachspannen der Zeltfüße. Der Mantel wurde extrem steif bei Kälte, die Schnüre ließen sich nicht mehr vernünftig durch die Linelocks ziehen.

    Alternative: Keine Ahnung. Ich benutze immer die Hillebergleinen, zum Teil auch einfach Polyesterkordel aus dem Baumarkt. Dyneemakern ist kein Muss.

    Kordelspanner
    Hat schonmal jemand diese Dinger ausprobiert ?
    Würden mir gut gefallen weil sie fluoreszieren...aber funktionieren sie auch ordentlich ?
    Hält der verwendete Kunststoff die Winternutzung aus oder zerbröseln die nach den ersten richtig kalten Nächten ?
    http://www.extremtextil.de/catalog/Z...rend::811.html
    Was würdet ihr alternativ empfehlen ? Welche verwendet ihr ?

    Danke für Eure Tips
    MM
    Die Funktionieren bei jeder Temperatur, und haben ein sehr gutes Handling bei Kälte. Sind beispielsweise Standard bei Hilleberg. Mit reinen Knoten (Tarbuck oder ähnlich, wie Alf anregt) würde ich im Winter nicht arbeiten wollen, das gibt kalte Finger..
    Geändert von Sarekmaniac (05.12.2016 um 18:48 Uhr)
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  5. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #5
    Zitat Zitat von MMueller Beitrag anzeigen
    Hält der verwendete Kunststoff die Winternutzung aus oder zerbröseln die nach den ersten richtig kalten Nächten ?
    Ist das ernsthaft schon mal jemandem passiert und bei welcher Temperatur?

    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Momentan experimentiere ich aber mit Knoten, damit ich mit längeren Leinen arbeiten kann und die Leinen einfacher an Bäumen, Steinen oder anderen festen Gegenständen befestigen kann. Außerdem spare ich so 60ct und 0,7 Gramm pro Abspanner.
    Ich verzichte inzwischen auch weitestgehend auf Spanner zugunsten von Knoten. Für mich steht dabei die Flexibilität im Vordergrund und dass ein nicht existierender Spanner nicht so schnell kaputtgeht...
    Und das gute Gefühl, nicht auf so ein blödes Plastikteil angewiesen zu sein...

    Gruß,
    Markus
    Geändert von markrü (05.12.2016 um 11:18 Uhr)
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  6. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #6
    Zitat Zitat von markrü Beitrag anzeigen
    Ist das ernsthaft schon mal jemandem passiert und bei welcher Temperatur?
    Genau das ist mir noch nicht passiert, aber das Kunststoff bei tiefen Temperaturen (unter -20°C) schnell zerbricht bricht habe ich bereits gehabt....

  7. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #7
    Ich find für den Winter Zeltleinen auf doppelte länge zu pimpen praktisch und sinnvoll ....

  8. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #8
    Zitat Zitat von MMueller Beitrag anzeigen
    Abspannleinen...
    Normale 2mm Dyneema fallen ja raus, weil sie zu rutschig sind für Kordelspanner - oder gibt es bestimmte Spanner mit denen die halten ?

    Kordelspanner
    Hat schonmal jemand diese Dinger ausprobiert ?
    http://www.extremtextil.de/catalog/Z...rend::811.html
    Mit den ClamCleats kannst du etwas anders eingefädelt auch die LineLocs ersetzen, dann kannst du auch deutlich dünnere Schnüren verwenden, als mit klassischen LineLocs. Bringt aber nur wirklich etwas wenn du Gewicht sparen willst, das Handling bleibt gleich.

    mfg
    der Ray
    "May the forrest be with you!" Maiu Lünekund

  9. Erfahren

    Dabei seit
    07.12.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    151

    AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #9
    Also ich habe noch nie einen Spanner gekillt , und über 0.7 Gramm hab`ich auch noch nie nachgedacht ....ich sehe da keinen Handlungsbedarf
    Schneehäringe hab`ich aus Bambusbrettchen selbst gemacht ...kann man bei bedarf auch stecken ....sind so gemacht wie von Hilleberg ...die hab ich aber wegen des Geizes nicht
    Karabiner sind o.k.
    Gruß aus Hamburg

  10. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #10
    So...kurze Rückmeldung....

    Bei der Schnur hab ich mal die von Alf empfohlene bestellt.
    Der Preis ist schlichtweg unschlagbar. Ich hoffe das sie keine zu große Nassdehnung aufweise, denn davon steht nix auf der Webseite. Da Alf aber ja hier zu den erfahrenen Leuten gehört denke ich ja mal nicht, daß er mir ne Schnur empfiehlt, die bei Wasserkontakt Ihre Länge spontan verdoppelt

    Bei den Abspannern hab ich die leuchtenden Clamcleats genommen. Da Gewicht (zumindest in der Größenordnung dieser Dinger) keine Rolle spielt und (zumindest im Winter) eine Knotenlösung für mich nicht in Frage kommt ist das wohl die sinnigste Wahl...

