Hallo Foristen,

hat jemand Erfahrungen mit einer Arthrodese im oberen Sprunggelenk? Oder sogar mit Versteifung im oberen und unteren Sprunggelenk?

Mich würde dabei insbesondere interessieren, wie es sich danach auf unebenen Wegen laufen lässt.
Sind leichte Bergwanderungen wieder möglich?

Hat wer Langzeiterfahrung und kann berichten, inwiefern sich das auf andere Gelenke auswirkt?

Ich überlege wegen schwerer Arthrose im oberen Sprunggelenk und einer leichten Arthrose im unteren Sprunggelenk eine solche Operation anzustreben, nachdem fast alle anderen Möglichkeiten ausgereizt sind und die Lebensqualität immer mehr flöten geht.
Sprunggelenkprothese ist für mich keine Alternative und med. bei mir nicht möglich.

Infos auch gerne per PN.