    Die Karabiner von Sea-to-Summit habe ich zwar bestellt und werde diese mal probieren, aber derzeit bin ich noch nicht ganz überzeugt....
    Von der Stabilität kein Problem....ich hab das Ding mal spontan mit mir selbst (95kg) belastet (Zu Testzwecken.....natürlich sind die Dinger nicht zum Klettern geeignet)....Kein Problem. Da ich Neugierig war was das Ding hält hab ich noch nen Rucksack auf 25kg geladen und dazugenommen (=->120kg) ....auch kein Problem. Da ich das Ding nicht zwingend kaputt bekommen wollte hab ichs dann dabei belassen....für Abspannleinen wohl belastbar genug
    Was mich nicht so freut ist die wirklich geringe größe......1cm größer und sie wären mit Handschuhen wesentlich besser zu bedienen....deshalb mal schauen ob sie mich auf Dauer überzeugen...

    Da wir aber Krankheitsbedingt jetzt leider über Weihnachten nicht wegfahren können wird ein Test noch warten...spätestens beim Forumcamp dann aber.......

  11. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #11
    Zitat Zitat von MMueller Beitrag anzeigen
    ... Da Alf aber ja hier zu den erfahrenen Leuten gehört denke ich ja mal nicht, daß er mir ne Schnur empfiehlt, die bei Wasserkontakt Ihre Länge spontan verdoppelt
    Nä, dass würde man seinem ärgsten Feind nicht wünschen.

    Neulich habe ich die Schnurhaus-Leine im Regen zum Aufhängen meines Luxe Minipeak Zeltes zwischen zwei Bäumen verwendet. Sie hat die Spannung über Nacht gut gehalten.

    Ich hatte eine Leine mit einem Spannknoten ca 5m zwischen zwei Bäume gespannt und von dieser dann ein Stück Leine zur Zeltspitze. Nachspannen war nicht nötig. Das Zelt stand am Morgen noch gut:



    Hier beim Abbau:

    Geändert von AlfBerlin (20.12.2016 um 09:17 Uhr)

  12. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #12
    ich verwende diese 2 mm schnur seit einigen jahren, sommers wie winters.
    (gerade habe ich meine 100 m rolle aufgebraucht und werde sicher nachordern.)

    die nässedehnung ist, wie beschrieben minimal und praktisch nicht der rede wert.
    einfache knoten ziehen sich gerne fest, doppelte schläge oder alles an seemannsknoten lassen sich gut lösen.

    bisher ist mir die schnur nur bei einem line-lok-mini durchgerutscht. der war aber schon etwas älter und die klemmbacken geweitet.
    alternativ teste ich gerade die ali-variante der rel. teuren line-loks:
    https://de.aliexpress.com/item/New-H...608.0.0.rzWlUV
    https://de.aliexpress.com/item/10Pcs...999.262.j8t9ZH

    mini-karabiner hole ich mir nur hier:
    https://de.aliexpress.com/item/Brand...36933a0a&tpp=1
    gibts auch in größeren chargen:
    https://de.aliexpress.com/item/Natur...999.272.AKwL29
    günstige s-biner gibts hier:
    https://de.aliexpress.com/item/10pcs...ryId=100007469
    ... und hier:
    https://de.aliexpress.com/item/10pcs...608.0.0.4oDgLA

    für schneeheringe zum einbuddeln, finde ich die idee mit dem "laubgitter" sehr gut:
    http://www.ultraleicht-trekking.com/...1395797309.jpg
    http://www.ultraleicht-trekking.com/...&comment=22911
    https://www.dachbaustoffe.de/produkt...FZQZtAod_FoAUg

    viel spaß beim pimpen!

    lg. -wilbert-

  13. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #13
    OT: parallel post aus dem "tulf"

    ich bin vom "laubschreck" immer noch angetan. der anker ist für seine größe verblüffend leicht.
    einzig die aufhängung werde ich ändern, da der zug aus der mitte die fläche zu sehr verringert.



    mit dieser aufhängung müsste es besser werden.



    der bisher verwendete, hat die maße 10 x 10 cm, mit 10 g und der größere hat 12 x 12 cm, bei 16 g.
    wenn das gitter mit der neuen aufhängung flächiger im schnee steht, reicht wahrscheinlich der kleinere aus.



    vg. -wilbert-

  14. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    13.110

    AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #14
    Das Problem mit dem Laubschreck V2 sehe ich vor allem bei den wenigen und punktuellen Verbindungen zw. Schnur und Gitter. Das rupft ein Sturm schon mal durch. Die Schnüre müssen imo kreuzförmig am Netzhinterteil durchgezogen werden, damit sie zwar ev. mal so einen Gitterstab durchreißen, aber nicht beim ersten Bruch schon ausfransen.

    Die Plastikspanner am Hering würde ich gegen Kleinkarabiner austauschen. Seilspanner hat das Zelt eigentlich schon (ist doppelt gemoppelt) und Karabiner lassen sich einfach als Verbindungsteile zwischen den beiden Schnüren nutzen und sind zudem auch mit Handschuhgen gut bedienbar.

    Ich habe da Karabiner in Benutzung, die laut Aufdruck 650kg Last halten. Davon ist noch keiner geplatzt/gebrochen, und das obwohl beim Wintertreffen das Sat 6 dran befestigt wird und wir letzten Winter so starken Wind hatten, daß ein Zelt im Windschatten meines Gruppenzelts im Wind zusammenbrach.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  15. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #15
    Die Schnüre müssen imo kreuzförmig am Netzhinterteil durchgezogen werden, ...
    das wäre eine gute verbesserung, danke!. so richtig glücklich war ich mit den einzelnen knoten auch nicht. ich werde heute abend mal deinen gedanken umsetzen.

    mit den karabinern ist das so eine sache.
    entweder sie sind leicht und biegen sich unter hoher last auf oder sie werden zu schwer.
    eine ausnahme bildet dieser billo s-biner (3 g), der bei 20 kg dauerlast immer noch sehr gut gehalten hat. leider ist der echt fummelig mit handschuhen zu bedienen.



    ich habe jetzt simple knebel angesetzt. die sind unglaublich belastbar und vielleicht auch mit fäustlingen gut zu handhaben.

    die leinenspanner haben sich als hilfreich erwiesen um den fixpunkt ans zelt zu bringen ohne den anker immer umsetzen zu müssen.

  16. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.476

    AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #16
    Karabiner:

    Edelrid Micro 0

    Ähnlich kleine (eher noch etwas kleiner), habe ich von Petzl. Da steht Lucky" drauf. Die finde ich aber auf der Homepage nicht mehr.

    Wiegen beide unter 5 g (Küchenwaage springt nicht an). Die Apothekerwaage hat gerade keine Batterien.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  17. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.476

    AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #17
    Alternativ: 0,4 x 0,4 m Stoffstück zu einem Beutel mit Schnürzug zusammentackern, 0,8 m Dyneema-Kordel einfädeln und die Enden verknoten, besagten Minikarabiner einhaken.

    Beutel mit Schnee füllen, zuziehen und eingraben.


    0,16 m² 36 g Silnylon: 5,8 g (Kann man ja noch was leichteres nehmen)
    0,8 m Dyneemakordel mit Mantel, 2 mm: 2,5 g (kann man ja noch was dünneres nehmen)
    Minikarabiner mit 100 kg Bruchlast: 5 g (muss noch nachgewogen werden)
    Nähgarn: 0,4 g (hoch gegriffen)

    Gesamtgewicht: 13,7 g.




    Geändert von Sarekmaniac (05.12.2017 um 21:05 Uhr) Grund: auf den dachboden gegangen und nachgemessen
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  18. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #18
    laubschreck #3, (18 g)



    nach einem hinweis von "becks", habe ich die verknotung überarbeitet.
    jetzt sind die schnüre umlaufend verbunden und im gewebe verflochten.
    das ergibt eher eine durchgehene, statt einer punktuellen belastung für das gitter.



    das mit den säckchen habe ich auch schon mal ausprobiert ist mir aber zuviel "gebuddel".

    einen "laubschreck" steche ich mit dem handschuh einfach in den schnee, halte ihn im loch beim strammziehen fest und verdichte danach den schnee an der oberfläche.
    das geht recht zügig und ist fast so flott erledigt, wie mit alu-schneeheringen, (28 g).



    vg. -wilbo-
    Geändert von wilbert (07.12.2017 um 13:09 Uhr)

  19. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #19
    hi wilbo,
    hast du keine angst dass sich der knebel ausfädelt wenn mal die leine loose ist weil der wind von der anderen seite kommt? und ich hab immer nur die zeltschnüre reguliert, mit karabiner am schneeanker.

    ich hab übrigens anker aus alublech, so ca. 7-8cm breit und ca 15 hoch, leicht zum v geknickt. schnur in der mitte in 2 löcher gefädelt. die kann man einfach in den schnee stecken von oben, beim rauspickeln muss man halt aufpassen falls sie richtig eingefroren sind. das blech gibts beim dachdecker umsonst, der hat das als abfall. die säcke mit schnee gefüllt mag ich gar nicht, wenns blöd läuft kriegt man den schnee nichtmehr ordentlich ausm sack. dann schon lieber segel die man eingräbt.

    das laubgitter ist auf jeden fall ne gute idee!
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  20. AW: Pimpt my Tent - Zubehör fürs Winterzelten

    #20
    ich hab übrigens anker aus alublech, so ca. 7-8cm breit und ca 15 hoch, leicht zum v geknickt. schnur in der mitte in 2 löcher gefädelt.
    zeich mal her das zeuch!

    da der knebel in einer kleinen schnurschlaufe sitzt, habe ich da wenig bedenken. beim losen gurtband würde ich auch lieber einen kleinen karabiner nehmen.

    vg. -wilbert-

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)